» »

Levitra

sqtDürxm hat die Diskussion gestartet


hi, bin wieder glücklich verliebt. allerdings ist mein neuer schatz keine 20 mehr und auch beruflich sehr im stress, sodass es mit unserem liebesleben nicht so funktionierte... für mich wars am anfang nich sooo das problem, andererseits bin ich froh, dass er jetzt zum arzt gegangen ist (dieses "das ist mir noch nie passiert", haben wir schon hinter uns... %-| )

jedenfalls hat er levitra verschrieben bekommen. wollt man an die damen - aber natürlich auch an die herren, die frage stellen, ob man auf was besonderes achten muss? ist der sex anders? bin mitte 20 und hab mich deshalb noch nicht so wirklich darüber informiert... danke silvia

Antworten
gwolLden-udrexam


Probier's einfach aus. Kann sein, daß er Probleme mit dem Kommen hat und die Erektion auch danach nicht so schnell verschwindet. Muß aber alles nicht sein. Jeder reagiert unterschiedlich darauf. Du mußt jedenfalls gar nix beachten und der Sex als solcher ist auch nicht anders, dauert höchstens länger (von wegen Probleme haben, einen Orgasmus zu kriegen), aber das ist ja nicht unbedingt von Nachteil! ;-)

MFichjaYelxaA


re Levitra

Hallo

Ich habe zwar selbst keine Erfahrungen damit, aber eine Freundin von mir verwendet Levitra auch gemeinsam mit Ihrem Partner. (Natürlich verwendet es der Partner) Sie hat mir erzählt, das sie beide den Sex jetzt wieder gemeinsam genießen können.

lg

Michi

NBighater


Öhh

Klärt mich jemand auf?

Wer oder was ist "Levitra "?

gWolcden-d0ream


Das Konkurenzpräparat zu Viagra.

NHighxter


aha

Danke

(noch nie gehört)

fPicbhter


Mein Arzt hat mir auch Levitra verschrieben, ich kanns wirklich jedem weiterempfehlen.

A)ndisxan


@ stürm

ich habe alle 4 Potenzmittel ausprobiert:

Viagra - Levitra - Cialis - Uprima

1) Viagra:

Erzeugt die härteste (unnatürlich) Erektion, wirkt aber nur 5 - 7 Stunden.

2) Levitra:

Wirkt sehr viel schwächer als Viagra, wirkt aber ebenfalls nur 5 -7 Stunden.

3) Cialis:

Wirkt 24 (dann abnehmend) bis 36 Stunden !!!

Heißt deshalb auch "Wochenend-" oder "Urlaubs-Pille".

4) Uprima:

Wird nur in Ausnahmefällen verschrieben, wenn die anderen Mittel

versagen. Wirkt nur ca 2 Stunden! :-(

Generell gilt:

- Alle Mittel haben bei mir (zum Glück) in der üblichen Weise gewirkt, das muss aber nicht bei jedem Mann so sein - manche Männer sprechen auf das eine Mittel sehr stark an, auf ein anderes wiederum kaum.

- Ev. spricht der Mann erst nach einer kurzen Eingewöhnungsphase an - erst wenn der 4. Versuch misslingt, geben die Ärzte mit diesem Mittel auf.

- Die Medizin spricht heute bei diesen 2 Mitteln von den "Mitteln der Wahl", also den bevorzugten/zeitgemäßen Mitteln:

Viagra + Cialis !!! - Ausdrücklich NICHT Levitra (und Uprima sowieso nicht) !!! - Wenn ich hier lese, dass Levitra verschrieben wird, habe ich gewissen "Verdacht"! - Mir hatte mein Arzt auch erzählt, Viagra sei überholt, und Uprima sei das ganz tolle moderne Mittel (siehe oben !!!) !!! - Denkt mal darüber nach, was eventuell die Ursache sein könnte, schliesslich habt ihr ja offenbar von diesen Mitteln keine Ahnung - da kann er euch alles erzählen!!!

Meine Tests:

Nach meinen Tests nehme ich jetzt täglich 10mg (1/2 Tablette zu 20mg) Cialis. Ich habe eine Internetadresse, dort bezahle ich für diese 10mg nur 1,07 Euro !!! (Also pro Tag).

Die Tests hat übrigens ein zweiter Tester parallel und unabhängig durchgeführt, wir sind beide zu dem gleichen Ergebnis gekommen!

Infos:

Da ich WebAdr hier nicht mitteilen darf, schreibt mir einfach eure MailAdr (per PN oder Mail), ich habe jede Menge Infos - und natürlich diese tolle WebAdr !!! - Meine MailAdr findet ihr in meinem Profil oben!

Ciao,

I4neqxplica;ble Perxson


nochmal zum verständnis ...

... die mittelchen, die hier beschrieben werden, dienen rein um errektionsprobleme zu bewältigen, oder auch um einen orgasmus zu verzögern, wie es golden-dream schrieb:

Kann sein, daß er Probleme mit dem Kommen hat

und

(von wegen Probleme haben, einen Orgasmus zu kriegen)

mein zeitweisen probleme mit einer errektion habe ich mittlerweile rein kopftechnisch besiegelt, nur kommt es mir in letzter zeit ein wenig zu früh! siehe auch meinen beitrag in [[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/111396/]]

Anmbr0osius


@ Andisan

Wenn Du wirklich irgendwo Dein Cialis für 1,07 € pro Pille beziehen solltest und tatsächlich eine Wirkung merkst, dann ist dies ein (weiterer) schöner Beweis für den unter Laien weit unterschätzten Placeb-Effect. Denn auch wenn sowohl Du als auch der Vertreiber noch so sehr beteuern solltet, dass es sich dort um das Original-Produkt handelt, versichere ich Dir, dass es das bestimmt nicht sein wird.Wenn überhaupt kann es sich um eine billige Fälschung handeln.

A-mbr(osifus


Übrigens:

Levitra, Cialis , ... steigern in keinster weise die Libido.

Auch kommt es nicht automatisch zu einer Erektion - es ist auf jeden Fall immor noch ein Psychischer Anreiz nötig.

Eine Verzögerung des Orgasmus ist auch nicht möglich.

Kommt es allerdings zu einer Erektion, kann es aufgrund des Wirkungsmechanismus zu einer Aufrechterhaltung der Erektion trotz Orgasmus kommen - dies kann im negativen Fall sogar bis zu (ungewollten !) Dauererektionen führen, die unter Umständen recht schmerzvoll werden können.

b[äibie1;979


PS...für den nächsten Urlaub

auf Gran Canaria z. B. gibts die Pillchen rezeptfrei und um ein vieles günstiger

g}oldeXn-drexam


@ Ambrosius

Zumindest unter Viagra ist es für einige Männer definitiv problematisch, überhaupt zum Orgasmus zu kommen. Von den anderen Präparaten weiß ich es nicht.

AUmmbyrosIiu.s


das hat dann aber eher mit psychischen gründen zu tun als mit "normalen" nebenwirkungen des mittels. Menschen die ohne viagra keine probs mit dem orgasmus haben sollten auch mit viagra keine probleme haben. ist auch nicht begründbar über den wirkmechanismus, warum das so sein sollte.

dass es die pillen im ausland billiger gibt, bestreite ich gar nicht. autos sind im ausland auch billiger - deutschland ist halt teuer (auch wenn der vergleich hinkt).

aber bestimmt gibt es die originale nicht zu oben beschriebenen preisen.

gjolden.-xdream


Menschen, die ohne Viagra keine Probleme haben, nehmen erst gar keins. Und- die Problematik bzgl. Orgasmus ist verbreiteter als allgemein vermutet. Das wurde auch in einem anderen Faden in diesem Forum schon besprochen. Daß es vom Wirkmechanismus her keine Erklärung dafür gibt, ist klar.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH