» »

Slipeinlagen und Sex

-~diamon8d20-


So, ich muss jetzt mal die verteidigen, die FÜR eine Slipeinlage sind :-)

Also um es gleich zu sagen: Ich find die Dinger keineswegs supertoll, aber ehrlich gesagt, ich habe auch relativ starken Ausfluß, und gehöre zu der Sorte Frau, die es nicht mag, wenn ich unten feucht bin (und ob ich das aus dem Grund bin, weil ich erregt bin, oder eben aus dem anderen, ist ziemlich was anderes *g*) und dass dann langsam antrocknet :-/

Von daher doch lieber eine Slipeinlage. Laut Frauenarzt ist mit meiner Scheidenflora übrigens auch alles okay, hab halt einfach etwas mehr Ausluß als vielleicht der Durschnitt, aber damit auch keine Probleme und hatte bis jetzt einmal in meinem Leben einen Pilz, der nach 3-4 Tagen wieder weg war.

Sorry, das musst ich jetzt nur auch nochmal loswerden *g*

Zu der eigentlichen Frage:

Wenn es dir sooo unangenehm ist, dann geh gleich ohne hin.

Wenn nicht, hör auf, dir soviel Gedanken zu machen. Dein Freund wird's überleben und er wenn er dir den Slip auszieht, ist die Einlage eh gleich mit weg.

Mein Freund hat mich anfangs gefragt, warum ich eigentlich immer eine anhab, ich hab es ihm erklärt und seitdem ist Ruhe.

Ist also alles gar net so schlimm ;-)

Aber das kann ja jeder alles machen, wie er mag... :-)

Lg

*:)

DNas tCarm(eljion


@ Die schöne Fabienne...

Slipeinlagen und Binden sind weder schön noch hygienisch. Ich habe mal gelesen, dass durch das tragen von Slipeinlagen die Frau eher dazu neigt sich Bakterien etc. einzufangen.

Ich käme nie im leben dazu, so etwas in meinen Slip zu legen, ich bin auch kein rauschender Bach.

aha...ich habe gelesen,dass das gleiche für ob´s gilt. zumal die teile in dir ,im warmen feuchten sitzen.es kommt dabei ,wie bei allen sachen, auf die hygiene an.sollte man ab und zu mal wechseln und zwar alle 3 sachen !!! wenn ich mir nun vorstelle ,dass du deine ob´s den ganzen tag,ohne wechsel trägst ...IGITT !!! an eine binde oder auch slipeinlage kommt wenigstens noch ein wenig luft...lol...

ich muss zugeben,dass ich seit ich die pille nicht mehr nehme auch verstärkten ausfluss habe und slipeinlagen benutze. mein arzt sagt,dass ist normal.wenn ich ein date hätte, würde ich sie weglassen,das das zeug nicht richt oder sonnst was. aber tagsüber habe ich keine lust auf...huch,nu bin ich leicht feucht...ist das kalt.abends,nach dem bad ,hab ich eh nur n bademantel an. mein partner hat aber auch so kein prob damit,wenn es mal einfach so passiert,weil der slip eh schnell wegkommt,da wir beide gerne nackt sind. ich denke es gibt auch schlimmeres als dort scham anzubringen und sich son kopf zu machen !!!

A4lIincZhexn


Slipeinlagen sind unnötig. Einfach nicht benutzen, wie dämmlich.

B1uttAe&rflyx21


Ich trage zwar nicht regelmäßig Slipeinlagen,aber wenns mal Not tut eben schon.

Ich finde einfach,es bleibt jedem seine eigene Sache was er macht.Das mit den Bakterien usw.ist ja noch nicht mal bewiesen(hab da noch nie irgendwas drüber gelesen)

Also für die,die sie tragen,ist in Ordnung und die die sie nicht tragen wollen,lassen sie einfach weg.

Und schwupps hätte ich das ganze Problem gelöst :-p

Nein,im Ernst, wenn man sich damit sauberer und besser fühlt kann man doch einfach eine einlegen.Man wird niemanden dazu bringen,sich mit einer nassen Hose wohl zu fühlen.

Ach ja,und hackt doch nicht auf dem Menschenkind so rum,ich finde sie hat recht.

ACncxk


Ich muss mich bei solchen Threads immer ärgern..

Jede Frau hat mehr oder weniger, manche überdurchschnittlich viel Ausfluss, das ist NICHT AUTOMATISCH ein Anzeichen auf eine Erkrankung!

Ich habe das Problem auch, einige wollten mir schon einreden, dass da etwas nicht stimmt.

Klar, dass sich manche Männer über das Thema Slipeinlagen, Ausfluss und Co lustig machen, sie selber können es nicht in geringster Weise nachvollziehen.

Das ist NICHT erotisch, sondern unangenehm. Erotisch ist das feucht werden aufgrund von Erregung.

Alleine schon das Wort Ausfluss hört sich so daneben an, aber ich weiss selber kein besseres - kein WUnder, dass da abfällige Worte darüber fallen.

r!asi&ertER


@ Anck: ein "besseres"(?) Wort..

..fuer AUSFLUSS: Scheibenfluessigkeit/-sekret! wie waers ???

M8anytis


@ Anck

Ich muss dir vollkommen recht geben, was manche Männer angeht. Es ist teilweise traurig, dass natürliche Gegebenheiten wie Scheidensekret als Krankheiten abgeurteilt werden. Es ist grundsätzlich erstaunlich, wie wenig Männer über Vorgänge im weiblichen Körper wissen und wie wenig sie sich teilweise dafür interessieren.

@ alle

Versucht doch, den sog. "Ausfluss" (wirklich ein hässliches Wort) positiv zu sehen! Das ist ein Zeichen dafür, dass das Reinigungssystem der Vagina funktioniert. Eine zu trockene Scheide ist oft ein Zeichen für ein "gestörtes Milieu", wenn nämlich der ph-Wert eben nicht stimmt und zu wenig "gute" Bakterien vorhanden sind. Das kann zB Juckreiz verursachen und mögliche Erreger (zB Pilze) haben es auch leichter. Also besser zuviel als gar nichts.

Dfe-v2il_xL


Aber deswegen solltze man sich doch diese Slipeinlagen nicht antun-soviel Ausfluß kann das doch gar nicht sein :-/

rMassi\ertxER


Teufel..

..das macht eben die Werbung, die soplche Sachen als unabdingbar praesentiert! ;-D

DFe^vil_xL


@ Mantis

Also ich hab ganz wenig Ausfluß, eine trockene Scheide und hab aber trotzdem keine Probs mit meinem Milieu

D9ie sc$höne HFoabiexnne


Carmelion

Du mußt Dir sicherlich nicht vorstellen, dass ich meine Tampons nicht wechsle, denn das tue ich.

Nur ist es wohl ein Unterschied, wenn ich mir einen Tampon reinschiebe, weil ich meine Tage habe, und nicht blutverschmiert, wie nach einem Psycho-Duschangriff durchs Haus robben möchte, oder wenn man als Frau 365 Tage im Jahr eine Slipeinlage in das Höschen legt, weil es ein wenig feucht werden könnte.

Und bzgl. der Luft, die an die Binden/ Einlagen kommt, dadurch kommt auch der Geruch. Deiser geruch kann bei Tampons erst gar nicht entstehen

es hat auch nichts damit zu tun, dass der Tampon im feuchten Milieu ist, sondern das Zusammenspiel zwischen oberflächlicher Feuchte, Luft und der Materialien der Slipeinlage, begünstigen Infektionen

DYeviSl_xL


Da hat Fabienne recht, also übertreibt es nicht mit der Notwendigkeit der Slipeinlagen

mYenscphen,kind


Devil-L

warum kann "soviel Ausfluss" gar nicht sein?

D\evilx_L


Kanns mir nicht vorstellen, daß man im "Normalfall" so arg feucht wird, außer es hat "andere Ursachen", aber ich geh halt mal von mir aus, und da tu ich mir eine Slipeinlage echt nicht an, weils einfach nicht nötig is

MXantixs


@Devil_L

Also ich hab ganz wenig Ausfluß, eine trockene Scheide und hab aber trotzdem keine Probs mit meinem Milieu

Ich meinte, gar kein Ausfluss, zu trocken. Das kann sehr unangenehm sein :-(

Die Konsistenz und Menge des Scheidensekrets kann übrigens auch durch psychische Bedingungen (Stress) und die Pille beeinflusst werden.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH