» »

Männer gefragt: Damenwäsche

IorisF55


wir haben ein...

mit uns befreundetes paar. da trägt der mann,

auch tagsüber, nur damenwäsche unter seiner

oberkleidung. und wenn die beiden am wochenende

ausgehen, dann kleidet er sich komplett als frau.

und.....die beiden führen eine super funktionierende

und harmonische beziehung.

wenn wir mit den beiden ausgehen ist dies jedesmal

ein toller abend.

mit 08/15 bekannten gehen wir gar nicht aus,

weil die alle viel zu bieder, zu vanilla oder mit

gesellschaftlichem denken vorgeprägt sind.

JZorm6ung{and


???

//Männer gefragt: Damenwäsche

dass so ziemlich jeder Mann irgendwann mit getragenen Damenhöschen masturbiert.

Würde das von den Männern hier jemand bestätigen?

Oder tritt dieser Aussage jemand entgegen?

morgenluft//

also ich habe ja diverse neigungen, aber dergleichen käme mir nie in den sinn ...

ich möchte daher diesem "artikel" widersprechen;

mindestens EIN mann mastubiert nicht mit getragener damenwäsche.

aduLtschxh


Hallo Iris,

ich weiß nicht ob es alleine um das gesellschaftliche denken geht, denn dieser Fetisch lebt ja auch ein Stück weit aus der Heimlichkeit. Der Damenwäscheträger bekommt ja seinen Kick eben auch dadurch, dass er es entgegen dem "normalen" Rollendenken macht.

Andererseits hast Du vollkommen recht, dass die Toleranz vielen helfen würde.

Geht es aber nur rein um den gesellschaftlichen Aspekt stellt sich mir erneut die Frage ob wir von ihr geprägt werden oder ob es umgekehrt ist. Bsp. dieser Beckham, metrosexuell (blödes Modewort), und schon gibt es eine MakeUp-Serie für den Mann und alle finden es toll. Wieso tut sich die Menschheit so schwer Neigungen auch ohne Werbekampagne zu tolerieren? Muss immer alles für alle ok sein wenn es als moralisch abgesegnet gilt?

Ach, ich verliere den Faden, höre jetzt lieber auf...

mjorLgeinluxft


autschh

.Gegenfrage, wie würdest du in der Beziehung damit umgehen? Diese Neigung tolerieren und vielleicht sogar damit spielen, oder ist das für Frauen etwas sehr befremdendes? Hatte mal eine Freundin, die legte mir regelmäßig ihren Slip aufs Kopfkissen...

.

(sorry, wie du sagst, die Frage hatte ich wirklich übersehen.)

Befremdlich nur insoweit, als ich den Kick nicht nachvollziehen kann. (Und mit mir vermutlich so gut wie alle Frauen, zumindest habe ich noch nie davon gehört, dass eine Frau mit einem Männerslip masturbiert oder dergleichen.)

Tolerieren und damit spielen, beides. Damit hätte ich überhaupt kein Problem. Ganz im Gegenteil eigentlich - sofern wir uns im Bereich des Threadaufhängers bewegen. Darüber hinausgehend hätte ich wohl dann ein Problem damit, wenn ich den Hang des Mannes nicht mehr mit meiner Vorstellung von Männlichkeit in Verbindung bringen könnte, oder aber, wenn ich den Eindruck von Fetischismus hätte.

r{ego-l3ogxe


auf die idee gekommen damenunterwäsche zu tragen bin ich noch nicht-hab ich auch nicht vor-aber ich hätte dazu eine andere frage. meine freundin hat mir letztens erzählt das ein kumpel von ihr ,ihr erzält hat,das er oft frauenunterwäsche trägt weil er die stoffe angenehmer an der haut findet und nur aus dem grund trägt er sie vorzugsweise.ich konnte dazu nur meine freundin fragen ob sie wirklich so naiv ist das zu glauben.wer kommt denn bitte auf so eine idee es gibt doch genug boxershorts mit ähnlich oder gleich bequemen stoffen die sich kaum von damenunterwäsche unterscheiden...oder ???

aPu}ts?chxh


Danke

Hallo Morgenluft, danke für Deine Antwort, hast ja die Gegenfrage nun doch gefunden ;-) Ich finde es gut, wenn Du sagst Du würdest offen und positiv damit umgehen. Nur lassen sich die Grenzen wahrscheinlich schwer ziehen, ab wann es unmännlich wird (für viele wahrscheinlich bereits dann wenn er nur dran denkt), und ab wann es ein Fetisch ist. Ein Slip, gewickelt um das beste Stück war für mich lange Zeit der Teddy für Erwachsene, ist das bereits ein Fetisch? Wenn ja, wer hat ihn, derjenige der einfach das Gefühl liebt, oder diejenige der es Spass macht damit zu spielen und zu beobachten was passiert wenn er dadurch wächst und der Mann süße Träume bekommt? Ist wahrscheinlich eine Ansichtssache und wahrscheinlich hast Du Fetischismus auch darauf bezogen, wenn es zur Befriedigung nur noch damit klappt, womöglich die Beziehung oder was auch immer drunter leidet.

Was die Frauen mit Männerslip betrifft gebe ich Dir recht, habe auch noch von keiner gehört. Hat aber wahrscheinlich mit der Lust allgemein bei Mann und Frau zu tun. Männer mögen ja auch Bilder und andere Eindrücke lieber, bei Frauen spielt sich da mehr im Kopf ab. Wäre es andersherum, dann wäre die Sexindustrie wohl auch eher auf Frauen ausgerichtet. Nicht auszudenken... ;-D

Ach, und Rego-Loge, probiers doch mal aus, wenn Du Dir bei Deinem Urteil unsicher bist. Ich finde der Kumpel hat durchaus recht, Frauenunterwäsche ist von den Stoffen schon sinnlicher. Ich würde mir allerdngs auch die Frage stellen, wieso Deine Freundin Dir das erzählt, vielleicht würde sie es auch gerne an Dir mal sehen? :-p

Übrigens, die Fa. Falke hat eine eigene Männerkollektion an Strumpfhosen, muss wohl doch was dran sein, dass dies ein besonderes Gefühl ist :-/ ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH