» »

Auf der Reeperbahn, nachts um halb eins,

d3j eleMment of cxrkime


@ratschläger

ja ich hab mir auch gedacht: wenn ich die mal wieder treff und sie mich nervt, dan sag ichs ihr.

Was Kontaktlinsen angeht: die finde ich schweineteuer. Aber du hast im prinzip recht. meine Brillenstärke ist eh ziemlich schwach, ich lass sie manchmal einfach weg.

t ouMchx7


SnowBunny

Ich will dich ja nicht entäuschen, aber zum grossen Teil sind Beziehungen so gut wie immer nur Interesse ;-).

m7eerxman


touch 7

Ich will dich ja nicht entäuschen, aber zum grossen Teil sind Beziehungen so gut wie immer nur Interesse

naja ne beziehung ohne interesse wäre ja auch .......langweilig :)D

K9wak


Gewöhnung

Ich finde ein Problem ist auch, dass man sich mit der Zeit an sein JM-Dasein gewöhnt. Alte Gewohnheiten lassen sich bekanntlich nur schwer umstellen auch wenn man diese nicht mag.

Ich stelle mir oft die Frage: Wie wäre es eigentlich wenn ich eine Freundin hätte? Hätte ich dann noch Zeit genütlich hier zu sitzen und einen Beitrag fürs Forum zu schreiben? ;-D Wie würde sich mein Leben dadurch verändern? Fragen über Fragen.

Wie Wüstensohn auch geschrieben hat gewöhnt man sich daran alleine zurecht zu kommen. Eine Veränderung mit allen Konsequenzen kann man sich nicht richtig vorstellen. Aber immer wieder kommt das Gefühlt etwas verpaßt zu haben. Der Ärger darüber, dass man etwas nicht geschafft hat was die meisten anderen schon geschafft haben. Und die ewige Frage warum ???

Manchmal denke ich auch, dass die ganze Situation auch ihre guten Seiten hat. Wenn ich in der Stadt sehe wie total gelangweilte Männer mit ihren Frauen/Freundinnen durch die Stadt laufen müssen und dann ewig warten bis die Geliebte alle Klamotten des ganzen Ladens anprobiert hat... Oder wenn sie von ihm erwartet, dass er mit ihr ins Kino geht um sich einen Film anzuschauen den kein Mann auf der Welt sich freiwillig antun würde. Aber diese Seiten kann auch ein Single für sich haben der schon mit Frauen erfahrung hat. Folglich ist der JM mal wieder der dumme. :-(

Kow1axk


@dj

Meine Meinung zu dem Mädel das dich nervt: Vergiss sie !

Wenn sie sich schon an deiner Brille stört zeigt das deutlich, dass sie kein Interesse an dir hat. Wenn du interessant für sie wärst wäre es ihr egal ob du Brille trägst. Folglich wird sie ihre Meinung nicht ändern wenn sie dich mal ohne Brille sehen sollte.

dbj ele-men|t ofm crimxe


@kwak

sie hat sich nicht an meiner Brille gestört, denn sie hat mich ja quasi gar nicht als mann wahrgenommen. Mir gehts auch gar nicht um diese spezielle Frau. ich wollte nur mal ein beispiel aufzeigen, wie bescheuert Frauen sein können. als ob wir das nicht wüßten...

W2üysteIns^ohn


@kwak

Moment, dein letzter Beitrag geht in die Richtung 'Vielleicht brauche ich ja gar keine Frau'. Man hat ja viel mehr Freiheiten alleine und keine Verantwortung. Die erste Freundin würde sicher gleich schwanger, und dann wäre man wohl überfordert. Und was spielt es für eine Rolle, ob man mit oder ohne Beziehungen unter der Erde liegt. Oder so ähnlich. Aber man muss sich immer fragen, was auf dem Totenbett schwerer wiegt: Das Gefühl zu haben, nie eine gute Beziehung gehabt zu haben, oder das Wissen, gar keine Beziehung gehabt zu haben? Vielleicht ist man ja gar nicht verflucht, sondern war nur zu feige oder zu nachlässig, und hat damit möglicherweise eine tolle Beziehung mit einer tollen Frau verpasst. Ich ziehe diese Argumentation vor. Solange ich nicht aus Erfahrung weiss, dass ich nicht für Frauen gemacht bin, akzeptiere ich ein solches Schicksal nicht. Das geht auch an DJ: Wenn du ein Jahr lang Pech hattest bei den Frauen, wieso soll dieses Jahr nicht dein Glücksjahr sein? Mal sehen, was dieser Frühling bringt. Wenn wieder die ersten Röcke locken...

PS: kwak, war da nicht noch etwas, das du vorhattest...?

dUj elemNenst of zcrixme


@wüstensohn:

stimme die bei deinem letzten Posting vollständig zu.

ich freu mich jetzt auch auf den sommer.

K>waxk


@Wüstensohn

Du hast recht. Ich habe nicht vor auf Lebenszeit JM zu bleiben. Meine jetzige Situation gefällt mir schließlich nicht.

Es ist aber auch so, dass ich mich an die jetzige Situation seit Jahren gewöhnt habe. Deshalb ist es schwer etwas zu ändern. Außerdem fehlt es an den Gelegenheiten dazu. Deshalb sage ich mir manchmal, dass man auch ohne Frauen leben kann. Das es nicht erstrebenswert ist das zu tun ist mir klar.

Mal sehen, was dieser Frühling bringt. Wenn wieder die ersten Röcke locken...

Ich habe wohl schon fast vergessen wie das so aussieht. Da wird mein Hauptproblem noch frustrierender. Immer wenn mir eine Frau begegnet die mir gefällt ist sie schon vergeben :-( Wenn ich dann daran denke, dass abends ein anderer dieser Frau unter den Rock schauen darf :-o und ich mal wieder keine Gelegenheit dazu bekomme ist es wirklich frustrierend.

PS: kwak, war da nicht noch etwas, das du vorhattest...?

:-/ Ich vermute du meinst meine Überlegung ein Bordell aufzusuchen? Ich habe mich noch nicht entschieden. Ich halte mir diese Möglichkeit auf jeden Fall offen.

f6ismtxi


liebe poster....

also ich ´glaube das ist mit abstand die größte Diskussion die hier läuft - Respekt

eines muß ich Noch-Jungmännern sagen:

Also ich hatte mein erstes mal wirklich auch nich früh (17,5)

Mein Bruder war sogar fast 25. Ich habe oft mit Ihm darüber geredet. Jetzt ist er 30 und hatte min. schon 5-6 Frauen.

Im nachhinein habe ich ihn gefragt was er wohl meine warum er 25 werden mußte um es zu tun. Wir sind uns einig geworden das der erste Schritt der schwierigste ist. Das erste mal eine ansprechen, das erste mal mit einer ausgehen, das erste mal vor einer ausziehen usw. . Auf meine Frage ob irgendwas schlimm dabei gewesen ist mußte er verneinen - im Nachhinein eigentlich nicht !!

Der erste Schritt ist der schwierigste und umso länger man so etwas vor sich herschiebt umso schwieriger scheint es einem.

Ich fragte ihn warum er so lange keinen Kontakt zu Frauen hatte - er hat einfach keine angesprochen !!!! Jetzt textet er jede und überall zu - frei nach dem Motto: wenn ich sie anspreche kann ich verlieren - wenn ich sie nicht anspreche habe ich bereits verloren !!!!!!!!! Ihr glaubt gar nicht wieviele Frauen es da draussen gibt die auf euch warten, die darauf warten das sie endlich mal einer anspricht !!!! Mit jedem Kontakt zum anderen Geschlecht wächst eure Routine - in gleichem Maß nimmt euer Respekt bzw. die Berührungsangst ab !!

Und noch ein TIP: ich habe momentan was mit einem bildhübschen Mädel, sie ist intelligent aufgeschlossen und sexuell sehr attraktiv - ich habe sie einfach angesprochen an Fasching und mit ihr geflirtet- wisst Ihr was sie mir sagte ??? Sie werde ganz selten angesprochen, eigentlich fast nie ! Wisst Ihr woran das liegt ??? Jeder Mann denkt: schau mal die sieht verdammt gut aus, die ist ne Nummer zu groß für mich, die hat bestimmt schon einen, die kann sich doch vor Angeboten kaum retten .- dem ist aber oft eben nicht so , weil alle das gleiche denken !!!

Also - raus aus dem Haus und ran an die Buletten !! Für jeden Topf gibts da draussen ne ganze Sammlung von Töpfen die drauf passt !!!!

L*ewiGan


fisti

...wobei ein Topf auf einem Topf... ;-D

fHisiti


@lewian

sollte natürlich Deckel heissen, obwohl: wenn man einen kleinen Topf in einen großen stellt ist der Topf ausgefüllter wie wenn man einen Deckel drauftut.... :-o

c\it{rxonyxx


@ levian und fisti

kennt ihr denn nicht diese ultra-modernen "stapel-töpfe"? *g*

ufnbr'eakab6le


Anscheined ist das JM Thema hoch interessant das er allein diesen Topic und den anderen "Jungmann mit 25" seitenweise und endlose bit Kapazitaeten zu fuehlen vermag.

Was ist das eigentliche Problem:

Man(n) hat noch nicht gefickt wuerde es aber gerne kann es aber anscheined nicht.

Wenn macht man dafuer verantwortlich in erster Linie die Frauen,die Umwelt oder vielleicht die Gesellschaft allgemein erst dann irgendwann zum Schluss "hmm vielleicht stimmt mit mir was nicht..?"

Nun liebe Leute ich war selbst bis 25 jungman und NATUERLICH hat es mich angekotzt,natuerlich habe ich alles und alle dafuer verantwortlich gemacht..alle hatte anscheined Spass nur der ich der einzige Depp hatte Traume, irgendwelche vorstellungen,unrealistische Ansprueche,hatte DIE FRAU im Kopf die es nur in meiner Phantasie gab,wahrend die anderen die Frauen anbaggerten lebte ich meinen Traum weiter,kotze und schimpfte auf das Schicksal...Das alles war aber grosse sche... leute.

Das alles wirkt unnatuerlich das strahlt aus wie ein verseuchtes Stueck Schrott,wirkt total unattraktiv,ist abstossend.

kein Wunder dass ich nie zum Zuge kam.

Darin lag mein Problem ich hatte es erkannt fuer mich selbst und ich hatte es BEHOBEN!!

Das Problem WAR ICH niemand sonst.

Nun habe ich regelmaessig ONS,fast jede Woche mittlerweile wenn man es draufankomen laesst,nein und es MUSS nicht immer Sex sein,die Frauen sind auch nicht immer so schnell...knutschen Petting,sich einen runterholen lassen,das kann auch befriedigen....jetzt auf einmal ist Mann attrativ,begehrenswert man wird staendig angebaggert, angesprochen,angeschaut von allen und jenen als waere man

"the man" schlecht hin obwohl man gerade erst seine jungfraulichkeit verloren als haette man diese unsichtbare Schrift auf der Stirn endlich ausradiert.

Als haette man zu sich selbst gefunden!!

Ich habe erkannt WIE und Warum es geht und warum es NUR so geht.fuer mich selbst.

Was Mann machen muss, wie man sich verhalten muss, was man austrahlen muss.Als ob jemand das Licht angemacht haette und man aufeinmal die Frauen sieht,die Frau mit diesem verlangen,die Frau als sexuelles Wesen mit Wuenschen und Abenteuerlust.

Noch besser als ob man durch eine fuer alle anderen unsichtbare Brille schaut und man die Wellenlaenge und magnetischen Strahlen sieht die von Frauen ausgehen und auf einen wie Blitze treffen...

Man sieht dabei auch die "erfolgreichen" sie haben auch alle diesen Blick dieses verhalten und das Wissen um dieses Verhalten und diese erkennen wiederum die erfolgreichen...

Allein durch die Austrahlung durch die Wirkung des Blickverhaltens der gesammten Einheit nach aussen wirkt man attraktiv.

Man findet sich selbst anziehen und attraktiv und das wirkt automatisch nach aussen..Man ist zufrieden mit sich,man strahlt endlich lebensfreude und lust aus wirkt nicht wie ein Zombi.. und das zeigt wirkung,erzeugt erfolg,erfolg nach Annerkennung nach Respekt als ein MANN als ein sexueller potentieller Parter und man Diese Resonanz,Annerkennung und Bewunderung das alles kann man Sehen und Spueren..Man muss es nur entdecken zuerst bei sich selbst.

Mit den Erfahrungen waechst das Selbstbewusstsein und der Selbstwert..der Marktwert steigt...

Jeder hat ein Potential das er auschoepfen kann..Nur hilft es wenig darueber zu reden zu schreiben,sondern man muss was dafuer tun und der erste Schritt ist bei sich abzufangen....

Und ja der erste Sex wirkt befreiend schaft lockerheit wirkt wie eine Spritze fuer das Selbstbewusstsein und danach gehts rund...

Man begibt sich auf die "Jagd" und merkt man ist eigentlich garnicht so schlecht und wundert sich nur warum man darauf nicht viel frueher gekommen ist..Es lag vieles auf der Hand nur man wollte es nicht sehen....

dLj elemeunt oAf cr[ime


@unbreakable

ich hoffe ja wirklich, die hast recht. Ich denke auf viele "introvertierte" trifft vieles von dem zu, was du sagst.

Ich selber verleire allerdings immer mehr die hoffnung, wenn ich so was lese. Vor allem, wenn es wahr ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH