» »

Nachbarin zeigt sich beim Duschen

C=razylxeni


Ja, dein Nick lädt unwillkürlich zu Wortspielchen ein Menschenskind, leider ;-) man darf halt nicht gleich immer das Schlimmste annehmen, auch wenn man leider manchmal recht dabei hat, aber wenn sich jewmand vor scichtbarem Fenster auszieht, dann rechnet er sicher damit, daß jemand zusehen könnte

mCenskchelnknind


Leni

ja, wie ich schon sagte, ich nehem auch nicht an, adss alle peinlich berührt wegschauen, wenn ich mich umziehe.

Ich sage lediglich, dass dahinter keine sexuelle motivation steckt und ich sie auch in diesem Fall nicht unterstellen würde

C$r9azylLexni


Hm, desse bin ich mir eben nicht so sicher menschernskinf, ob nicht dahinter doch geheime sexuelle Begierden stecke, wenn sie ganz ehrlich zu sich sind

mfensc\h~enkinxd


Siezt du mich jetzt

orthographisch falsch oder wie ist der satz zu verstehen??

C~onn!aisseu\r


Also die Hauptfrage

(so wie ich sie verstehe)

ist immer noch offen.

Es gibt eine achtlose (die des menschenkindes, mir durchaus sympathische) Art, nackt an einem Fenster in Erscheinung zu treten,

und es gibt eine absichtsvolle Art.

Beide können erregen (die Phantasie, Anstoss, was auch immer) und beide können Fragen wecken, was sie beim glücklich verheirateten Threaderöffner auch nicht verfehlt haben.

Die Hauptfrage (so wie ich sie verstehe) ist: Wo ist die Grenze zwischen achtlos und absichtsvoll, und kann man sie im vorliegenden Fall ziehen, wenn ja - wie?

So, jetzt will ich aber auch einen Tipp abgeben:

*fingerleckundnachPfadfinderartindenWindstreck*

Die Nachbarin ist sich bewusst, dass man sie sehen kann, geniesst den Effekt und die Gedanken, die sie auslöst, und hat keinerlei weiter reichenden Pläne und Ziele.

C@raz>yleeni


Achso, war da nicht mehr ganz dicht, Menschenskind..sorrylein *:)

Ich meine, es könnte schon sein, daß sich bei manchen Frauen dahinter doch geheime sexuellen Begierden verstecken

c=uteg]uy


nachtmännlein, bist ein Glückspilz! ich würde zu gern mit Dir tauschen!

mxen*scfhe{nkixnd


lei

was aber wieder nicht zwangsläufig heißt, dass sie darauf angesprochen werden will.

CRrazylxeni


Naja, sorry, aber das muß sie schon einkalkulieren, wenn sie sich so zeigt, Menschenkind

m@ens6cEhenxkxind


genau eben nicht

*brot tanz*

C]r^azy1leni


Tja, da kommen wir nicht zusammen..ich finde eben schon..denn sie bräuchte dann nur die Vorhänge zuziehen..tut sie aber nicht, somit braucht sie sich dann nicht wundern..ganz einfach ;-)

m,ens`chenKkind


*sfz*

ich habe keine Vorhänge.

C[razCyl#enxi


Achso, naja dann is es tatsächlich etwas problematisch-an diese Möglichkeit hatte ich nicht gedacht, zugegeben :-/ naja, aber man witrd ja hoffentlich nicht von allen Seiten bei dir reinschauen können :-o

s8abrinab27xj


menschekind

Das läßt ja tief blicken, daß Du bewust im Badezimmer keine Vorhänge hast. Oder wie soll man das auffassen? Also ich würde nie in einem Badezimmer ohne Vorhänge nackt duschen. Hast Du auch keinen Duschvorhang? Das würde ich mir ja noch gefallen lassen. Duschvorhang auf und schnell ins Badelaken.

CRrazy_lenxi


Ja, irgendwie gewagt is das schon Menschenskind

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH