» »

Alle reden davon, aber keiner weiß Bescheid: Aids-Test

blon ner*igel


@ Sumanus

*schliessemichdeinermeinung100%igan*

vsannxi


Nochmal zur Op

Ich kann auch nur aus meiner Erfahrung sprechen...Als ich vor einem Jahr meine Blinddarm-Op hatte, wurde keiner gemacht. Finde ich eigentlich auch unverantwortlich, aber naja...

Ich habe mich dann vor ein paar Monaten beim Frauenarzt testen lassen, war ziemlich teuer... %-|

aOnnentt2chexn


1.nein, ich bin nicht drogenabhängig oder ähnliches

2.ja, ich hatte ein etwas regeres sexleben, allerdings immer mit gummi

3.bei meinem schatz kannn ich das nicht beurteilen und außerdem lieber gehabt als hätte!

Ich will ihn auch ohne latex spüren, und meine vernunft siegt nunmal in dem ich sage das ich wenigstens nen aids test machen will -das es noch ganz andere krankheiten gibt ist mir klar, aber aids is ja nun wirklich wir russisch roulett -allerding steckt da nicht nur eine kugel drinn sondern mehrere...

also ich glaub auch fast das ich eher zum gesundheitsamt gehen werde. 30euro pr test sind doch ganz schön happich.

und übrigens -beim gesundheitsamt, muss ich da nun sagen "ich habe einen grund zu der annnahme..."?

oder geht das auch ohne?!

thx

a4nnettc@hexn


gehabt = haben

Dwas CarHmeBlioAn


ja @Lizzy84.....

Indirekter Nachweis

Das gängigste Verfahren beim sog. "AIDS-Test" ist der Nachweis von Antikörpern gegen HIV. In den ersten 4 bis 12 Wochen nach der Ansteckung sind jedoch für den Nachweis der Infektion meist nicht genügend Antikörper vorhanden. Aus diesem Grund wird der Test in diesem Zeitraum negativ ausfallen, obwohl eine HIV-Infektion vorliegt.

da liegt viel eher das problem...ich finde es gut ,dass dieses tema hier mal angesprochen wird...dort liegt auch das von mir in vielen treads erwähnte misstrauen bei einem ons (bei mir gehört zum sex auch oral ,also ansteckungsgefahr,wenn er was hat ) ich weiss einfach nicht,was der mann (er ja genauso wenig) in den letzten monaten gemacht hat...

ich denke ,wenn man sich richtig lieb hat,kann man die ersten 3 monate ja mit peppel und danach dann richtig :-) denn was ist für verliebte schon zeit *gg*...und vertrauen wird man sich dann sicherlich auch genug :-)

mJ a r v- i n


Aber wo macht man einen test?

Beim Arzt, beim Gesundheitsamt oder im Tropeninstitut.

Kann man das einfach so machen oder muss man sich da vorher erst anmelden?

In Berlin geht's während der Öffnungszeiten einfach so. Man muss aber manchmal lange warten, also lieber den Tag frei nehmen.

Was kostet das?

Beim Arzt weißte ja schon: kostet halt. Im Gesundheitsamt und im Tropeninstitut ist es kostenlos.

Und bekommt man hinterher irgend eine Ärztliche Bescheinigung ausgehändigt wo dann positiv, bzw. negativ draufsteht?!

Beim Arzt bekommst du dein Ergebnis zuerst persönlich mitgeteilt(immer, egal ob negativ oder positiv) und kannst die Testdokumentation danach mitnehmen und dann z.B. einer Versicherung vorlegen (Gerade Lebensversicherer wollen so etwas wissen). Beim Gesundheitsamt oder beim Tropeninstitut bekommst du eine Art Passwort genannt, und kannst dann mit diesem Passwort immer das Testergebnis zu dieser Nummer erfragen (oben war es halt eine Kombination aus den Anfangsbuchstaben der Eltern, ist aber nicht immer so). Wenn dir dein Freund seine Nummer gibt, kannst du also auch sein Testergebnis in Erfahrung bringen. Mitnehmen kannst du beim Gesundheitsamt/Tropeninstitut nichts, um Missbrauch zu vermeiden (der Test im Gesundheitsamt läuft vollständig anonym ab). Die Ärzte in den Ämtern fragen für die Statistik schon nach dem Sexualverhalten, aber das ist ja nun auch nicht weiter wild, oder?

Auf alle anderen sexuell übertragbaren Krankheiten kannst du dich bei deinem Facharzt testen lassen, das zahlt die Kasse.

Ich finde es sehr vernünftig, diesen Test zu machen (3 Monate warten wurde glaube ich auch schon gesagt) und finde es blödsinnig von einigen Teilnehmern, deine Intention in Frage zu stellen. Niemand kann das Vorleben seines Partners kennen!

aBnnettxchen


danke marvin

und eben dass seh ich genau so!

und bei den "anderen krankheiten", tun die da auch nur blut abnehmen?! kann ich mir fast net vorstellen... :-/

m$ a Sr v ix n


**

auch nur blut abnehmen?!

Nein, dass kommt auf die krankheit an. Ein blutbild ist aber immer ein guter hinweis wie gut/schlecht es um deinen körper bestellt ist. Syphylis "merkt" man im ersten Stadium nicht unbedingt, aber im ersten Stadium ist es am besten behandelbar und vollständig heilbar, schon allein deshalb sollte man ab und an mal einen bluttest auf syphilis machen (das zahlt die kasse). Für einige andere Krankheiten(z.B. Tripper) muss ein Abstrich gemacht werden, um sich darauf testen zu lassen.

Ein Indiz für Hepatitis A oder B ist sehr dunkler, orange bis bierbrauner urin, auf nummer sicher geht man wieder mit einem bluttest. Außerdem fühlt man sich richtig dreckig, die haut sieht grau aus und die augen gelblich (stimmt wirklich, habe auch nicht geglaubt, dass das geht, bis ich es gesehen habe (blöderweise an mir, eine hep wünsche ich meinem ärgsten feind nicht)). Helfen tut nur Ernährung, die die Leber gar nicht belastet; also völlig frei von alkohol, tierischen fetten (hühnchen/pute geht, alles andere fleisch nicht), koffein, nikotin, und anderen giften. Um so was nicht zu erleben, sollte man sich impfen lassen, wenn man viel Sex hat (das zahlt die kasse allerdings nicht, kostet aber auch nicht die welt). Wenn man's hat, zahlt's die Kasse(kost ja nix, medikamente bekommt man nur, falls die leber sich nicht selbst heilen kann).

Filzläuse sieht man über die Haare laufen... eine Totalrasur erledigt das Problem...

Krätze juckt tierisch, und lass dir von deinem arzt nicht einreden, dass es eine allergie wäre. geh direkt zum facharzt (sry, an alle allgemeinmediziner).

ach, ich könnte ihr noch vielmehr aufzählen, aber schau halt selbst... [[http://www.machsmit.de/links/uebrigens/start.htm]]

k%lappeBrschlxange


test machen lassen

zu deiner frage kann ich dir sagen jeder arzt kann diesen test machen lassen.

ich selber war vor ein paar wochen beim hautarzt und wollte es aus bestimmten gründen einfach mal wissen.war 'ne sache von ein paar minuten.blut abzapfen einschicken und nach 'ner woche hatte ich das ergebnis.kostenpunkt ca. 25 oironen

j1ac{k8x5


elegante Lösung....

Recht elegant kann man die Test-Frage umgehen, indem man Blut spendet (natürlich nur wenn man als Spender zugelassen ist). Alles Spenderblut in D wird auf mehrere Infektionen inklusive HIV gescreent, und wenn was faul ist, bekommt man automatisch bescheid. Falls alles in Ordnung ist, hört man nichts... Der "Test" ist nicht nur gratis, sondern man bekommt sogar manchmal noch Geld fürs spenden ! Ausserdem schlägt man mit einer Klappe gleich zwei Fliegen und tut was für unsere nationale Blutknappheit !

Man muss sich darüber im Klaren sein, dass ein HIV test ( d.h. wenn man explizit einen Test speziell für HIV anfordert)

-zumindest Theoretisch- weitere Folgen haben kann. Z.B. muss man bei Abschluss einer Lebensversicherung angeben, ob man jemals einen Test machen lassen hat. Bei wem das der fall ist, der bekommt evtl. einen mieseren deal.

Obwohl das natürlich Schwachsinn ist, (die Versicherungshaie setzten Aids-test gleich mit Zugehörigkeit einer Risikogruppe ), würde man nicht lügen, "nein" anzugeben, wenn man einfach nur Blut gespendet hat...

M{otixsha


Nun gut....dann werde ich auch mal fleißig mitposten....

ALSO:....

Ich weiß, ihr werdet mit alle für verrückt etc halten, aber ich habe so eine dermaßen dumme Macken, dass ich mich über ALLES kaputtmache und mir über den kleinsten Scheiß den Kopf zerbreche.

Nun gut....meine Freund und ich haben nun also miteinander geschlafen.

Hatten vorher keine anderen sexuellen Partner.

Von daher ist die Chance Aids zu haben ja wohl schonmal ausgeschlossen.

Es gab für ihn jedoch mal eine Zeit, wo er sich ritzte.....meint ihr, dass da vielleicht mal irgendwas passiert sein kann ?

Vielleicht...dass er das Messer nahm, dass nicht richtig abgewaschen war und seine Mum sich vorher vielleicht daran schnitt oder irgendwie sowas??

Ich weiß ich bin dumm und ich sollte mir viel mehr andere Gedanken machte, wenn er sich ritzt...aber ich habe halt leicht Bedenken...so eine Art Euphobie....oder so...( wie wirds geschrieben *?*)

j^ac%k8x5


Hatten vorher keine anderen sexuellen Partner.

Von daher ist die Chance Aids zu haben ja wohl schonmal ausgeschlossen.

???

"Ausgeschlossen" würde ja ich nicht gerade sagen...

Es gab für ihn jedoch mal eine Zeit, wo er sich ritzte... meint ihr, dass da vielleicht mal irgendwas passiert sein kann ?

...obwohl die Gefahr, HIV auf diesem Wege zu bekommen, wohl sehr sehr gering ist. Man müsste sich Blut schon in die Wunde einreiben.

MKotisxha


Ja schon, ausgeschlossen ist es nicht, aber wohl doch eher sehr unwahrscheinlich oder ??

Ode rmeinst du, wir sollten einen HIV-Test machen, obwohl die Chance doch sehr gering ist....

Ich mein ja nur, Aids zu haben, obwohl keine anderen Sexualpartner in der Vergangenheit existierten kann man doch so gut wie ausschließen oder ??

jWackx85


Ja schon, ausgeschlossen ist es nicht, aber wohl doch eher sehr unwahrscheinlich oder ??

Sag ich ja.

Ode rmeinst du, wir sollten einen HIV-Test machen, obwohl die Chance doch sehr gering ist...

Ich mein ja nur, Aids zu haben, obwohl keine anderen Sexualpartner in der Vergangenheit existierten kann man doch so gut wie ausschließen oder ??

Naja, weiss nich, wenn Du dich schonmal auf öffenlichen Toiletten direkt auf die Brille gesetzt hast... ??? scherz *ggg*

Du weisst bestimmt am besten, ob Du Dich irgendwoanders angesteckt haben könntest. ( D.h. ob Du schonmal Blutprodukte als Medikament erhalten hast, oder im Krankenhaus im OP arbeitest etc.)

Ernsthaft, deinen Schilderungen zu Folge scheint es eigentlich gar nicht so sehr darum zu gehen ob Du/Ihr HIV/AIDS habt, sondern darum, dass du beruhigt bist und Ihr Sex haben könnt, ohne Euch Gedankne zu machen. Obwohl, wie du sagts, das Risko minimal ist, würde ich and Deiner Stelle wahrscheinlich ein Test machen lassen dann kannst Du ruhig schlafen.

Mhotzishxa


Also meinst du....den Test machen lassen um Beruhigung zu finden, anstatt ihn machen zu lassen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH