» »

Makabere idee, wie man aids ausrotten kann!

RUocktaMadxl hat die Diskussion gestartet


ich habe gerade einen beitrag über gang bang gelesen,. und da meinte wer, dass man viele freiheiten hätte, wenn es aids und co nicht geben würde!

und aids ist ja nunmal eine sehr ernstzunhemende krankheit! und momentan endet sie ja auch tötlich, und es gibt auch momentan noch keine heilungschancen! die zahl der aids und hiv kranke steigt ja auch stetig!

und da kam mir die idee, dass...

[Reichlich verquerer und menschenverachtender Ansatz, das HI-Virus mit Mitteln der Tierseuchenbekämpfung "auszurotten", durch die Moderation gelöscht]

würde gern eure meinung dazu hören! und jez an alle moralapostel: es ist mir klar, dass man so nicht handel darf und sowas auch nicht anwenden kann! es ist nur ein gedanke! ich würde für so etwas auch nicht plädieren! alles klaaah!?

Antworten
SKüßes wDixng


wenn du keine negativen meinungen hören willst,

was für meinungen dann??

bist aber sicher nicht die einzige, die auf so eine "idee" gekommen ist... *kopfschüttel*

BwB23xm


:-/ woah...

um eine "reinrassiges" volk nach deinen(!) maßstäben zu setzen? hm... hatte wir sowas nicht schoneinmal... 1933?

grundlegend ist der gedanke nicht falsch, präventiv zu handeln, da es sich aber um menschen handelt... wer soll richten? wer hat das RECHT, soetwas zu bestimmen gar auszuführen? oder... wer möchte diese recht besitzen? soviele menschen... wer könnte damit umgehen (alle zu töten). es handelt sich hier nicht um vieh...

spekulieren wir mal... nehmen wir an, deine eltern... dein mum, hat einen unfall... sie wird operiert... sie bekommt aus geldgier der "großen"... eine verseuchte konserve... du wärst der an"führer", der "sauberenweltmanschaft"... würdest du sie töten? denke... so trivial ist die frage NICHT zu beantworten... vermutlich, wirst du hier einige sehr ernstzunehmenenden kommentare lesen ;-)

gruß

gLoldTen-d[reaxm


Und was soll diese spinnerte Idee dann hier ???

Erwartest du im Ernst, daß sich damit jemand auseinandersetzt?

Außerdem, da die "Fangquote" niemals bei 100 Prozent liegen könnte, würde der Erreger sich trotzdem weiter verbreiten, wenn auch zunächst deutlich langsamer.

Ryoc^kaM<adl


jaaa, das ist mir doch klar, dass das nicht geht!!!

ich will auch keine geschichte wiederholen! dafür habe ich viel zu viele schlimme geschichten von meinen grosseltern gehört!

und natürlich will ich negative meinungen hören, nur nicht gegen mich! weil ich auch nicht für diese art von bekämpfung bin!

Rboc>ka/Madl


es ist schließlich nur ein gedanke gewesen!

das manche echt immer alles auf die goldwaage tun müssen!

BOB2x3m


@madl...

ich nehms nicht auf die goldene waage;)... aber das könnte man gnadenlos weiterspinnen...

was? der jenige denkt anders als ich? weg mit ihm... etc.

wenn man nach ja/nein geht, wäre das was du äußertes eine "logische" abfolge... aber ethisch nicht vertretbar...

besser ein heilmittel gegen HIV finden... , ursache bekämpfen, nicht den träger...

gruß

Sqüßews Ding


@ Madl

gegen dich wars an sich nichts, aber die idee ist absoluter mist!

Dsiav2olo


das bringt mich auf eine Frage, die ich nie kapiert habe,

und zwar: was ist eigentlich der Unterschied zwischen Nietzsches "Übermenschen"-Theorie und dem Nazi-Gedankengut? Ist doch beides sehr verwandt: so wie ich das verstanden habe, ist Nietzsche zwar kein Rassist, der explizit blonde und blauäugige Menschen als Herrscher heranzüchten will, aber er ist dagegen, dass Menschen mit "schwachem" Erbgut sich weiter fortpflanzen. Und unter schwachem Erbgut kann man auch alles mögliche verstehen.

Warum wird Nietzsche also als Genie angesehen und seine Texte im Philosophieunterricht durchgenommen, wohingegen "Mein Kampf" verboten ist?

mYensclhenkxind


nietzsche

wird als genie angesehen?

W6atchb-Iroxny


also bitte, das ist aber ne relativ dumme frage

nietzsche hebt, wie du schon richtig gesagt hast keine spezielle gruppe von menschen von anderen ab. er sagt dass jeder mensch minderwertig sein kann ODER zum übermenschen werden kann. jedoch ist dieses übermenschentum nicht an die genetischen bedingungen des menschen gekoppelt. es ist eher ein geisteszustand. ein rollstuhlfahrer kann auch zum übermenschen werden. das ist der unterschied.

im übrigen würde ich nicht sagen dass nietzsche unrecht hat. für das fortbestehen der menscheit wäre es sicherlich vorteilhaft wenn nur intelligente, gutaussehnde und erblich unvorbelastete menschen sich vermehren dürften.

ob das mit unserer moral vereinbar ist, ist eine andere sache. aber die vorteile dieser theorie sind nicht von der hand zu weisen.

mein kampf ist aus dem grund verboten, dass wir in deutschland leben. in den usa liegt das buch neben tom clancy und bibel in der buchhandlung. ich finde darin nichts schlimmes, es ist halt das buch eines kranken psychos das dazu so grausam schlecht geschrieben ist dass es eher zum lachen wäre, wenn man nicht wüsste wieviele deutsche dumm genug waren ihm zu folgen...

WVaStch-IrBonxy


ja menschenkind

nietzsche wird mit sicherheit als eine art genie angesehen, was seine philosophie angeht. genauso wie kafka als genie angesehen wird, obwohl seine bücher sicher nicht jedermans geschmack sind, ja sogar teilweise recht zäh zu lesen sind.

m`en9sch4enkind


hmm

"genie" ist also ein fest definierter begriff?

W\atchu-Iroxny


nicht unbedingt, jedoch exestiert ein gewisses konsenz ( oder heisst es gewisser) was bestimmte persönlichkeiten angeht. angefangen bei caesar oder alexander über napoleon, shakespear,einstein oder freud gelten bestimmte menschen in unseren breitengraden als genies in ihren gebieten.... so nahm ich zumindest bisher an, bist du gegenteiliger meinung?

mfenHsclhenkixnd


ja

sie könenn groß auf ihrem gebiet gewesen sein, gut, toll, besonders herausragend, aber "Genie" ist subjektiv. Und ich meine, ich habe das wort auch schon in bezug auf hitler gelesen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH