Junge Männer, reife ältere Frauen

Also ich werde langsam bekloppt ! Ich bin gerade 29 Jahre alt und lebe in einer festen Beziehung mit Kind . Sex klappt auch und eigentlich könnte ich richtig glücklich sein .

Ich habe jedoch seit jetzt fast 2 Jahren diesen enormen Wunsch nach einer ältern Liebhaberin . Eine reife erfahrene Frau bis 46 . Ständig stelle ich mir vor wie ich so eine Frau sexuell verwöhnen würde ! Mein Verlangen ist so stark das ich mittlerweile fast täglich daran denke und auch schon die Lust an meiner wirklich sehr gut aussehenden freundinn verliere . Sie sieht zwar super aus ist aber erst 25 . Ich brauche halt jemand älteren . Mittlerweile ist es soweit das ich wie ein durchgeknallter Teenie davon träume und Nachts mit einem Ständer total erregt aufwache . Geht es anderen genau so ??? Hat jemand eine Tip ( ausser : nimm dir eine älter ) Finde KEINE !!!(obwohl ich gut aussehe) Möchte eine reife Frau unendlich sexuell verwöhnen !! Was soll ich nur dagegen tun ???

m[icha5@10x75

-hmm-

Also ich denke, das einzigst richtige ist: Du suchst dir eine im Internet, machst einen Seitensprung, wenn du weißt du kannst danach wieder beruhigt schlafen! Weil ich denke mal das wirst du, wenn es wirklich so schlimm ist nicht noch länger zurückhalten können, oder liege ich da falsch? Aber-hmm- ich will hier auch keine Beziehung kaputt machen. Aber wenn du einmal mit einer anderen Frau schläfst (deiner Wunsch älteren).. naja musst du selbst wissen , eine andere Lösung wüsste ich sonst so nicht

TqheD0uchexss

Joa

Das Problem ist wirklich deine Ehe/Beziehung. Sonst gibt es hier wo ich wohne auch Puffs. Und von Freunden weiss ich das die da auch oft ältere oder dicke und so haben. Aber denk an deine Beziehung und ob es das wert ist

J#o|hnM

Na ja, i

ich empfinde das als genau so "pervers" wie den Wunsch, mit einer Schwarzen zu schlafen, einen Dreier zu haben, es mal mit nem Mann zu versuchen, mit Kindern.....

Vielleicht kann dir ein Psychologe weiterhelfen?

AXspacsia

Ich bin auch in deinem Alter, aber mich würden eher die jüngeren reizen, wenn überhaupt. Ich kann mich im Prinzip auch nicht beklagen, zumal der Sex auch in Ordnung ist, aber hin und wieder fehlt so das gewisse Etwas. Dinge, die verwehrt bleiben, weil sie keine Lust auf neues hat oder weil es angeblich Ekelgefühle wach ruft.... :-o ...aber das soll nicht dein Problem sein.

Würde auch sagen, das beste ist, such dir eine im Puff ! Alternativ kannst du es mal versuchen in einer Disco, wo diese Altersgruppe vertreten ist ! Das wäre das naheliegenste...

CJap)rico1rn76

ich empfinde das als genau so "pervers" wie den Wunsch, mit einer Schwarzen zu schlafen, einen Dreier zu haben, es mal mit nem Mann zu versuchen, mit Kindern...

???

Bitte? Verstehe ich da etwas falsch oder hast damit gemeint,dass es ähnlich "pervers" sein ob man als Mann mit einer farbigen Frau oder einem Mann schlafen will oder ob man mit einem Kind schlafen will? ? ? ?

Ich denke ich missinterpretiere nur, oder? Sag: ja!

N=ightxer

Nighter

bis auf

mit Kindern...

stimme ich dir zu.

Aber bei Sex mit Kindern hört bei mir der Spaß absolut, sofort und mit tödlichem Ernst auf. Wer auf Kinder steht, IST pervers!!!!!

alles andere: siehe mein Motto

Stchntüfxfz

naja,eben deshalb habe ich noch mal nachgefragt, ob Aspasia Sex unter Männer und Sex mit Kindern auf eine Stufe stellt!?!?!?

N%ighEter

Sie

findet scheinbar alles pervers, was nicht wweiß-er-älter / weiß-sie-jünger trifft.

Bei dir hörte es sich leider erst so an, als wenn du das letzte auch tolerierst. Das hast du nun korrigiert! Prima :-D

S^chnvüffz

OPS .. dann kam das völlig falsch rüber. Ich denke, dass dies bei Aspasia ein ähnliches Missverständnis ist!

*hoff*

N\igh-texr

Du

paßt scho!

Scchnxüffz

Nighter

auch auf die Gefahr hin, dass diese Meinung nicht populär ist (und deshalb auf Ablehnung stoßen wirt) - es IST genau so pervers! -

Aber ich gebe zu, dass ich eigentlich sehr weit ausholen müsste, um das, was ich meine, deutlich zu machen. - Eigentlich hätte ich deshalb nicht so einen Satz in die Gegend knallen dürfen - das gebe ich zu.

Aber so viel (erstmal) zur Erklärung:

Erstens: "Pervers" ist jeder, der andere Neigungen hat, als der durchschnittliche Einzelmensch.

Es ist deshalb nicht einzusehen, warum einer, der auf ganz Alte "steht" weniger pervers sein soll, als einer, der auf Kinder "steht" -

Der einzige Unterschied zwischen beiden Neigungen ist, dass das Ausleben einer Neigung für Ältere nicht strafbar ist - weil (angeblich) für die Betroffenen nicht schädlich.

So weit ist man inzwischen, dass man versucht, Kinder vor solchen Typen zu schützen (weil sie sich nicht gut selbst schützen können) - während man bei erwachsenen Personen davon ausgeht, dass sie das schon selbst entscheiden und sich selbst schützen können...

Deshalb ist aber die reine NEIGUNG in meinen Augen nicht weniger pervers. - Ich kann noch mehr Beispiele aufzählen: Typen, die auf fette Frauen stehen (richtig Fette, meine ich); Typen, die darauf stehen, Frauen zu vergewaltigen; Typen, die auf Tiere stehen.... - es gibt unzählige Beispiele. Warum sollte das weniger pervers sein?

A?sp2asia

Erstens: "Pervers" ist jeder, der andere Neigungen hat, als der durchschnittliche Einzelmensch.

Ich glaube aufgrund dieses Satz herauszulesen was Du meinst und so wie ich es verstehe, verstehe ich es so, asl ob Du in diesem Sinn"pervers" erst mal wertfrei meinst.

Gut, das ist ein anderes Thema da es nun zu diskutieren wäre, was das Wort "pervers" bedeutet. Keine Anhung ob es eine objektiv - rationale Definition gibt. Ich verstehe unter pervers (bei Sex) etwas das nicht alle beteiligten (meistens eben Zwei) wollen. In diesem Sinn ist eben Sex mit Kinder, Tieren oder Toten etc. für mich pervers.

Das was Du meinst, definiere ich mit "unnormal" .. eben nicht Normal im Sinn von nicht der "Norm" entsprechend.

N*ig"htexr

Nighter

so wie du es definierst, kommt dann natürlich ganz etwas anderes dabei raus...

Schwieriges Thema sowieso.

Eine sexuelle Handlung, die ohne die Zustimmung des Partners erfolgt, ist vielleicht auch pervers... - aber in erster Linie kriminell.

Ich gehe also noch weiter als du und sage: nicht alles, was pervers ist ist auch kriminell - (wobei sicherlich kriminelle immer irgendwie auch pervers sind.... na ja... %-| :-/ )

Ags+paosixa

@Aspasia

mit deiner Erklärung, die du nun nachgeliefert hast, revidierst du deinen ersten Post aber gewaltig. Denn nun denke ich genau wie Nighter: Die Definition 'Pervers' ist für dich erst mal wertfrei als Beschreibung eines Zustandes.

Was Pervers im Endeffekt bedeutet...der Philosophie sind hier alle Türen offen!

Für mich ist nichts, was BEIDE wollen! Pervers oder Un - Normal, selbst wenn ich diese 'Praktik' nicht ausüben sollte. Dafür habe ich zu viele verschiedene Menschen kennengelernt, um entscheiden zu können, was unnormal ist oder nicht.

Was ich keinesfalls dulden würde: Sex mit Kindern, Tieren, toten Körpern!

Das ist nicht mehr pervers oder unnormal, daß ist krank. Und bei ersterer Praxis ...fragt mich lieber nicht!

LG

SRchn?üff]z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH