» »

Makabere idee, wie man aids ausrotten kann!

m4 a r~ v ix n


off-topic ? @ Diavolo

Und dein Statement, m a r v i n, ist nicht zwingend der Weisheit letzter Schluss.

Wie gelangst du zu der Ansicht, dass ich diese Meinung von meiner Stellungnahme hätte? Im Gegenteil, durch Löschung des Threads wäre auch diese vernichtet.

... im Thread ja gerade diskutiert...

Ich habe den Eindruck, dass gerade nicht diskutiert wird. Es mag daran liegen, dass der Eingangsbeitrag fehlt [ist zwischenzeitlich nach Redigierung wieder freigegeben], was jeden Thread ad absurdum führt. Während du anscheinend über Sinn und Unsinn ärztlicher Schweigepflicht diskutieren möchtest (ich würde mich durchaus darauf einlassen), möchte mir Watch-Irony anscheinend klar machen, dass sich die Menschheit im "Ernstfall" nicht an die Menschenrechte hält und mit RockaMadl ein bisschen flamen [bezieht sich auf zwischenzeitlich durch die Moderation gelöschte wechselseitige Beleidigungen]. Nebenbei wird von allen ein wenig über Philosophie gesprochen und, ebenfalls nebenbei, ein wenig über Nazis und Ausrottung usw. geredet und man lässt mal durchblicken, wie toll und sinnvoll doch die Ausrottung aller Positiven wäre.

Meiner Ansicht nach ist dies eine Aufforderung zu Willkürmaßnahmen und eine Aufstachelung zum Hass gegen Teile der Bevölkerung in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören. Zumindest diese Beiträge müssen schon wegen bestehender Gesetze gelöscht werden. Meiner Meinung nach bestehen die anderen Beiträge dieses Threads im Wesentlichen aus Flamewars, Hobbyphilosophie und Erinnerungen an die deutsche Geschichte. Das Thema Sexualität wird nur am Rande tangiert und der Thread selbst hat kein Thema mehr, es wird über alles und nichts geredet (daher auch das fragezeichen hinter off-topic... was wäre denn on-topic?).

Deswegen bin ich dafür, diesen Thread gleich ganz zu löschen und ggf. einen neuen zu eröffnen.

s6abqrin!a27j


Die USA fühlen sich den Menschenrechten verpflichtet?

Und wieviel Todesurteile werden monatlich vollstreckt?

sPternsc`hnupxpi


@ sabrina:

ja, der meinung (USA) bin ich auch, aba weiß wer wie viele es wiklich sind (ernst geimeinte frage)

@RockaMadl deine (wohl sehr brutale lösung) wurde ja gelöscht, würde mich trotzdem ma interessieren, was es denn jetzt genau war. (auch wenn se menschenverachtend)

W[atch-yIrWonxy


dass sich die Menschheit im "Ernstfall" nicht an die Menschenrechte hält

glaubst du allen ernstes etwas anderes? dafür muss man schon sehr naiv sein...

und du darfst nicht die theoretischen gedanken über etwas damit verwechseln jemanden dazu aufzufordern etwas zu tun. wir haben mehrere millionen arbeitslose, würde man alle töten, hätten wir 0 % arbeitslose. das ist eine feststellung die zweifellos richtig ist, oder? genauso richtig und wichtig ist aber dass diese idee totaler schwachsinn ist und weder moralisch noch juristisch in jeglicher weise tragbar.

du verstehst den unterschied?

dQer AdmiDnistxrator


Ich weiß zwar auch nicht so recht

... worüber hier diskutiert werden soll, aber aus unerfindlichen Gründen kann ich mich noch nicht durchringen diesen Faden zu löschen.

Ich erwarte jedoch einen etwas respektvolleren Umgang miteinander, ansonsten werde ich den Faden tatsächlich schließen bzw. löschen.

D5i`avolLo


Ich habe ja bisher noch nicht sooo viel von diesem Forum mitbekommen, aber dies hier ist bei weitem nicht die einzige Diskussion, in der "ein bisschen von allem , aber nichts richtig" diskutiert wird.

Aber das ist so und soll doch auch so sein in einem Laien-forum, oder?

m( a rB v ,i n


ok, reden wir halt ein wenig über alles :-)

**

Watch-Irony

wir haben mehrere millionen arbeitslose, würde man alle töten, hätten wir 0 % arbeitslose. das ist eine feststellung die zweifellos richtig ist, oder?

Richtig. Wenn man jetzt jedoch behauptet, Arbeitslosigkeit kann nur beseitigt werden, in dem man alle Arbeitslosen wegsperrt oder tötet, erfüllt diese Feststellung meiner Ansicht nach den Tatbestand der Volksverhetzung im Sinne des § 130 STGB. Ich bin sicher, dass auch du den Unterschied verstehst.

[Menschenrechte] glaubst du allen ernstes etwas anderes...

Nein. Wir haben kein Problem. Die "Epidemie" ist in Europa relativ gering verbreitet und wird nach bisherigen Erkenntnissen nur durch Blut/Sperma/Scheidenflüssigkeit übertragen. Dagegen kann man sich schützen, auch ohne gleich alle Positiven wegzusperren. Es gibt einfach keinen Grund zu drastischen Maßnahmen. Daher gelten die Menschenrechte weiterhin uneingeschränkt und jedem der anderes vorschlägt, empfehle ich einen kurzen Blick hineinzuwerfen.

@ Diavolo Gerichtsverfahren sind grundsätzlich öffentlich, können aber auf Antrag irgend eines Beteiligten unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden.

Meiner Ansicht nach hat der Arzt seine Pflicht getan, wenn er den Patienten über HIV und die Ansteckungsmöglichkeiten, sowie über die medizinischen und strafrechtlichen Konsequenzen aufklärt. Der Rest liegt in der Eigenverantwortung des Patienten. Mein Fahrlehrer ist doch auch nicht dafür verantwortlich, ob ich später betrunken Auto fahre. Hat der Arzt den Eindruck, dass der Patient nicht mündig ist, kann er den Patienten natürlich einweisen (jeder Arzt, sogar jeder Zahnarzt darf das).

**

sabrina27j**, **sternschnuppi

Die USA haben ein gänzlich anderes Rechtssystem als wir: Wir haben sakrosante Grundrechte in unser Grundgesetz geschrieben, die im wesentlichen den Menschenrechten entsprechen (es gibt noch ein paar mehr). In der Auffassung des Rechtssystems der USA ist dies anmaßend, denn der Mensch ist sowieso im Besitz der Menschenrechte, kein Staat der Welt kann ihm die zubilligen. In der Verfassung der USA ist also nur erwähnt, dass jeder Mensch im Besitz der Menschenrechte ist, es ist aber nicht mehr darüber festgeschrieben. Nun ist die USA ein Staatenbund, und jeder Staat hat eine eigene Auffassung davon, ob&wann man diese Rechte verwirkt. Während man diese Rechte z.B. in Pennsylvania unter gar keinen Umständen komplett verwirken kann, ist der Staat Texas der Auffassung, dass die Menschenrechte in dem Moment, in dem sie durch eine Person gebrochen werden, nicht länger für die Person gelten. Nicht in allen Staaten ist die Todesstrafe gestattet, und auch, wenn ich die genaue Anzahl, der im letzten Jahr vollstreckten Todesurteile nicht kenne, kann ich bezogen auf monatlich mit guten Gewissens sagen 0 bis 1.

sIabYrin6ax27j


m a r v i n

Es sind sicher ein bischen mehr. Wir werden darüber ja nicht immer unterrichtet. Aber manche warten 20 Jahre in der Todeszelle. Findest Du das menschlich?

SkquYizzelx76


ich find auch das hitler ein genie war!

Hitler war bewiesenermaßen dumm. Nichts anderes als eine Gallionsfigur die durch ihr Charisma glänzte.

woran willste bitte festmachen, dass ich nicht die hellste ist?!?!

Genau daran.

m$ a ar v i; n


Re: Findest Du das menschlich?

Nein. Genauso unmenschlich, wie man in CA schon mal im Internet vorab alles über seine Hinrichtung herausfinden kann. Der Punkt ist, dass aus Sicht des Staates CA die Menschenrechte davon unberührt bleiben. Zu den Zahlen schau mal hier: [[http://www.corr.ca.gov/communicationsoffice/capitalpunishment/number_of_executions.asp]]

s^abGrinxa27j


m a r v i n

ich glaube, wir kommen jetzt etwas vom Thema ab. Beschränken wir uns auf Europa und es gbit gerade hier noch Beiträge unter dem Motto "Geschiss auf AIDS", wo im Moment nur 2 Wissenschaftler streiten oder sich ergänzen. Helfen tun sie nicht, wie selten es Wissenschaftler tun.

m' a r[ v xi n


Re: wir kommen jetzt etwas vom Thema ab

Na ja, auch nachdem ich nun die Gelegenheit hatte, in den redigierten Eingangsbeitrag zu schauen, ist mir immer noch nicht klar, was eigentlich das Thema ist: Auch beim Gang Bang kann/sollte man ein Gummi nehmen. Schützt nicht nur vor HIV, sondern auch vor anderen sexuell übertragbaren Krankheiten und vor ungewollten Schwangerschaften... ist dies das Thema ???

s%a3bSrina_27xj


bleiben wir bei AIDS

... und da muß man (leider) immer noch viel aufklären. Hätte ich nicht gedacht. Aber dieses Forum beweist es doch.

m4ilfton s<tern


:-| <--- Respekt

this thread:

Die von Rock geäußerten "kill them-Gedankenspiele" sind im Hinblick auf andere Horrorszenarien wie Seuchen, Infektionskrankheiten, Ressourcenknappheit, Umweltkatastrophen und andere der menschlichen Dummheit entspringende Krisen relevant. Was kann alles passieren. Frage. Ich glaube auch an die "Bestie im Menschen", wie Watch - nur andersrum. Wie gefestigt sind die westlichen Demokratien, wenn es hart auf hart kommt...

Behauptung: Der autoritäre Charakter, der anfällig für totalitäre Ideen ist, ist eine, statistisch gesehen, gleichbleibende Größe (Denken z.B. in Kategorien wie stark / schwach, oben / unten).

raffinierteres "Gedankenspiel" aus dem Intellektuellenmilieu: "Die Nazis haben am Strang (botanisch gesehen) alle Knospen abgeschnitten, die "lebensuntauglich" waren - heute lässt man alles stehen (im Hinblick auf die medizinischen Möglichkeiten)."

d=| nazi punks f*** off

TlheSubl[iminaliV~erxses


für das fortbestehen der menscheit wäre es sicherlich vorteilhaft wenn nur intelligente, gutaussehnde und erblich unvorbelastete menschen sich vermehren dürften

Das sehe ich anders. Theoretisch mag dies stimmen - aber nur wenn man sich darauf beschränken würde das die Menschheit sich nur fortpflanzt und sonst nichts anstellt.

Den Punkt gutaussehend lassen wir jetzt einmal weg, der ist bei den folgenden Argumenten unrelevant.

Intelligent: Im Regelfall werden Massenvernichtungswaffen, genmodifizierte Krankheitserreger und industrialisierter Resourcenabbau (Liste erweiterbar) von überdurchschnittlich intelligenten Menschen geschaffen und/oder entwickelt/geplant. Wobei ich an dieser Stelle die emotionale Intelligenz bewußt aussen vor lasse.

erblich unvorbelastet: Auch hier wieder der Schwenk zur Auseinandersetzungsfreudigkeit der Menschheit. Die Soldaten, die die netten Bomber, Flugzeugträger und U-Boote kommandieren/fliegen/steuern zählen zu dem Personenkreis der "healthy people". Kerngesund und i.d.R. erblich unvorbelastet.

Daher wage ich zu bezweifeln ob die fortpflanzungsbezogene Beschränkung auf intelligente und erblich unvorbelastete Menschen den Fortbestand unserer Spezies signifikant verbessern würde.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH