» »

Wo fängt Fremdgehen an

M5elexte


golden-dream

na und sicher auch noch. was ist denn das für ein mann, der mich 10 jahre mit einer lüge leben lässt?? auf jeden fall einer, der nur auf seinen vorteil bedacht ist und weil er einer konfrontation mit mir aus dem weg gehen will - das ist nur einfach feige. wenn ich schon sag, dass das jedem passieren kann und er das ja sowieso auch weiß, welchen verdammten grund hat er, mich zu belügen? ich dagegen, bau 10 jahre eine beziehung auf einer lüge auf?? das kanns aber net sein, dass mich einer für blöd verkauft und dann auch noch belohnt wird. das ist unverzeihlich, weil wenn er ehrlich gewesen wär, alles anders gelaufen wär. das läuft bei mir unter verarschung und so jemanden liebe ich nicht, da geht sofort jedes gefühl verloren. ich finde an lügnern nichts romantisches.

Nhi:ghtxer


@ Melete

Darf ich fragen wie alt Du bist und wie lange Du bereits in Deiner Beziehung bist? (wenn Du in einer bist!)

dieses prinuip hört sich für mich sehr theoretisch an, als wenn es noch nicht annähernd einer Prüfung in der Realität standhalten musste .. ich kann mir absolut NIEMANDEN realen vorstellen, der eine gute, langjährige Beziehung alleine DESWEGEN beenden würde, weil der Partern nach 10Jahren sagt, das es für sich mal in jemanden verliebt war ... das Ziel dieses Verleibtseins aber das nie mitbekommen hat (und auch sonst niemand) weil man weiss wo man hingehört und wen man liebt!

Das hört sich für mich so an wie diese Theorien von Menschen die überhaupt noch nie in einer Beziehung waren und sagen: "Mein Partner kann mich nicht betrügen, da es entweder nur Sex ist und dann bedeutet es nichts (also eigentlich alles in Butter bleibt) oder er jemandne anderes liebt (dann kann er nichts dafür und man geht im guten auseinander)" Sowas habe ich malvon jemanden gehört und anderthalb Jahre war Heulen und Zähneknirschen ... und hat sich NICHT von seiner Freundingetrennt, obwohl sie eigentlich einen Oberhammergebracht hat. Warum? Weil er diese Frau liebte! Und dann (wahre Liebe) steckt jede noch so schöne Theorie zurück!

NOightxer


Sowas habe ich malvon jemanden gehört und anderthalb Jahre war Heulen und Zähneknirschen

anderthalb Jahre SPÄTER .. ich muss mich mal wieder für mein katastrophales Deutsch entschuldigen .. ich bin wohl auch PISA-geschädigt!

MReWlete


Nighter

Darf ich fragen wie alt Du bist und wie lange Du bereits in Deiner Beziehung bist? (wenn Du in einer bist!)

älter als du. ;-)

dieses prinuip hört sich für mich sehr theoretisch an, als wenn es noch nicht annähernd einer Prüfung in der Realität standhalten musste.. ich kann mir absolut NIEMANDEN realen vorstellen, der eine gute, langjährige Beziehung alleine DESWEGEN beenden würde, weil der Partern nach 10Jahren sagt, das es für sich mal in jemanden verliebt war... das Ziel dieses Verleibtseins aber das nie mitbekommen hat (und auch sonst niemand) weil man weiss wo man hingehört und wen man liebt!

aber warum ist die denn 10 jahre gut gegangen? wohl nicht, weil der mann ehrlich war und für mich ist das der springende punkt. mit konfliktscheuen männern kann ich sowieso nichts anfangen. außerdem vergißt du einfach, dass ich das anders seh. wenn ich oder mein partner für das andre geschlecht offen werden, dann wohl nicht, weil man den ganzen tag an den andren denkt. es ist doch ganz egal, ober mir verschweigt, das er sich in eine andre verliebt, einen ons hat oder eine affäre. das kann ich im nachhinein nicht mehr überprüfen. wie aber schon gesagt, wenn ein mann mich schon wegen lappalien belügt, dann belügt er mich auch in andren dingen.

für mich ists ja okay, dass du nichts sagst.

Das hört sich für mich so an wie diese Theorien von Menschen die überhaupt noch nie in einer Beziehung waren und sagen: "Mein Partner kann mich nicht betrügen, da es entweder nur Sex ist und dann bedeutet es nichts (also eigentlich alles in Butter bleibt) oder er jemandne anderes liebt (dann kann er nichts dafür und man geht im guten auseinander) " Sowas habe ich malvon jemanden gehört und anderthalb Jahre war Heulen und Zähneknirschen... und hat sich NICHT von seiner Freundingetrennt, obwohl sie eigentlich einen Oberhammergebracht hat. Warum? Weil er diese Frau liebte! Und dann (wahre Liebe) steckt jede noch so schöne Theorie zurück!

ich weiß nicht, wo du das hernimmst. ich kann nicht verhindern, dass mich mein partner belügt, aber einen lügner erkenne ich mit der zeit und dazu brauch ich keine 10 jahre. ;-) ich versteh auch nicht, wieso du das so ungewöhnlich findest, denn damit hatte ich noch nie ein problem in meinen beziehungen. es gab aber genug männer, die von anfang an gelogen ahben und daraus wurde dann auch nichts. durch lügen kann man keine intimität aufbauen und wie gesagt, so eine lüge ist sicher nicht die einzige.

was es mit wahrer liebe zu tun haben soll, dass man sich verarschen lässt, verstehe ich auch nicht, denn damit hat der partner doch einen freifahrtschein tun und lassen zu können was er will. nicht selten kommen männer mit dieser taktik weit und ihre ehefrauen verzeihen und verzeihen und verzeihen. das ist für mich auch keine wahre liebe, sondern völlige abhängigkeit oder dummheit. wieso kann ers mir nicht sagen, wenn da nichts ist? ich würd ihn doch nicht nur deswegen in den wind schießen. also warum? hat er angst vor mir?

Nauff


Ich kann das nur aus dir Sicht sagen: Ich bin selbst die Freundin eines verheirateten Mannes, allerdings liebt er seine Frau nicht mehr und sie weiß es auch, wenn die Streitereien wegen Geld und Haus überstanden sind, wird die Scheidung eingereicht.

Seine Frau weiß (noch) nichts von mir und ich maße mich nicht an, mich da einzumischen, indem ich meinen Freund zu einer schnellen Scheidung dränge, denn es steht für ihn eine Menge auf dem Spiel.

gcoldenz-drexam


Hört sich ein bißchen nach dem altbekannten Klischee an :-/

Liebt seine Frau nicht mehr, kann sich aber aus diversen Gründen momentan nicht scheiden lassen. Und du mußt natürlich geheim bleiben. Wär mal spannend, die Version der Frau dazu zu hören.

Nrufxf


Wenn du's genau wissen willst, es geht um sein Haus, dass ja bekanntlich zur Hälfte ihr gehört - ist alles nicht so einfach, leider. Und was seine Frau anbelangt - sie hat ein Problem damit, dass er gerne GoGo tanzt und macht ihm schon seit 6 Jahren Feuer unterm Arsch. Auf der einen Seite kann ich sie ja verstehen, aber andererseits ist das wie eine "Self-fullfilling-prophecy" - er hat ein, zugegeben extravagantes, Hobby, sie hat Angst, dass er ihr fremdgeht (was er aber all die Jahre nicht getan hat), schreit ihn an, streitet mit ihm - er geht noch mehr tanzen, damit er sie nicht dauernd hören muss - sie dreht noch mehr durch - ihm reichts, er sucht sich eine Freundin, mit der er Spaß haben kann und die er lieben kann und die ihm keine Vorwürfen wegen seinem Hobby macht. So ne Ehe kann manchmal richtig die Hölle sein.. :-/

Rsebecxca


@Nighter

Für mich ist in jemanden anderes verliebt sein in einer Art und Weise auch Fremdgehen.

Nur dass man DAGEGEN nicht gewappnet ist. Man verliebt sich und ist völlig machtlos. MAn verliebt sich, obwohl man den PPartner liebt. Wenn man dann dagegen kämpft und diesem verliebtsein NICHT nachgibt.. dann ist das doch ein Liebesbeweis ohnegleichen. Oder?

Ja, schon. Es gibt zwar meistens einen Punkt an dem man sich entscheiden kann, geh ich jetzt weiter, oder nicht. Aber manchmal verliebt man sich schneller als man es sich eingestehen will.

ein "Hey Schatz, ich hab mich verliebt, aber ich gehe dieser Person aus dem Weg weil ich dich von ganzem Herzen liebe und die Beziehung nicht gefährden will" ist wirklich der Liebesbeweis an sich. Keine Beziehung ist davor gewappnet, dß man sich nicht doch irgendwann verliebt. Aber wenn die Liebe stärker ist als das Kribbeln im Bauch, was soll einen dann noch auseinanderbringen?

Noigh1txer


"Hey Schatz, ich hab mich verliebt, aber ich gehe dieser Person aus dem Weg weil ich dich von ganzem Herzen liebe und die Beziehung nicht gefährden will" ist wirklich der Liebesbeweis an sich.

Ich nehme an, dass Du sagen willst, dass es in diesem Fall nichts zu verheimlichen gibt. Hmm. da stimme ich Dir prinzipiell zu. Ich kann da nur aus meiner Erfahrung reden:

Zum damaligen Zeitpunkt sowas zu erzählen hätte in miener Frau nur (im Endeffekt) unnötige Sorgen ausgelöst. Den Liebesbeweis dahinter hätte sie (wie wohl die meisten Menschen ) erst in zeitlicher Distanz gesehen. Eine Trennung nur wegen den paar Schmetterlingen im Bauch kam für mich NIE in Frage! Und eie Gefahr, dass dann erst mal eine reaktion kommt wie es Melete angedeutet hat "Ich kann mir dann frei überlegen ob ich unter diesen Umständen bei diesem Mann bleibe oder nicht" (sinngemäß) ... sorry, aber das wollte ich wirklich nicht riskieren, dass SIE dann im Affekt überzogen reagiert! Also hielt ich lieber meine Klappe. Gesagt hatte ich es ja, aber eben im zeitlichen Abstand!

Umgekehrt lege ich auch keinen wert darauf noch jedes so kleine Detail meines Partners komplett wissen zu wollen und ansonsten mit Konsequenzen zu drohen.

R*ebNeccxa


@Nighter

Da stimme ich Dir zu. Das ist wieder von der Beziehung abhägig und davon wie ich meinen Partner einschätze.

Wenn ich denke daß mein Partner vielleicht schon ähnliche Erfahrungen gemacht hat, dann würde ich es erzählen.

Wäre mein Partner jemand wie Melete würde ich es niemals erzählen. Dir wahrscheinlich hinterher.

das "Hey Schatz..." war mehr als Attitüde gemeint und nicht ernsthaft als ausgesprochener Satz. In einem offenen, ernsthaften Gespräch würde ich es aber schon sagen.

Bin da aber glaub ich auch eher die Ausnahme, weil ich eh immer meinen kleinen Harem um mich herum habe (derzeit sind es 4 und eben mein Freund). Wenn mein Freund nicht wüßte, was mit jedem einzelnen los ist, würde das gar nicht fuktionieren. Und die seelischen Schmerzen, die ich ihm damit antäte, mit dem Gedanken, daß ich ihm vielleicht fremd gehe, die möchte ich ihm einfach nicht zumuten.

Er weiß, daß ich den Kontakt abbreche sobald es für ich brenzlig wird. Und die 4 wissen daß mein Freund die Regeln bestimmt. Wenn mein Schatz der Meinung ist, daß ich mich besser nicht mit demjenigen treffe, dann tue ich es nicht.

Du siehst, das ist so ein Partner mit dem man eben so offen umgehen kann. Ihm schmeichelt es, daß ich ihn gewählt habe und keinen anderen. Und daß er nicht der einzige ist, der auf mich steht.

In meiner früheren Beziehung bin ich so verfahren wie Du. Er hats 2 Jahre später erfahren, trotzdem war dann schluß. Du siest, ein Erfolgsrezept gibt es nicht.

s"achsTenlicxht


ohoh

ihr habt probleme :-)

naja eich bin dieses jahr 25 jahre verh. und eigentlich ganz glücklich in meiner ehe, es passt alles, verständnis-achtung und das fam. stimmt in fast jeder weise. nur manchmal dekne ich , dass der sex etwas zu kurz kommt- das ist -glaube ich in fast jeder beziehung nach den jahren der fall. ich habe seit einem jahr eine beziehung mit einem 10 jahre jüngeren mann, der aber nicht verh. ist und auch in keiner beziehung lebt- man könnte sagen- optimal. wir haben die beziehung unter dem punkt aufgebaut- keine trennung-keine scheidung- wir haben eine rein freundschaftliche sexbeziehung. mein mann weiß von dem níchts und ich werde auch nichts sagen. wir haben unsere freiheiten und jeder hat vertrauen zu einander und jeder weiß wo er hingehört- eine solche basis ist optimal. ich denke man ist auch zu jung um den sex beiseite zu schieben. ich habe dennoch sex mit meinem mann, aber es ist anders mit meinem freund-ausdauernder- abwechslungsreicher- die beziehung tut auch unserer ehe gut-

R%ebecKca


sachsenlicht

Scheint Dir gut zu tun. Wenn Du das ewig geheimhalten kannst ohne daß er es irgendwann herausbekommt und es doch noch knallt-

Gut so, weiter so, vergnüge Dich.

Endlich auch mal eine Frau mit Bedürfnissen sexueller Art.

siach`senl:icht


hi rebecca

ja das stimm, man muss sich schon gut unter kontrolle haben und ich denke ich kann das sehr gut. ich würde nie meine ehe aufs spiel setzen. aber etwas zur auffrischung dieser zu tun, das ist schon ganz gut. und ich geniesse es.

R,ebOexcca


sachsenlicht

Ja eine gewisse Intelligenz gehört dazu. *:)

Viel Spaß, Lebenkünstlerin :)^

b8onnebriLgexl


@ Rebecca

Verstehe ich Dich richtig, daß Du z.Z. 5 Männer hast, mit denen Du es einzeln treibst?

Grüße ins schöne Düsseldorf!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH