» »

Kann sich Sex verbessern?

Gcent0ille


Es war wirklich unglaublich.

Vielleicht hab ich sogar gesabbert. |-o

Ach ja: Er stand übrigens auch nicht immer wie eine Eins.

Schwächelte ab und an mal.

War aber kein Problem.

Dieser Mann war trotzdem der beste Liebhaber, den ich jemals zwischen den Laken hatte.

Und wär er nicht so neurotisch gewesen... :°(

wIie5auQc=h{immer


Gentille

Dieser Mann war trotzdem der beste Liebhaber, den ich jemals zwischen den Laken hatte.

Und wär er nicht so neurotisch gewesen...

Ja, schade, dass zwar guter Sex eine Beziehung sicher sehr belebt, aber auch nicht alles ist, was stimmen muss, damit sie Zukunft hat.

g+olTd9en?-drce-am


Gentille

Ach ja: Er stand übrigens auch nicht immer wie eine Eins.

Schwächelte ab und an mal.

War aber kein Problem.

Dieser Mann war trotzdem der beste Liebhaber, den ich jemals zwischen den Laken hatte.

Das kenne ich auch! x:)

Cdala2cirya


wieauchimmer:

Ich sprach von Bedüfnissen, die Frauen sich nicht trauen zu artikulieren. Du kennst deine Bedürfnisse und tust was dafür.

Ich artikuliere sie auch nicht. Ich lenke ihn einfach während des Sex so, dass es für mich richtig ist. Außerdem kommuniziere ich mit Lauten.

das ist DASSELBE. Das tue ich auch, wenn da was zu lenken wäre. Falls du es noch nicht gelesen hast: Meine Expartner hatten ALLE keine ausreichende Erektion. Also gabs da NIX zu lenken.

Aber nochmal die Kardinalsfrage: Wie soll ER ihre Bedürfnisse kennen, wenn sie diese selber nicht kennt?

ist für mich uninteressant. ICH kenne meine Bedürfnisse.

Du unterstellst mir irgendeine "Jagd", weil ich einmal die Woche rausgehe. Also, gehts noch

Ich unterstelle dir, dass du hier die Welle machst zum Thema Unabhängigkeit und Selbstbewusstsein, es aber nur auf Sex beziehst und das in Diskrepanz zu deinem Leben steht.

steht es nicht. Komm du mal in meine Situation. Lern du erst mal, dass eben NICHT alles geht, nur weil man will. Lern du erst mal, wie es ist, anderthalb Jahre kein Privatleben zu haben. Wie es ist, anderthalb Jahre mit ANGST nach hause gehen zu müssen. Anderthalb Jahre jemanden anderes Dreck weg machen zu müssen, das macht er nämlich auch nicht. Lern erst mal, dass eben nicht alles geht, was du in deiner idealistischen Vorstellung meinst, dass es funktioniert. Tut es eben NICHT. Und das ist aber das letzte, was ich dazu zu sagen habe. Ist nämlich völlig OT.

So am Rande noch: Das ist auch der Grund, warum ich jegliche "Sexbeziehungen" mit verheirateten Männern ablehne.

Grainne

C'alacmi0rty/a


Aber genau das wird hier behauptet. Befriedigtsein ohne O. Durch Nähe. Ja, ist ja schön. Nähe ERKAUFT mit seinem O. Nähe geht auch ohne Sex. Komischerweise wollen das die meisten Männer ja gar nicht. Die fangen erst an, sich zu bemühen, wenn sie Sex wollen.

Na ja, wer meint, er müsse weiter glauben, Sex ohne O sei ja so schön, bitte sehr. Ich nicht.

weisst du auch nicht, was "kuscheln" ist?

doch weiß ich. Und weißt du was? Hab ich NIE bekommen bei meinem Ex. Ich bekam aber auch keine Befriedigung. Also will ich heute KEIN Kuscheln mehr ohne BEFRIEDIGUNG. Da blockt es bei mir.

Ich hatte danach Männer, die Kuscheln wollten. Ja, aber NUR Kuscheln. Sorry, das will ich nicht. Ich kuschell nicht mit einem sex. Stümper.

reine geilheit kann durchaus einfach so passieren, auch mit weitgehend fremden. ist ja im grunde nicht mehr als ein "jucken zwischen den beinen" und der wunsch nach "erlösung". ist auch ok. aber mit leidenschaft, nähe und begehren hat das nicht viel zu tun. es ist nur ein ganz kleiner teil davon.

stell dir vor, mir reicht das fürs Erste. Und Geilheit hat für mich sehr viel mit Begehren zu tun. Ein Mann kann das durch seine Person in mir auslösen. Was ist das denn dann? Ist das keine Geilheit?

Ich finde nicht eines von beiden besser. Geilheit ist gut, Leidenschaft auch. Wobei beide ineinander übergehen. Wer hier was auseinander dividiert, macht einen Fehler.

Der Kopf IST das wichtigste Sexualorgan, ganz richtig, und eben deshalb braucht es auch einen Mann mit der - individuell -richtigen Ausstrahlung. Dazu Mimik, Gestik, Stime, Geruch, all diese Dinge. Das ist keine reine Geilheit, sorry.

wer meint, ein mann müsse selbst für seine errregung sorgen, hat einerseits nicht bemerkt, dass fehlende erregung bei einem gesunden mann ein signal von fehlender lust ist > er hat also in diesem moment KEINE LUST AUF SEX!

wenn derselbe Mann aber alles dafür tut, Sex zu haben? Und in dem Augenblick, wo es Zeit wäre, hat er keine Lust? Irgendwie seltsam, nicht? Für mich ist das schlicht fehlende Potenz. Wenn einer will und kann nicht, kann es natürlich auch noch Druck sein, klar. Aber wie gesagt, das ist dann SEIN Problem.

Je länger eine Partnerschaft (über eine gewisse Anfangsdauer hinaus natürlich gemeint) ohne Orgasmus für die Frau, umso geringer würde ich die Chancen sehen, dass es doch klappt.

würde ich bestätigen. Weil je öfter es nicht klappt, je größer wird die Enttäuschung, je mehr schleicht sich der Gedanke ein: "Das wird ja doch nix" oder, bei einigen Frauen: "Ich bin schuld... er tut ja alles..."

Bei mir ist überhaupt keine Erregung mehr da, wenn ein Mann mich ein, zweimal enttäuscht. Warum auch? Er ERREGT mich dann nicht mehr.

mir scheint, du kennst den unterschied nicht. bzw. ist es dir noch gar nicht in den sinn gekommen, dass man sich gegenseitig zuwendung schenken könnte; sinnlos, zeitverschwendend, ohne damit auf irgendwas bestimmtes abzuzielen - ausser dem partner zu vermitteln "ich fühle dich gern", "ich fühl mich bei dir wohl", "ich bin dir gern nah", "du fühlst dich gut an".

der wunsch nach "körperlicher nähe" und zuwendung hat nichts mit dem akzeptieren von "sex ohne orgasmus" zu tun.

Hab ich auch kein Problem damit. Misstrauisch werde ich erst, wenn der ja so nähebedürftige Mann seinen Schwanz nicht nur reinstecken, sondern - weil er zufällig ja schon so nah ist - bei der Gelegenheit auch noch schnell einen Orgasmus mitnehmen will. Weil - aber wahrscheinlich wirst du sogar das aus deiner persönlichen andersartigen Erfahrung bestreiten - es doch relativ selten vorkommt, dass ein Mann eine Erektion kriegt, seinen Schwanz reinsteckt, und dabei auf "nichts besonderes abzielt", einfach nur um anzudeuten "ich bin dir gern nah", "ich fühl mich wohl bei dir". Und ihn dann wieder rauszieht - selbstverständlich.

;-D ;-D ;-D ... ach den absolut NEBENSÄCHLICHEN ORGASMUS, den nehmen sie dann gerne mal eben mit ;-D ;-D ;-D irgendwie komisch, nicht? Wo der doch SOOOOO UNWICHTIG ist ???

wer meint, geilheit wäre besser oder er könnte echte leidenschaft auf knopfdruck auslösen, der hat erstens nicht verstanden, was leidenschaft ist, und zweitens sollte eine solche person nicht unbedingt von der angeblichen anspruchslosigkeit anderer sprechen.

Nochmals: wovon schreibst du eigentlich? Und woran machst du das fest, dass du auch nur irgendwas weisst oder erfahren hast, wovon ich keine Ahnung habe? Einfach nur daran, dass ich etwas will, was dir nichts sagt?

gibs auf, morgenluft. Sie weiß gar nicht, was GEILHEIT ist. Sie träumt davon, das auf Knopfdruck auslösen zu können. Das ist alles.

aber männer wollen das schon? "linke brustwarze, rechte brustwarze, zwei minuten lang schwanz lutschen > leidenschaft?" so macht man bei männern leidenschaft? ich nehme mir das recht heraus, daran zu zweifeln.

ja, bezweifle ich auch. Aber bevor sie gar keinen Orgasmus haben, nehmen sie lieber das. Die geliebten Männer genauso wie die verwerflichen, emotional unterbelichteten Frauen

oh, du hast diese schrecklich geilen Schlampen vergessen, die ja sowieso nur ficken wollen und den armen Mann für ihre Bedürfnisse benutzen ;-D ... ganz schlimm, diese Weiber. Können das ohne den Mann lange zu kennen, ohne groß Leidenschaft entwickeln zu müssen.. einfach nur Sex um des Sexes wegen, weils SPASS macht... aber das ist ja SOOO verwerfich :-o... und der arme Mann, das arme Opfer, der kriegt natürlich bei so einer Schlampe vor Schreck keinen hoch.... weil, so eine Frau ist ihm sein Leben lang noch nicht über den Weg gelaufen.. hat ja auch nur Mutti zuhause, die beim Gedanken an SEX sofort Migräne vortäuscht... klar, dass so ein ARMER MANN dann völlig überfordert ist :-o ;-D ;-D

Grainne

Cra!la,cirmyxa


Mir passiert sowas nicht. Ich bin ja kein Vieh.

nun, mir auch nicht, hab ja schon zu anfang geschrieben, dass ich keinen sex mit fremden habe. aber grainne passiert sowas scheinbar ständig.

nö ständig nicht.

sie wird immer gleich geil. plötzliche GIER! - dieses äusserst DRINGENDE bedürfnis nach körperlicher BEFRIEDIGUNG. hat sie ja beschrieben.

da sehe ich auch nix Verwerfliches dran. Übrigens habe ich für solche Fälle einen Dildo in der Tasche. Und eine Toilette ist ja überall..... ob das jemand viehhisch nennen will oder nicht, ist mir völlig egal.

Um irgendwelchen dummen Kommentaren vorzubeugen: Ich brauche es dann nicht nötig, sondern WILL es. Ich stehe dazu, dass ich geil bin und mir auch das gebe, was ich WILL.

Genau damit scheinen ja hier sehr viele ein echtes Problem zu haben ;-D

ich schreibe von leuten, die glauben man könnte leidenschaft auf knopfdruck auslösen. und ich schreibe davon, dass diese leute ja ein sehr eigenes verständnis von leidenschaft haben müssen.

nochmals: Ich KANN es. Wenn Mann nicht, dann.....

Dann könnte man ja JEDE Zärtlichkeit direkt so interpretieren: "Der will ja nur abspritzen."

Super Einstellung!

und wie wäre es, wenn man genau DIESE Erfahrung gemacht hat über 16 jahre? Ist das auch seltsam ???

Grainne

wkieTauchBimxmer


Calacirya

Meine Expartner hatten ALLE keine ausreichende Erektion.

Tja, das ist wie mit den Frauen, die keine ausreichende Feuchtigkeit haben. Kann organische Ursachen haben, aber sicher nicht bei allen und DU bist ja gerade immer diejenige, die in so einem Fall sagt, er erregt sie nicht gut genug. Dann fragt sich doch, wieso ALLE bei dir keine ausreichende Erektion haben. Suchst du vielleicht zufällig deine Männer in der Stammkneipe der Selbsthilfegruppe für organischen Erektionsproblemen, oder sind sie vielleicht nicht richtig erregt?

Komm du mal in meine Situation.

Ich schrieb hier bereits, dass ich schon in ganz anderen Lebenssituationen war und dabei gleichzeitig noch für ein Kind die alleinige Verantwortung hatte. Also was soll diese Anspielung?

Dich hat keiner gezwungen, 16 Jahre verheiratet zu sein. Du hast nicht einmal gemeinsame Kinder, die oft ein Grund sein können, um die Ehe noch aufrecht zu erhalten und jetzt hockst du immer noch da und hast keinen Job und beklagst dich, das du keinen Unterhalt von deinem Mann bekommst (Für was eigentlich?). Ich hingegen sorge schon seit 15 Jahren für meinen Unterhalt, den meines Kindes, für meine Ausbildung, für Jobs oder Aufträge, manage nebenbei noch das Leben meines Kindes (Kindergarten, Schule, sonstiges), hab mich weitergebildet und lebe vollkommen unabhängig. Es geht also sogar mit Kind, aber du willst mir die ganze Zeit erzählen wie schwer das doch alles ist und es deshalb nicht geht, aber erweckst hier den Eindruck der selbständigen, unabhängigen Frau, obwohl du nicht einmal für dich selbst sorgen kannst. Schuld daran sind aber angeblich die Männer.

anderthalb Jahre kein Privatleben zu haben.

15 Jahre lang kein Privatleben, 10 Jahre lang abends so gut wie nie aus dem Haus gehen können, Deadlines in einer Werbeagentur einhalten und dennoch pünktlich das Kind von der Kita abholen und es versorgen und das alles 5 Jahre lang ohne Auto, was ich mir dann von meinem eigenem Geld kaufen konnte, bar bezahlt.

Du jammerst auf sehr hohem Niveau.

Lern erst mal, dass eben nicht alles geht, was du in deiner idealistischen Vorstellung meinst, dass es funktioniert.

Ich schlage mich seit 15 Jahren mit Sozialämtern, Finanzämtern, Arbeitsämtern, Jugendämtern, der 3 maligen Wohnungssuche, Renovierungen, Jobsuche, zwei Weiterbildungen, Kundenakquise, Lehrern, Erziehern, etc. rum. Ich glaube eher, dass DU diejenige bist, die da noch viel zu lernen hat und nicht ich.

Tut es eben NICHT

Komisch, dass es das bei mir tat und das noch mit dem Handicap, alleinerziehend zu sein und ohne Hilfe. ICH bin auch seit dem Tod meines Vaters vor 11 Jahren diejenige, die vom Rest der Familie angepumpt wird, habe also keinen, der mich zur Not mal unterstützen könnte.

Ist nämlich völlig OT.

Nein das ist es nicht, weil DU dich hier die ganze Zeit wie die unabhängige starke Frau darstellst und auf die angeblich so schwachen Männer verächtlich von einem Thron herab blickst. Diese Arroganz würde ich mir an deiner Stelle einfach nicht erlauben, wenn ich nicht einmal meine ganz normale Existenz unabhängig im Griff hätte.

C=alaOcirxya


wieauchimmer:

Meine Expartner hatten ALLE keine ausreichende Erektion.

Tja, das ist wie mit den Frauen, die keine ausreichende Feuchtigkeit haben.

ähem, hast du MICH angesprochen ???

Nein, wenn er keine E hat, erregt er mich nicht. Ganz einfach.

Stammkneipe stimmt teilweise. Weil ich nämlich nicht auf "Jagd" gehe.Ich gehe NUR mein Bierchen trinken. Mag ein Fehler sein, war aber so.

Dich hat keiner gezwungen, 16 Jahre verheiratet zu sein.

nein, aber es ist nun mal passiert. Und ich kenne keine Frau, die sich in meiner Situation noch mal aufgemacht hätte, neu anzufangen.

Wie gesagt, es ist passiert. Und Vergangenheit. Und meine Existenz HABE ich im Griff. Weitere verbale Tiefschläge gegenüber arbeitslosen Menschen werde ich damit quittieren, dass die Diskussin mit dir für mich beendet ist.

Grainne

b(abs


Hab ich NIE bekommen bei meinem Ex. Ich bekam aber auch keine Befriedigung.

was können irgendwelche anderen männer dafür, dass dein ex scheisse zu dir war?

Also will ich heute KEIN Kuscheln mehr ohne BEFRIEDIGUNG. Da blockt es bei mir.

gut, du willst also keine nähe. du willst nicht, dass irgendein mann sich in deiner gegenwart wohlfühlt. aber du willst, dass er ne erektion kriegt.

Und in dem Augenblick, wo es Zeit wäre, hat er keine Lust? Irgendwie seltsam, nicht? Für mich ist das schlicht fehlende Potenz. Wenn einer will und kann nicht, kann es natürlich auch noch Druck sein, klar. Aber wie gesagt, das ist dann SEIN Problem.

nein, gar nicht seltsam. druck ist ein guter grund, um plötzlich keinen sex mehr zu wollen. und wenn du diesen druck erzeugst, dann ist es auch dein problem. immerhin kriegst du dann ja nicht, was du willst.

ach den absolut NEBENSÄCHLICHEN ORGASMUS, den nehmen sie dann gerne mal eben mit irgendwie komisch, nicht? Wo der doch SOOOOO UNWICHTIG ist

ich finde es schön, wenn ein mann, dessen warmer, harter schwanz in mir steckt, einen orgasmus hat. da muss ich nicht neidisch sein, da muss ich nicht mitzählen, wer jetzt denn mehr orgasmen hat.

gibs auf, morgenluft. Sie weiß gar nicht, was GEILHEIT ist. Sie träumt davon, das auf Knopfdruck auslösen zu können. Das ist alles.

interessant. plötzlich hältst du nichts mehr von knopfdruck-leidenschaft? ich habe niemals behauptet, sowas zu machen, aber du hast mehrmas behauptet, das ganz ausgezeichnet zu können - das kann auch jeder nachlesen. bleiben wir mal bei der wahrheit.

oh, du hast diese schrecklich geilen Schlampen vergessen, die ja sowieso nur ficken wollen und den armen Mann für ihre Bedürfnisse benutzen ... ganz schlimm, diese Weiber. Können das ohne den Mann lange zu kennen, ohne groß Leidenschaft entwickeln zu müssen..

sprichst du von dir? du fickst doch gar nicht. wenn du ficken musst, dann beschwerst du dich nachher drüber (hast du ja uch hier schon eineige male gemacht - über diese schlappschwänze und versager, denen du es besorgen musstet) du willst passiv gefickt werden, wie du selbst betonst hast. du willst dich hinlegen und ficken lassen. der mann soll machen. ist ok, aber dann such dir hat einen, der auch da drauf steht, und wirf nicht der gesammten männerwelt vor, dass du bei der parnterwahl ständig in die mistgrube greifst.

wQieabuchimmmer


Calacirya

Nein, wenn er keine E hat, erregt er mich nicht.

Wenn er schlapp macht, erregst DU ihn nicht genug. Es sei denn, er hat grundsätzlich Potenzprobleme, aber das wäre eben ein komischer Zufall, wenn du grundsätzlich immer Männer mit Potenzproblemen erwischt.

nein, aber es ist nun mal passiert.

Ja, oups, einfach so passiert, 16 Jahre lang? So wie es einem Mann mal passiert das er mal schlapp macht? Fehlte dir da so etwas wie die Potenz zur Selbständigkeit? Bei Männern ist Schwächeln für dich ja ein Zeichen, dass sie grundsätzlich Schwächlinge sind, aber dir "passiert" so einfach mal, dass du 16 Jahre in einer unbefriedigenden Ehe hockst?

Weitere verbale Tiefschläge gegenüber arbeitslosen Menschen werde ich damit quittieren

Netter Versuch, aber ich bin selber die letzten 1,5 Jahre arbeitslos gewesen, jetzt selbständig und war schon mal 9 Monate arbeitslos und dann 2 Jahre selbständig und habe die ersten Jahre, als mein Kind klein war, von der Sozi gelebt, also gibt es keinen Grund, so zu tun, als würde ich hier grundsätzlich Arbeitslose verachten.

Aber klar ist dir dieses Thema unangenehm, denn das kratzt ja an deinem Image der selbsternannten selbstbewussten, unabhängigen Frau, der kein Mann gewachsen ist, weil alle so miese Schwächlinge sind. Da DU aber diejenige bist, die hier dieses Thema des bösen Ehemannes, der dich 16 Jahre lang scheinbar bei Wasser und Brot eingesperrt hat, vorgebracht hast, kann ich da ja wohl auch drauf eingehen und einfach mal meine Meinung zu sagen, dass dein Mann es nicht in Schuld ist, dass du es dir 16 Jahre in der Ehe bequem gemacht hast.

bBabxs


und was ist eigentlich damit, grainne?

andererseits verwechselt diese person SEX mit gemeinsamer SELBSTBEFRIEDIGUNG. sex ist interaktion und kommunikation. sex ist zusammenspiel zweier menschen. und zwar in beide richtungen. sex ist nicht: "ich mach mich selbst geil, und du sieh auch selbst zu, dass du lust bekommst." das ist selbstbefriedigung zu zweit. das ist kein eingehen auf das gegenüber. das ist nichtmal bemerken, dass da ein gegenüber ist. nur den "funktionsuntüchtigen" schwanz zu sehen, aber nicht den menschen, zeugt von ignoranz, absolutem desinteresse am gegenüber und mangelndem wissen, was die männliche sexualität grundsätzlich betrifft.

???

und damit...

männer sind eben scheinbar doch nicht alle so einfach gestrickt wie man ihnen unterstellen möchte. sie kriegen nicht automatisch prächtige erektionen nur weil man ihnen eine nackte frau vorsetzt, unabhängig davon, ob ihnen die frau gefällt oder nicht. unabhängig davon, ob diese frau sie erregen kann oder nicht.

das ist kein zeichen von schwäche und unmännlichkeit sondern ein zeichen von idividualität (was den geschmack und die vorlieben betrifft) und menschlichkeit (was die verletzlichkeit betrifft).

???

und damit...

mit frauen soll man also behutsam umgehen, sich auf ihre vorlieben und wünsche einlassen. man soll mit ihnen zärtlich sein und sie begehren. man soll sie schön finden und das auch mitteilen. immerhin sind das menschen mit gefühlen.

und was ist mit männern?

die sollen gefälligst einfach ne erektion kriegen! wann immer frau will. ist doch nicht viel verlangt, oder?

???

passt dir das nicht in den kram?

bFabxs


du willst

besseren sex, als du ihn mit deinem exmann hattest.

aber du verhältst dich nicht besser als dein exmann.

du willst nur orgasmen, orgasmen, orgasmen. so wie dein exmann.

das gegenüber ist dir dabei egal, austauschbar, unwichtig.

du bist nicht bereit irgendwas für eine verbesserung zu tun.

du willst, dass andere leute für dich die verbesserung machen.

und du wunderst dich, wenn das nicht funktioniert?

g/uxs


Calacirya...

Sorry, das will ich nicht.

mir reicht das fürs Erste.

und eben deshalb braucht es auch einen Mann mit [...]

Was DU für einen Typ willst hast du jetzt nun wirklich oft genug wiederholt.

NIEMAND sagt etwas dagegen, NIEMAND kann etwas damit anfangen außer dir viel Glück zu wünschen.

Es WIRD aber Kritik geäußert, an dir und an deinen Thesen.

Wie wär's wenn du zur Abwechslung einmal DARAUF eingingst?

Das hast du nicht nötig?

Ist ja "nur ein Sexforum"?

Sind ja alles keine realen Leute hier? (Außer dir und ein paar ausgewählten.)

Ich finde es nett, wie du auf wieauchimmers Punkt eingehst, daß du in deinem "realen" Leben nicht die Selbständigkeit auf die Reihe kriegst:

Du machst ihre Leistung runter.

"Damals war es ja viiieel leichter."

"So einfach ist das heute nicht mehr."

Wie wärs mit:

"Das ist wirklich ziemlich erstaunlich sowas, auch noch mit Kind, gebacken zu kriegen und ich würde das irgendwie auch gern."

? ???

Calacirya, für das was wieauchimmer da gemacht hat verdient man sich RESPEKT!

Vor allem von jemandem, der weiß, daß er das so wohl NICHT schaffen würde.

Genug Respekt um anmerken zu dürfen, daß bei DIR da etwas nicht im Reinen ist allemal!

>:(

bHabs


ich schreibe von leuten, die glauben man könnte leidenschaft auf knopfdruck auslösen. und ich schreibe davon, dass diese leute ja ein sehr eigenes verständnis von leidenschaft haben müssen.

nochmals: Ich KANN es. Wenn Mann nicht, dann...

du bestätigst hiermit also, dass du glaubst, du kannst mit knopfdruck-niveau leidenschaft erzeugen? und das ist dein hoher anspruch an sex, von dem du hier so überzeugt erzählst?

Ctalac~iryxa


wieauchimmer: Ja, die hatten grundsätzlich Potenzprobleme. Soll ja laut Studie bei Männern über 35 schon 50 % betragen.

babs:

Hab ich NIE bekommen bei meinem Ex. Ich bekam aber auch keine Befriedigung.

was können irgendwelche anderen männer dafür, dass dein ex scheisse zu dir war?

nix. Hab ich das behauptet?

Also will ich heute KEIN Kuscheln mehr ohne BEFRIEDIGUNG. Da blockt es bei mir.

gut, du willst also keine nähe. du willst nicht, dass irgendein mann sich in deiner gegenwart wohlfühlt. aber du willst, dass er ne erektion kriegt.

falsch. Du schließt das eine aus. Ich sagte: Ich will BEIDES.

Und in dem Augenblick, wo es Zeit wäre, hat er keine Lust? Irgendwie seltsam, nicht? Für mich ist das schlicht fehlende Potenz. Wenn einer will und kann nicht, kann es natürlich auch noch Druck sein, klar. Aber wie gesagt, das ist dann SEIN Problem.

nein, gar nicht seltsam. druck ist ein guter grund, um plötzlich keinen sex mehr zu wollen. und wenn du diesen druck erzeugst, dann ist es auch dein problem. immerhin kriegst du dann ja nicht, was du willst.

danke für die Schuldzuweisung. Klar, wenn er nicht kann, kann es ja nur die Frau sein, die Schuld hat. Irgendwie hat man da immer eine prima Ausrede...

Nun, einer der sich daraus DRUCK macht, passt nicht zu mir. Ist aber nicht das 1. Mal, dass ich das hier sage.

ach den absolut NEBENSÄCHLICHEN ORGASMUS, den nehmen sie dann gerne mal eben mit irgendwie komisch, nicht? Wo der doch SOOOOO UNWICHTIG ist

ich finde es schön, wenn ein mann, dessen warmer, harter schwanz in mir steckt, einen orgasmus hat. da muss ich nicht neidisch sein, da muss ich nicht mitzählen, wer jetzt denn mehr orgasmen hat.

verlangt auch keiner von dir.

Aber ICH tue das. Weil es 16 Jahre lang bei mir so lief, ohne dass ich was davon hatte. Schon mal drüber nachgedacht, dass so eine Einstellung ganz logisch ist nach dieser ERfahrung?

gibs auf, morgenluft. Sie weiß gar nicht, was GEILHEIT ist. Sie träumt davon, das auf Knopfdruck auslösen zu können. Das ist alles.

interessant. plötzlich hältst du nichts mehr von knopfdruck-leidenschaft?

ich lese da nix anderes raus. ICH kann das. Bei MIR.

oh, du hast diese schrecklich geilen Schlampen vergessen, die ja sowieso nur ficken wollen und den armen Mann für ihre Bedürfnisse benutzen... ganz schlimm, diese Weiber. Können das ohne den Mann lange zu kennen, ohne groß Leidenschaft entwickeln zu müssen..

sprichst du von dir? du fickst doch gar nicht. wenn du ficken musst

woher willst du das wissen ???

du willst passiv gefickt werden, wie du selbst betonst hast. du willst dich hinlegen und ficken lassen. der mann soll machen.

schön verdreht ;-D .. ja, am ENDE soll er machen. Sonst komm ich nicht. AM ENDE.

andererseits verwechselt diese person SEX mit gemeinsamer SELBSTBEFRIEDIGUNG. sex ist interaktion und kommunikation. sex ist zusammenspiel zweier menschen. und zwar in beide richtungen. sex ist nicht: "ich mach mich selbst geil, und du sieh auch selbst zu, dass du lust bekommst." das ist selbstbefriedigung zu zweit. das ist kein eingehen auf das gegenüber. das ist nichtmal bemerken, dass da ein gegenüber ist. nur den "funktionsuntüchtigen" schwanz zu sehen, aber nicht den menschen, zeugt von ignoranz, absolutem desinteresse am gegenüber und mangelndem wissen, was die männliche sexualität grundsätzlich betrifft.

ist nicht von mir.

Davon abgesehen ist Sex natürlich Interaktion zwischen 2 Personen.

Aber nochmals DEUTLICH:

ICH INTERAGIERE NICHT MIT NICHTKÖNNERN.

Weil da gar keine Interaktion aufkommen kann. Logisch, nicht?

männer sind eben scheinbar doch nicht alle so einfach gestrickt wie man ihnen unterstellen möchte. sie kriegen nicht automatisch prächtige erektionen nur weil man ihnen eine nackte frau vorsetzt, unabhängig davon, ob ihnen die frau gefällt oder nicht. unabhängig davon, ob diese frau sie erregen kann oder nicht.

das ist kein zeichen von schwäche und unmännlichkeit sondern ein zeichen von idividualität (was den geschmack und die vorlieben betrifft) und menschlichkeit (was die verletzlichkeit betrifft).

das ist auch nicht von mir.

Wenn du meinen Kommentar haben willst, gerne:

Du schreibst von ALLEN Männern. Nun ja, dann brauch ich halt einen, der EINFACH gestrickt ist. Ohne Druck etc. Bin nämlich genauso... ;-D ich brauch beim Sex KEIN Sensibelchen.

mit frauen soll man also behutsam umgehen, sich auf ihre vorlieben und wünsche einlassen. man soll mit ihnen zärtlich sein und sie begehren. man soll sie schön finden und das auch mitteilen. immerhin sind das menschen mit gefühlen.

und was ist mit männern?

die sollen gefälligst einfach ne erektion kriegen! wann immer frau will. ist doch nicht viel verlangt, oder?

natürlich sollen sie. Wie solls denn sonst gehen ???

Also, wenn das jetzt deine neueste Weisheit war, dann weiß ich auch nicht.... :-o

Grainne

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH