» »

Wünsche und Abneigungen meiner Frau

f3aithlfess99


Versucht es doch auch mal mit SMS oder E-Mail

Persönliche Dinge die evtl emotionale Reaktion hervorrufen per SMS zu erledigen ist ein astreiner Beziehungkiller oder Streßproduzent...

UNptownOGirl


noch ne Idee

Gesten las ich in einem Buch: Sex ist ein 9-gängiges Menue, das der Frau vom Mann serviert wird. Du könntest also auch eine Menuekarte entwerfen mit 12 Vorspeisen-Vorschlägen, 12 Hauptspeisen-Vorschlägen, 12 Desserts. Sie könnte ankreuzen, welches Menue sie am Abend wünscht. Was sie nicht mag, kreuzt sie nicht an. Vielleicht hinter ein paar Kästchen noch Platz für eigene Vorschläge lassen. Dann einen Abend Zeit nehmen zum Servieren! Guten Appetit!

s-ire_johxn


gib es keine professionelen fragebogen im internet zum ausdrucken un d ankreuzen?

sTa3brxina


faithless99

Hat man nicht gemerkt, das E-Mail und SMS ironisch gemeint war? Das ist für mich das Gleiche, wie Hartz IV-Fragebögen. Jetzt verstanden, was ich ausdrücken wollte?

ftaXit"hklesxs99


@ sabrina:

Diesmal war aber kein Smiley zu entdecken.. ;-D ;-D

*:)

sVabrviLna


stimmt. Den vergesse ich immer. Hols für mmich nach, bitte.

fEaithl'ess99


@ aber nur weil es Du bist...

:-) *:) ;-) :-D ;-D :-| %-| :-/ :-( :°( >:( :-o |-o :-x x:) ??? :-p 8-) :)D

s]arasYvaxti


@Tim Tom

Da gibt´s ein buch das beschäftigt sich mit diesem thema.

"Alles über uns" vom Knaur verlag, isbn 3-426-66622-7 oder bei [[http://www.philippkeel.com]]

gruß

t_ekk'i_mxausi


Kann nun jemand bitte mal den Test ganz konkret zusammenfassen, also alles gesammelte mal darstellen ??? Bitte

I@ris155


als grundlage für ein intensieves gespräch finde

ich einen fragebogen, der aber wirklich alles umfassen

sollte sehr gut.

denn schon beim lesen desselbigen wird mit dessen

fragen befasst und kann sich, schon im vorfeld eines

gespräches, mit den einzelnen themenpunkten

auseinandersetzen und sich seine eigenen gedanken

darüber machen.

es nützt natürlich nur dann was, wenn sich jeder der

beiden ganz ehrlich damit auseinander setzt, und nicht

schon beim fragebogen beginnt, zu sagen, dies oder

jenes kann ich nun bestimmt nicht sagen.

als mein mann und ich vor etwas über 20 jahren unsere

beziehung begonnen haben waren auch die vielen

vielen gespräche die grundlage für unsere heutige

überaus glückliche und harmonische beziehung.

wir haben über alles geredet, es gab keine tabus.

und auch die ganzen jahre hindurch haben wir

geredet und tun es heute noch genauso.

und dieses kennen lernen des anderen aus diesen

gesprächserfahrungen heraus war der notwendige

grundstein für unsere beziehung.

ohne dieses könnte keiner von uns beiden seine

wünsche und bedürfnisse ausleben, nur dadurch

können wir es.

nicht zu reden, sich nicht auszutauschen, erzeugt nur

frust und unzufriedenheit.

L$ucxyW


@faithless99

...und immer noch...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH