» »

Empathie verhindert guten Sex

mwoon-mxoon


Danke Öl für die Hinweise auf die Threads über Techniken.

Ich habe gerade keine Zeit sie alle zu lesen, konnte nur mal kurz querlesen und glaube, dass die Perfektionierung des Energiespiels nicht mein Ding ist (zur Zeit). Meine Meinung ist es, wie schon geschrieben, dass die Techniken, die den Orgasmus verzögern und steigern, nur beim Mann Sinn machen (schon auch weil die Frau dann mehr davon hat). Mir missfiele aber der Gedanke meinen Partner "in der Hand" zu haben, ist mir zu dominamäßig für meinen Geschmack. Du weißt ja, dass ich mich eher in der Rolle der "devoten Schlampe" wohl fühle. Ich bin lieber innerlich aktiv und äußerlich ist es nur "scheinbar" passiv.

Ich habe auch meine dauergeilen Phasen, ich brauche dafür keine Orgasmusverzögerung. Das würde bei mir keinen Sinn ergeben, zumal Frau ja auch nach dem Orgasmus nicht abstürzt (erregungsmäßig) wie der Mann.

Soviel dazu, ich finds trotzdem spannend und les mir gerne durch was andere so treiben.

Mit einem lieben Grúß

MOON-MOON

WCaynea80


Mein Senf dazu

Also ich muss dazu auch sagen, dass meine Freundin es etwas strenger braucht und ich auch mit der Zeit festgestellt habe, dass ich das ganz nett finde. Trotzdem würde ich mich selbst aber niemals als Macho bezeichnen, weil ich dazu im öffentlichen Leben jenseits des Sex zu gut erzogen bin.

Eines stimmt allerdings, wenn ich selbst wüsste, dass ich beim Sex nur so rücksichtslos sein könnte, würde ich mich in der Tat armselig finden (Stichwort -> Neandertaler)

mFoo(n-moxon


Wayne, les mal, was ich genau meine. Typ rücksichtsloser Neanderthaler ist es nur äußerlich. Es muss beides sein. Tierisch-vital und gleichzeitig mit allen Sinnen wahrnehmend. Sensibel für unterschwellige Energien der Frau sind durchaus erwünscht.

MOON-MOON

C1alacPidraya


Tierisch-vital und gleichzeitig mit allen Sinnen wahrnehmend. Sensibel für unterschwellige Energien der Frau sind durchaus erwünscht.

das ist richtig. Aber solch ein Mann wird auch kaum mit einer Frau zufrieden sein, die das NICHT mag, wenn er sich auslebt.

Grainne

mWoon-<moon


Hä?? Das kapier ich nicht ganz-

Mal kurz: der "Akt" an sich ist ja schon irgenwie ein bißchen gewaltsam, feurig eben... Ich frag mich manchmal, bei so ganz bieder- brav aussehenden Paaren, was die wohl treiben- Kuschelsex kann es ja wohl auf Dauer nicht sein. Vielleicht werden Frauen, die die drängende Triebkraft des Mannes nicht anziehend und faszínierend finden ja lesbisch oder suchen sich ein "Weichei".......

MOON-MOON

E)in E}mo!tionauxt


Ich frag mich manchmal, bei so ganz bieder- brav aussehenden Paaren, was die wohl treiben- Kuschelsex kann es ja wohl auf Dauer nicht sein.

Doch, leider meistens bzw. oft. Über die Verbindung zum Fakt, daß immer mehr Beziehungen auseinanderbrechen, darf ruhig spekuliert werden.

CUallacibryxa


Da existiert für mich ein klarer Zusammenhang.

Grainne

wRi5eauch|imxmer


moon-moon

Es muss beides sein. Tierisch-vital und gleichzeitig mit allen Sinnen wahrnehmend. Sensibel für unterschwellige Energien der Frau sind durchaus erwünscht.

Den gibts nur einmal: Mister Super-Hyper-Universum. Alle anderen Männer sind leider auch nur Menschen und haben das ein oder andere Unperfekte an sich...so wie die meisten Frauen ebenfalls, außer natürlich: Superwoman.

w+ieaukchiimmxer


Superwoman...

Ist die perfekte Hure im Bett, eine perfekte Ehefrau und Mutter, hat aber dennoch etwas jungfräulich Unschuldiges an sich, ach ja und natürlich 90/60/90- Maße. Der Traum aller Männer. Wenn ihr das bieten könnt, dann interessiert sich ja vielleicht auch Mr Universum für euch.

meoon-mxoon


wieauchimmer

irgendwie hab ich das Gefühl, dass Du nicht entspannt, vielmehr genervt bist.

Lass mich doch mal ein bißchen rumspinnen.

Es geht darum zu sagen, was ích ideal finde- hab meinen Supermann auch noch nicht gefunden, aber viele gute Möglichkeiten, die in bestimmten Lebensphasen "gepasst" haben.

Ich bin keineswegs Superwoman, sondern lediglich ein neugieriges, suchendes, nachdenkliches, weibliches Geschöpf, dass wie alle anderen hier auf dem Weg ist...(ich weiß, dass ich oft die Tendenz habe zu verallgemeinern und von mir auf andere zu schließen und finds auch gut darauf hingewiesen zu werden).

Mit einem lieben Gruß

MOON-MOON

Coalacxirya


irgendwie hab ich das Gefühl, dass Du nicht entspannt, vielmehr genervt bist.

ja. Eine nette kleine Ansammlung von Vorurteilen.

Es geht darum zu sagen, was ích ideal finde- hab meinen Supermann auch noch nicht gefunden, aber viele gute Möglichkeiten, die in bestimmten Lebensphasen "gepasst" haben.

Ich bin keineswegs Superwoman, sondern lediglich ein neugieriges, suchendes, nachdenkliches, weibliches Geschöpf, dass wie alle anderen hier auf dem Weg ist...

das ist gut. Neugier ist immer gut. Denn sie ist frei von Vorurteilen.

Grainne

m/oony--moon


ich finde Neugier ist eine der wichtigsten und schönsten Eigenschaften überhaupt, weil sie Stagnation verhindert und Fixierungen aufbricht. Ich finde es ist eine Eigenschaft, die man nie verlieren darf (Kinder haben sie immer, Erwachsene zunehmend weniger). Neugier ist auch ein Nicht-Werten dessen, was der andere einem entgegenbringt. Sie will einen dazu bringen, den anderen in seinem tiefsten Wesen zu "erkennen".

Das ist jetzt nur so hingelabert, weil es mir gerade einfiel. Hat nichts mit dem Thema zu tun.

Bei dem ganzen Gerede über Sex kommen irgendwie andere Dinge zu kurz, die ja auch im Miteinander von Mann und Frau wichtig sind. Ich zum Beispiel habe ein großes Bedürniss danach, dass jemand sich mit mir auseinandersetzt, mich ERKENNT und annimmt, so wie ich bin.

MOON-MOON

w[ieaTuchimmxer


Calacirya

Eine nette kleine Ansammlung von Vorurteilen.

Du sprichst mal wieder von dir selbst...

w3i1eaucghim\mexr


moon-moon

Lass mich doch mal ein bißchen rumspinnen.

Solange du weisst, dass du von karrierten Maiglöckchen träumst und weder reale Männer, noch reale Frauen diesem Idealbild entsprechen, dann ist es ja gut. Ich hatte nur befürchtet, diesen beschriebenen Märchenprinz würdest du dir in Real wünschen.

mich ERKENNT und annimmt, so wie ich bin.

Gilt aber auch umgekehrt, denn das wünschen sich auch viele Männer von einer Frau.

Öxl


@ monn

"Danke Öl für die Hinweise auf die Threads über Techniken.

Ich habe gerade keine Zeit sie alle zu lesen, konnte nur mal kurz querlesen und glaube, dass die Perfektionierung des Energiespiels nicht mein Ding ist (zur Zeit). Meine Meinung ist es, wie schon geschrieben, dass die Techniken, die den Orgasmus verzögern und steigern, nur beim Mann Sinn machen (schon auch weil die Frau dann mehr davon hat)."

das gefühl habe ich auch-ist eben von der natur so gemacht,daß sich da nur bei ihm was anstaut,was dann immer stärker nach außen drängt.aber frau ist ja auch der natürliche gegenpart.sie will dieses starke drängen möglichst tief aufnehmen.und je größer der drang,detso mehr kann sie aufnehmen.es geht hier ja nicht nur um physiologische parameter,man sollte sich das auch mal etwas tiefer auf der emotionalen ebene geben!mich als mann(quasi meine rechte gehirn-hälfte) macht es ja schon tierisch an,wenn ich spüre,daß mein weibliches gegenüber voll auf mich abfährt und eigentlich ist diese art zu denken eher die klassisch weibliche variante.ein kumpel hat mir mal erzählt,seine damalige neue freundin,war so heiß auf ihn,als sie ihm mal einen geblasen hat,hat sie durch die blanke handlung an sich auch einen orgasmus mit bekommen,und zwar genau in dem moment,als er dann gekommen ist.und ich habe wirklich allen grund,ihm diese geschichte zu glauben.schade,daß er nicht mehr mit ihr zusammen ist,mittlerweile habe ich ihn auch schon etwas auf meinen trip bringen können.ich schätze,sie wäre da echt ein naturtalent gewesen,was in diesem punkt die weibliche genießerrolle angeht.

"Mir missfiele aber der Gedanke meinen Partner "in der Hand" zu haben, ist mir zu dominamäßig für meinen Geschmack."

ich glaube,du machst dir hier noch ein falsches bild von mir.es gibt da in der sm-szene so eine extra-sparte...die keuschheitsszene.hier geht es nur darum,einen partner mittels sexueller abstinenz zu demütigen.wie weit das führen kann,zeigt die technik,die ich in dem einen link beschrieben habe.da wurde der gedemütigte nach 20 tagen"abgemolken",also eine ejakulation ohne orgasmus ausgelöst,daß ihm bloß nicht noch dieses glück auf dem natürlichen wege der pollution erreicht.dann wurde er wieder 20 tage weggeschlossen.ja,dort ist es auch oft üblich,richtige keuschheitsgürtel zu tragen.aber damit habe ich selber nur sehr wenig am hut.das einzigste,was ich mit dieser szene gemeinsam habe,daß es da gleichgesinnte gibt,die auch in den genuß gekommen sind,wie geil lange abstinenz sein kann.in sofern wird natürlich das ganze,als strafe praktiziert,irgendwie zur farce.mir geht es jedenfalls in erster linie darum,mit meinen energien zu spielen und am ende einen megaorgasmus zu kassieren.wenn das schon nach 2 tagen möglich sein sollte,wärs mir auch recht.isses aber nicht!und ich habe hier null druck von meiner partnerin.ich bin da voll der boss.ich nerve sie sogar manchmal regelrecht,wenn ich sage...ach komm...heute noch nicht bis zum schluß!ich bin da total egoistisch eigentlich!aber sie hat ja auch was davon.ich sage dir,du fickst dann ganz anders.du wirst zum tier!ja was soll ich sagen...wie wird man wohl ficken,wenn man einfach 10mal so geil ist,als "normalerweise"...und sie ist auch absolut keine sadistin...im gegenteil...ich muß dann meistens noch sagen...jetzt mal schön laaaaangsaaaaam...aber auch nicht immer...manchmal brauch ichs dann auch richtig hart...je nach dem...keine regeln...keine strafen...nur die blanke geilheit und ich wartend auf die beste welle,die ich kriegen kann....und dann rein ins nirvana...

"Du weißt ja, dass ich mich eher in der Rolle der "devoten Schlampe" wohl fühle. Ich bin lieber innerlich aktiv und äußerlich ist es nur "scheinbar" passiv."

wenn du 20 tage druck drauf hast,dann nimmst du jede schlampe auseinander,die nackt vor dir liegt,ob devot,ob dominant...scheißegal...einfach nur noch ficken...!!!und wenn sie am ende mit deiner geilheit noch ein wenig spielen will...nur zu...und wenn es noch 3 stunden dauert,bis sie dich endlich kommen läßt...und wenn sie es dir einfach endlich,nach einem hammerfick,richtig brutal rausholen will...na dann auch...nur zu...hauptsache geil....der genaue ablauf entscheidet sich dann immer ganz situationsbedingt!!!eins steht nur meist schon vorher im drehbuch fest:der große supergau muß auch zusätzlich visuell ein absolutes spektakel werden...ob im liegen bis an die zimmerdecke,oder von weitem in ihren offenen mund,oder einfach rausgezogen und sie von oben bis unten vollgesaut...egal...hauptsache auch tierisch geil fürs auge...so viel soße gibts schließlich nicht alle tage!!!

"Ich habe auch meine dauergeilen Phasen, ich brauche dafür keine Orgasmusverzögerung. Das würde bei mir keinen Sinn ergeben, zumal Frau ja auch nach dem Orgasmus nicht abstürzt (erregungsmäßig) wie der Mann."

das kenne ich...die meisten frauen sind so...also wie gesagt...die frau hat auch bei diesen techniken die nehmende rolle...aber das ist ja nicht schlechter,als die gebende...es geht nur um eins...die geilheit aufs maximale steigern und dann jeder auf seine art genießen...soll aber auch frauen geben,die auf die stopandgo-methode abfahren!

"Ich bin keineswegs Superwoman, sondern lediglich ein neugieriges, suchendes, nachdenkliches, weibliches Geschöpf, dass wie alle anderen hier auf dem Weg ist... (ich weiß, dass ich oft die Tendenz habe zu verallgemeinern und von mir auf andere zu schließen und finds auch gut darauf hingewiesen zu werden)."

das mit dem verallgemeinern kenne ich auch,ich glaube,die sind dann öfters auch nur genervt,weil man doch mal wieder den nagel voll auf den kopf getroffen hat :-)...öfters,nicht immer!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH