» »

Wie geil macht das Wort "Fotze"

s1wiss=romxeo


Jaja die Ungarn!

Die haben scheinbar schon ne sagenhafte Schimpfwortskultur! Allerdings begreifen sie nicht, was am Ausdruck "Sauhund" schlimm sein soll. Na, zurück zum Thema!

Meine Frau spricht eigentlich auch immer von Ihrer Fotze (in der Schweiz heisst das allerdings "Futz"). Fötzchen, respektive "Fützli" find ich schon recht doof. Und Lustgrotte oder derwelchen, da lacht ja die Koralle! In Deutschland gäbs doch noch das Mittelding "Möse". Wendet ihr das nicht an? Stand hier noch gar nicht zur Debatte. Allerdings: Beim Liebesspiel oder Dirty Talk Ausdrücke wie "Scheide" oder "Penis", Mann, da bekäme ich augenblicklich extreme Erektionsprobleme!!

myonaxrt


Ich denke auch

..wenn es in einem "normalen" Gespräch angewandt wird,... also man unterhält sich und jemand sagt andauernd Fotze, dann find ichs ein bisschen komisch und eher abstossend.

Beim Sex ALLERDINGS liebe ich es, weil es sich halt verrucht, geil, extrem anhört und törnt schon an...

lg

sTwisgsro?m=exo


Stimmt!

Und was mich wiederum total geil macht: Dass es meine Frau scharf macht, wenn sie so "schmutzige" Sachen sagen darf, hehehe....

f|r2aPgeBnpragxen


Flaneur

Ich bezog mich aber bewusst auf herabsetzend empfundene Bezeichnungen des Penis und nicht auf den Penis als Schimpfwort.

Diesen Aspekt von Ancks Frage habe ich ignoriert, er hat mich nicht gereizt.

T{atxü-Taxta


fragenragen

Die Fotze ist die Titte von morgen,

;-D

Das ist sie doch schon längst!!

Wenn selbst abends um 21.00 Uhr im ARD ein Bösewicht das Wort "Fotze" sagen darf, dann ist es schon fast kindergartentauglich. :- :-/

Das Mädchen mehr räumliche Distanz zu ihrerm Genital haben, ergibt sich schlichtweg aus der Art zu pinkeln. Mädchen können sich die Pussy einhändig waschen, sie müssen keine Vorhaut zurückziehen. Allerdings können sie nicht so en passant ihre Vulva begutachten, was ziemlich schade ist. :-(

Meine provokante Gegenthese: Männer müssen sich bemühen, wenn sie eine Pussy live sehen, eine Pussy anfassen und mit der Frau Sex haben möchten. Manchmal müssen sie sich deswegen, in ihren eigenen Augen wohlgemerkt!, zum Löffel machen, je nach Grad der persönlichen Reife und Geilheit. Deswegen neigen Männer dazu, sich für dieses vermeintliche zum-Hansel-machen zu genieren und beschimpfen deswegen das Objekt der Begierde, die Fotze nämlich und die Frau drumherum, die diesen Gral mehr oder minder reizvoll versteckt mit sich herumträgt.

f!rage@nraxgen


Männer müssen sich bemühen, wenn sie eine Pussy live sehen, eine Pussy anfassen und mit der Frau Sex haben möchten. Manchmal müssen sie sich deswegen, in ihren eigenen Augen wohlgemerkt!, zum Löffel machen, je nach Grad der persönlichen Reife und Geilheit. Deswegen neigen Männer dazu, sich für dieses vermeintliche zum-Hansel-machen zu genieren und beschimpfen deswegen das Objekt der Begierde, die Fotze nämlich und die Frau drumherum, die diesen Gral mehr oder minder reizvoll versteckt mit sich herumträgt.

der Gedanke ist nicht blöd, zugegeben. Allerdings nicht als Gegenthese zu meiner, da sie damit eigentlich nicht viel zu tun hat.

T'at9ü-Ta{ta


na dann in Kurzfassung

und auch bezugnehmend auf:

Kein gewöhnliches Körperteil, niemals, sondern etwas schützenswertes, ein Teil ihrer Identität.[/i]

Männer neigen eher als Frauen dazu, die sexuelle Selbstbestimmungen eines Anderen zu mißachten.

Frauen wachsen mehr oder weniger intensiv betroffen mit der Wahrnehmung auf, daß sich zwischen ihren Beinen und für die eigenen Augen so gut wie unsichtbar, etwas befindet, was Männer gerne schon mal die guten Sitten vergessen läßt. Kein Wunder, wenn Frau das zu mystifizieren versucht, was der Mann am liebsten ständig und im Taschenformat, zum allzeitigen begrabbeln bereit, mit sich herumschleppen würde. Manche Männer haben nur deswegen Erfolg bei Frauen, weil es ihnen gelingt, den Druck aus ihrer Interaktion herauszunehmen...

t#ras*hmaxn


Wie geil macht das Wort "Fotze"?

Überhaupt nicht. Ich liebe deftigen Dirty Talk, aber den Begriff "Fotze" finde ich schon rein phonetisch absolut zum Kotzen. Klingt nicht nur unsagbar abschätzig und erniedrigend (als wenn die Trägerin derselbigen das letzte Stück Dreck wäre), sondern gehört in meinen Ohren auch zu einem Proll-Vokabular, dessen Niveau nicht mehr zu unterkellern ist.

Nicht ohne Grund benutzt man das Wort "hinterfotzig" dann, wenn man damit eine besonders ausgeprägte Abneigung gegenüber Menschen mit widerwärtig heimtückischem Verhalten zum Ausdruck bringen will...

Teatü--Ta7ta


trashman:

benutzt man das Wort "hinterfotzig"

'Fotze' war schon ein Synonym für "Schandmaul", bevor man es mit abschätziger Wertung auf das weibliche Genital münzte.

Ich finde 'fotze' spricht sich schön :-) Schön kraftvoll, es kommt aus dem Mundraum, wie ein uppercut aus Tysons Muskelbergen ;-D

szwi6ssroxmeo


Verschärfter Vergleich, Tatü-Tata! Und vor allem so schön kontrarastierend zu Frau als Gesamtheit (schönes Geschlecht, weiche Formen, Venus, Liebreiz)! Da macht doch das Wort Fotze die Frau wieder ein wenig näher als Mann, der da stinkt, eigentlich gar nicht so richtig schön aussehen kann und in Sachen Ästhetik mit seinem Pimmel eigentlich ein Running Gag von Mutter Natur ist...

MbichSexllxe36


Ich selber finde das Wort Fotze auch nicht so schlimm, wobei ich eigentlich die Koseform, also "Fötzchen" lieber mag. Ich selber sage zu meiner Muschi auch Fötzchen, auch finde ich das beim Sex eher anregend als abstoßend. Zu einem Penis sage ich schließlich auch Schwanz...

Allerdings muß sich das auch im Rahmen halten und solche doch recht defitgen Begriffe sollten auch nur zur passenden Situation fallen.

d8urchs3taxrter


was ist schon beim wort "fotze"?! soll ich zu so etwas schönem "dingsda" sagen?! nein, danke!

A*nCck


@ fragenragen danke für die lange Antwort,

jedoch kann ich dem nicht ganz zustimmen.

Es gibt keine Schimpwörter für den Penis, weil kein Mann sie als beleidigend oder negativ empfinden würde

Ja, aber nur weil der Penis seit jeher fast verehrt wird, die Scheide jedoch als etwas schmutziges, unreines angesehen wurde.

Sicher war und ist es zum Vorteil, dass der Penis frei sichtbar ist, er ist einfach da, stimmt, man muss sich nicht mit ihm auseinandersetzen.

Ich denke ausserdem schon, dass sich viele Männer mit ihrem Penis identifizieren, oder ihn "lieb haben", oft heisst es ja "das beste Stück", geraten in die totale Sinnkrise, wenn "er" mal nicht mehr steht.

Heutzutage ist das "Mysterium" um die Vagina weitgehendst aufgeklärt, aber die herabsetzenden Bezeichnungen blieben. Einigen Frauen hier macht es nichts aus, finden es sogar geil, finde ich gut. Aber das Wort an sich bleibt in seiner Bedeutung abwertend.

Frau, deren Verhältnis zur Vagina ein völlig rationales ist, wird sie vermutlich niemals durch irgendwelche Fotzen, Mösen oder sonstwas herabgesetzt werden.

Das glaube ich nicht.

Übrigens finde ich das Wort Titten auch nicht sehr schön. Aber es stört mich nicht, ist allerdings harmloser als das Wort Fotze.

@ Flaneur,

danke, wusste ich nicht, sehr interessant :-)

D>evJiYl_luxcy


Ach, mit fotze oder Möse kann ich mich nicht wirklich anfreunden-ok, Möse geht noch, aber das andere ist doch ein Schimpfwort; das wird benutzt, um jemand runterzumachen, nicht um aufzugeilen, aber die Masochistinnen stehn wahrscheinlich drauf ;-D - Titten ist ok, trifft auf manche Brüste ja irgendwie zu

TPatü-Tkaxta


Eine, die Bescheid weiß :-/

das wird benutzt, um jemand runterzumachen, nicht um aufzugeilen, aber die Masochistinnen stehn wahrscheinlich drauf - Titten ist ok, trifft auf manche Brüste ja irgendwie zu

....nicht ganz so nosy, bitte >:(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH