» »

Weibliche Ejakulation vs. Pinkeln

A~nne DHecloxs


@ nighter

Ich bin mit da ganz sicher !

Auch über die Mengen wurde hier schon viel geredet....Also, wenn wir f.... und ich eine bestimmte Position einnehme, dann kommt ein Schwung, nun ändere ich die Stellung geringfügig für einige Sekunden, dann wieder die andere Stellung und es kommt wieder - aus der Vagi, er fühlt es dort schon, bevor es draußen ist und er hat seinen Schw.... nicht in meiner Harnröhre ;-)

Das kann ich theoretisch unbegrenzt machen, als Ergebnis sind wir beide nicht nur feucht, sondern nass, im Extremfall von Kopf bis Fuss und natürlich auch das Bett. Später irgendwann lecke ich manchmal genau diese von mir produziert Flüssigkeit ab von ihm und das ist mit absoluter Sicherheit kein Urin, geschmacklich ist kaum ein Unterschied zu seinem Sperma zu merken.

Es passiert vor, während und nach einem oder mehreren Orgis oder auch ohne, es passiert einfach jedes Mal, wenn wir auf oben beschriebene Art fi...., ohne Ausnahme, immer dann, wenn er es will und mich entsprechend 'bearbeitet'.

War das jetzt deutlich genug ? Wie Urin schmeckt weiss ich übrigens auch...nämlich völlig anders :-)

soaxxo


Also die Forschung ist inzwischen soweit,

daß man das

Die Flüssigkeit kommt auch nicht aus der Harnröhre, sondern aus der Vagi.

eigentlich ausschließen kann.

sNaxxo


Vielleicht gibt es ZWEI

verschiedene Flüssigkeiten??

A:nne Die0clos


@ saxo

Es gibt auch (männliche) Forscher, die behaupten, es gäbe gar keine weibliche Ejakulation.

Vielleicht sollte sich sie mal einladen....

AAnne nDecl,os


@ saxo

Es kommt aus der Vagi - jedenfalls bei mir.

N:ighUter


Es gibt auch (männliche) Forscher, die behaupten, es gäbe gar keine weibliche Ejakulation.

sagt mehr über das Privatleben der Forscher als über deren Wissen aus!

;-)

Arnne +Declxos


@ nighter

Da muss ich dir uneingeschränkt zustimmen :-) :-)

s'axo


Na na, vorsichtig...

das Privatleben der Forscher

Es gibt eine ganze Menge Frauen (wenn nicht gar die Mehrheit), die nie spritzen oder mehr als nur Feuchtigkeit absondern. Deswegen kann das Privatleben (oder der Sex, den Ihr ja wohl meint) durchaus befriedigend sein.

Ndig>htexr


Es gibt eine ganze Menge Frauen (wenn nicht gar die Mehrheit), die nie spritzen oder mehr als nur Feuchtigkeit absondern.

Aber von VIELEN auf ALLE rückzuschließen ist falsch und unwissenschaftlich und sowas wie die oberste Direktive der Wissenschaft! Man kann nichts verifizieren, nur falsifizieren.

Und ein einzieges Gegenbeispiel zerstört eine ganze Theorie.

Wenn in der gesamten geschichte des Universums nur ein einziges Mal das Butterbrot vom Boden nach oben auf den den Tisch fällt .. kann Newton einpacken!

Ich kenne mehr als ein weibliches Gegenbeispiel zur Theorie "weibliche Ejakulation gibt es nicht"

sRaxxo


Nighter, es ging mir eigentlich

mehr um den für mich unzulässigen bzw. ungerechten Zusammenhang

mehr über das Privatleben der Forscher als über deren Wissen aus!

Nicht um den Fakt an sich. Den kann ich auch aus eigenem Erleben bestätigen :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH