» »

Inzucht während Pharaonenzeit, Altertum und heutzutage

Cyasan6ovax1


Da fällt mir ein

Was ist, wenn Bruder und Schwester nach einer Katastrophe allein sind. D.h. kein anderer Mensch mehr existieren würde. Ergo muessten die beiden sich ranhalten und Kinder produzieren was das Zeug hält, um die Menschen wieder "entstehen" zu lassen.

Die Frage ist, ab welcher Generation spricht man nicht mehr von Inzucht und ab wann wäre der genetische Effekt (eventuelle Behinderung) auszuschließen ?

TariAnity19x83


da müsste man eben mal frei nach mendel kreuzen und sehen wieviel prozent beim 100sten nachkomme noch mit dem ausgang identisch ist und wie hoch die wahrscheinlichkeit ist dass mutationen oder erbkranhkeiten auftreten was natürlich auch immer davon abhängt ob die eltern oder nur einer oder eben keiner bereits krank ist oder einen defekt trägt

MCi'kele


@Casanova1

nach einer katastrophe? hatten wir doch schon, vertreibung aus dem paradies.....

wer war denn überhaupt da, mit dem adam und evas kinder nachkommen hätten zeugen können - außrr mit geschwistern und eltern?

stört sich niemand dran, nicht mal ein superfrommer christ......

EJin yEmotiEonauxt


es gibt Leute die noch an Adam und Eva glauben? *staun* ;-D

sCax*o


Wieso "noch", Ein Emotionaut?

Scheint was ganz neues zu sein. Bisher kannte ich nur Leute, die an Gott glauben...

T(rinitXy13983


ob man an gott glaubt oder nicht hat ja nichts damit zu tun dass inzucht ob so oder so nicht richtig ist weder moralisch biologisch

THriBnitxy1983


weder moralisch noch biologisch

i+mmer


Inzucht....

.... ist biologisch schlecht für die Arterhaltung und in unserer Kultur und Gesellschaft AUCH aus diesem Grund verwerflich. Dieser Standpunkt wird trotz aller sexuellen Freizügigkeit beibehalten.

s\axo


Schade,

daß sich so wenige Mikeles link ansehen... [[http://rapidshare.de/files-de/216946/bmj.zip.html]] ...

I'CH


ich habe es schon in dem anderen thread geschrieben

wenn sie es beide wollen, sollen sie es machen, mir egal. aber solange sie kein behindertes kind in die welt setzen, denn sowas wäre verantwortungslos

RkebEe<cca


Ich kenne auch ein mädchen, deren Schwester ihre Mutter ist. Behindert ist die in keinster Weise. Nur war das Familienleben sehr kompliziert. Die "Ränge" in der Familie bilden sich wohl schlechter wenn Papa gleichzeitig Opa ist.

Ich finde Inzest nicht gut, ber ich stelle mir die Frage was ich tun soll, wenn sich meine Tochter in meinen Sohn verliebt. Wo das ja beides Personen sind die ich liebe und die sich natürlich auch mögen sollen. Ich kann denen doch nicht einfach sagen: Ihr seid eklig, wenn ihr euch liebt!

EMin EmEo.tionauxt


Natürlich kann ich das, wenn ich es für eklig halte. Ist es politisch inkorrekt wenn ich Vollidioten für Vollidioten halte?

GSangstax115


also

ich hätte nix dagegen mi meiner cousine zu schlafen wen man ein gummi benutzt ist das doch egal.

TyriDnityb1983


gangsta

dann könntest du ja auch aus diesem grund (was das benutzen des kondoms bertifft) auch mit deiner mutter schlafen??

vHa,llilxli


es gibt doch sooo viel auswahl an männern und frauen. da kann mans chon jemand anderes finden ausser seine geschwister ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH