» »

Kann sich Sex verbessern?

wKieautchi3mmexr


Anne Declos

warum ihr alle (von wenigen Ausnahmen abgesehen) auf Calacirya 'rumhackt,

Sie hackt ja gleichfalls auf die meisten Männer rum und ebenfalls auf Frauen, die behaupten, sie hätten guten Sex, dass diese nur nicht anspruchsvoll genug seien.

nur weil sie bestimmte Vorstellungen von ihrem 'Traumpartner' hat.

Wenn die Vorstellung von meinem Traumprinz einer Phantasie entspringt, oder unter 10 000 vielleicht auf einen zutrifft, dann wäre aber auch überlegenswert, ob die Vorstellungen nicht mal zu überdenken wären

Sie betreibt übrigens die "Sei spontan" Paradoxie, nämlich "Du sollst gefälligst spontan so sein, wie ich dich haben will, was eben paradox ist und gar nicht funktionieren kann.

Gpabri-el* FKnighxt


Guckt doch mal hier:

So sieht sich eine Frau mit viel Selbstbewusstsein und stärker als alle Männer in Wirklichkeit:

[[http://www.med1.de/Forum/Ernaehrung/Uebergewicht.Untergewicht/88450/2/]]

(Lest bitte auch die Folgeseiten)

Ich nehme an, jetzt kann sich jeder vorstellen, warum manche Männer keinen mehr "hoch bekommen"...

Manchmal fühlt man sich glatt veralbert als Forenteilnehmer...

wzieaFuchi?mxmer


Gabriel Knight

jetzt kann sich jeder vorstellen, warum manche Männer keinen mehr "hoch bekommen"...

Da wollen wir doch mal hoffen, dass du der makellose Adonis mit Waschbrettbauch bist, denn deine Bemerkung finde ich ziemlich daneben!

gxus


Warum...

werden Calacirya's schlechte Erfahrungen nicht angemessen gewürdigt?

Warum hat keiner so recht Mitleid übrig für die arme gefrustete Frau?

Weil sie äußerst unhöflich, geringschätzig, oft tatsächlich beleidigend, zumindest aber schroff und grob hartnäckig alle anderen Teilnehmer und ihre Erfahrungen, Äußerungen, Meinungen, herabsetzt.

Um nichts an ihre Stelle zu setzen als immer wieder ihre eigenen Ansprüche und einen endlosen Schwall an Anfeindungen gegen Menschen im allgemeinen und Männer im speziellen, die sie auch noch als "Lebenserfahrung" verstanden wissen will.

Das "alleine" ist der Grund, warum zu ihrem "Problem" nichts als "Vorwürfe" kommen.

Calacirya hat klar ausgedrückt, daß ihr der überwigende Teil der Diskussionsteilnehmer absolut egal sind.

Sie hört ausdrücklich nur einer Handvoll überhaupt mal zu ([[http://med1.de/Forum/Sexualitaet/120638/13/#1138274]]), alle anderen bekommen nichts als volle Breitseiten ihrer Frustration, verallgemeinernde Hasstiraden.

Was bringt ihr das?

nichts. Das mache ich so nebenbei. Bin auch teilweise Sadist.

Okay.

Wenn ihr das Spaß macht: Schön.

MIR macht es Spaß mir hier über größere oder kleinere Probleme Gedanken zu machen und zu reden und für mich sind hartnäckig verbitterte Polemiken gegen beliebige Zielgruppen kein Weg um auf die eigenen Probleme aufmerksam zu machen oder gar Mitleid dafür zu bekommen.

Gut daß Calacirya an anderen Meinungen zu ihrem Problem ja sowieso nicht interessiert ist ("Aber beeinflussen lasse ich mich davon - im real life - nicht. SO WEIT wird es nie kommen. Das ist NUR ein forum. Deren gibt es mehrere. Und egal welches forum, es ist nicht das Leben").

Allerdings sollte sie sich dann auch nicht wundern, wenn sie fortwährend kritisiert wird.

:)D

G1abrielF Knigxht


@wieauchimmer

Oh, das war nur eine Feststellung von mir, weiter nichts. Hier fragen sich ja doch einige, warum die Situation bei Calacirya so ist...

C?al^acir@ya


wieauchimmer:

Das mag bei anderen anders sein, aber ich finde diese emotionale Nähe zur ganzen Person sehr hilfreich.

emotionale Nähe ist am Anfang keine Liebe. Emotionale Nähe kann ich zu vielen Menschen haben.

Du wirkst aber wie eine sehr dominante Frau und ziehst damit dann eher Männer an, die sich lieber von der Frau dominieren lassen.

das hab ich auch schon gemerkt. Und es gibt verdammt viele Männer, die sich gern dominieren lassen.

morgenluft:

Calaciryas Postings richten sich nicht an Frauen, die bessere Erfahrungen mit Männern gemacht haben als sie

eben, was sollte das denn auch?

sondern an jene vielen, überwiegend jungen Frauen, die selbst - aus welchen Gründen immer - ein unbefriedigendes Sexleben haben, und die Ursachen so gut wie immer bei sich selbst suchen. Dass das zwar so sein kann, aber längst nicht muss, dafür findet sich hier kaum eine Stimme.

so ist es. Ich sag ja: Ist immer die Frau schuld. Klar bin ich manchmal provokativ, aber, wer ist das nicht? Das kommt immer drauf an, wie man mit mir "umgeht".

Also wenn ich mir noch mal einen Mann suchen müsste, dann wäre Sex für mich einer der wichtigen Aspekte der Partnerwahl, nicht der einzige, aber ein höchst wichtiger. Und sexuell müsste es von Anfang an funktionieren, mit reden, warten und hoffen würde ich mich nicht mehr abgeben wollen.

Für mich muss ein Mann ein Mann sein, das ist doch letztlich das einzige, was auch Calacirya erwartet, ein richtiger Kerl (mit einer natürlichen Dominanz), der weiss, was er will und das auch durchzusetzen weiss.

Ich verstehe nicht, wieso ihr alle ein Problem damit habt.

sie haben damit ein Problem, weil sie es nicht verstehen. Du weißt, was ich meine, Anne. Sie verstehen nicht, wenn man als Frau AUCH Ansprüche hat. ABer das hab ich ja bereits endlos oft gesagt.

Grainne

C<al`acirhyxa


Sie hört ausdrücklich nur einer Handvoll überhaupt mal zu ([[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/120638/13/#1138274/]]), alle anderen bekommen nichts als volle Breitseiten ihrer Frustration, verallgemeinernde Hasstiraden.

klar. So wie man angegangen wird, so chlägt man zurück.

Nur, ihr merkt das ja gar nicht mehr. DAS ist das eigentlich traurige.

Der_Newton hat ja gezeigt, WIE man mit mir diskutieren kann. Er war einer der wenigen. Leider.

Grainne

udnbr(eakaxble


Für mich muss ein Mann ein Mann sein, das ist doch letztlich das einzige, was auch Calacirya erwartet, ein richtiger Kerl (mit einer natürlichen Dominanz), der weiss, was er will und das auch durchzusetzen weiss.

Ich verstehe nicht, wieso ihr alle ein Problem damit habt.

Das macht richtig an! Ich weiss was ich will und langsam klappt es auch, dass ich es durechzusetzen weiss..hat nur etwas lange gedauert bis man den Trick raus hat...

w.ie|auc3himmxer


Calacirya

emotionale Nähe ist am Anfang keine Liebe.

Ich sagte DIESE emotionale Nähe, gemeint war Liebe oder Verliebtsein am Anfang. Aber das scheint heute generell uncool zu sein. Heute sollte man sich bei jedem Fremden sofort in Ekstase fallen lassen können, quasi auf Knopfdruck und sofort ultrageilsten, aber natürlich auch einfühlsamen, Sex abspulen können.

CZala(cirxya


Sabine: Ich bin noch nicht fertig mit dir ;-)

In diesem Faden war von Hunden die Rede, von Schäferhunden und von Stöcken, die nur diesen Schäferhunden immer nur gezeigt wurden.

In diesem L.-Faden, Grainne, habe ich erstmals von Jahren des Wartens erzählt, von Intervallen zwischen zwei und sieben Jahren.

ich weiß. Darum geht es aber hier nicht.

Zugegeben, auf den Penis habe ich nie warten müssen

siehst du ;-) ... DARUM geht es.

Und eben DESHALB kannst du das nicht verstehen.

Grainne

m'enschFenkixnd


theorie

*lol*

als perspektive natürlich.

es sind nicht nur die armen verschreckten, beleidigten Männer, denen Grainnes Postings sauer aufstoßen.

grainne

dein Ausspruch: "Damit die Männer nicht denken, wir wären alle so" ist typisch weibliches Anbiedern an das, was Männer wollen. Die DULDSAME FRAU. Die Frau, die DEN MUND HÄLT.

*LOL*

;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

*ggg*

*totlach*

;-D

Tut mir leid, ich geh mich kurz kringeln, ich komm dann morgen wieder

;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

gxus


klar. So wie man angegangen wird, so chlägt man zurück.

Nein, Calacirya.

So ist es nicht.

Du kannst das zwar einfach behaupten aber ICH behaupte du machst dich damit lächerlich, denn jeder kann sehen und nachlesen daß es nicht so ist.

Du schlägst nicht zurück, du schlagst zu.

Du hast gefragt warum dir nur "Vorwürfe" gemacht würden und das ist die Antwort.

Mir macht es Spaß mir solche Sachen klarzumachen, und deshalb schreibe ich sie auf.

Du willst die Antwort nicht hören, weil sie dir nicht gefällt, aber das ist MIR wiederum egal.

:-)

CHala|cirCyAa


wieauchimmer:

emotionale Nähe ist am Anfang keine Liebe.

Ich sagte DIESE emotionale Nähe, gemeint war Liebe oder Verliebtsein am Anfang.

na, dann nenn es Verliebtsein. Auch das dauert bei mir. Aber emotionale Nähe ist trotzdem da. Sonst würde ich ja nicht mit jemandem Sex haben wollen.

tja, menschenkind, was anderes hab ich auch von dir nicht erwartet :-o

Grainne

Ghabrie8l Knigxht


gus

ICH behaupte du machst dich damit lächerlich, denn jeder kann sehen und nachlesen daß es nicht so ist.

Irgendein User forderte Grainne kürzlich auf, mal die Beleidigungen aufzulisten, die ihr gegenüber angeblich immer vorgebracht werden. Der Gute wartet heute noch auf eine Antwort... ;-)

A|ncxk


Abgesehen von der PingPong-Diskussion hier, es stimmt, dass es genug Männer gibt, die das Weite suchen, wenn Frau Forderungen stellt und sagt was sie will - auch wenn sie es ihm NICHT ins Gesicht schleudert.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH