» »

Frauen, die nicht blasen, überhaupt gut als Freundin?

mbari/e12x3


@ medicus:

Da muss ich Dich berichtigen, denn das siehst Du falsch. Was normal ist, oder nicht haben wir nicht zu bestimmen. Es hat nichts damit zu tun, dass mehr Leute Oralsex praktizieren als Praktiken mit Fäkalien. Für manche Frauen ist es eine genauso große Überwindung zu blasen, wie es für Dich wäre mit Fäkalien zu "hantieren". Genauso ist es mit dem Geruch. Ich finde es auch abstossend, aber wir sind nicht das Maß aller Dinge. Wer bestimmt denn, daß der Duft einer Vagina anregend und der Geruch von Urin abstossend ist? Gerade hier im Forum stehen viele darauf. Es gibt sicher auch Menschen, denen das viel wichtiger ist als Oralsex. Das einzig wichtige ist doch, dass sich zwei Menschen finden, die die gleichen Vorlieben haben. Es ist beim Sex eben nur erlaubt, was beiden gefällt. Daher sollte man keine Frauen verurteilen, die nicht blasen mögen. Es gibt auch Männer, die nicht lecken mögen und Frauen, die gut drauf verzichten können.

@ bort:

hat Dich jemand zum Lesen gezwungen ???

m. aU r v xi n


Wer bestimmt denn, daß ... der Geruch von Urin abstossend ist?

ist er gar nicht... aber du hast recht: medicus wird dies nie herausfinden können, wenn er sich nicht drauf einlässt. muss er aber auch nicht, genauso wie frauen nicht blasen müssen, wenn sie nicht wollen. wenn mann das aber unbedingt will, kann man es ihm dann verdenken, dass er sich eine andere sucht?

oder mal umgekehrt: ich verstehe auch keine frau, die bei einem mann bleibt, der ihr keinen orgasmus verschaffen kann...

bbort


Nö, hat mich niemand.

t#oucxh7


ihr habt beide Recht!

es ist immer wieder das gleiche,Topf und Deckel !!!

In einer Beziehung, sollte keiner zu irgendwelchen Praktiken gezwungen werden .

alles kann,nix muss und bei zuviel "muss" leidet der Spass erheblich.

probieren sollte man[(n)Frau auch] aber schon einiges um auch wircklich urteilen zu können ;-D

K?Lju[nikixes


Ich finde es ziemlich verrueckt, eine Liebe wegzuschmeissen oder eine Familie zu zerstoeren, weil die Frau nicht blasen will oder der Mann nicht lecken will. Seien wir mal ehrlich: ist es einfach , eine Frau zu finden, die dich liebt und die du liebst? Wenn du eine solche gefunden hast, schmeisst du sie weg, weil sie nicht blasen will? Wenn ich das unbedingt brauchen wuerde, dann koennte ich es mir von einer Prostituierten besorgen lassen (blasen ist sogar billiger, gegen Aufpreis ohne Gummi moeglich bei sehr geringem Krankheitsrisiko (negativer Aidstest der Prostituierten +geringe Uebertragungswahrscheinlichkeit), mir gefaellt es auch mit Gummi)

g7s8x6


ich find das nicht das wichtigste...

für mich ist es jedenfalls nicht das wichtigste an einer beziehung, ich würde es jeder frau freistellen, ob sie es will. Wenn ja, freut es mich, und wenn nicht kann man auch damit leben und es klappt lange und dauerhaft. jedenfalls bei mir.

TUake[ru


das hat nix mit gute freundin zu tun werd dir mal klar was du willst und ob du das mit ihr willst, ... wenn du schon deswgen zweifelst...wie gut kennst du sie den und wie lange schon?

m/arWie12v3


@ marvin:

einen Orgasmus kann frau auf viele Arten bekommen, das muss nicht beim Lecken sein. Es ist auch häufig so, dass eine Frau erst in einer dauerhaften Beziehung einen Orgasmus bekommt. Manche Frauen können sich nicht bei jedem Mann einfach gehen lassen. Aber was hat das mit blasen zu tun? Die "nichtblasenden Frauen" bescheren ihren Männern doch trotzdem einen Höhepunkt. Viele Frauen, die Schwierigkeiten haben, einen Orgasmus zu bekommen haben trotzdem Spaß beim Sex.

Woher weisst Du denn beim Kennenlernen, ob sie Oralverkehr mag? Du wirst es erst später bemerken und sie dann eventuell schon sehr lieben. Stell Dir vor, Du verlässt sie, findest sogar wieder eine Frau, die Dich liebt, die Du liebst und die blasen mag. Dann entdeckst Du Deine Vorliebe für Analverkehr, aber sie mag es nicht. Wirfst Du sie dann wieder weg ???

@ KLjunkies:

Du sprichst mir aus der Seele!

Bwarybarax79


Also, O-Verkehr sollte für beide stimmen!

Wenn's für die Frau ein Problem ist und sie nicht will, dann sollte der Mann das akzeptieren!

Dass eine Frau, die nicht blasen will, sich schlecht als Freundin eignet, finde ich absoluten Blödsinn!!!! Wenn das so wäre, dann wäre mein Freund sicherlich schon lange weg!!!!

Wer ist denn von den Männern hier im Forum noch der Meinung, dass Blasen für Frauen sozusagen Pflicht ist ???

Da kommt man sich als Frau ja beinahe als Sexsklavin vor!!!

m^ a ^r v xi n


@ marie123

Aber was hat das mit blasen zu tun?

Einen geblasen bekommen (oder wie sagt man) ist für mich schlichtweg ziemlich das höchste der sexuellen gefühle... (ich nahm an, dass dies bei den meisten frauen wohl der/die orgasmus/-men wäre/-n...)

Viele Frauen, die Schwierigkeiten haben, einen Orgasmus zu bekommen haben trotzdem Spaß beim Sex.

Na ja, ist schon klar: ich habe auch Spaß am Sex, auch lange bevor ich "komme"... dennoch will ich am Ende "kommen", du nicht? Falls doch, stelle dir vor, da ist ein Typ in den du wahnsinnig verliebt bist, aber er bringt's einfach nicht, was dann? worauf ich hinaus will ist:

kann man denn wirklich eine funktionierende beziehung haben, wenn es sexuell nicht stimmt?

**

barbara79

Wer ist denn von den Männern hier im Forum noch der Meinung, dass Blasen für Frauen sozusagen Pflicht ist

Ist es nicht. Es gibt ja Männer denen es egal ist (-> sir_john). Ich sage nur, dass es doch auch sexuell vorkommen kann, dass "Topf nicht auf Deckel" passt, wie touch7 so schön schreibt... was dann? genügt es denn, das verlangen danach mit anderen sexualpartnern zu befriedigen?

S3nowGBunnxy


Bei uns ist es nicht wichtig. Mein Freund kann auch ohne auskommen. Ich blase ihn immer wenn ich Lust drauf habe. Also es gibt Männer die es nicht unbedingt brauchen, auch wenn es angeboten wird, und es gibt auch Männer die nicht lecken wollen :-).

MMe|lRete


m a r v i n

Einen geblasen bekommen (oder wie sagt man) ist für mich schlichtweg ziemlich das höchste der sexuellen gefühle... (ich nahm an, dass dies bei den meisten frauen wohl der/die orgasmus/-men wäre/-n...)

nöö, für mich nicht. auch wenn ersatzspielchen den sex abwechslungsreicher machen und sogar als sex bezeichnet werden, so ist das alles zwar nett, aber doch nichts gegen GV und für mich auch nicht wirklich sex. beim blasen befriedige ich den partner und beim lecken oder sonstigen spielchen befriedigt er mich. mir gehts aber um die gemeinsame befriedigung und das nicht mit irgendwelchen ersatzmittelchen. eine zunge ist kein schwanz und fertig.

Na ja, ist schon klar: ich habe auch Spaß am Sex, auch lange bevor ich "komme"... dennoch will ich am Ende "kommen", du nicht? Falls doch, stelle dir vor, da ist ein Typ in den du wahnsinnig verliebt bist, aber er bringt's einfach nicht, was dann? worauf ich hinaus will ist:

kann man denn wirklich eine funktionierende beziehung haben, wenn es sexuell nicht stimmt?

was heißt, es stimmt sexuelle nicht..nur weil die frau nicht bläst, stimm der ganze sex nicht?? mann, mann, das klingt wirklich nach dienstleistung und dafür sind andre damen zuständig..sex ist ein winziges teilchen einer beziehung und das blasen wär dann wohl irgendein prommilleteilchen. aber warum nicht wegegen diesem detailchen eine beziehung beenden...ich find aber dass menschen für die beziehung mit sex steht oder fällt, ihr kennenlerngespräch auch so gestalten sollten..statt fragen, wie was arbeitest du, sollten sie fragen, welche sexuellen techniken hast du drauf?? bei sexpartnern ist das für mich auch wichtig, aber nicht in beziehungen..

dxer vdo>m Maxrs


Ich persönlich will auch keine die dies nicht tut. Ich bin recht offen und will auch eine dementsprechende Frau. ONS ist ok, aber Bez, nein dnake

dXe7r veom~ MQaxrs


Apropos Blasen: Kennt ihr denn? Ein Matrose kommt nach langer Reise wieder nach Hause und geht sofort zu einer Prostituirten und läßt sich einen blasen. Nach einer gewissen Zeit sagt sie: "Hör mal, er wird ja gar nicht steif" und der Matrose meint: "Er soll auch nicht hart werden, soll nur sauber werden" :-D

m] a Dr v xi n


@ melete

auch wenn ersatzspielchen den sex abwechslungsreicher machen und sogar als sex bezeichnet werden, so ist das alles zwar nett, aber doch nichts gegen GV und für mich auch nicht wirklich sex

dies ist für mich nun wiederum total anders: für mich ist es auch ohne reinstecken "richtiger" sex, und penetration ist nur eine der vielen sexuellen spielarten.

was heißt, es stimmt sexuelle nicht.. nur weil die frau nicht bläst, stimm der ganze sex nicht??

schlicht und ergreifend: ja. nachdem was du geschrieben hast, würde es dir ja auch nicht passen, wenn der mann die 69 der penetration vorziehen würde: es wäre für dich noch nicht einmal sex. in deinem fall, wäre also der penetrierende part dein dienstleister... wäre dies besser?

sex ist ein winziges teilchen einer beziehung

stimmt.

das blasen wär dann wohl irgendein prommilleteilchen.

ich habe oben geschrieben, dass dies für mich absolut nicht stimmt; du hast ja sogar zitiert, dass blasen für mich ziemlich das höchste der sexuellen gefühle ist, also wirst du es wohl nicht überlesen haben. warum ignorierst du diese tatsache und drückst sie in den promillebereich?

mal umgedreht gefragt: du triffst jemanden, der bis auf das penetrieren alles macht, was du auch willst. fällt dann ficken auch in den promillebereich und du führst die beziehung dennoch fort?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH