» »

Auf der Reeperbahn, nachts um halb eins,

w#iejauchixmmer


Marvin67

Sorry, aber bei dir klingt durch, daß du Prostitution verabscheust

Ach? Wenn man mal Zahlen nennt, wieviele Zwangsprostituierte es gibt, dann ist das Abscheu? Und wen man der Meinung ist, dass zum Sex die Lust von beiden gehört, dann auch?

Auch einem Bordellbesucher vorzuwerfen, er würde den Menschenhandel unterstützen, ist nur kurz gedacht. Denn bei jedem Einkauf, beim Tanken usw. unterstürtzt du immer direkt oder indirekt Menschenhandel,

Indirekt, aber wenn ein Mann mit einer zwangsprostituierten Sex hat und das ist in Deutschland mind. jeder Dritte, dann vergeht er sich direkt an dieser Frau. Es ist Vergewaltigung.

Eine, die eine so konservative Einstellung hat, würde wohl eh nicht zu mir passen.

Ich finde eher, due hast eine extrem konservative Einstellung, denn ich hab in meinem Freundeskreis eher moderen eingestellte Leute und da geht keiner ins Bordell, doch einer, aber nur zum Photografieren.

muss ich es ihr ja nicht auf die Nase binden.

Dann wirst du nie eine wirklich vertrauensvolle Beziehung haben.

Und was spielt das überhaupt für eine Rolle, ob ich vorher eine andere Freundin, einen ONS hatte oder bei einer Hure war?

Schön wenn du die anderer Beiträge lesen würdest, dann müsste man sich nicht wiederholen. Weil ein Mann, der ins Bordell geht, Sex mit einer Körperfunktion verwechselt und mit so einem will ich bestimmt kein Sex haben, denn der weiss offensichtlich gar nicht, was Sex ist. Der meint, Rein-Raus und abspritzen, scheissegal, was die Frau dabei empfindet, wäre schon Sex. Was soll ich mit so einem Egoisten im Bett, ohne jegliches Einfühlungsvermögen, dem es reicht seinen Schwanz in ein annonymes Stück Fleisch zu schieben und schon meint, das wäre jetzt Sex und so unglaublich dringend, dass er dafür auch noch bezahlt?

Wer Sex als eine so unpersönliche Abspritzfunktion sieht, der kann einfach sexuell nichts taugen und wieso sollte ich zulassen, dass er sich an mir befriedigt, wenn er anderer Frauen dafür bezahlt? Ich bin doch keine Hure. Dass Sex etwas Gemeinsames ist und es um dieses Gemeinsame geht und nicht ums reine Abwixen, dass scheint dieser Mann ja nicht begriffen zu haben, sonst würde für ihn Bordell nämlich nicht in Frage kommen. Ich will leidenschaftlichen Sex, denn ich weiß, was das ist und kein Objekt zum Wixen sein. Aber ich schätze mal, den Unterschied hast du auch nicht begriffen, denn alle Männer, die das begriffen haben, die halten nichts von Bordell.

wzieaucmhbimmer


Hoehlenforscher

was meint ihr dazu?

Ich hab einen "netten" Video von einer 3Sat-Sendung, wo es darum geht, wieviele Männer ganz bewusst Zwangsprostituierte haben wollen, die ganz offensichtlich eingesperrt sind und ganz offensichtlich misshandelt werden. Das finden die ganz besonders geil. Kinderschänder gibts ja auch genug. Also wundert mich das gar nicht. Es gibt eben leider eine Menge Männer, die sexuell ziemlich krank im Kopf sind. Das fängt damit an, dass es ihnen scheissegal ist, was die Frau empfindet, Haupsache abwichsen und hört eben mit solchen Vorlieben auf.

Nficex-H


Realität und Traum

Ich kann Captain in seinem Anfangsbeitrag nur zustimmen. Die Herbertstraße ist sehr sauber, die Damen sind traumhaft schön und die Atmosphäre ist an allen Ecken und Kanten äußerst verlockend.

Ich finde, es spricht nichts dagegen, wenn er zu einer jungen, hübschen Prostituierten geht und mit ihr voller "Anbetung" und Respekt eine schöne Stunde verbringt.

In diesem Zusammenhang fällt mir ein Traum ein, den ich mal (verrückterweise) geträumt habe, nachdem ich in Hamburg durch besagtes Viertel spaziert war:

Eine wunderschöne, noch sehr junge Frau (das Alter erschreckte mich) kam auf mich zu und sagte: "Rette mich. Hol mich hieraus aus dem scheiß Viertel. Befrei mich von dem dreckigen Zuhälter. Siehst Du nicht, wie jung ich noch bin?"

Da habe ich es richtig in den Knochen gespürt, daß die Mädels MENSCHEN sind, die Geborgenheit und Liebe brauchen.

Was meint Ihr: Kann man Ihnen die nicht auch als einer wie Captain zukommen lassen? Kann man nicht eventuell sogar versuchen, Ihnen WIRKLICH zu helfen, ins normale Leben zurückzukehren? Oder hat man dann gleich die Mafia am Hals?

Glaubt Ihr daran, zu einer von den armen Seelen da, LIEBE aufbauen zu können ??? ?

Ich freu mich auf interessante Beiträge!

wJieaouc?himmxer


Nice-H

Kann man Ihnen die nicht auch als einer wie Captain zukommen lassen?

Aber doch nicht, wenn er als Kunde kommt und genauso wie alle anderen Männer seine sexuelle Befriedigung an ihr ausleben will, weil er dafür bezahlt. "Ich hau dir erst auch mal eine rein, aber eigentlich will ich dir helfen" klingt ein bisschen unglaubwürdig. Dann müsste er auf Sex mit ihr verzichten, aber er geht ja aus den egoistischen Motiven zu ihr, mal endlich Sex zu haben und er sieht sie als schönen Köper, an dem er sich gegen Gled bedienen kann und nicht als Mensch, der ihm etwas bedeutet.

Glaubt Ihr daran, zu einer von den armen Seelen da, LIEBE aufbauen zu können

Natürlich, aber sicher nicht, indem er wie jeder Freier zu ihr geht, weil er Sex will und sie dafür bezahlt, damit hat er sie doch schon nicht als Mensch, sondern als Sexobjekt behandelt.

WFüste?nsoxhn


:)D

???

:-/

whatever...

Kfwak


@ Wüstensohn

Danke für deinen Beitrag. Er beschreibt sehr gut wie man sich als langjähriger JM fühlt.

Ich finde, dass die Sache mit dem ersten mal auch eine gewisse Bedeutung hat. Nicht im romantischen Sinn wie bei verliebten Teenagern sondern um es endlich hinter sich zu haben. Mann will für sich selbst wissen ob man es überhaupt kann. Sexuelle Befriedigung kann man sich selbst verschaffen. Man kann schon lange nicht mehr zählen wie oft schon. Aber irgendwann wird das frustrierend.

Das erste mal ist vieleicht mit einer wichtigen Prüfung vergleichbar. Man ist froh wenn man es hinter sich gebracht hat ( die Prüfung bestanden hat). Danach kann man alles was vor einem liegt viel entspannter sehen. Dieser ewige Gedanke im Hinterkopf etwas noch nicht erlebt zu haben wäre dann endlich weg. Damit wäre auch die Unsicherheit endlich beseitigt.

K}waxk


@ Captain Future

Ich habe eben nochmal deinen Eröffnungsbeitrag gelesen bin über den Begriff "Elefantenmensch-Gefühl" gestolpert. Wolltest du damit ausdrücken, dass du dich selbst unattraktiv findest und das ein Grund für deinen fehlenden Erfolg bei Frauen ist?

Meine erste Erinnerung ist ein Paar Brüste unter einem weißen Netzhemd...

Ich kann mir gut vorstellen wie du dich gefühlt haben musst. Ich hätte mich sicher auch gefragt wie es sich wohl anfühlen mag diese Brüste anzufassen, zu streicheln. Für einen Mann mit sexueller Erfahrung ist das sicher ganz anders. Er kann sich diese Fragen beantworten. Aber ein JM eben nicht.

Ich denke immer mehr, dass ich dem Beispiel von Wüstensohn folgen sollte. Mal sehen wann ich es schaffe meinen Mut und etwas Geld zusammenzunehmen.

AYmeixse


Heute 21.55 - 23.55 Uhr im Fernsehen auf VOX

Spiegel TV: St. Pauli im Wandel

W0illIi Wixssen


Ich weiss nicht ,aber "wieauchimmer" übertreibt eindeutig.

...ein wenig *:)

Wer Sex als eine so unpersönliche Abspritzfunktion sieht, der kann einfach sexuell nichts taugen und wieso sollte ich zulassen, dass er sich an mir befriedigt, wenn er anderer Frauen dafür bezahlt? Ich bin doch keine Hure. Dass Sex etwas Gemeinsames ist und es um dieses Gemeinsame geht und nicht ums reine Abwixen, dass scheint dieser Mann ja nicht begriffen zu haben, sonst würde für ihn Bordell nämlich nicht in Frage kommen. Ich will leidenschaftlichen Sex, denn ich weiß, was das ist und kein Objekt zum Wixen sein. Aber ich schätze mal, den Unterschied hast du auch nicht begriffen, denn alle Männer, die das begriffen haben, die halten nichts von Bordell.

Es kann doch nicht sein,dass alle Männer NUR ins Borell gehen,um

eine arme,gezwungene Frau richtig "durchzunehmen".

Und wer sagt denn,dass ind Bordell gehen NUR eine Abspritzerei ist?

Natürlich ist es das auch,aber du verstehst nicht,dass auch im Puff Zuneigung bzw. gegeenseitiges Aufeinandereingehen stattfinden kann.

Genau wie bei einem ONS. Aber da ist *weniger* zu bezahlen.

Die sind aber indirekt auch käufliche "Nutten"

Und ich bin mir gar nicht so sicher,ob sie es auch wollen.

Diese Weiber meinen auch oft einen auf "vamp" zu machen,und

sich irgendeinen abzuschleppen -so als "Bestätigung".

Ich bin sicher,der Grossteil behandelt die Huren gut ,und ist eher schüchtern,als das er sie erniedrigt.

Ich geh selbst hie und da,ich denke,ich behandle die Ladys da mit Respekt und Würde.

WO bitte liegt dann das Problem ??

Die Friseurin,die ich bezahle erniedrige ich ja auch nicht...

Ausser ,sie skalpiert mich...*hihi*

Wenn jemand meint, Huren zu misshandeln,dann kommt der auch im richtigen Leben sowieso nicht weit.

Nicht nur bei den Weibern,generell mein ich jetzt auch.

NQiice-xH


Richtig!

Insbesondere beim letzten Satz stimme ich Willi eindeutig mit Nachdruck zu! Wer sich scheiße verhält, der scheitert im Leben!

TOhesexus


Insbesondere beim letzten Satz stimme ich Willi eindeutig mit Nachdruck zu! Wer sich scheiße verhält, der scheitert im Leben!

...und bekommt deshalb keine Frau ab. Das wiederrum treibt ihn in den Puff. Ein Teufelskreis aus dem es kein entrinnen gibt... *hüstel*

W%üstensxohn


@ kwak

Ich glaube, ich mache beim ersten Mal eine Unterscheidung, welche man durch 'mit oder ohne Liebe' beschreiben kann. Ich schwöre, dass ich beim ersten Mal mit einer Frau, wenn echte Gefühle im Spiel sind, die ich als gegenseitig wahrnehme, weinen werde. Da ist immer noch einiges in mir aufgestaut. Beim ersten Mal ohne Liebe aber ging es mir um Selbstfindung. Nichts weiter. Deshalb hatte es natürlich auch eine immense Bedeutung für mich.

Zur Wahrnehmung der Prostituierten:

Ich wollte die Prostituierte nicht erniedrigen, ich habe mich auch nicht in sie verknallt, ich fand sie eigentlich bloss attraktiv und sympathisch, und damit geeignet für mein Vorhaben. Es war ein Vorteil, dass ich sie als professionelle Sex-Dienstleisterin wahrnahm, die keine Ansprüche an mich hatte, ausser dass ich bezahlte. Ich nahm sie aber als viel mehr als ein Stück Fleisch wahr, wie es 'wieauchimmer' an jedem Puffbesucher kritisiert. Als Jungmann kann man gar nicht anders, man ist in dieser Hinsicht völlig unverdorben. Sie gab mir auf meine Fragen intelligente Antworten, welche zeigten, dass sie mir auch zugehört hatte. ;-) Und ich bin sicher, dass eine geglückte Entjungferung zum besseren gehört, was eine Prostituierte bei der Ausübung ihres Berufes erleben kann. Wie das Umhängen einer olympischen Medaille (von wegen bestandener Prüfung). Und an alle Frauen, die sich nicht vorstellen können, mit einem Mann Sex zu haben, der sein erstes Mal im Puff erlebt hat: Ohne diese Erfahrung werden sie mit einem Mann vom Typ 'schüchterner Jungmann' wahrscheinlich gar nie zusammenkommen, weil er solange zaudert, bis sie beleidigt abmarschieren. Von leidenschaftlicher Eroberung wollen wir gar nicht reden. Und das wollen sie ja. Es spielt keine Rolle, dass er keine Ahnung vom weiblichen Körper hat, aber im Sturm erobern soll er sie trotzdem. Naja, genug für heute.

Wtilli Wmissen


@ Theseus

Stimmt nicht,um nicht zu sagen -ist Blödsinn!

Ich kann nicht von mir behaupten ein Schwein zu sein.

(ausser hie und da im Bett vielleicht...*lol*)

Deine Aussage ist DERART an den Haaren herbeigezogen!!

Willst du wirklich behaupten,nur frauenverachtende Arschlöcher gehen in den Puff ??

WGilli 1Wixssen


stimme Wüstensohn voll zu.

taou4ch7


Wüstensohn

Da ist immer noch einiges in mir aufgestaut. Beim ersten Mal ohne Liebe aber ging es mir um Selbstfindung.

.

.

.

Ohne diese Erfahrung werden sie mit einem Mann vom Typ 'schüchterner Jungmann' wahrscheinlich gar nie zusammenkommen, weil er solange zaudert, bis sie beleidigt abmarschieren. Von leidenschaftlicher Eroberung wollen wir gar nicht reden

.

ich kann nur hoffen,das viele jenseits der 30 wie der Captain,sich ans Herz fassen und deinem Beispiel folgen!

Ich bin mir sicher,wenn Du jetzt ab und zu,eine Frau mal länger/öfters anschaust und sie vielleicht bei Blickkontakt anlächelst,Du ganz bestimmt auch bald was noch ganz anderes erlebst!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH