» »

Frauenarztbesuch: Die Gefühle der Frau und ihres Partners

DSonat7ello


Eifersucht - doof?

Nighter

Eifersuchtsschiene ...

Egal was Du zu entdecken glaubst, ist es "meins" und Du kannst höchstens davon träumen wie ich meine Freundin im Anschluß zB oral verwöhne!"

Doof?

Nee - find ich nicht:

Differenzierte Betrachtung am Beispiel der Massage einer Frau:

a) Schrecklich --- b) super:

Sie wird wegen Schmerzen an der unteren Wirbelsäule zur Massage überwiesen. Da sie weiß, daß sich sich dabei ganz ausziehen wird, vereinbart sie einen Termin bei einer Physotherapeutin in einem größereren Institut. Nach einer über einstündigen Anreise sagt man ihr dort, daß die Physiotherapeutin kurzfristige Terminschwierigkeiten hat. Sie wird vor die unerwartete Alternative gestellt, sich entweder

von einem Mann massieren zu lassen oder unverrichteter Dinge nach Hause zu fahren.

Sie entscheidet sich für ersteres und es wird ganz schrecklich:

- Der Masseur ist ein total unattraktiver Typ

- er massiert besonders lang und ausgiebig ihren Po und ihre Schenkel

- immer wieder streift er dabei "versehentlich" ihre Schamlippen

- als er auch noch ihre Brüste massieren will, weil dies hier angeblich so üblich sei, beendet meine Frau die Sitzung

- Sein Ständer ist nicht zu übersehen

- Sie fährt wütend nach Hauuse.

Mein Kommentar: Vergewaltigungsähnlicher Übergriff;

"Entweder ich hau dem Kerl eins in die Fresse oder ich hetz ihm meinen Rechtsanwalt an den Hals, daß ihm Tuten und Blasen vergeht."

b) super

Sie entscheidet sich beim Wellness-Wochenende für einen sehr gutausehenden und charmanten männlichen Masseur, den alle Frauen anhimmeln. (‚Kann ich verstehen, denn der Typ würde mir auch gefallen, wenn ich eine Frau wäre‘). Die Ganzkörpermassage findet sie nicht nur entspannend, sondern sogar etwas erotisierend. Der Masseur ist sehr feinfühlig und hat verstanden, daß es ihr durchaus recht ist, wenn er gelegentlich, sie dabei freundlich anlächelnd, sanft an Ihren Schamlippen entlangstreift und ebenso einvernemhlich ihre Brüste unaufdringlich massiert.

Ein Ständer ist zwar nicht zu sehen, aber auch nicht auszuschließen.

Mein Kommentar:

"Hat meiner Frau offensichtlich gutgetan. Sie merkt, daß es mir gefällt, wenn sie mir alles genau erzählt. Dieses finde ich als angenehm erregend. Daß es auch dem superattraktiven Typen gefallen hat, finde ich als eine Art Kompliment für sie und bestätigt mir, was für eine tolle Frau ich habe. Ich empfinde keine Eifersucht, weil ich mich darauf verlassen kann, daß sie sich ohne Wenn und Aber nur von mir vögeln lässt. Ich betrachte die Sache als eine Art "Vorspiel" und wir haben danach Super Sex.

Der Unterschied:

- Absolut freie Wahlmöglichkeit, kein Zwang oder Überumpelung

- Keine Abwertung meiner Frau durch einen unattraktiven Typen

- Kein einseitiger Übergriff ohne ausdrückliches Einvernehmen.

Zu Untersuchung durch M/Gyn:

Mir geht es ausschießlich darum, daß meiner attraktiven Frau/Tochter etwas vergleichbares wie a) nicht passiert. Das Gefährdungspotential ist nach meiner Lebenerfahrung bei der Kombination unattraktiver alter MannGyn/junge hübsche Frau vergleichweise hoch, und deshalb machen sich wahrscheinlich Männern mit besonders gut gebauten Frauen (z.B. Europe und ich) instinktiv mehr ‚Sorgen‘ als solche mit weniger attraktiven. Die Vorstellung, daß ein häßlicher alter Knacker mit meinem sexy Weibchen unnötige Sachen macht und sich heimlich dabei aufgeilt, ist der absolute Horror für mich. Da die junge Dame eine solche Situation alles andere als erotisch empfindet, kann und will sie einfach nicht glauben, daß es für den Mann erotisch sein könnte, z.B. wenn er ihre Brüste betastet. Ihr behauptet, dies sei ausgeschlossen, habt aber einfach keine einfach keine Ahnung, was im Männerhirn eines alten Knackers vorgeht. Wir glauben, davon einen Ahnung zu haben, weil wir selbst gefährdet sind und z.B. in der Sauna trotz anfänglicher Anständigkeit dann doch heimlich auf die Muschi eines anderen Weibchens schielen, das besonders sexy ist. Mit weniger attraktiven Frauen haben wir dieses ‚Problem‘ natürlich nicht.

Sotenffi x83


Meinst du nicht, dass sich deine Frau wehren würde, wenn bei der Untersuchung irgendwas komisch laufen würde?

C"lauCdsxia


Also Mädels ihr habts gelesen, wir dürfen anscheinend weiter zu männlichen FAs gehen, weil wir nicht so attraktiv sind wie Donatellos Weibchen (man beachte die Verniedlichung - verrät eine Menge über Donatello finde ich) sind. Daher haben auch unsere Männer nichts dagegen. Im Gegenteil die sind wohl froh, dass sich endlich ein anderer unserer erbarmungswürdigen Körper annimmt.

Daran liegts, jede weitere Diskussion erübrigt sich.

Also Mädels, bevor ihr zum FA geht, vorher ein Foto an Donatello und er entscheidet dann, ob es gefährlich oder ungefährlich für euch wird.

OOHHHH NEEEIIIIN! Mit wem hab ich da bloß versucht eine Diskussion zu führen...

S&teffBi h83


Das hatte ich ja ganz überlesen. Woher weiß er eigentlich, wie Europe´s Frau gebaut ist?

C%la'udsixa


Knn nur super gebaut sein, sonst hätte Europe doch keinen Grund zur Eifersucht...

S*tefHfi b83


Wenn man nach der Logik geht, müssten wir wirklich hier alle unattraktiv sein...

Cllauxdsia


Bis auf europes und donatellos weibchen...

ZEwewrgterKroristxin


*schüttelkopp*

ohne Worte...

N-ightnexr


Variante a:

wenn nicht bei dem ersten seltsamen Gefühl Ddie Frau sofort aufsteht und sehr deutlich demjenigen zurecht weist, dann habe ich das Gefühl, dass für die Frau vielleicht doch Variante b eingetreten ist. Oder die Frau hat auch ein Problem!!!

Variante b:

da hätte meine Freundin ein gehöriges Problem mit mir!!!

Chla/ud4sia


Nighter, hast du den letzten Absatz nicht gelesen? Du outest dich hier eine hässliche Freundin zu haben...

N]ightexr


*LOL* Mir wurscht als was ich hier meine Freundin oute.

ICH weiss wie meine Freundin aussieht und es gibt keinen Grund hier etwas "beweisen" zu müssen! ;-D

N1ight>er


Du outest dich hier eine hässliche Freundin zu haben...

Allein aus dem Grund allein schon muss ich diesen Faden nun meiner Freundin zeigen! *gfg*

CXl{audsina


Eben, es gibt auch eigentlich keinen Grund mehr, hier ein Wort zu der Problematik zu verlieren... Hab nur ein wenig Zeit heute und nichts Besseres zu tun...

Irgendwo amüsiert es mich eben noch...

FDrolm EZuropxe


Das Kernproblem ist und bleibt...

die wohl grundsätzlich unterschiedliche Psychologie von Frau und Mann. Meine These: Bei beiden Geschlechtern besteht die Liebespartnerschaft die aus mentalen und körperlichen Gefühlen. Werden diese verletzt, bedroht das die Partnerschaft.

Unterschied: Bei der Frau steht das mentale Gefühl eindeutig an erster Stelle. Eine Frau würde es einem Mann schon fast übel nehmen, wenn er "gedanklich" fremd geht. Geht er hingegen zu 'ner Prostituierten, um sich körperlich zu befriedigen, würde sie das noch eher verzeihen. Er liebt ja nur SIE...

Bei Männern ist es genau umgekehrt: Das körperliche Gefühl steht eindeutig an erster Stelle: Die Frau kann noch so viel an andere attraktive Männer DENKEN, dass würde uns nicht sonderlich stören...

Wenn sie aber ein anderer Mann berührt (scheiß egal, aus welchem Grund), dann ist das SCHEISSE. Sorry für die Wortwahl. Wir Männer sind von der Natur her grundsätzlich anders gepolt.

Schlussfolgerung: Frauen legen ihre weibliche Sichtweise zugrunde, wenn sie über männl. FA's und deren Gedanken schreiben. Das reine "Sehen" von Geschlechtsorganen geilt nämlich keine Frau auf. Also denken sie, dass es bei männl. FA's genauso ist.

Gleichzeitig ist für sie das Zeigen ihrer Genitale kein großes Problem, weil sie (die Frauen) eben nicht so körperlich orientiert sind wir Männer. Das große "Opfer" würde für Frauen wohl erst beim Psychologen beginnen... (sich mental vor Fremden outen).

Wir Männer verstehen also noch, dass für die Frauen der FA-Besuch kein großes Opfer ist, gleichzeitig verstehen wir aber schon das Männerhirn des FA (bitte, wir wissen, dass er keine Übergriffe macht, aber SOOO UNANGENEHM wird die Untersuchung bei Euch für ihn doch nicht sein, oder seid ihr wirklich so häßlich??).

Mit anderen Worten: Die rein-medizinische Berührung ist aus Frauen-Sicht wohl möglich, aus Männer-Sicht zwar auch, aber mit den entsprechenden netten Anblicken. Ich verstehe nicht, dass Ihr (die Teilnehmerinnen dieses Fadens) nicht glaubt, dass Ihr (entsprecht gut gebaut) visuell IMMER einen tollen Eindruck auf Männer macht - erst recht, wenn Ihr da unten nackt seid.

g<olde~n-drxeam


Hat meiner Frau offensichtlich gutgetan. Sie merkt, daß es mir gefällt, wenn sie mir alles genau erzählt. Dieses finde ich als angenehm erregend. Daß es auch dem superattraktiven Typen gefallen hat, finde ich als eine Art Kompliment für sie und bestätigt mir, was für eine tolle Frau ich habe.

Das geht jetzt deutlich in Richtung Fetisch, wenn ihr mich fragt.

@ Donatello (bin jetzt mal ketzerisch)

Was macht dich so sicher, daß deine Frau dem jungen gutaussehenden Typen gefällt? Denn:

Ein Ständer ist zwar nicht zu sehen

Vielleicht eher das Wunschdenken?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH