» »

Wo fängt Fremdgehen an

CplauodiaxMF


Um zum ursprünglichen Faden zurückzukommen, Fremdgehen beginnt für mich mit dem Gedanken an einen anderen.

Aber Fremdgehen muss nicht zu einer Zerstörung der Partnerschaft führen. Es gibt viele Arten des Fremdgehens, wobei für mich die geistige bestimmt am schwersten wiegt. Ein sexuelles Erlebnis der sog. one-night-stand, pfeif drauf, solange der Partner verantwortungsvoll ist (verhütet und wegen Aids usw. aufpasst). Das passiert einfach, belebt sogar das eigene Sexleben.

Ich lebe mit meinem Mann in einer jahrelangen vertrauensvollen Beziehung, in der wir uns Freiheiten lassen und uns fast alles erzählen und das funktioniert wunderbar. Die paar Frauen, bei denen ich eifersüchtig wurde, waren nur die, mit denen sich mein Mann gut verstand.

Eine Partnerschaft wird zerstört, wenn eine außereheliche Beziehung einen zu großen Raum einnimmt, wenn zu viele Gefühle mitspielen. Man darf dem Partner nicht weh tun, aber man muss ihm auch nicht alles sagen. Wie hier bereits erwähnt, ein zeitlicher Abstand und das Geständnis kann zu einer Liebeserklärung werden - ich habe mich in einen anderen verliebt, dauerte ein paar Wochen an, war aber dann wieder vorbei und ich bin mit all meinen Gedanken und Gefühlen zu dir zurückgekehrt, weil ich dich liebe und nicht nur in dich verliebt bin.

Warum soll ich wegen einer momentan Gefühlsverirrung meine Partnerschaft aufs Spiel setzen? Dem Partner tut es weh, ich habe das schlechteste Gewissen der Welt (kann nicht mal das Verliebtsein und die Schmetterlinge genießen) und an meinen verliebten Gefühlen ändert sich ja doch nichts.

sYachsesnliHchxt


claudiaMF

da hast du total recht, sehe das genau so

Rpe=beccxa


BINGO!

Hmm.. mir scheint fast wir Frauen sind da die toleranteren.. (Ausnahmemänner ausgenommen)

sjacGhsewnlicxht


geht nicht jeder, der mal an jemanden anderen denkt schon fremd? sind wir denn im 18. jahrhundert? ich denke die zeit ist lange vorbei und die menschen sind offener - also es muss jeder für sich entscheiden ab wann fremdgehen für ihn anfängt

U_nsc'hSuldsen$gel


BINGO!

Hmm.. mir scheint fast wir Frauen sind da die toleranteren.. (Ausnahmemänner ausgenommen)

Ihr Frauen habt die Toleranz erfunden, die euch zum Vorteil gereicht....

s%achs]exnlicSht


etwas toleranz gehört in jede beziehung-meine ich,

ein einengen in einer partnerschaft kann einer beziehung eigentlich nur schaden- ich glaube, dass mehr beziehungen an den nicht vorhandenen freiräumen kaputtgeht als am fremdgehen

CdlaudjiaMF


Unschuldsengel, du hast ein unglaublich schlechtes Frauenbild. Wie kommt das?

soaxcahsenlic/ht


vielleicht hat er schlechte erfahrungen gemacht ???

C.laudixaMF


Sachsenlicht, er kennt uns zwei wohl noch nicht?

sTachs\enlichxt


das glaube ich auch claudiafm

T`he^seus


Wo fängt Fremdgehen an?

Im Kopf.

UGnscphuldswengexl


Liebe Damen,

ich habe gar kein schlechtes Frauenbild, im Gegenteil ;-D Ich habe aber ein realistisches Frauenbild, sozusagen ohne Maske.

Viele durchschnittliche Männer wissen doch gar nicht mehr, von wo die Einschläge kommen und ihr wißt das ganz genau! Dieses scheinheilge Getue geht mir auf den Sack.

Auf der andere Seite würzt es auch die Sache und bringt ordentlich Schwung ins Leben. Diese permanente Herausforderung läßt kaum noch ein Altern in Würde zu. Gut so! ;-D

Mir tun nur ein wenig meine Geschlechtgenossen leid, die keine so prima Gebrauchanweisung für Mädels haben.

Nein, wenn man ein ordentliches Führungskonzept hat, sind die Möglichkeiten besser denn je. Das gilt aber nur für starke und attraktive Männer. Der Rest hat es schwer eine Frau über lange, lange Zeit glücklich zu machen.

In diesem Jahrzehnt sind die Karten offen auf den Tisch gelegt worden. Das bessere Blatt ist bei euch ausgeteilt worden. Zum Glück kann man mit Spielwitz und Schummeln einiges rausreißen ;-D

C7laudxiaMF


Unschuldsengel

Nein, das ist nicht dein Ernst!

Dir müssen die Weiber ja übel mitgespielt haben! Glaub mir, weder alle Männer noch alle Frauen sind gleich.

U#nschulXds~engexl


Liebe Claudia,

es ist genau umgekehrt. Ich bin ja im Besitz der Gebrauchsanweisung ;-) Diese Gebrauchanweisung hat mich davor bewahrt, daß mir übel mitgespielt werden konnte.

Ich sehe aber im Umfeld die Beziehungen scheitern. Ich bleibe dabei, wer heute im übertragenenen Sinne nicht versteht, die Zügel so anzuziehen, wie es euch gefällt, hat´s schwer.

Daß nicht alle Männer oder Frauen gleich sind, ist doch logo. Aber Tendenzen, Präferenzen, Moden etc. lassen sich schon erkennen.

Wenn Du mich für einen gefrusteten Mann hälst, der sich von den Frauen unverstanden fühlt und dem übel mitgespielt wurde, dann bist Du schief gewickelt ;-D

Ich bin in diesem Zusammenhang nicht Opfer sondern Täter. Ich sehe meine Rolle kritisch und mache aus einer Sünde keine Tugend. Ich bin schließlich kein Unschuldsengel ;-)

R9ebecycxa


Menchmal glaube ich die Männer WOLLEN Frauen als Unschuldsengel sehen! Ich tu gar nicht so, als wenn ich wer weiß nicht wie brav wäre. Trotzdem hörte ich erst gestern von einem Arbeitskollegen den Satz:"Echt, und ich dachte immer, du wärst so eine ganz liebe und moralische."

Klar, der Typ steht daneben, wenn ich mich von meinen Freunden abholen lasse und er kann auch eigentlich nicht übersehen haben daß ich ein- sagen wir mal- Verhältnis mit dem einzigen anderen Mitarbeiter habe. Aber die Männer wollens einfach nicht wahr haben!!!

Die glauben nicht, daß man nicht geschminkt und tief ausgeschnitten herumlaufen muß, um Männer anzumachen. Und wisst ihr was ihr Männer? Man muß auch keine Schlampe sein und man darf trotzdem noch Grenzen und Moralvorstellungen haben..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH