» »

Kann sich Sex verbessern?

C0alaciKrya


bitte unterlass es doch in Zukunft von deinem Standpunkt aus über normale Menschen zu reden. Dir als Randfigur steht dies nicht zu. Dein Fetisch ist bekannt; - er ist jedoch nicht (obwohl verbeitret) als normal zu betrachten..

ich wage mal zu behaupten, dass DU GAR NICHTS über meinen "Fetisch" (oder wieauchimmer du das nennen willst) weißt.

Des weiteren bitte ich davon Abstand zu nehmem, eine Person, die Sex ohne O als nicht befriedigend bezeichnet. als

NICHT NORMAL

zu bezeichnen.

Dann wären ja die meisten Männer unnormal ??? ;-D

Grainne

fdroDntexn


bla bla blubb.

Liebe Grainne,

es liegt weder an mir noch an dir über die Normalität diverser Sexualpraktiken zu entscheiden. Jedenfalls ist dies keinesfalls an der Orgasmushäufigkeit festzumachen.

So, dies wäre ein Kompromiß.. - Wie ich dich aber kennengelernt habe, sind Kompromißlösungen für dich inakzeptabel.. So denn, frohen Kampf, werte Grainne.

MfeleWte


Guter Sex entwickelt sich nicht, entweder, der Mann kann es, oder er kann es nicht

seh ich auch so

Kann sich Sex verbessern?

darum ist also die antwort auf diese frage ein klares nein

ich bin echt beeindruckt, was da über klitorale und vaginale orgasmen geschrieben wird, über liebe und beziehung und sex und das mag ja alles stimmen, aber das einzige, was für mich zählt ist die leidenschaft und phantasie eines mannes und wenn ein mann im alltag keine leidenschaft zeigt, dann kann man den im bett genauso vergessen. es spielt überhaupt keine rolle, obs nun eine beziheung ist oder ein ons oder was auch immer. auch sex ist ein teil von liebe und für mich ist sex genauso der ausdruck der liebe wie der umgang miteinander. Calacyria hat etwas ähnliches geschrieben wie, kommunikation der körper oder so, also nonverbale kommunikation und ja, genauso so empfind ichs auch. wenn ich jemandem eine bedienungsanleitung zu meinem körper geben muss, dann hat der ganz einfach kein einfühlungsvermögen und keine leidenschaft und fertig. das heißt nicht, dass man nicht hier und da was sagen kann, wie mans lieber hätte, aber wenn keine basis da ist, dann gibts auch nichts, wo man da ansetzen könnte. ich bin aber nicht der meinung, dass ein mann das darum nicht kann, weil er keine erfahrene frau hatte, die ihm alles gezeigt hat. wo kein talent, da nützt die beste lehrerin nichts. das heißt jetzt nicht, dass ich nicht mit männern zusammen war, die mich nicht befriedigen konnten und damit mein ich nichtmal orgasmen, denn es fängt ja schon beim küssen an, bei der art, wie mich ein mann anfasst, etc. etc. oh ja, ich kannte solche männer und darum weiß ichs auch. es gibt nunmal steife und ungelenke männer und die sind im bett meistens genauso, genauso wie phantasielose männer...woher sollen sie afu einmal die phantasie im bett haben?? sicher gibts ausnahmen - hatte ich auch schon, aber generell lieg ich mit meiner einschätzung bei männern richtig. ;-)

b5abs


melete

du widersprichst dir selbst schon innerhalb deines beitrages.

einerseits:

darum ist also die antwort auf diese frage ein klares nein

andererseits:

das heißt nicht, dass man nicht hier und da was sagen kann, wie mans lieber hätte, aber wenn keine basis da ist, dann gibts auch nichts, wo man da ansetzen könnte.

dein zweites zitat ist alles andere als ein "klares nein". du sprichst von "basis", von "ansetzen", von "lieber hätte"... du sprichst von bewegung und weiterentwicklung.

wenn du von //basis]/i] schreibst, muss das ja wohl heissen, dass man auf diese basis noch aufbauen kann, oder? wenn du schreibst "sagen kann, wie mans lieber hätte", heisst das, dass du mit dem gegenüber kommunizierst damit eine verbesserung/weiterentwicklung herbeiführen willst.

eigentlich passiert innerhalb einer intakten beziehung (wenn eine basis da ist; was anderes wurde ja auch hier nie behauptet) mit zwei sexuell aktiven und aufeinander neugierigen menschen, automatisch eine verbesserung. weil man sich besser kennenlern möchte, dem gegenüber guttun will, und das eigene fickverhalten in details auf den partner abstimmen kann.

wenn [i]überhaupt keine// verbesserung passieren würde, dann stecken da mit sicherheit zwei menschen zusammen, die (zumindest von einer seite aus) nicht aneinander interessiert sind.

b$abxs


es ist eindeutig...

noch zu früh für tags.

M5antzis


@ Calacirya

Niveauvolle Kreise KOSTEN Geld. Schon mal so weit gedacht, dass es Menschen mit wirklich wenig Geld gar nicht möglich ist, rauszugehen?

Niveauvolle Kreise müssen gar nicht viel Geld kosten. Ich geb' dir Recht, wenn du meinst, es ist schwer, jemanden kennenzulernen. Aber selbst bei (kostenaufwendigen) Freizeitbeschäftigungen lernt man schwer jemanden kennen. Also ich hab bis dato weder im Theater/Ausstellung/Freizeitkurs etc. noch beim Weggehen jemanden kennengelernt. Die meisten Paare lernen sich übrigens im Freundeskreis oder im Job kennen. Menschen, die keine finanziellen Schwierigkeiten haben, gehen übrigens auch nicht unbedingt häufig weg, es mangelt dann oft an Zeit.

@ gus

Ich habe diesen Thread hier nicht nur durchgängig gelesen, sondern anfangs auch selbst gepostet - deswegen weiß ich auch, warum es hier geht ;-D Wenn man allerdings den Sex verbessern will, muss man sich selbst auch verbessern/verändern. Da sind genauso die Männer wie auch die Frauen gefragt, das ist klar. Und wenn der Mann zB zu schnell kommt, dann gibt es zwei Möglichkeiten: entweder die Frau kommt ebenfalls in 2 Minuten oder der Mann arbeitet an der Dauer seiner Standfestigkeit. Und wenn's um Stimulation des G-Punktes geht, hat man als Frau leider nur eingeschränkte Möglichkeiten. Und das viele Männer nicht bereit sind, was dafür zu tun, ist leider Tatsache. Schau dir mal die Statistiken zum Thema an, wie viele - besser gesagt wenige - Frauen haben denn regelmäßig einen Orgasmus? Übrigens beziehen sich viele Threads in diesem Forum auf genau dieses Problem.

Sicherlich, User, die das Forum auch zur Wissenserweiterung und nicht (nur) als SB-Hilfe benutzen, sind da schon einen Schritt weiter und verstehen natürlich nicht, dass es solche Männer gibt. Eben weil sie selbst anders sind. Deswegen ist hier auch vieles verzerrt, ich behaupte mal, hier befinden sich überdurchschnittlich aufgeschlossene Sexualpartner ;-). Allerdings gibt's hier auch viel Doppelmoral: Ich find's immer sehr amüsant, wenn sich männliche Teilnehmer auf der einen Seite aufregen, wenn Frauen den Orgasmus vortäuschen ("Sie hat mich angelogen!"), andererseits aber wieder beleidigt sind, wenn Frauen offen sagen, was sie für einen Orgasmus brauchen (hartes Ficken, großen Schwanz, etc.).

@ fronten

Ich wusste bisher nicht, dass der Wunsch nach einem vaginalen Orgasmus ein Fetisch ist.

m4ens#chen}kind


grainne

war ja klar, dass du nur wieder rumhacken kannst...

Mir fehlte nicht der Mut, es war nur lediglich ein für die Diskussion unwichtiges Detail.

Der Thread heißt "kann sich Sex verbessern?" (und die Antwortet lautet immer noch "ja, er kann") und nicht "kommt MK beim Sex zum Orgasmus" ...

aber ich freu mich für dich, dass du wieder zu alten lieblingsbeschäftigungen zurückgekehrt bist.

angesprochen hatte ich morgenluft, btw...

w;ieaukchim?mer


Mantis

Vor allem, wenn man dann im Fachbereich des Partners überraschend was besser weiß/kann

Ich hab eher den Eindruck, dass wenn beide gebildet sind, es nicht mehr so die Rolle spielt, wer von beiden nun ein weniger mehr gebildet ist oder mehr verdient. Haben beide denselben Beruf, dann kann man sich natürlich ins Gehege kommen. Ich kenne aber auch andere Verbindungen: Er ungelernt (bzw. Karate-Lehrer), sie Architektin. Wenn er einen beruf hat, der ihm genug Anerkennung bringt, kann es ihm egal sein, was sie für einen Beruf hat. Fühlt er sich aber sowieso schon minderwertig, dann ist es ihm nicht egal.

Gerade bei Liebe ist gegenseitige Befriedigung selbstverständlich, für mich zumindest.

ja, habe ich aber auch noch nicht anderes erlebt. Cala erwartet aber auch ohne Liebe, dass er sich für sie anstrengt. Wieso sollte er? Ich streng mich auch nicht für einen Mann an, der mir egal ist.

Keiner hat hier definitiv behauptet, Sex ohne G-Punkt Orgasmus sei schlecht

Doch, Cala scheint es ja so und nur so haben zu wollen.

Ich bin beim Sex meistens ziemlich weggetreten und kann dann gar nicht sagen, welcher Orgasmus es war, besonders, wenn's besonders geil war

Geht mir genauso, aber auch nur, wenn Gefühle im Spiel sind.

Das Problem von Frauen wie Calacirya ist halt, dass sie mit dem Partner nur vaginal kommen können.

Aber ist es dann die "Schuld" des Partners, sodass man ihn sogar als "Versager" bezeichnen kann? Wenn sie ihn beim zweiten Mal nicht Funktionieren schon abserviert, kann er sich auch keine Mühe mit PC-Training geben. Wird er auch nicht für eine Frau, für die er nicht viel empfindet. Da sucht er sich dann eben eine, bei der er wenig schwierig ist. Ich würde auch nicht für einen Mann irgendwas trainieren, wenn mir dieser Mann nicht wichtig ist.

Es schiebt auch keiner die ganze Schuld auf den Mann, nur sollte der Mann, wenn ihm die Beziehung wichtig ist, zumindest etwas versuchen, damit die Frau kommt.

Doch, Cala schiebt alle Schuld auf den Mann, der dann in ihren Augen sofort ein "Versager" ist und es kommt gar nicht erst dazu, dass man sich so wichtig ist, dass man sich Mühe umeinender gibt. Funktioniert nicht, weg damit! Wer es zweimal nicht bringt, den schießt sie in den Wind.

Würdest du für ihn deinen Beckenboden trainieren oder nicht?

Ja, wenn ich ihn liebe, natürlich würde ich das. Aber wenn er so drauf wäre wie Cala, hätte er mich nach zweimal unbefriedigendem Sex ja längst in die Wüste geschickt. Das dauert eine Weile, bis man trainiert hat. Soviel Geduld muss sein. cala hat aber NULL Geduld.

du kannst von einem Mann nicht verlangen, dass er sich bemüht, länger zu können, geh und befriedige dich selbst.

Darum gehts ja hier gar nicht. Sie schießt die Männer nach zweimaligem "Versagen" sofort ab. bringts nicht, weg damit. Liebe ist unwichtig. Erstmal muss er sich als "Bringer" erweisen. Das ist so richtig Wegwerfgesellschafts-mäßig.

Es geht hier überhaupt nicht um Sexmaschinen, sondern einfach darum, eine Frau zu befriedigen und zum Orgasmus zu bringen.

Doch, um Sexmaschinen geht es, wenn er schon sofort richtig funktionieren muss, sonst wird er weggeworfen.

Es geht darum, dass es auf die Dauer einfach nicht befriedigend ist.

Ist zweimal schon "auf Dauer"? Da kann nicht einmal vom Begriff "Partner" die Rede sein.

wqieayuch"immxer


Calacirya

den Mut hat, zu erwähnen, dass der eigene Mann unfähig ist, seine Partnerin zu befriedigen, obwohl der Sex ja SOOOO Toll ist, ja,

Ich bin auch nicht deiner Meinung und ich habe einen Orgasmus beim Sex. Ich habe ihn aber auch bei schlechtem Sex und bei SB und darum ist mir das zu wenig. Es muss auch nicht zwangsläufig daran liegen, dass der Mann es nicht bringt, wenn sie keinen O. hat. Es liegt immer am Zusammenspiel von beiden.

w%iea=uchimxmer


Melete

wenn ich jemandem eine bedienungsanleitung zu meinem körper geben muss, dann hat der ganz einfach kein einfühlungsvermögen und keine leidenschaft und fertig.

Dann erklär mir mal, wieso Cala grundsätzlich an solche leidenschaftslosen Männer gerät und andere Frauen nicht? Ist Kommunikation und Leidenschaft nicht von beiden abhängig? Aber Cala meint ja, sie mache alles richtig, sei die Sexgöttin und alle Männer nur Versager. Dass sie da selber einen Anteil dran hat, sieht sie nicht.

genauso wie phantasielose männer

Sie sucht sich ihre Männer ja selber aus.

Mlelevte


babs

hhhhm, verstehe. mag sich als widerspruch anhören, aber wenn einer nicht küssen kann, dann kann ers nach 6 monaten und auch nach 6 jahren nicht...und wenn einer steif und nicht einfühlsam ist, dann wird sich das auch in 6 monaten nicht ändern..das ist wie bei einem mann, der kein taktgefühl hat und tanzt. hast du schon solche männer tanzen sehen? er bekommt zwar die schritte hin, aber der rhythmus passt nicht, weil er ihn einfach nicht spürt. wenn man aber rhytmusgefühl hat, leidenschaft hat, dann erfindet man sich seine eigenen tanzschritte und genauso ist es im bett..wenn keine leidenschaft dahintersteckt, dann wird das ganze mechanisch...das kann man nicht lernen.

jeder mann hat nunmal seine art, wie er sich bewegt, wie er einen in die arme nimmt, wie er einen berührt und wenn er sogar umlernt, fühlt es sich unecht an. allein ein kuss zeigt ja schon, wie er empfindet..ist doch nichts andres asl der ausdruck seiner gefühle. gefühle kann man nicht lernen. keine frage, dass wenn er mich besser kennt, dann auch weiß, was ich lieber hab, ob ich grad wild oder zart drauf bin, aber auch dafür sollte er genug einfühlungsvermögen haben, aber wenn nicht, dann sag ichs ihm halt, aber das läuft bei mir nicht unter verbesserung. das sind für mich dinge, die zur basis gehören und ein steifer, menchanischer leidenschaftsloser mann entfacht meine leidenschaft nicht. es gibt aber männer, die sehr wohl leidenschaftlich sind, sie aber trotzdem nur auf sich schauen..das läuft für mich aber nicht unter verbesserung, wenn ich dem sag, was ich brauche, denn er kanns mir ja geben und wenn ers nicht tut, dann heißt es, dass er zwar leidenschaftlich ist, aber eben nicht mit mir. es ist halt ein unterschied zwischen nicht können und nicht wollen. so mancher kann noch so sehr wollen, wenn ers nicht kann.

w+ieau!chimmxer


Melete

aber wenn einer nicht küssen kann, dann kann ers nach 6 monaten und auch nach 6 jahren nicht...

Solche Dinge merkt man aber vorher. Wenn er schon in dem, was er erzählt, ein Langweiler ist, erwarte ich auch nicht, dass er im Bett ganz viel Phantasie besitzt. Küssen tu ich in der Regel auch vor dem Sex und ich sehe auch vorher, wie er sich grundätzlich bewegt.

allein ein kuss zeigt ja schon, wie er empfindet.. ist doch nichts andres asl der ausdruck seiner gefühle. gefühle kann man nicht lernen.

Da gebe ich dir Recht, aber ich habe auch nicht einfach gleichbleibende Gefühle, die sich bei jedem Mann gleich äußern. Habe ich viel Gefühle für ihn, bin ich viel leidenschaftlicher. Geb ich meiner Oma einen Kuss, dann ist das ja auch anders, als wenn ich einem Mann, den ich liebe, einen gebe. Ist der Mann nicht gefühlvoll, dann ist er entweder generell gefühllos, oder er hat keine für mich. Generell gefühllos sind aber meist Menschen, die sich auch für nichts besonders begeistern können. Das merkt man auch schon beim Kennenlernen und solche Männer interessieren mich nicht einmal, um mich mit ihnen zu unterhalten und die lassen mich auch sexuell völlig kalt. Da hätte ich gar nicht erst Bock, mit so einem Sex zu haben. Es gibt aber auch genug gefühllose, steife Frauen. Das ist keine auf Männer beschränkte Eigenart.

C0ala\cirya


Mantis:

Niveauvolle Kreise KOSTEN Geld. Schon mal so weit gedacht, dass es Menschen mit wirklich wenig Geld gar nicht möglich ist, rauszugehen?

Niveauvolle Kreise müssen gar nicht viel Geld kosten.

ach, aber ETWAS wohl doch schon, oder? Ich sprach davon, dass es eben nur fürs Essen reicht.

Ich geb' dir Recht, wenn du meinst, es ist schwer, jemanden kennenzulernen. Aber selbst bei (kostenaufwendigen) Freizeitbeschäftigungen lernt man schwer jemanden kennen. Also ich hab bis dato weder im Theater/Ausstellung/Freizeitkurs etc. noch beim Weggehen jemanden kennengelernt.

Theater/Ausstelllung/Freizeitkurs? Was ist DAS denn? Wohl nur für die, die Geld ÜBRIG haben für solche Scherze.,

Melete: Ich geb dir recht. Wo keine Basis ist, nützt auch Reden nichts. Und bei jemand, dem ich eine Bedienungsanleitung für den eigenen Körper geben MUSS, ist KEINE Basis da. Der ist kommunikationsunfähig, phantasielos, wenig spontan. Null Leidenschaft.

Allerdings gibt's hier auch viel Doppelmoral: Ich find's immer sehr amüsant, wenn sich männliche Teilnehmer auf der einen Seite aufregen, wenn Frauen den Orgasmus vortäuschen ("Sie hat mich angelogen!"), andererseits aber wieder beleidigt sind, wenn Frauen offen sagen, was sie für einen Orgasmus brauchen (hartes Ficken, großen Schwanz, etc.).

Ja.

menschenkind:

Mir fehlte nicht der Mut, es war nur lediglich ein für die Diskussion unwichtiges Detail.

Der Thread heißt "kann sich Sex verbessern?" (und die Antwortet lautet immer noch "ja, er kann") und nicht "kommt MK beim Sex zum Orgasmus" ...

das ist für mich dasselbe. Und für den Großteil der Männer auch.

wenn einer nicht küssen kann, dann kann ers nach 6 monaten und auch nach 6 jahren nicht... und wenn einer steif und nicht einfühlsam ist, dann wird sich das auch in 6 monaten nicht ändern.. das ist wie bei einem mann, der kein taktgefühl hat und tanzt.

schöner Vergleich.

Grainne

mfensch?enkixnd


Der Thread heißt "kann sich Sex verbessern?" (und die Antwortet lautet immer noch "ja, er kann") und nicht "kommt MK beim Sex zum Orgasmus" ...

das ist für mich dasselbe.

das ist nicht mein problem...

P}itx59


ich find diese Diskussion unheimlich interessant und ich glaub man gewinnt auch neue Einsichten. Es geht hier ja manchmal heftig zur Sache und es haben sich im Grunde zwei Seiten gebildet, die sich nicht aufeinander zubewegen können.

Zur ursprünglichen Fragestellung "kann sich Sex verbessern?" kann ich aus meiner Sicht sagen Sex kann sich verbessern. Ob nun am Ende das erreicht wird was beide Partner wunschlos befriedigt ist meiner Meinung nach eine andere Frage! Es gibt sicher Situationen, in denen man über kurz oder lang zur Einsicht kommt es ist nicht genug. Aber es gibt doch nicht nur ein bedingungsloses ja oder nein. Na klar ist es für die Frau nicht aktzeptabel, wenn Sie nie zum Orgasmus kommt! Aber gibt es denn überhaupt dieses "Nonplusultra" ? und das auf Dauer?

@ Grainne - meinst Du Deinen Traumpartner finden zu können?

ich würds Dir wünschen - aber irgendwie ist doch alles im Leben nie 100 %

lg Pit

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH