» »

Das erste Mal mit einer Prostituierten

-2menschsenkindx-


kleener

ich glaub, das hat er alles schon verstanden und deswegen geht er in den Puff...

wobei ich mich immer noch frage, ob er der dame sperma rausgeschleckt hat

kYl eenFerf-dd


Ja, -menschen(S)kind-, ;-)

da hast Du wohl nicht richtig gelesen - er hätte zum Schlecken den Mund oder Gesicht der Dame nehmen müssen.

Übrigens werde ICH trotzdem nächstens auch in den Puff gehen (Knie weich zitter...).

Gruß

-Zmensc?haenki\ndx-


kleener

deswegen war die erste frage ja, ob er der erste freier an dem tag war.

klleenFeAr-dd


Jetzt hab' ich kapiert....

....aber nach meinen Recherchen hat die Dame für den recht heftigen Preis (1h?!) ordentliche Arbeit geleistet und macht das nicht am Fließband.

Deine Frage dürfte beim 20-50EU - Strich eher zutreffen; habe diesbezüglich ein paar böse Dinge gelesen (Freier-Geld zum Koksmann-inhalieren-Freier-Geld zum Koksmann-inhalieren-Freier....13Std. hintereinander - dazu noch Hep-C....); das ist dann nur noch traurig.

Gruß

-=menscheVnkixnd-


das hier auch.

W,inter0 Ends4tille


mir fällt ein...

dass zwei meiner Kumpels auf der diesjährigen Abifahrt nach Holland, kaum angekommen, zwei Minuten auf dem Zimmer - raus in die nächste Straße und im Puff ihr erstes Mal hatten. Und jetzt weiß es die ganze Kollegstufe *ggg* ;-D

Tmachitu(s


Wo lebst Du ?

Und sie hat sich anspritzen lassen? Das hört sich bei der Gefahr, die sich Prostituierte aussetzen ziemlich unglaubwürdich an! Die machens nur mit Verhütungsmittel, die auch gegen Krankheiten helfen

Wir haben in Deutschland eine ausgewachsene Wirtschaftskrise. Und dies wirkt sich auch auf das Rotlichtmilieu aus.

Anfang der 90er Jahre wollten Prostituierte Cunilingus nur noch mit einer Plastikfolie ausüben lassen. Als besonders zu vergütende Dienstleistung. Dieser Service dürfte ähnlich reizvoll gewesen sein, wie wenn mann an einem verpackten Lendenstück aus der SB*-Fleischtheke im Supermarkt geleckt hätte.

In Karlsruhe tauchten dann Mitte der 90er Jahre ein paar Frauen aus Sachsen und Thüringen auf. Diese warben mit Oralsex ohne Gummi. 10 Jahre später kann kaum noch eine Frau Oralsex mit Schutz verkaufen - mangels Nachfrage.

In letzter Zeit bieten Osteuropäerinnen auf dem hiesigen Fleischmarkt Vaginal- und/oder Analsex ohne Kondom für 200 € im Stundenservice an.

Was lehrt uns das ? Marktwirtschaft funktioniert. Übersteigt das Angebot die Nachfrage, sinkt der Preis. Oder durch neue oder attraktivere Dienstleistungen wird die Nachfrage erhöht.

Zwischenzeitlich kann Mann selbst entscheiden, ob ihm das hinsichtlich seiner Gesundheit zu riskant ist. Traurig ist nur, daß von dieser Gefahr unwissendlich die Ehefrau/Lebensgefährtin betroffen ist.

:-

SB* steht für Selbstbedienung

:-

(muß man im Sexualforum schon darauf hinweisen)

BUandixt76


Frauen haben da natürlich gut lachen - sie brauchen sich nur in eine Kneipe zu setzen und abzuwarten. Selbst wenn sie auch nur einigermaßen attraktiv ist, kann sie sich nach Minuten den Mann auszusuchen mit dem sie die Nacht verbringen möchte.

Um aber eben bei genau dieser Frau zu landen, muß Du als Mann schon mal aussehen wie Brad Pit - das ist einfach so.

"Für jemanden der nie verheiratet war, ist die Scheidung sehr einfach."

Meiner Meinung nach können Frauen das aus genau diesem Grund überhaupt nicht nachvollziehen das es so schwer sein kann überhaupt jemanden kennenzulernen.

Noch dazu kommt das Frauen (insbesondere deutsche) selber schuld sind wenn die Puff's aus allen Nähten platzen. Ich habe nun auch mal wieder einer Frau 1,5 Monate die Wochenenden finanziert und hab mir Hoffnungen auf die große Liebe gemacht - am Ende ist mal wieder außer Spesen nichts gewesen. Manchmal glaube ich, Frauen bekommen ihren Orgasmus nicht beim Sex, sondern beim Männer verarschen.

Im überigen ist der unterschied ob ihr Mädels Euch ein paar Drinks spendieren laßt und dann mit dem Typen zu einem ONS durchstartet oder ob Ihr es gleich für Bargeld tut gleich null. nur hat hier das Kind einen anderen Namen.

Ich habe auch kein Problem damit einer Frau für einen ONS Bargeld in die Hand zu drücken - ich gehe auch in den Puff. Wenn Ihr meint das ich es nötig habe - da habt ihr verdammt Recht, ich sehe nämlich nicht aus wie Brad Pit, fahre kein dickes Auto und kann die Girls auch nicht mit einem schmalzigen Scheiß zu quatschen.

So, ich sehe schon das hier wieder einige Hobbymoralisten rot anlaufen - na dann Feuer frei.

M:az


Ich versuche möglichst nicht moralinsauer zu wirken ;-)

Selbst wenn sie auch nur einigermaßen attraktiv ist, kann sie sich nach Minuten den Mann auszusuchen mit dem sie die Nacht verbringen möchte.

Nein sie kann nur innerhalb einer engen Zielgruppe wählen.

Meistens dir Sorte Typen von denen ein Mann abraten würde, tja so ist das mit der Biologie.

Um aber eben bei genau dieser Frau zu landen, muß Du als Mann schon mal aussehen wie Brad Pit - das ist einfach so.

Aha demnach laufen also immer so viele Männer rum, die aussehen wie Brat Pit so daß alle andern Männer der Welt keine abbekommen und das bei einer Frauenquote von 51 % ;-)

Noch dazu kommt das Frauen (insbesondere deutsche) selber schuld sind wenn die Puff's aus allen Nähten platzen. Ich habe nun auch mal wieder einer Frau 1,5 Monate die Wochenenden finanziert und hab mir Hoffnungen auf die große Liebe gemacht

Vieleicht weil normale Frauen nicht käuflich sind ?

Blos weil du ihr alles mögliche zahlst mußt du noch lange nicht ihr Typ sein und erstrecht bricht dann keine große Liebe aus, kann es sein daß du einfach von völlig falschen Grundvoraussetzungen ausgehst ?

Die Große Liebe gibt es selten und meist nur einmal im Leben.

Im überigen ist der unterschied ob ihr Mädels Euch ein paar Drinks spendieren laßt und dann mit dem Typen zu einem ONS durchstartet oder ob Ihr es gleich für Bargeld tut gleich null. nur hat hier das Kind einen anderen Namen.

In welchen Kreisen und vor allem in welcher Altersgruppe suchst du denn so.

Mädels die sich nach ein paar drinks zu ONS hinreißen lassen sind entweder expilizit darauf aus oder eindeutig zu jung für dich (wenn dein Profilalter stimmt)...

Generell sind Kneipen und Diskos keine besonders guten Orte um Menschen kennenzulernen, da ist das Inet sogar wesentlich besser geeignet, hier spreche ich sogar mal aus Erfahrung ;-)

Ich habe auch kein Problem damit einer Frau für einen ONS Bargeld in die Hand zu drücken - ich gehe auch in den Puff. Wenn Ihr meint das ich es nötig habe - da habt ihr verdammt Recht, ich sehe nämlich nicht aus wie Brad Pit, fahre kein dickes Auto und kann die Girls auch nicht mit einem schmalzigen Scheiß zu quatschen.

Tja wenn du gerne nur Sexbeziehungen willst dann müßtest du ja zufreiden sein...

Scheint mir aber nicht der Fall zu sein.

Hoffe aber dir ist klar, daß die Frauen die Männern nachlaufen, die aussehen wie Brat Pitt ein dickes Auto haben und schmalzige Scheisse labern genau vom selben Kaliber sind wie die, die sich von dir mit Barem bestechen lassen.

Insofern kannst du zumindest froh sein, daß die Brad Pits, wenn sie mal ins Alter kommen wo sie an mehr als nur den Frauenkörpern interessiert sindm auch böse auf die Schnauze fallen können.

Ob da große und anhaltende Liebe entsteht ist sehr fraglich.

BsriOttlxeback


lol.. Typen die zu Nutten gehen, weil sie es so dringen nötig haben sind für mich allerletztes Pack.. voll-Assis die mit Menschsein nicht viel zu tun haben.

Haben nicht mehr gelernt als mit ihrer Keule zu schwingen.

Wie kann man sich hier im Internet nur selbst so krasse Eigentore schießen ?

B}andaitx76


Ich habe mir gerade mal den Spaß gemacht Deine Beiträge hier im Forum durchzulesen - Du scheinst in einem Forum in dem es um Sexualität geht so fehl am Platz zu sein wie Inge Meysel beim Stabhochsprung.

Aber wenn Du Dich von dem asozialen Pack fern hälst, muß Dein Bekanntenkreis verdammt klein sein. Schon mal drüber nachgedacht das es in Deutschland 400 000 Nutten gibt und die mehr Geld verdienen als die 10 größten deutschen Unternehmen (Aldi, Siemes, BASF usw.) zusammen?

Also ich finanziere die nicht alle, da muß es noch mehr von diesen asozialen geben...

MUaxz


Tja echt traurig

-9Fixz


@bandit

Also ich finanziere die nicht alle, da muß es noch mehr von diesen asozialen geben...

Das ist dann vielleich auch die Erklärung für dein Problem.

Frauen, wie du gerne eine hättest, geben sich mit Kerlen, wie du einer bist, nicht gerne ab.

Da scheinst du wenigstens nicht alleine zu sein.

Besser als nichts, oder?

JtonIJnoe


Noch dazu kommt das Frauen (insbesondere deutsche) selber schuld sind wenn die Puff's aus allen Nähten platzen. Ich habe nun auch mal wieder einer Frau 1,5 Monate die Wochenenden finanziert und hab mir Hoffnungen auf die große Liebe gemacht

wer sich ausnehmen lässt, hat es auch nicht anders verdient. wenn so ne tussy meint, nach den ersten drei sätzen von mir ein getränk bezahlt bekommen zu müssen, dann gibts meistens irgendeinen dummen kommentar im stil von "fürn wodka krieg ich nen blowjob, fürn glas sekt ne nummer aufm klo" und ich lass ich sie stehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH