Puff

Hallo, ich wollte mal fragen, wie das in einem Bordell abläuft. Kann man sich die Frau aussuchen? Kosten alle Frauen gleichviel? Wieviel kostet es ungefähr und nach was wird bezahlt […]

SXtec=ker   26.11.04  15:45

27.11.04  14:04

Mal was zur Nettiquette (@Zacman):

Den Begriff "Nutte" hören die Frauen gar nicht gern, ist für sie eine billige SchlXXpe, die Du für 3 Wodka-Cola in der Disko abschleppst - Du fliegst raus!

Offizielle Berufsbezeichnung (übrigens seit 2002 gesetzlich anerkannt) ist Hure, allerdings mögen einige Frauen auch dieses Wort nicht so gern.

Ich z.B. nenne sie in meinen Beiträgen einfach "Lady's", weil ich sie achte; sie sind Menschen wie Du, möchten also auch wie Du höflich angesprochen und behandelt werden, haben eine Privatsphäre.

Gilli_HH hat einen recht guten Überblick gegeben, auch wenn ich einige Erfahrungen nun anders gemacht habe, da ich nach 2 abtörnenden Versuchen vor vielen Jahren jetzt kein Bordell (Laufhaus) mehr besuche.

Mehrmals in der vereinbarten Zeit zu kommen ist meist nicht erwünscht, wenn Mann sich das vornimmt, unbedingt vorher aushandeln! Leider werden in Laufhäusern tendentiell öfter die vereinbarten Leistungen nicht eingehalten und man hat KEINE Chance, diese einzufordern.

Bei anerkannt guten GirlFriendSex-Lady's (meist Wohnung oder H&H) ist tendentiell öfter richtiges Küssen - ZK (sympathie-/hygieneabhängig ;-) !), Einhaltung der vereinbarten Leistungen (auch mehrmals kommen) und Einhaltung der vereinbarten Zeit (bei Sympathie auch kulante leichte Zeitüberschreitungen möglich) anzutreffen.

Das liegt auch daran, daß die Frauen meistens für sich selbst arbeiten und manchmal auch selbst Spaß an gutem Sex haben (ja, das gibt es!).

Für wilde Jungs, die ihre Potenz mal austesten wollen, kann das Laufhaus durchaus empfehlenswert sein; für "Jungmänner", die aus welchen Gründen auch immer keine Freundin finden und endlich ihr "erstes Mal" erleben möchten und für gefrustete "Ehekrüppel", welche mal wieder etwas Zärtlichkeit, Aufmerksamkeit und natürlich schönen Sex erleben möchten, ist eine gute GFS-Lady empfehlenswert.

Zu den Preisen:

ich kann ab 100,- die Stunde guten GFS, (teilweise) mit ZK, beliebigen Stellungswechseln und (meist) beliebig oft "kommen" erhalten, das gleiche mit 2 Lady's ab 150,-.

Inclusive ist franz., franz. ohne (bitte keine Kommentare) und beidseitig ist bei wenigen Lady's enthalten, meist aber 25,- Aufpreis; 25,- Aufpreis für AV.

Ab etwa 150,- die Stunde wird dann Full-Service (jung - Top Optik, natürlich safer GV, keine Fäkalienspiele) geboten.

Die Preise beziehen sich natürlich nicht auf München ;-) .

In den genannten Foren findet man besonders über die GFS-Lady's teilweise euphorische und literarisch ( ;-) ) wertvolle Berichte, über Laufhäuser und besonders Straße ist selten was Gutes zu lesen.

k$leenYer-xdd

27.11.04  15:35

also für männliche jungfrauen würde ich das nicht empfehlen.

J9ohQanxnes

27.11.04  16:03

Nur Männer ???

Hey hier ist nur die Rede von Männern. Was ist mit ausgehungerten Frauen?

Im Zuge der Gleichberechtigung bitte ich um Tips. *gg*

S@tellad30Mollxy

27.11.04  16:10

Ich glaube da kommt die ausgehungerte Frau billiger weg, beispielsweise indem sie eine PM an diverse hier postende Männer versendet ;-)

E)ing wEmotiLonxaut

27.11.04  19:31

@Stella30Molly / @Emotionaut

Da sieht es leider sehr schlecht aus mit Berichten - nur einen gefunden.

Die Frau will keinen Stress mit "zickigen" Liebhabern, eben einfach ohne jegliche Verpflichtungen verwöhnt werden. Sie hatte den Tip von einer der Lady's - die kennen sich ja untereinander und eben auch männliche Kollegen. Vorher hatte sie Zeitungsinserate angerufen und war mit den Telefonstimmen usw. der Herren nicht zufrieden.

Details hat sie nicht viel geschrieben, der Callboy nahm 80,- "ohne Zeitdruck", was immer das heißt und sie war mit dem Service zufrieden (Franz. / Standfestigkeit).

Sicher werden auch in diesem Fall die Leistungen persönlich abgesprochen.

Sorry Stella, das war's ;-)

knlHeener-1dd

27.11.04  22:47

@ Johannes

Hast Du eine bessere Lösung?

Ich war ja nun nicht gerade Jungfrau, als ich vor einigen Monaten mein "Ersterlebnis" hatte, aber Parallelen sehe ich da doch.

Kontakte mit einer fremden Frau war ich nach den vielen Jahren nicht mehr gewohnt, ich muß gestehen, ich bin da als zittriges Nervenbündel rein, habe gestanden, daß ich "Frischling" bin (hätte ich "Jungfrau" gesagt, wäre es auch nicht anders gewesen - denke ich); es war keine reife Frau in meinem Alter sondern hätte meine erwachsene Tochter sein können, sie war total lieb zu mir (obwohl ich optisch/altersmäßig ganz sicher nicht IHR Bringer war), wir haben danach im Bett noch schön geplauscht und eine Zigarette geraucht...ich bin dann vollgepumpt mit Glückshormonen da raus...

Warum ist MANN denn mit wasweißIch 22 oder 25 noch Jungfer?

Kontaktprobleme mit dem anderen Geschlecht?!

Bei so einem vor allem emotional schönen Erlebnis sollte sich da einiges richten - denke ich.

PS: Ich möchte hier niemand zum Besuch von Prosituierten verführen - es sind nur meine bescheidenen Erfahrungen.

kGleenevrx-dd

28.11.04  01:05

weil der puff, egal wie schön und emotional das abläuft, eben nur eine show für DICH ist. gegen kohle, klar.

die qualität einer echten dirne macht sich auch weniger in sex, als in der illusion der echten hingabe (oder nennen wir es mal emitionalität) fest. die dame kann noch sonstwie toll geistig mit dir harmoniert haben, für lau würde sie das nicht machen.

ich bin ja nun wirklich kein verklärer des ersten sex´s im leben, aber es entwickelt sich schon einiges bisschen anders wenn das erste mal aus gegenseitigen interesse und meist ebensolcher verliebtheit passiert.

J\ohaQnnes

28.11.04  10:53

Johannes, ist alles richtig was Du schreibst, aber haste nun eine Lösung ??? ??? ???

Schaue Dir mal den Thread "Jungmann mit 25 Jahren ..." an, nur die erste Seite!

Spätestens wenn das zur schwer belastenden Psychomacke ausartet, ist es Zeit, was zu tun.

Und eine perfekte Illusionistin, die alles tut, was eine Freundin auch tun würde, ist allemal besser als Laufhausstil "Hallo Schatzi, gefalle ich Dir, wie wäre es mit uns beiden...".

Vielleicht platzt der Knoten dann endlich...muß ja nicht gleich die große Liebe sein.

kVlee2ner-dxd

28.11.04  11:01

@ Stecker

Sorry, bin etwas vom Thema abgeschweift, aber einen groben Überblick solltest Du ja nun bekommen haben ;-) .

kmleeneZr-dxd

21.12.04  23:59

Hallo,

wer noch etwas zu sagen hat, sollte sich an den Faden dranhängen.

ciao

c{lam

22.12.04  13:23

Ich war einmal mit einer Freundin in einem Puff. Da ich Schwul bin haben mich die Frauen nicht wirklich interessiert. Aber es war schon interessant sich das alles mal anzugucken. Wir haben uns vom Besitzer auch einmal rumführen lassen und uns alle Räume zeigen lassen. Und da haben wir auch nach den Preisen gefragt, ich kann mich jetzt nur noch an den Preis für die Sauna erinnern, der war für ne halbe Stunde bei 50€, wenn ich mich recht entsinne.

Und das billigste was wir auf der Getränkekarte gefunden hatten war ein 0,33 Bier für 7,50€. Eine Angestellte mit der wir uns 2 Stunden unterhalten haben, die sich passenderweise Joy nannte, hat erzählt das sie so 100€ nimmt. Aber das es variert. Eben was der Kunde so verlangt...Also ein aktiver Besuch kann schon recht teuer werden...

D'u4mal

22.12.04  20:39

ich halte es da ähnlich wie kleener-dd. ich würde dir nur grundsätzlich von einem bordelbesuch abraten. diese etablisements sind meist nicht mehr als die offizielle touristenfalle einer stadt. dort ist zeit eben geld und nicht selten gehen dort unerfahrene kunden ohne erhaltene gegenleistung wieder in richtung ausgang. bei der wohnungsprostitution läuft der hase ein wenig anders. die mädels die dort ihre leistung anbieten sind auf ihren guten ruf angewiesen und der großteil von ihnen hält sich auch an diese maxime. und falls du keine weiteren 25 jahre jungfrau bleiben willst so kann ich dir diesen schritt durchaus ans herz legen. vergiss das geschwafel vom geheimnissvollen erstem mal mit deiner großen liebe. die hohen erwartungen die von vielen da hinein gelegt werden sind in der regel zu hoch und unerfüllbar. also sie die sache nüchtern, such dir ein nichtkommerzielles forum in dem freier und möglicherweise die prostis selbst hin und wieder berichten um dir ein erstes bild zu machen. lies dort ruhig eine zeit lang die berichte und werde dir im klaren darüber was du willst und wie du es willst, vom girlfriendsex bis zum gangbang kannst du alles bekommen was du willst, nur nicht bei jeder das gleiche. informationen über ausehen, angebotene leistung und natürlich den preis wirst du dort zur genüge erhalten. falls du dich dann tatsächlich dazu entschließen solltest eine der damen zu besuchen, so denke bitte an die worte von kleener-dd. tritt den mädels mit respekt gegenüber, dann wirst du auch anständig behandelt werden.

O(stwinxd

22.12.04  20:49

etwas

wichtiges habe ich vergessen zu erwähnen, das getränk das du dort bekommst ist ebenso wie die dusche davor und danach obligatorisch, sollte es zumindest sein. es empfielt sich aber allemal schon vor dem besuch einen waschgang einzulegen, denn ein spackiger ungepflegter kern wird auf wenig gegenliebe stoßen. viel spass! ;-)

Ogstwixnd

22.12.04  21:10

Sorry,aber kann man der Dame auch ins Gesicht spritzen,oder ist das eher unüblich in der Branche im allgemeinen?

aqchiumdetjxen

22.12.04  21:37

manche lassen es zu, der großteil eher nicht. das musst du unbedingt vorher mit ihr aushandeln. kostet möglicherweise ein paar euronen extra und sympathie spiel dabei sicher keine untergeordnete rolle.

ORstwixnd

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH