» »

Gibt es noch Frauen, die erobert werden wollen?

CwasanYova1 hat die Diskussion gestartet


Ich merke immer wieder, dass heutzutage man viel schneller ins Bett springt als früher. (Beispiele gibt es hier im Forum zu genüge)

Das man schon beim ersten, zweiten oder dritten Date über Blasen, Analverkehr oder überhaupt schon an GV miteinander denkt, finde ich irgendwie schade.

Gibt es noch das knisternde Erkämpfen von Vertrauen, Leidenschaft, das Spiel mit dem Anlächeln, erstes Händchen halten, Kennenlernen des Menschen an sich ?

Oder geht man gleich ins Bett ?

Antworten
eiigenartxiger


Klar gibts das

... aber nur unter den garnicht mal so seltenen Idealisten.

Ich stelle mal folgende Theorie auf: Je früher einer mit Sex anfängt, desto weniger ist er in der Lage, den Akt als Symbol für Vertrauen, Zuneigung oder sonstwas zu schätzen. Wenn man schon x (Sexual-)Partner hatte, dann macht einer mehr auch nix mehr aus, man kennst ja eh schon.... Da brauchste dann auch nicht viel erobern.

Aber es gibt die Frauen, die erobert werden wollen, wo leidenschaft und viele schlaflose Nächte voraus gehen.... viele empfinden das als einen der schönsten und aufregensten Momente im Leben.

Mir tun die leid, die das nicht kennen - oder überspringen.

-ZEVAx-


Hihi

ich erobere lieber. Denn dann kann ich mir die Jungs doch besser selbst aussuchen. Ich mag die Kerls net, die denken, man sagt nur "Nein", weil man sie länger erobern lassen will/ zappeln lassen. Das ist ganz schön anstrengend. Andererseits is es doch ziemlich kompliziert, denn was ist, wenn man "Nein" sagt, und einfach nur meint: "ich will länger erobert werden?". Ihr Kerls habts auch echt net leicht. Egal, was Ihr macht, es ist falsch, was?

Ich muss aber gestehn, den Trend in die Schneller-Ins-Bett-springigkeit hab ich selbst mitbekommen. Wenn ich so denke, als ich noch jünger war, musste mein "Eroberer" mindestens 3 Monate warten. Wenns jetzt 3 Wochen sind (ab der ersten Rumknutscherei), ist das schon viel. Casanova, du hast vollkommen recht: das ist schade! Werde mir bei meinem nächsten Eroberer bewußt viel Zeit lassen - wobei ich sagen muss, ich finds auch ganz schick, wenn ICH ihn so lange erobern darf, also wenn mich mal ein Mann "bremsen" würde. Immerhin gehören zum Sex schon 2 dazu. Naja, jedenfalls hoffe ich, dass ich in nächster Zeit dieses Problem net habe, ich bin mit meiner Art Beziehung, die ich gerade habe ganz glücklich und habe gar kein Bedürfnis auf Neueroberungen.

Lol... eure eroberungs-EVA

l"under1b{ille


JAAAA!!!!

... hier, hier!!! *meldmeld* *schnipps*

CgasanIovax1


@-EVA-

Klar wird Mann immer irgendwann den Anfang machen und versuchen den Sex zu beginnen. Vielleicht hat sie auch Lust, aber würde sie nicht auch erst wissen wollen, ob er treu, ehrlich ist und respekt zeigen kann. Geht alles schneller zur Sache, kann es eher zum Gefühl des Ausnutzens kommen denke ich. Nach dem Motto: "Ich hätte es ja wissen wollen, er wollte bloß mal seinen Schwanz in mir drinnen haben und nicht meine Person an sich" Der Schmerz sitzt tief.

Ich persönlich gebe einer zögernden Frau meinen Respekt. Sex ist nicht das ganze Leben, aber die Zweisamkeit ist oft viel wichtiger.

MWonixka65


Sex hinauszögern kann ungemein spannend und erotisch sein, das ist für mich der Hauptgrund, denn das Gefühl, dass man so gerne möchte, aber noch nicht darf ist irgendwie total prickelnd.

Aber ich würde nicht erst auf tiefe Gefühle warten, monatelange Abgleichung der Interessen und Kennenlernen der Person, das macht mir eher die Erotik wieder zunichte. Ganz zu schweigen davon, dass es dann womöglich im Bett gar nicht so klappt.

Mir geht es beim Erobern um die echten Casanovaqualitäten, also um prickelnde Erotik, nicht ums Lieben, aber um die Schmetterlinge im Bauch und Lust. In diesem Stadium einer Beziehung kann man zwar enttäuscht, aber nicht wirklich tief verletzt werden, dazu ist die Beziehung einfach nicht tief genug.

Ich hätte es ja wissen wollen, er wollte bloß mal seinen Schwanz in mir drinnen haben und nicht meine Person an sich"

Genau, sie hätte es wissen müssen.

o@blievibon


Muß man denn alles planen ?

Wenn der Bauch sagt "Warten !" dann wartet man.

Wenn der Bauch sagt "Poppen !" dann poppt man.

Und wenn der Kopf was anderes sagt als der Bauch, zieht man sich besser erstmal zurück und wäscht sich den Kopf...die Sache riecht nach Ärger.

Funktioniert immer (zumindest bei mir), und beinhaltet keine unnötige Selbstkasteiung a'la "Beide haben Lust, aber die drei Monate sind noch nicht um" ;-D

DRie schföUne Fab7iennxe


Jeder sollte doch dann Sex haben, wann er und sie es möchten. Das kann nach 5 Minuten sein, das kann nach 3 Monaten sein, oder nach einem halben Jahr.

Ob der Sex besser ist, die Beziehung stabiler, wage ich mal zu bezweifeln. Warten kann sehr mühsam sein, und auch jegliche Erotik ruinieren.

Ich hatte mal ein sehr schönes Erlebnis. Ich lebte mal für ein jahr in Argentinien und lernte einen netten Mann kennen. Ich fragte mich, warum soll ich erst mit ihm Essen gehen und noch einen trinken gehen, wenn gerade jetzt die Erotik so unfassbar ist. (ich kannte den Mann schon ein paar Wochen durchs Sehen und durch ein wenig smalltalk, aber an jenem Abend saßen wir beide das erste Mal für längere Zeit zusammen)

Wir hatten an jenem Abend, ohne langes Essen, Sex, und es war bis heute der beste Sex überhaupt.

Das Entscheidene kam aber erst am nächsten Tag: er wurde von einem Auto angefahren und lag die nächsten Wochen im Krankenhaus. Noch bevor er wieder raus kam, war ich schon wieder in Frankreich.

CUasan*ov1ax1


@Fabienne

Das entspricht aber nicht der Frage in der Überschrift. :-D

Dbie s\chön[e F4abiennxe


Dann hast DU mich nicht verstanden

um es kurz zu machen: einen Menschen lerne ich nicht innerhalb von ein paar Wochen kennen, ebenso wenig kann man Vertrauen innerhalb Wochen "erkämpfen"

Es geht, wie in allen Sachen im den Augenblick.

Wenn der richtige Augenblick für beide da ist, sollte man ihn nutzen.

Erotik ist ein Gut, das durch zu langes Warten, oder hinhalten, zappeln lassen, verloren gehen kann.

Es kommt auch nicht darauf an, wie lange ich jemanden kenne. Wenn der Moment stimmt, dann ist es Zeit für Sex. Die Eroberung ansich, sollte ein Wert sein, der auch nach dem ersten Sex weiter vorhanden ist, wenn denn eine Beziehugn "gewünscht" wird.

M|onikax65


Fabienne

Volle Zustimmung.

C3asYano@va1


Wenn

Du meine Frage verstanden hättest, dann wäre ein kurzes NEIN ausreichend gewesen. Du willst/brauchst nicht erobert werden ganz einfach. *:)

Cmala]cirHya


Monika: Stimme zu. Zu lange hinauszögern taugt nix. Und richtig verletzt ist man am Anfang auch noch nicht, das kommt erst mit der Zeit.

Also, wochenlanges Erobern funktioniert bei mir nicht. Wie fabienne schrieb: Der Augenblick muss stimmen, und das kann auch nach einer Stunde schon sein.

Grainne

Dtie schPöneH Fa8biennxe


Casanova

So wird das aber nichts mit den Frauen: richtiges lesen oder zuhören sind verdammt wichtig:

Ich habe geschrieben, dass die Eroberung ein Wert ist, der auch nach dem ersten Sex vorhanden sein sollte.

Cxasan>ovaP1


Hab ich schon verstanden

Deine Einstellung hierzu in allen Ehren, mir persönlich ist die andere Variante lieber. Erotik findet auch schon im angezogenen Zustand bei mir statt.

Ich bin kein Sammler für Sexabenteuer. Zuerst baue ich die beginnende Beziehung auf und ergibt sich der Sex beiderseits nach gewisser Zeit ist es schön. Dann in der Beziehung lebe ich den Sex aus. Das Erobern soll auch mehr für Längerfristiges gelten.

In einem anderen Thread habe ich dieses hart ausgedrückt: "Sollte Man(n) Frau also erst durchvögeln (sorry harte Wortwahl) und dann ihr Herz bzw. Geist erkämpfen und erobern ? "

Wer es möchte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH