» »

Empathie verhindert guten Sex

m<oo?n-/moxon


hallo ihr beiden

Also erstmal zu Öl-

danke für den Hinweis zu den Tantraexperten:schon durchaus beeindruckend, was so manch Fortgeschrittenen auf dem Gebiet der Sexualität so praktizieren.

Generell denke ich, dass es für den Mann durchaus von Vorteil sein kann mit sexuellen Energien zu spielen, d.h. sich auch in bewußter Abstinenz zu üben, der Frau zuliebe und letztendlich auch für sich selbst. Interessant zu lesen.

Ich denke für Frauen ist der gelebte und jeden Tag erfahrene Orgasmus wichtiger und das Spiel mit solchen Energien muss in der Entladung der Energien münden- sonst krieg ich z.B. Migräne (den Orgasmus im Kopf)-

Ich weiß aber was Du meinst, und das dieses Spielchen ein Spiel auf energetisch höchstem Niveau ist und das der Mann deswegen auch nicht (wie Grainne sagt) zum Weichei mutieren muss.

Ich kann aber auch Grainne verstehen. Ich will oft auch lieber derben, heftigen und entladenden Sex und keinen Mann der MIR ZULIEBE etwas tut.

Also so ein Herumbalancieren auf submaximalem Niveau ist bestimmt ne feine Sache für Fortgeschrittene.

Ich kenne aber z.B. auch das Gefühl, dass sich nach dem Orgasmus soetwas wie tiefe Traurigkeit einstellt, weil man ein Stück Paradies erfahren hat und es sich so schnell wieder verflüchtigt, die Trauer darum, dass man es nicht festhalten kann bis in alle Ewigkeit.

MOON-MOON

ÖEl


@ moon

ich sehe,du verstehst mich bestens!

es ist für beide von riesem vorteil,wenn man mal auf diese weise mit seinen,wie du schon sehr richtig sagst,energien,spielt!

was glaubt ihr,was das für einen unterschied macht,ob man "richtig"geilen sex nach 2 oder eben erst nach 20 tagen hat!

und es ist ja nicht so,daß dazwischen nichts ist!die geilheit wächst kontinuierlich weiter!

man kann und soll ja jeden tag ruhig sein nümmerchen schieben,aber eben ohne am ende abzuspritzen!

auch die errektion bekommt eine vorher nicht gekannte qualität!und dann natürlich der große abschuß am ende der langen durststrecke!

es ist wirklich unglaublich!im schnitt spritze ich ca. 5...6mal ab bei einem "normalen" orgasmus.aber so habe ich mal einen rekord von 11 fontänen geschafft.und die menge jeder einzelnen fontäne war auch locker doppelt so groß,als das normalerweise der fall ist.und im stehen erreichte ich so eine abspritzweite von ca. 1,5m!

ganz zu schweigen von der emotionalen intensität!normalerweise bin ich da immer sehr zurückhaltent und gebe keinen laut von mir.aber da kann man sich einfach nicht mehr beherrschen!

wir machen das ja auch nicht jedesmal so.würde mir auch selber,zugegebener maßen die dizsiplin für fehlen.aber ab und an ist das einfach der oberhammer!

ich bin eigentlich auch immer der,der bestimmt,wenn es mal wieder so weit ist!

und glaubt mir,wenn euer liebster eine maximaldosis von testosteron im blut hat,dann leckt er auch nochmal 3nummern besser,als gewöhnlich!ich könnte sie dann echt immer regelrecht auffressen!auch wenn ich weiß,daß noch ein paar tage vor mir liegen,bis ich endlich abspritzen werde.ja,also versteht das echt nicht falsch!meine süße befiehlt mir da gar nix.das kommt alles von mir!sie genießt nur einfach die folgen des ganzen spiels.

und auch der"abschlußfick".der wird ja dann immer zelebriert sondersgleichen!nie unter einer stunde!!!

und dieses stück paradies,was ich dann nach der langen zeit herauslasse...ja...das kann einen manchmal schon ganz schön runterziehen...aber man kann sich ja zum glück jeder zeit wieder von neuem aufladen,so sehr,wie man das eben gerne möchte!

eine kleine story noch dazu:

mein absoluter rekord liegt bei 30 tagen abstinenz,nach 33 tagen hätte ich sie wieder gesehen.aber ich habe es einfach nicht mehr ausgehalten.mir war schlecht,ich konnte mich auf nichts mehr konzentrieren und mir wäre im supermarkt fast einer abgegangen ohne die leiseste berührung.es ging einfach nicht mehr.man hätte mich höchstens im keller die restlichen 3 tage anketten müssen.

ich hatte auch nicht mal die zeit,die sache für mich selber schön zu zelebrieren.also geschah das ganze in 5 minuten rein mechanisch auf der toilette.das war absolut frustrierend!!!

und das nicht nur für mich,sondern auch für sie!aber ich hab einfach nicht mehr durchgehalten!

wenn man das zu zweit praktiziert,entwickelt sich da noch eine enorme gruppendynamik!sie war wirklich stinksauer!aber ich hätte es echt keine stunde mehr länger ausgehalten!

es ist wirklich erstaunlich,was da für energien im spiel sind!ich kanns nur jedem mal wärmstens empfehlen!!!

mDoonq-mooxn


So ganz kapiert hab ichs noch nicht. Also ihr habt trotzdem die ganze Zeit Sex, ohne dass Du abspritzt bis Du wie ein lebender Vulkan durch die Gegend torkelst....

Ist ja schon beeindruckend die Beschreibung, ist aber glaub ich nicht so mein Ding. Ich finds natürlich auch vorteilhaft, wenn der Mann nicht nach ein paar Minuten kommt, aber ich finds ein bißchen übertrieben, das Spiel über einen Monat auszudehnen. Das ist ja schon eine Art Folter und geht in den Schmerzbereich.

Aber so im kleineren Rahmen, find ich es auch reizvoll, mit suborgiastischen Energien zu spielen und durch bewußtes Abbremsen die Intensität zu steigern. Weniger ist dann mehr.

MOON-MOON

ÖCl


jadas ist schon richtig,wie du das mit dem lebenden vulkan verstanden hast!

einfach nur geil!!!

und"suborgiastische Energien"-halte deinen liebsten mal für mind. ne halbe stunde nur ganz knapp vor dem point of no return!so,daß nur noch ein...zwei bewegungen zum abspritzen führen würden...das geht!ist echt der hammer!!!auch schon nach 2...3...tagen.klar nach 20 ist es noch mehr der hammer!!!

mRoonT-mdooxn


Öl, beschreib mir doch mal wie Du dich dann nach so einer Entladung fühlst...Ich denke manchmal, je höher man steigt, desto tiefer fällt man auch wieder.

Hinterläßt das ganze eine aufbauende Energie oder eine erschöpfende-?

MOON-MOON

Öxl


ich wünschte mir auch am liebsten eine aufbauende!

aber ich muß sagen hinterher ist es ziemlich neutral!

es ist im moment der entladung total geil und heftig mit einer langen,sehr entspannten und gleichzeitig kribbeligen phase direkt hintendran.und nach ner halben stunde spätestens ist es wieder ein ganz normaler tag,wie jeder andere.

aber das ist auch schon alles.

normalerweise genügt mir einmal sex am tag. an solchen marathontagen muß es aber manchmal sogar 3mal sein.vieleicht klappt ja irgend etwas mit der entladung auch noch nicht so richtig.das ist vielleicht auch der grund,warum ich hier im forum immer noch nach infos für einen noch gößeren kick suche!!!

C\ala cirxya


moon:

Generell denke ich, dass es für den Mann durchaus von Vorteil sein kann mit sexuellen Energien zu spielen, d.h. sich auch in bewußter Abstinenz zu üben, der Frau zuliebe und letztendlich auch für sich selbst.

Abstinenz würde ich das aber nicht nennen, was ich will. Ich würde es bewusstes Zurückhalten, also Kontrolle der Erektion nennen. Eben solange, wie Mann es braucht für seine Zwecke - SIe in den Wahnsinn zu treiben ;-D ....und dafür braucht er, wenn er gut ist, keine 20 Tage ;-)

Der jeden Tage erfahrene O ist wichtiger, wie moon sagte. Da kann man gerne ein wenig drauf warten, dass erhöht ja bekanntlich die Intensität, besonders wenn man immer wieder kurz vorher aufhört, aber mindestens einmal täglich sollte es doch sein. Wobei ja bekanntlich bei einem O noch nicht Schluss ist, das ist erst der Anfang.

Grainne

g@uxs


Abstinenz würde ich das aber nicht nennen, was ich will. Ich würde es bewusstes Zurückhalten, also Kontrolle der Erektion nennen. Eben solange, wie Mann es braucht für seine Zwecke - SIe in den Wahnsinn zu treiben ... und dafür braucht er, wenn er gut ist, keine 20 Tage.

Ist ja schon beeindruckend die Beschreibung, ist aber glaub ich nicht so mein Ding. Ich finds natürlich auch vorteilhaft, wenn der Mann nicht nach ein paar Minuten kommt, aber... ich finds ein bißchen übertrieben, das Spiel über einen Monat auszudehnen.

Naja..., man muss sich natürlich entscheiden, ob das was jemand anderen geil macht (z.B. Öl) vielleicht irgendwie eine Ergänzung darstellt, und NICHT einen Mangel, weil es eben nicht GENAU das ist was man SELBST will.

8-)

m3oon-ymooxn


gus, wer redet den von Mangel?

Ich denke jeder hat aufgrund seiner Erfahrungen seine ganz persönlichen Vorlieben entwickelt und wenn Öl und seine Partnerin beide bei dieser "Praktik" einen erhöhten Lustgewinn haben, ist das doch wunderbar. Es ist auch blöde darüber zuviel zu quatschen, wenn es passt, dann passts und manchmal kann man mit einem Menschen bestimmte Neigungen ausleben, die mit einem anderen wieder nicht harmonieren.

Öl-Ich glaube, dass man den noch größeren kick nicht über einen theoretischen Tip im Forum heraufbeschwören kann. Technik ist eben auch nur EIN Aspekt (nicht unwichtig). Ich finde so Tips sind so schwer "übertragbar", Geilheit entsteht so situativ und stirbt dadurch, dass man sie erklärt und inszeniert (finde ich).

Ich habe schon oft nach meinen paradiesischen Augenblicken weinen müssen vor Glück. Es geht nicht immer um Intensität (wie lange, wie stark,wie oft) sondern auch darum, wie sehr man sich gefühlsmäßig in die Sache hineinbegibt.

MOON-MOON

Öxl


@ calacirya

erektionskontrolle ist rein mechanisch betrachtet natürlich das wichtigste für die frau und das geht natürlich auch täglich!

aber wessen du dir noch nicht richtig bewußt bist:wenn jemand 20 tage geilheit angespart hat,dann wirst du das spüren.er behandelt dich ganz anders.er will nur noch eins:dich ficken,ficken ficken!!!

wie gut schmeckt dir ein 5 sterne essen,wenn du 2 stunden nichts gegessen hast,oder eben 2 tage.das sind nun einmal fakten.solche techniken verstärken das sensitive erleben ungemein!!!

@gus

eben!!!es soll eine bereicherung darstellen!ich kanns nur wärmstens empfehlen!probieren geht über studieren!ihr habt ja nichts zu verlieren!

@moon

im großen und ganzen hast du es wiedermal schön auf den punkt gebracht!

klar ist technik alleine nicht alles!aber sie ermöglicht erst eine intensität,die ohne sie nicht möglich wäre!und klar kommt es ganz unbedingt auf die situation an!das ganze ist ja auch nie haargenau proportional!es war schon oft so,daß ich an tag 14 geiler war,als an tag 21.man muß einfach spüren,wann man ein maximum an lust für sich mitnehmen kann!aber der trend ist einfach so,daß mit der länge der abstinenz die geilheit zunimmt.und wenn ich merke,tag 20 ist es einfach noch nicht,dann warte ich einfach bis tag 21...22...oder 23.und manchmal spürt man eben,daß tag 12 schon so geil ist,daß das in 10 tagen sich auch nicht bzw. nur ganz unwesentlich steigern liese,oder man schiebt grad ne nummer,die eigentlich ohne abspritzen enden sollte und sagt sich-verdammt,heute ist es sowas von geil...bringen wirs zu ende!

wie seht ihr frauen das eigentlich-also ich bin dann beim großen abschuß schon ziemlich penis-fixiert.mir ist es dann immer am liebsten,wenn sie es einfach mit der hand zu ende macht und ich kann zusätzlich noch visuell wahrnehmen,was dann am ende abgeht.aber ich habe das gefühl,es gibt wirklich nur ganz wenige frauen,die auch dafür einen eben so großen sinn haben,wie ich,bzw.,wie allgemein die meisten männer.also mal nicht schlecht,aber in der regel wollen sie die große ladung lieber in sich drin haben.das ist jedenfalls meine erfahrung.hat schon auch was...ab und an,aber variante 1 favourisiere ich.

CdalaciBrya


aber wessen du dir noch nicht richtig bewußt bist: wenn jemand 20 tage geilheit angespart hat, dann wirst du das spüren. er behandelt dich ganz anders. er will nur noch eins: dich ficken, ficken ficken!!!

wie gut schmeckt dir ein 5 sterne essen, wenn du 2 stunden nichts gegessen hast, oder eben 2 tage. das sind nun einmal fakten. solche techniken verstärken das sensitive erleben ungemein!!!

das glaub ich dir ja gerne. Aber, wie bereits gesagt, ich will täglich ficken. Und ein Mann, der das NICHT will, ist halt nix für mich. Passt nicht, um es mit moons Worten zu sagen.

Öl: Bin ebenfalls SEHR visuell fixiert. Gestern gabs eine Ladung auf den Rücken/Po, die ich aber noch kosten wollte (wenn man schon nix sieht*gr*), und eine in den Mund. War nicht schlecht.

Grainne

Ö;l


ich will auch täglich ficken!auch wenn ich erst nach 20 tagen meinen abschuß vorbereite!habe doch auch nie was anderes behauptet!

und auch diese ficks ohne abschuß werden nach 5 tagen besser sein,als die "normalen" täglichen,weil die intensität einfach gesteigert ist und somit auch die motivation dich zu FICKEN.

ich glaube,für eine frau ist das schwierig nachzuvollziehen.dieser druck,der sich da anstaut,will ja raus.und der wird von tag zu tag stärker.die meisten männer erleben darum auch ca. zwischen tag 20 und 30 eine pollution.das ist sozusagen das natürliche überdruckventil des körpers.da soll man mit unter auch sagenhafte orgasmen im traum dabei erleben.leider konnte ich dieser sache bisher noch nicht beiwohnen.

mBoon-xmoon


@ Öl:

ich hab mal ne Pause einglegt mit dem staten, weil ich es manchmal alles zu stimulierend (in jeglicher Hinsicht) finde.

Nebenbei gefragt: In was für einer Phase Deines "Staus" befindest Du dich denn gerade? Kannst Du eigentlich überhaupt normal arbeiten in diesen Zuständen.

Es soll ja auch Menschen geben, die die sexuelle Energie "sublimieren", das ist nochmal ein ganz anderes Ding: es ist eine Transformation der -in ihren Augen!- niederen Triebenergie in konstruktive-kreative-produktive Kanäle. Sie energetisieren ihr tägliches ganzheitliches Erleben mit der Umleitung der urspünglich sexuellen Energie

Ich selbst strebe nicht so nach Überwindung elementarer Triebe, bin auch kein Guru und will auch gar nicht engelsgleich sein oder so. Will nur erwähnen, dass es diese Menschen gibt- weiß nicht ob sie damit glücklicher sind. Ohne Sex wäre das Leben für mich ne ziemlich fade Angelegenheit.-

MOON-MOON.

mzoon]-moloxn


An alle:

***********************************************

Ich bin erstaunt, auf welche Resonanz so manche Themen hier stoßen.

Ich setze immer gerne Thesen in die Welt, die so "aus dem Bauch heraus" kommen und komme erst über das weitere Nachdenken in der Auseinandersetzung zu größerer Klarheit, die erstmalige Widersprüche wegräumen.

ALSO, ich sage jetzt nochmal was genau ich meine bezüglich der Eingangsthese: EMPATHIE VERHINDERT GUTEN SEX-

Ich will im Bett einen "scheinbar unempathischen" Mann, der IN SEINER ENERGIE ist. Er darf dabei ruhig ein bißchen selbstverliebt sein.

Trotz dieser Tatsache soll er aber unterschwellig und eine SUBTILE FORM DER EMPATHIE haben, er soll genau mitkriegen, was mit mir abgeht und was ich brauche (wonach meine Sinne gieren) und dem nachgehen. Dabei darf er meine Grenzen gerne bewußt überschreiten. "Bewußt" sage ich deshalb, weil er die Grenzen kennt und es TROTZDEM tut und mich dadurch mitreißt; vielleicht sogar meine Grenzen erweitert durch sein Verhalten.

*************************************************

Ojeh- bin ich heute philosophisch und tiefgründig in meinen Betrachtungen. Ich glaub ich brauch nur mal wieder nen guten Fick damit ich nicht anfange meine Energie im Kopf anzustauen.

Hoffe trotzdem die message ist rübergekommen.

MOON-MOON

Öxl


ich hab mal ne Pause einglegt mit dem staten, weil ich es manchmal alles zu stimulierend (in jeglicher Hinsicht) finde.

verstehe nicht,was du jetzt meinst!wo hast du ne pause eingelegt ???

Nebenbei gefragt: In was für einer Phase Deines "Staus" befindest Du dich denn gerade?

hatte gestern erst sex!also alles noch im grünen bereich!habe jetzt noch so ca. 1 mal im monat 10 tage druck aufgebaut,wenn mir mal wieder danach ist,der rest des monats ist recht ausgeglichen...also zwischen täglich bis alle2...3...tage.

diese extremen hardcore-experimente habe ich hautpsächlich damals gemacht,als ich noch in einer fernbziehung lebte-da war die freude dann immer doppelt so groß!!!

Kannst Du eigentlich überhaupt normal arbeiten in diesen Zuständen.

das ist ja das problem!alles über 10 tage wird echt verdammt hart!damals an tag 30 wäre ich fast nach hause gegangen,weil echt gar nix mehr ging!

Es soll ja auch Menschen geben, die die sexuelle Energie "sublimieren", das ist nochmal ein ganz anderes Ding: es ist eine Transformation der -in ihren Augen!- niederen Triebenergie in konstruktive-kreative-produktive Kanäle. Sie energetisieren ihr tägliches ganzheitliches Erleben mit der Umleitung der urspünglich sexuellen Energie

nein,schaffe ich noch nicht,hab aber auch schon davon gelesen-geht dann in den bereich der sexual-magie.

bei mir ist das ganze ding im moment einfach noch ziemlich pur auf hedonismus ausgerichtet...einfach spaß an der geilheit!

Ich selbst strebe nicht so nach Überwindung elementarer Triebe, bin auch kein Guru und will auch gar nicht engelsgleich sein oder so. Will nur erwähnen, dass es diese Menschen gibt- weiß nicht ob sie damit glücklicher sind. Ohne Sex wäre das Leben für mich ne ziemlich fade Angelegenheit.

sicher wird es sie geben...aber wer wird denn da gleich wieder schwarz-weiß mahlen...du kannst doch das eine mal energien sublimieren und das nächste mal genießt du einfach nur.ja vielleicht macht es die sache dann noch schöner,da der zeitabschnitt bis zum nächsten abspritzen mit vollem genuß so noch länger wird!

hast du mal in meinen links gestöbert,wie man die ganze sache noch weiter steigern kann,usw.?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH