» »

Empathie verhindert guten Sex

w iea0uchi%mmCexr


moon-moon

Es ist eigentlich wie bei einem guten Schauspieler, wo du als Zuschauer nicht das Gefühl hast, "der denkt, dass er jetzt böse gucken soll", sondern er hat die Rolle soweit introjiziert dass er in dem Moment wirklich der Mensch IST

Ja, genau. Aber ich halte es für völlig normal, dass jeder Mensch auch mal gerne in die Rolle des Bösewichtes schlüpfen würde, aber im realen Leben dennoch nichts Böses anrichten möchte. Das erinnert mich ein wenig an die Krimis von Patrizia Highsmith. Die schafft es, dass man sich so weit mit dem Mörder identifiziert, dass man total auf seiner Seite steht und die Notwendigkeit dieses Mordes nachvollziehen kann. Das habe ich an ihren Büchern immer gemocht. Man kommt an einen Punkt, wo man dem Mörder gar empfehlen würde, dass er diesen Mord jetzt begehen muss.

Ich hab so mit 12/13 Bilder gemalt, wo jeder Therapeut mir sofort sonstwas Schlimmes attestiert hätte. Mir gings aber gut, ich bin behütet aufgewachsen mit netten Eltern, aber hatte einfach ein Interesse, mich in sowas Grausames, Gruseliges reinzudenken. Nicht jeder Künstler, der z.B. die Schrecken des Krieges in eindringlicher Weise darzustellen vermag, muss es auch wirklich erlebt haben. Man muss aber in der Lage sein, sich reinfühlen zu können, wie der Schauspieler, der seine Rolle so autentisch spielt, als wäre er es wirklich. Er ist in der Lage, sich so hineinzuversetzen, dass er es für diesen Moment auch ist. Aber gerade dafür ist Einfühlungsvermögen, Empathie nötig. Das befähigt auch, verschiedene Rollen zu spielen, also abwechslungsreich zu sein.

m1ooon-mxoon


wieauchimmer,

Ja ich weiß, was Du meinst.

Mir ist noch eingefallen, dass der Mann soviel Empathie haben muss, das er intuitiv erfasst, was ich brauche, ohne dass ich "Regieanweisungen" geben muss, was ja wohl mehr als abtörnend wäre.

Das ist eine subtile Form der gewünschten Empathie!!!!

MOON-MOON

Epi"n Em-otiodnauxt


Sucht euch echte Rollenspieler, die haben so ein Verhalten aus dem Stegreif drauf :-) Wir können alles für euch sein ;-)

dte7r KPnSixlch


@ moon-moon

Das Nicht-Arschloch, dass du suchst, muss Empathie dazu verwenden, um die zu deinen Vorlieben benötigte Authentizität zu erzeugen. Er muss es authentisch machen, weil er auch deine authentische Geilheit ebenso braucht. Die Überschrift ist falsch.

w>ieanucUhimxmer


moon-moon

Mir ist noch eingefallen, dass der Mann soviel Empathie haben muss, das er intuitiv erfasst

Und meinen "brutalsten" Sex hatte ich bisher mit einem Mann, den man auf dem ersten Blick und in seinem alltäglichem Verhalten eher als "Weichei" "Warmduscher" oder "Frauenversteher" bezeichnen würde. Machos sind eher Elefanten im Pozellanladen und Abturner. Das, was man sich in der Phantasie vorstellt, wie geil es ist, einfach so hart genommen zu werden, ist dann in der Realität nur ätzend. So jedenfalls meine Erfahrung. Ich habe da bessere Erfahrungen mit dem "Wolf im Schafspelz" gemacht.

Öxl


@ gagi

du spricht hier aber sehr evolutionäre emotionen an!

eigentlich ist es aber nur ein programm unserer kultur,das uns sagt,daß ein emotionaler,intelligenter mann im bett dann nur noch ne müde nummer sein kann...weil alles auf einmal...das geht nun wirklich nicht...oder doch!!!???

ich denke schon!!!

wenn er wirklich intelligent ist,weiß er das auch!

und natürlich muß er auch erst gegen deinen widerstand kämpfen...auch wenn das blödsinnig erscheint,weil er ja weiß,daß du eigentlich tierisch geil bist,aber wenn er wirklich intelligent ist,weiß er auch,daß eine frau mehr in sachen nachwuchs investiert,als ein mann...und dann muß man sich schon etwas bemühen...er sollte ja danach auch noch gewillt sein,die kleinen mit nahrung zu versorgen...rein hypothetisch...

...das sagt jedenfalls die evolution dazu...aber man kann da ja drüber stehen...

also jungs...seit emotional,seit intelligent,macht eurer auserwählten bis zum gehtnichtmehr den hof...und dann...vögelt ihr die seele aus dem leib!!!

und das nicht nur um ihrer,sondern in erster linie um eurer selber willen!!!

mGo7o"n-mEoon


Öl, Du hast die Lage erkannt.

Es ist alles unglaublich kompliziert und ich bin eine capriziöse Diva, die alles will und ihre genauen Vorstellungen vom Optimum hat. Dabei wird der Mann gezwungenerweise zur Marionette, was auch nicht Sinn der Sache war, eher abturnend, viel zu devot eben.

Ich mag gar nicht mehr darüber reden, ich fange an mich in Widersprüchen zu verzetteln, ich weiß gerade gar níchts mehr.

Es muß einfach passen. basta. NICHT MEHR NACHDENKEN: DAS MACHT MICH GANZ KRANK...

MOON-MOON

CSalac`iOrya


Mir ist noch eingefallen, dass der Mann soviel Empathie haben muss, das er intuitiv erfasst, was ich brauche, ohne dass ich "Regieanweisungen" geben muss, was ja wohl mehr als abtörnend wäre.

Das ist eine subtile Form der gewünschten Empathie!!!!

JAAAA!!!! Wo findet man so was? Ich geh meilenweit für.... ;-) ;-D

Öl, Du hast die Lage erkannt.

ja, würde ich auch sagen ;-D

Es ist alles unglaublich kompliziert

nein, ist es nicht. Öl hat es doch erklärt. Ist doch alles ganz logisch, oder nicht?

[qutoe] und ich bin eine capriziöse Diva, die alles will und ihre genauen Vorstellungen vom Optimum hat. Dabei wird der Mann gezwungenerweise zur Marionette, was auch nicht Sinn der Sache war, eher abturnend, viel zu devot eben.

würde ich nicht sagen. Klar bin ich anspruchsvoll und auch mal zickig (und das hat alles einen Hintergrund, denn ich beobachte genau, wie er dann reagiert), hab auch meine genauen Vorstellungen, und wenn da direkt am Anfang was mit seiner Ausstrahlung (z.B, zuviel Weichei, zuviel "Sucher") nicht stimmt, lass ich es lieber.

Aber der passende würde eben NICHT zur Marionette. Weil ich auch vertragen kann bzw. begrüßen würde, wenn er immer noch "eins drauf setzt", d.h. einen Tick sarkastischer (verbal), einen Tick brutaler (körperlich), einen Tick schneller ist als ich. Gerade das Wissen darum, dass er das ist bzw. sein kann, gibt ja den Kick.

Es muß einfach passen. basta.

ja.

Grainne

mqoon-Cmooxn


Ich glaub wir verstehen uns.

Es ist natürlich genau der Punkt, sobald der Mann zur Marionette wird, ist das Spiel aus.

"Sucher" ist ein guter Begriff, muss ich in mein Repertoire aufnehmen.

Ja. es ist wie bei Dir: der Mann muss mich immer wieder erstaunen und überraschen, darf mir auch intellektuell auf keinen Fall unterlegen sein.

MOON-MOON

Öxl


@ moon-moon

natürlich ist die ganze sache in gewisser weise ein ganz schönes dillemma!

aber für alles gibts ne lösung!

aber wir sind menschen und haben von der evolution ein mächtiges gehirn bekommen!

wenn man etwas um die ecke denkt,schafft man es auch,daß der mann alles mögliche für dich tun muß,ohne eine unterwürfige marionette im unedlen sinne von unterwürfig zu sein...du packst ihn einfach an seinen eiern...an seinen animalischten trieben...so das er dir aus der hand fressen muß...daß gleicht dann mehr einer erpressung aber hat nichts damit zu tun,daß er ein lasches weichei ist!

so zwingst du den stolzesten hengst in die knie!und wenn er drauf steht wird er dir sogar noch dafür dankbar sein!

aber er muß schon im tiefsten inneren bereit sein für solche spielchen!

les' dir mal in folgendem link,im besonderen cookys linkempfehlungen,durch:

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualtechniken/97405/]]

CralPa:cirya


wenn man etwas um die ecke denkt, schafft man es auch, daß der mann alles mögliche für dich tun muß, ohne eine unterwürfige marionette im unedlen sinne von unterwürfig zu sein... du packst ihn einfach an seinen eiern... an seinen animalischten trieben... so das er dir aus der hand fressen muß... daß gleicht dann mehr einer erpressung aber hat nichts damit zu tun, daß er ein lasches weichei ist!

doch, hat es. Einer, der mir aus der Hand frisst, ist nix für mich. Den kann ich ja geradezu manipulieren. Ich will es ja umgekehrt, will selbst manipuliert werden.

so zwingst du den stolzesten hengst in die knie! und wenn er drauf steht wird er dir sogar noch dafür dankbar sein!

einer, der auf den Knien ist, den verachte ich. Ist für mich NULL erregend.

Grainne

Öxl


wenn er 20 tage druck auf dem kessel hat,überlegt er sich schon,wie er dich manipulieren kann,daß du ihn endlich erleichterst!

C.al'acirxya


??? 20 Tage ???

Was soll DAS denn? Ich will TÄGLICH guten Sex.

Ne, sorry, das ist nix für mich. Ein Mann, der sich "Druck auf dem Kessel" machen lässt, ist schwach.

Grainne

Öxl


du kriegst täglich guten sex.besseren,als gewöhnlich,weil mann einfach nach 10tagen geiler auf dich ist,als nach 2.

er darf nur nicht abspritzen am ende!

und schwach ist das überhaupt nicht,sonderen verdammt stark!

er quält sich so nur für dich!eine tierisch schöne qual ist das!

und er kontrolliert sich nur für dich!er müßte es ja nicht!es ist seine entscheidung!

C2alac9irxya


du kriegst täglich guten sex. besseren,als gewöhnlich, weil mann einfach nach 10tagen geiler auf dich ist, als nach 2.

er darf nur nicht abspritzen am ende!

??? was ist, wenn man gerade darauf steht ???

und schwach ist das überhaupt nicht, sonderen verdammt stark!

er quält sich so nur für dich! eine tierisch schöne qual ist das!

du hast es nicht verstanden. Ich will keinen HAUSSKLAVEN, der mich befriedigt.

Ich will einen dominant-sadistischen Mann, der MICH quält. Alles andere ist abtörnend.

Grainne

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH