» »

Kann sich Sex verbessern?

d_isa0ppoin'te*d byx life


Wow.....

wie ich sehe wird der Thread wieder konstruktiver, ehrlicher und vor allem ohne (unkonstruktive) Vorwürfe von beiden Seiten.

Der Thread hier weist genau die gleichen Merkmale, die gleichen Positionen und die gleichen Schwankungen auf wie der "Jungmann mit 25 Jahren" Thread auf. Nur das Thema variert leicht von "Ich bekomme keine ab vs. ich bekomme keinen ab der es bringt". Da kämpft auch "WIR" können nicht anders gegen IHR müsst euch ändern. Beides kann nicht richtig sein. Kompromissbereitschaft heisst das Zauberwort. Wie weit jede Seite zu Kompromissen in den Ratschlägen und Meinungen bereit ist wird das Resultat zeigen, ob sich etwas geändert hat oder nicht.

@Cala

Keiner verlangt von dir daß du dich komplett änderst. Dann wärst du nicht mehr du selbst und bräuchtest wieder einen anderen Typ Mann. Aber denk mal wirklich für dich nach, inwieweit du deine Bastion verlassen kannst ohne dich selbst aufzugeben. Vielleicht musst du gar nicht zur Burg hinausreiten, sondern nur die Zugbrücke runterlassen damit der "starke, dominante und potente Ritter" zu dir kann. Lass zu, daß die Männer dominant und fordernd sein können.

Ich wünsch dir auf jeden Fall daß du "IHN" früher als später "zum Tore hineinlässt/lassen kannst".

*:)

b_abxs


Der Thread hier weist genau die gleichen Merkmale, die gleichen Positionen und die gleichen Schwankungen auf wie der "Jungmann mit 25 Jahren" Thread auf.

das ist mir auch schon aufgefallen. :-)

w`iea|uchimmexr


Calacirya

Ich sehe hier nur Opposition (Ausnahmen gibt es). Opposition und Unverständnis.

Es ist vielleicht die Art der Herangehensweise, die man aber vielleicht auch nicht so einfach ändern kann. Früher war mir Sex einfach nicht wichtig, dann hatte ich das Glück, dass ich einen passenden Partner fand und es einfach gut klappte. Kann sein, dass ich in Zukunft auch anspruchsvoller sein werde. Allerdings ist mir Sex dennoch nicht so wichtig, dass ich jetzt auf die Suche gehe, einen anderen Mann zu finden, mit dem es so gut klappt. Ich hab andere Hobbies, die mir wichtiger sind, als Sex. Da kann ich drauf hoffen, aber ich denke, es blockiert auch, wenn man mit so einer Erwartungshaltung durch die Lande zieht. Ist so wie mit denen, die dringend eine Beziehung suchen. Die strahlen oft etwas aus, was potentielle, passende Interessenten von vornherein abhält. Ich lass es auf mich zukommen und suche nicht danach. (Vielleicht geht es mir aber in ein paar Jahren auch anders)

w~iheauFchimxmer


Calacirya

Ich brauche halt einen dominanten Mann.

Du wirkst aber wie eine sehr dominante Frau und ziehst damit dann eher Männer an, die sich lieber von der Frau dominieren lassen. Dass es beim Sex ganz anders mit den Dominanzen sein kann, als im täglichen Leben, ist schon klar. Aber ich kann mir vorstellen, dass wenn du einen Mann kennen lernst, du für ihn eben dominant rüber kommst und daher sich Männer von dir angezogen fühlen, die dominante Frauen geil finden. Das soll jetzt kein Ratschlag sein, dass du es mal mit dem Schulmädchengehabe probierst. Wenn ich z.B. einen Macho kennenlerne, dann gehe ich auch nicht davon aus, dass der beim Sex bestimmt devot ist, sondern wider besseren Wissens, denn ich kenn ihn ja nicht, gehe ich eher davon aus, dass er dominant ist, denn oberflächlich beim Kennenlernen kommuniziert er mir ja Dominanz.

m=org\enlIufxt


Der_Newton

.Solange aber ein Mann keine Gefühle (außer im Schwanz ) für dich hat, wird er kaum (Ausnahmen bestätigen...) ein guter Liebhaber sein können/wollen, selbst wenn er einen hochkriegt. Das ist jedenfalls für mich die Essenz aus vielen Äußerungen weiblicher Forumsmitglieder zu diesem Thema.

.

Mal abgesehen, dass ich nicht weiss, was ich unter "keine Gefühle" interpretieren soll....nein, so einfach ist das nicht. Ich gebe dir recht, soweit es sich auf das Dominanz-Thema bezieht. Aber für - wie Calacirya in diesem Thread schrieb - "normalen Sex" trifft das nicht zu. Auch wenn das niemand gerne hören will, aber die "technisch" (auf Anhieb) weitaus besten Liebhaber sind unter den Männern zu finden, denen das Etikett "Don Juan" anhaftet.

wKieaNuchimxmer


Calacirya

ist mir schon klar ... nur, in einem gewissen Alter/Umfeld ist auch die Auswahl nicht mehr so groß.

Also ich bin da ganz beruhigt. Ich gehöre zu den Babyboom-jahrgängen und die Scheidungsrate setzt auch immer wieder genug Männer frei.

w<ieau chimjmer


morgenluft

Auch wenn das niemand gerne hören will, aber die "technisch" (auf Anhieb) weitaus besten Liebhaber sind unter den Männern zu finden, denen das Etikett "Don Juan" anhaftet.

Das stimmt. Von denen hat man aber nicht lange was ;-) Aber wenn ich mal nur einen ON´s will, dann such ich mir auch gezielt solche raus, wenn ich mir nicht gar einen von einer Freundin empfehlen lasse. Allerdings kann man sich da auch sehr schwer täuschen, denn bei denen, die gelungen einen auf Don Juan machen, aber nur Luftpumpen sind. Das durchschaut man beim Flirten nicht bei jedem sofort, je nachdem, wie gut er seine Rolle geübt hat.

L"ovelqetxter


cala

könntest Du das vielleicht ein wenig genauer spezifizieren...

loveletter: Sorry, diesmal schreibst du UNSINN

aber immerhin... nett gesagt

Loovezlettexr


sabine

Die Crux ist, daß Grainne positiver Erfahrungen bedürfte, um anders als nur negativ zu schreiben.

Erinnert mich an kleine Kinder... ich höre erst auf, wenn Du aufhörst... Also nimmts kein Ende. Ist das das Niveau?

Diesen verhängnisvollen Mechanismus habe ich ihr am 19. August in einem langen und liebevoll geschriebenen Brief präzise erläutert und bestens begründet – genützt hat es nichts.

Wenn das für Dich dazu führt, die "wen ich nicht besiegen kann, den mache ich zu meinem Freund"-Theorie anzuwenden, es sei Dir unbenommen. Ich sehe das anders. Es ist mir nicht möglich ihren Unsinn hier unkommentiert stehen zu lassen. Schon gar nicht, wenn er jeglicher Grundlage entbehrt...

Was hat er sich geholt nach dem Anrennen gegen die Betonwand Grainne?

So langsam komme ich dahinter... Da Du ihre Einstellung (sag ich mal so) nicht ändern kannst, läßt Du sie gewähren... Gefährlich, sehr gefährlich. Ich will jetzt keinen Beispiele bringen...

Nun auch noch aus purem Trotz gegen eine solide begründete Überlegung im Forum den Hahn erst recht aufgedreht!

Erwähnte ich, dass mich einiges an das Verhalten kleiner Kinder erinnert?

D3er_Ne0wtoxn


Don Juan

Auch wenn das niemand gerne hören will, aber die "technisch" (auf Anhieb) weitaus besten Liebhaber sind unter den Männern zu finden, denen das Etikett "Don Juan" anhaftet.

Mit "technisch" und "auf Anhieb" hast du ja bereits zwei Einschränkungen gemacht. Neben dem von wieauchimmer Gesagten will ich nur noch darauf hinweisen, daß Männer der Marke "Don Juan" doch wohl klar in der Minderheit sind. Oder?

wyieauchIimmexr


Der_Newton

Und für mehr taugen die Don Juans auch nicht, als mal für ein kleines technisch nettes, aber emotional nicht sonderlich leidenschaftliches Abenteuer. Aber wenn man sowas mal will...

Aonxne De'cloxs


Also wenn ich mir noch mal einen Mann suchen müsste, dann wäre Sex für mich einer der wichtigen Aspekte der Partnerwahl, nicht der einzige, aber ein höchst wichtiger. Und sexuell müsste es von Anfang an funktionieren, mit reden, warten und hoffen würde ich mich nicht mehr abgeben wollen.

Für mich muss ein Mann ein Mann sein, das ist doch letztlich das einzige, was auch Calacirya erwartet, ein richtiger Kerl (mit einer natürlichen Dominanz), der weiss, was er will und das auch durchzusetzen weiss.

Ich verstehe nicht, wieso ihr alle ein Problem damit habt.

w:ie.aucshim(mexr


Anne Declos

Ich verstehe nicht, wieso ihr alle ein Problem damit habt.

Ähhh, wer hat denn da ein Problem mit, dass es nicht klappt?

Ssabinxe


Grainne (15.21 Uhr)

Mit 18 entdeckte er das Gesetz für die Schwingung des Pendels und nutzte dies zur Zeitmessung. Später sagte er einmal: "Und sie bewegt sich doch!"

Mit liebem Gruß von Asti und R.

Aznnbe DUeclos


wieauchimmer

Nachdem ich mir den ganzen Faden durchgelesen hatte, stellte sich mir die Frage, warum ihr alle (von wenigen Ausnahmen abgesehen) auf Calacirya 'rumhackt, nur weil sie bestimmte Vorstellungen von ihrem 'Traumpartner' hat. Damit scheint es hier ein Problem zu geben, ist jedenfalls mein Eindruck. Ich kann sie jedenfalls durchaus verstehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH