» »

Hiv ansteckung durch analverkehr

t haixner hat die Diskussion gestartet


hallo zusammen...

ich hab da ein problem und zwar hatte ich ungeschuetzten sex mit einer partnerin wo ich nicht sicher bin ob sie hiv infiziert ist ... ich war schlichtweg zu betrunken um normal mit dieser situation umzugehen ;-(((

... ich habe mich jetzt bereits ein wenig im Internet schlau gemacht und oft gelesen, das der HI-Virus ausschliesslich durch Blut, Sperma, und Scheidenfluessigkeit uebertragen werden kann.

Sperma und Scheidenfluessigkeit fallen also schonmal raus, da es sich um analverkehr handelte und ich (bis jetzt) kein hiv habe und es ja nur mein sperma war.

nun jetzt meine frage: wie gross ist die gefahr mich angesteckt zu haben, wenn

1. der verkehr recht kurz war

2. offensichtlich kein blut mit im spiel war

3. ich mich ca 15min danach mit seife gewaschen habe

.... reicht das reiben der schleimhaeute aneinander schon aus ??? ?

... aufgrund der aussage das hi-virus wird durch Blut, Sperma, und Scheidenfluessigkeit uebertragen koennte das ja nicht der Fall sein ...

ok ... ich habe auch von haarrissen im genitalbereich gelesen, aber wie gesagt der akt war recht kurz und am penis war keinerlei beanspruchung oder kleine risse zu entdecken

bitte um schnelle hilfe ... danke

reiner

Antworten
K%alen5d3ar


Will keine Panik verbreiten, aber so weit ich weiß ist hierbei sogar die Ansteckungsgefahr am größten unter allen Arten von Verkehr

Vaenfexixan


Dito.

V/en+exi$axn


Dito

N}ig'hGter


offensichtlich kein blut mit im spiel war

Wie willst Du das wissen? Microverletzungen gibt es häufig bei Analverkehr. Tatsächlich ist die Infektionsgefahr für den der passiven Analverkehr hat größer, wenn der der aktiven hat das Virus hat, als umgekehrt. Aber sollte die Lady HIV haben,war es ja schon grob fahrlässig ausgerechnet Analverkehr zu haben.

Da sieht man mal: Alkohol kann töten!

Ich würde schleunigst zum Arzt und bis zu einem "negativen" Ergebnis auf jeglichen Verkehr verzichten (im Interesse Deiner potentiellen Partner)

E?yeleezn_HnummeJr1.2


hmmm koennte durchaus moeglich sein dass man durch AV infiziert werden kann...du kannst aber erst in 2monaten einen hiv test machen lassen

viel glueck

K.Ljunkxies


WENN MAN DAS RISIKO BEI ANALVERKEHR (1:30) MIT DEM RISIKO MULTIPLIZIERT, DASS DIE FRAU HIV-POSITIV IST (SICHERLICH KLEINER ALS 1:10), DANN KOMMT MAN SCHON DURCH DIESE WORST CASE ANALYSE ZU EINER WAHRSCHEINLICHKEIT VON NUR 1:300. ALSO HOECHST UNWAHRSCHEINLICH. TROTZDEM LOHNT SICH EIN AIDSTEST UND IN ZUKUNFT ETWAS MEHR VORSICHT.

NCigVhter


DANN KOMMT MAN SCHON DURCH DIESE WORST CASE ANALYSE ZU EINER WAHRSCHEINLICHKEIT VON NUR 1:300

hätte ich sogar noch tiefer vermutet. Die Wahrscheinlichkeit von 0,33Prozent klingt erstmal nicht so hoch. Aber wer würde sich eine Pistole mit 300Kammern an den Kopf halten und abdrücken, wenn eine Kammer gefüllt ist?

Wer würde mit einer Fluggesellschaft fliegen bei der jeder 300ste Flug abstürzt? (auf Lufthansa bezogen wären das mehrere Abstürze täglich!)

m' a r xv i n


nun jetzt meine frage: wie gross ist die gefahr mich angesteckt zu haben, wenn

1. der verkehr recht kurz war

dies hat überhaupt keinen einfluss.

2. offensichtlich kein blut mit im spiel war

Es war AV, also war Blut im Spiel. Im Darm entstehen dabei nun mal kleine Risse, und das HI-Virus kann am Ende der Harnröhre durchaus "andocken".

3. ich mich ca 15min danach mit seife gewaschen habe

auch dies hat überhaupt keinen einfluss.

sonst habe ich KLJunkies und Nighters Anmerkungen nichts hinzuzufügen.

HIV-Tests kann man kostenfrei im Gesundheitsamt machen.

mFenscheRnkxind


*anfüg*

der Test macht erst nach 3 (abstinenten) Monaten Sinn, innerhalb dieser Inkubationszeit kann das Virus afaik nicht eindeutig nachgewiesen werden.

t9hain6exr


danke

vielen vielen dank ... das hilft mir weiter und ich werde eure guten ratschlaege befolgen ... danke auch das es so schnell ging ... super leute :)^

fuer weiter informationen bin ich natuerlich weiterhin dankbar

JfägermXeixster


An alle Rechenkünstler

0,33% oder was auch immer ist Unsinn!

Vielleicht die die Gefahr einer HIV-Infektion 25000-Mal größer bei Leuten, die AV praktizieren. Und vielleicht 1000000-Mal größer bei Leuten, die das bei ONS machen. Jetzt rechnet das mal drauf.

ACmbr4osixus


@ menschenkind

das ist nur teilweise richtig.

es kommt auf die art des testes an.

mit immunologischen mitteln (d.h. man weisst nicht den erreger direkt nach sondern ermittelt, ob sich antikörper gegen den erreger gebildet haben) dauert es sicherlich eine zeit bis man von einem sdicheren ergebnis reden kann.

wird allerdings per pcr (polymerase chain reaction) die rna des virus nachgewiesen reichen schon ei n paar tage, um genügend material im blut zu haben.

allerdings ist die letztgenannte nicht die standarduntersuchung!

L8ic5ht'boxgen


Also im Interesse deiner Mitmenschen:

3 Monate nur noch Saver Sex !!!

Dann Test und mit Daumendrücken auf das Resultat warten...

Alles Andere ist noch fahrlässiger, als das Missgeschick, für das zu hoffentlich nicht mit der Gesundheit bezahlen musst.

@ Statistiker:

Da hilft doch rechnen rein gar nichts... Denn dann würde es bei Sitzen auf der Herdplatte auch nützen, wenn man flüssigen Stickstoff über den Kopf leert ;-)

mqonty%- ged5enkt ]asiexn


also ich hab gedacht dass das übertragen des hiv virus auch mit dem empfindlichen schleimhäuten zu tun hat... und von denen hat man im darn gewiss genug, deswegen ist es ja so gefährlich. es braucht ja immer kontakt geschlechtsteile(oder sperma/scheidensekret/&blut) einer offenen stelle in der haut (schleinhäute/wunde) sowie reibung (der bei av und gv bestimmt vorhanden is)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH