» »

Kein Orgasmus und und trotzdem Spaß am Sex

rmicharRdbOac_hmanxn


@KURT

Immerhin hast du dich genötigt gefühlt zu meínen Ausführungen einen Kommentar abzugeben. Soweit zu meinen "lächerlichen" Zitaten die, und das kannst du mir glauben nicht alle auf meinem Mist gewachsen sind. Ich spreche oft mit Kumpels über deren Sexualleben und da höre ich bei weitem mehr unerfüllte Wünsche, als erfüllte. Die meisten jammern auch über Orgasmusprobleme bei ihren Partnerinnen. Ich hab kein gestörtes Verhältnis zu Frauen im Gegenteil ich habe Achtung und Respekt vor ihnen. Ich finde es allerdings schlecht daß Frauen u Männer bei Sex so grundverschieden sind. Und ich denke auch daß es weit mehr Frauen gibt die ein verklemmtes Verhältnis zu Sex haben als Männer.

M.anCtixs


@ richardbachmann

Hast du dich schon 'mal gefragt, warum Frauen, die du kennenlernst, ein verklemmtes Verhältnis zur Sexualität haben? Wenn eine Frau den Sex mit einem Mann geil und befriedigend findet, dann wird sie auch seine Wünsche eher erfüllen. Warum hat eine Frau wohl Orgasmusprobleme?

Langsam glaube ich, dass du noch einen wirklichen Orgasmus einer Frau erlebt hast. Kannst du mir bitte eine wissenschaftliche Untersuchung zum "schwächeren Orgasmus" der Frau nennen?

-{EVA-


denke schon

Ich kann jetzt net von mir reden, aber ich hab ne Bekannte, die hatte noch nie in ihrem Leben einen O - und mag trotzdem Sex. Vielleicht ist das ja so: wenn man net weiß, wie es ist, vermisst man nix.

...?....

Ich selbst brauche und will auch net unbedingt bei jedem Sex einen Orgasmus. Manchmal genieße ich einfach auch nur so, mache extra Stellungen, bei denen ich weiß, dass ich net komme. Und ich will dann auch net, dass der Mann mich unbedingt zum O bringen will. Trotzdem: ich kann mir net vorstellen, NIE zu kommen. Das gehört für mich dann schon auf Dauer dazu. Was aber net heißt, dass ich Sex ohne O net schön finde. Kommt halt auf meine Stimmung an.

Achmann, warum sind wir Frauen so kompliziert? ;-)

LG

m[orgefnluufxt


richardbachmann

Ich spreche oft mit Kumpels über deren Sexualleben und da höre ich bei weitem mehr unerfüllte Wünsche, als erfüllte. Die meisten jammern auch über Orgasmusprobleme bei ihren Partnerinnen.

Die Orgasmusprobleme kommen daher, dass die Kumpels es nicht draufhaben. Wenn es ein Mann nicht draufhat, dann interessiert es mich auch nicht, seine Wünsche zu erfüllen, ich bin ja nicht die Heilsarmee. Ist das soweit nachvollziehbar? Mich wundert eigentlich immer, dass die Männer - die sich alle ja früher ins Knie schiessen würden, als mal darüber nachzudenken, ob sie wirklich so Überlover sind, wie sie sich einbilden - gegenüber anderen angeblich so unverblümt über "Orgasmusprobleme" bei ihren Frauen sprechen. Die dürften wohl so ahnungslos sein, dass sie nicht mal raffen, wie sehr sie sich selbst entlarven damit.

Ich finde es allerdings schlecht daß Frauen u Männer bei Sex so grundverschieden sind.

Da werden wir wohl nichts ändern können.

Und ich denke auch daß es weit mehr Frauen gibt die ein verklemmtes Verhältnis zu Sex haben als Männer.

Was heisst den "verklemmtes Verhältnis"? Wenn du damit Frauen meinst, die bei 3 Minuten Gerammle nicht kommen, dann hast du recht, dann sind so ziemlich alle verklemmt ;-D.

Afventuxrixa


ja man kann auch ohne orgasmus spaß haben, sex ist so und sos chon gil ob mit oder ohne, basta und jetzt nicht wioder die leute, nein gehts nicht bla bla bla.. geht wohl ende und aus...

Fglip_F=lxop


ach, der richard wieder

weisst du, je mehr ich von deinen beiträgen lese,destso mehr tust du mir leid, denn man könnte denken, dass du noch nie eine Frau gekannt hast, die tatsächlich spass am sex hatte... (will ja jetzt nicht behaupten, dass du da mitschuld trägst...)

c8aramQbolxs


Der Weg ist das Ziel

Ich denke es kann auch ohne genial sein.

e^ulensEpiegexl


@morgenluft

nein, aber es war sowieso klar: dieses thema zieht die sexuell - Suizidgefährdeten an.

Die Orgasmusprobleme kommen daher, dass die Kumpels es nicht draufhaben. Wenn es ein Mann nicht draufhat, dann interessiert es mich auch nicht, seine Wünsche zu erfüllen, ich bin ja nicht die Heilsarmee. Ist das soweit nachvollziehbar?

Für niemandem ausser Dir. Du schliesst wieder mal von Dir auf alle anderen Frauen ohne die Hintergründe zu kennen.

Mich wundert eigentlich immer, dass die Männer - die sich alle ja früher ins Knie schiessen würden, als mal darüber nachzudenken, ob sie wirklich so Überlover sind, wie sie sich einbilden - gegenüber anderen angeblich so unverblümt über "Orgasmusprobleme" bei ihren Frauen sprechen. Die dürften wohl so ahnungslos sein, dass sie nicht mal raffen, wie sehr sie sich selbst entlarven damit.

Mit Deiner rassistisch negativen Einstellung ggü. Männern wirst Du nie mehr einen Orgasmus haben können. Befriedigender Sex beginnt im Kopf. Solange Du die "Männchen" nur als Orgasmuslieferant betrachtest, bleib besser bei [[http://www.funfactory.de]].

Da werden wir wohl nichts ändern können.

Können oder Wollen?

Mit Deiner extremen inneren Einstellung wirst du mittlerweile auch nicht mehr können!

kopfschüttel

m|orgenqluxft


eulenspiegel

....stelle immer wieder fest: ziemlich verkrampfte Beiträge für jemand, der sich Eulenspiegel nennt. - Die üblichen Probleme? ;-D

Solange Du die "Männchen" nur als Orgasmuslieferant betrachtest,...

Jaja, ich weiss, macht mich unsympathisch, dass mir dieser bei Männern so beliebte weibliche Altruismus gänzlich fehlt. Gut wenigstens, dass Männer die Frauen nicht als Orgasmuslieferanten betrachten, sondern .... äh.... ???

CCalaGciryxa


Warum sind es die Männer die bei einer neuen Bekanntschaft sofort auf Sex drängen während die Damen eher abwartend sind?

Ammenmärchen.

Zu denken gibt auch daß der Orgasmus der Frau bei der Fortpflanzung unnötig ist.

Es gibt genug Hinweise, daß er die Fortpflanzung begünstigt.

stimmt.

Des weiteren muß der Mann seinen Samen so weit wie möglich verstreuen, die Frau braucht einen guten Erbanlagenträger für ihren Nachwuchs. D. h. Der Mann hat einen problemlosen geileren Orgasmus als die Frau und möchte möglichst viele Partnerinnen.

so einen Unsinn kommentiere ich nicht.

Für die Frau ist Liebe wichtiger als Sex.

Falsch, für die Frau ist nur Sex mit Liebe viel schöner, als Sex ohne (Ausnahmen nicht ausgeschlossen)

Und es spricht ja überhaupt nichts dagegen ein sehr schönes Ereignis dadurch noch schöner zu machen.

warum sollte das beim Mann anders sein? Bis auf gewisse bachmanns....

Ich gewinne bei Deinen Ausführungen höchstens den Eindruck, daß Du ein ziemliches Minderwertigkeitsgefühl mit Dir rumträgst, weil Du Deinen Trieb nicht kontrollieren kannst und weil Dir Dein Sexualleben nicht ausreicht und Du "tröstest" Dich dann mit Deinen "empirischen Erfahrungen" daß dafür Dein Orgasmus aber stärker ist ...

sehe ich auch so. Ausserdem hat er es wohl noch nie bei einer Frau geschafft. Sonst käme er nicht auf solche Ideen....

Mich wundert eigentlich immer, dass die Männer - die sich alle ja früher ins Knie schiessen würden, als mal darüber nachzudenken, ob sie wirklich so Überlover sind, wie sie sich einbilden - gegenüber anderen angeblich so unverblümt über "Orgasmusprobleme" bei ihren Frauen sprechen. Die dürften wohl so ahnungslos sein, dass sie nicht mal raffen, wie sehr sie sich selbst entlarven damit.

wie kommst du darauf, dass sie das tun?

Sie denken erst nach, wenn Frau irgendwas nicht mehr will.

Die Orgasmusprobleme kommen daher, dass die Kumpels es nicht draufhaben. Wenn es ein Mann nicht draufhat, dann interessiert es mich auch nicht, seine Wünsche zu erfüllen, ich bin ja nicht die Heilsarmee. Ist das soweit nachvollziehbar?

Für niemandem ausser Dir. Du schliesst wieder mal von Dir auf alle anderen Frauen ohne die Hintergründe zu kennen.

andere Frauen SIND die Heilsarmee? Oder wie soll ich das verstehen ???

Mich wundert eigentlich immer, dass die Männer - die sich alle ja früher ins Knie schiessen würden, als mal darüber nachzudenken, ob sie wirklich so Überlover sind, wie sie sich einbilden - gegenüber anderen angeblich so unverblümt über "Orgasmusprobleme" bei ihren Frauen sprechen. Die dürften wohl so ahnungslos sein, dass sie nicht mal raffen, wie sehr sie sich selbst entlarven damit.

Mit Deiner rassistisch negativen Einstellung ggü. Männern wirst Du nie mehr einen Orgasmus haben können. Befriedigender Sex beginnt im Kopf. Solange Du die "Männchen" nur als Orgasmuslieferant betrachtest, bleib besser bei [[http://www.funfactory.de]].

ist umgekehrt genauso. Frauen sind für Männer auch nur O-Lieferanten. Noch dazu - leider - ziemlich problemlos.

[qutoe]Gut wenigstens, dass Männer die Frauen nicht als Orgasmuslieferanten betrachten, sondern ... äh...

.... na, wer wird denn da auf dumme Gedanken kommen ??? ;-D

Grainne

e3ulenHspiezgexl


morgenluft

.. stelle immer wieder fest: ziemlich verkrampfte Beiträge für jemand, der sich Eulenspiegel nennt. - Die üblichen Probleme?

Ja. Die Beiträge von dir sind auch alles andere als tolerant. Wenn du das "verkrampft" nennst, dann habe ich meinen Beitrag wohl deinem angepasst....entsprechend meinem Nic...

Gut wenigstens, dass Männer die Frauen nicht als Orgasmuslieferanten betrachten, sondern ... äh...

Solange du eine solche Ironie als angemessen betrachtest, wirst du deine Orgasmusprobleme auch nicht los werden.

So wie frau in den Wald schreit, so hallt es! Diese Aussage bezieht sich nicht nur auf das Aussprechen, sondern auch auf die Einstellung .

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH