» »

Auf der Reeperbahn, nachts um halb eins,

w$ieauchAimmxer


Marvin67

Man kann nicht mal eben sagen:"So, jetzt habe ich Selbstbewustsein und liebe mich selber!" und schon klappts. Ich suche nach Wegen.

Das habe ich auch nicht behauptet, aber genau zu diesem Thema habe ich ja ein paar Tipps gegeben, wodurch man sich hier aber nur angegriffen fühlte und anfing, mich zu beleidigen.

Übrigens: Thema Individualismus und Selbstfindung

Individualismus ist was anderes als Selbstfindung. Es scheint hier niemand zu verstehen, was damit gemeint ist. Das macht auf mich den Eindruck, dass ihr fernab von Selbstfindung seid, weil ihr nicht einmal etwas mit dem Wort anfangen könnt.

Ich hatte z.B. was mein Selbstbewusstsein anging schonmal in einer Hinsicht von Geburt an Glück. Ich hatte eine Begabung, eine künstlerische und durch diese gab es immer wieder Situationen, wo mir viel Anerkennung im Leben entgegen gebracht wurde. Dazu musste ich aber noch ein zweites Glück haben: Ich hatte Eltern, die mich unterstützten. Zwar machten sie sich auch ihre Sorgen, dass ich ja keinen "ordentlichen Beruf" lerne, aber sie haben meinen Wunsch, auf die Kunstakademie zu gehen, unterstützt und waren stolz drauf (vielleicht, weil meine Mutter selber ne künstlerische Ader hatte und zu ihrer Zeit nicht die Möglichkeit, was draus zu machen).

In der Schule brachte mir meine Begabung allerdings nicht die große Anerkennung, außer bei den Kunstlehrern. Was ist schon Kunst? Mathematik muss man begabt für sein, das bringt im Leben weiter. Die Gesellschaft entscheidet eben nach dem Prinzip der Nützlichkeit, wie viel eine Begabung Wert ist und Kunst ist nur ein Nebenfach, Mathematik ist viel wichtiger.

Ich bin davon überzeugt, dass jeder Mensch besondere Begabungen hat. Aber: Es gibt eine Menge Begabungen, die noch viel weniger Wert sind, als eine künstlerische oder musikalische. Oder welche, die man als solche gar nicht anerkennt, z.B. die Begabung, einfühlsam zu sein, die Begabung, geduldig zu sein, etc.

Solche Begabungen werden daher gar nicht gefördert und schlafen ein. Mein Sohn hat die "Begabung", faul zu sein. Bringt ihm zurzeit nur Ärger, aber man merkt auch, dass er immer gute Ideen hat, sich Arbeit zu sparen. Vielleicht wird er mal ein Fachmann für Verfahrensbeschleunigung. Jede Begabung ist für etwas gut, es wird einem nur oft nicht geholfen, rauszufinden, für was sie gut ist.

Dennoch ist es aber der richtige Weg, sich genau auf die Dinge zu konzentrieren, die man gut kann und die man gerne tut. Das führt zu Erfolgserlebnissen und selbst wenn diese im gesellschaftlichem Sinne zunächst als unnütz erscheinen, es sind auch schon Leute berühmt geworden, weil sie Melodien pfurzen konnten und wem nützen die vielen Bilder, die ich in meinem Leben gemalt und nicht eines verkauft habe? Aber Artdirectorin bin ich schließlich geworden und ich gebe Kreativseminare, wo einer der Kommentare meiner Teilnehmer war: Das käme bei mir so autentisch rüber, was ich da vermittel und sie hätten tatsächlich etwas gelernt und neue Erfahrungen gemacht in meinem Seminar. Da ist es wieder, das Erfolgserlebnis, obwohl ich mich mit etwas befasst habe, was gerne abfällig als "brotlos" oder gar "Spinnerei" abgetan wird, es bringt mir dennoch Erfolgserlebnisse, weil es etwas ist, womit ich mich wirklich identifizieren kann.

Es geht darum, das zu finden, was mich im Innersten interessiert oder gar begeistert, egal, ob es nützlich erscheint, oder was andere davon halten. Aber zu viele lassen sich einfach davon abbringen, denn man muss ja was Vernünftiges machen im Leben. Die meisten Künstler verdienen übrigens ihr Geld ganz vernünftig mit Taxi fahren, aber das ist eben nur der Job zum Broterwerb und nicht ihr Leben. Würden sie nur fürs Taxifahren leben, wären sie sicher mit sich und ihrem Leben unzufrieden.

Von was hast du schon immer geträumt (abgesehen von einer Frau). In Kanada Bäume fällen, ein Buch schreiben, eine Seereise zu machen, etc.? Diesen Träumen muss man einfach nachgehen, um zufrieden zu werden und wer zufrieden mit sich ist (wie auch schon Anais schrieb) der wird selbstbewusst und bekommt Ausstrahlung ganz von alleine.

wai sollte sich mal mit einem Psychologen oder Soziologen über den Menschen ansich unterhalten.

Wai hat fünf Semester Soziologie studiert und 2 Semester Kunsttherapie, also Psychologie. Wai weiss eine ganze Menge über den Menschen ans sich, weil sie sich dafür interessiert und sich daher auch jenseits vom Studium damit befasst hat. Wai wird auch von ihren Freundinnen angerufen, wenn die ein Problem haben.

Sie liest aus kleinen Ausagen hier sehr seltsame Einstellungen der anderen Personen.

Komisch, dass Wai nicht die einzige ist, die das rausliest und sich andere ebenfalls über die komischen Denkweisen hier äußern. Vielleicht kann Wai ja auch gut zwischen den Zeilen lesen.

Mich würde mal interessieren, ob wai bei ihren Einkäufen auch darauf achtet, daß diese Produkte nicht von ausgebeuteten Individuen hergestellt wurden.

Wai plant ein Wikipedia zu errichten, wo man solche Informationen finden kann, damit man überhaupt drauf achten kann (Wenn du z.B. nicht vom Nazi-Müller-Milch kaufen willst, darfst du auch kein Weihenstephan kaufen, hat Müller nämlich aufgekauft. Die Produkte die du in Drogerien findest, da stecken zwei Großkonzerne hinter, denn Wai geht manchmal zu Attac-Veranstaltungen)

Kochkurse? Tanzkurs

Mach den Kurs, der DICH interessiert. Ist das so schwer zu verstehen?

Tyaschentwolfx76


*:) marvin67

Hat wer noch Tipps für mich, wo man vielleicht nette und etwas schüchterne Frauen trifft?

Du wirst es nicht gerne hören.. Aber ich sag nur Einkaufszentrum ;-D..

Selbst ich habs am WE geschafft, im (zugegeben riesigen) Bücherladen eine interessante Konversation mit einem stockfremden Mädel zu führen...

Sind ja nicht nur Klamottenläden da, sondern auch Cafés usw...

Probiers doch einfach aus, nimm die Schwester mit..

liebe Grüße, Taschenwolf

W^üstkensoxhn


@ marvin67

Sympathische Beiträge! Unterschreibe ich.

@wai

... Selbstfindung. Es scheint hier niemand zu verstehen, was damit gemeint ist.

Liebe wai, auch wenn du es nicht nachvollziehen magst, aber aus GENAU DIESEM Grund ging ich zur Prostituierten. Gute Nacht.

CTlaugdsia


marvin, das mit dem schwarz weiß hast du sehr gut geschrieben. Ganz genau.

Ich habe das vor ein paar Seiten auch schon mal gesagt, jeder muss seinen eigenen Stil finden, es gibt für jeden Topf einen Deckel.

Die eine mag romantisch erobert werden, die andere mag sich ihren Macker selbst aussuchen. Die eine steht auf Männer mit dicken Autos, die andere will lieber einen Sportler. Jeder Mensch ist anders und daher will auch jeder Mensch für sich einen Menschen, der zu ihm passt.

In dem Moment, wo ich anfange, mein Gegenüber für mich passend zu machen, läuft es schon schief.

Touch7 danke, ich hab mir das gestern genauso gedacht, als das mit dem Drüberrutschen kam. Aber was willst du da Worte veschwenden.

wjieau-chimxmer


Wüstensohn

Wenn hier alle JM´s auf die geniale und originelle Idee kommen, ins Bordell zu gehen, um sich selbst zu finden, dann kann da doch irgendwas nicht dran stimmern, oder? Dann scheints doch eher so, als versuche man es eben mal mit der Lösung von allen, die am bequemsten ist. Da sucht man doch da, wo es scheinbar am naheliegensten und einfachsten ist, aber wo man sich selber eher nicht findet.

Kennst du den Witz von dem Betrukenen, der seinen Schlüssel unter einer Laterne sucht? Ein Polizist fragt ihn schließlich, ob er den Schlüssel denn da auch verloren hat: "Nein", sagt der Betrunkene "Da hinten, aber das ist es so dunkel, da kann ich ja nichts sehen"

CTlaud*sixa


marvin, das mit dem schwarz weiß hast du sehr gut geschrieben. Ganz genau.

Ich habe das vor ein paar Seiten auch schon mal gesagt, jeder muss seinen eigenen Stil finden, es gibt für jeden Topf einen Deckel.

Die eine mag romantisch erobert werden, die andere mag sich ihren Macker selbst aussuchen. Die eine steht auf Männer mit dicken Autos, die andere will lieber einen Sportler. Jeder Mensch ist anders und daher will auch jeder Mensch für sich einen Menschen, der zu ihm passt.

In dem Moment, wo ich anfange, mein Gegenüber für mich passend zu machen, läuft es schon schief.

Touch7 danke, ich hab mir das gestern genauso gedacht, als das mit dem Drüberrutschen kam. Aber was willst du da Worte veschwenden.

CSlauxdcsoia


sorry gab ein kleiners Problem, drum stehe ich doppelt da. Ihr seid also nicht betrunken.

wbieauochimmxer


Claudsia

jeder Mensch für sich einen Menschen, der zu ihm passt.

Aber den findet man sicher nicht, indem man irgendwelche Kurse macht, die einen gar nicht interessieren, nur um Frauen kennen zu lernen.

Aber was willst du da Worte veschwenden.

Fürs Popkorn hast du doch auch Worte verschwendet, die vollkommen überflüssig waren.

C3lauVdsxia


Warum findet man da die Frauen nicht?

Ich hab auch Informatik gemacht um Männer kennenzulernen und es hat geklappt.

Glaubst du der Schmarrn hat mich interessiert?

aber die Männer waren nett. Haben mir immer geholfen.

Und die Popcorn gestern, wenn du immer noch nicht verstanden hast, ... manchmal kannst du einem echt Leid tun.

g@rin_seHbaer


*öhmmm

nicht das ich wirklich sagen worüber ihr trefflich diskutiert, aber :

Aber den findet man sicher nicht, indem man irgendwelche Kurse macht, die einen gar nicht interessieren, nur um Frauen kennen zu lernen

wieso eigentlich nicht?

hast du erfahrungen gemacht wieauchimmer?

klingst etwas frustriert...

manchmal sind es die unerwarteten momente, die einen neuen menschen näherbringen ;-)

whieau5c5himmexr


grinsebaer

hast du erfahrungen gemacht wieauchimmer?

Ich red die ganze Zeit von Selbstfindung. Wie soll man das aber, wenn man sein Leben darauf ausrichtet, irgendwas zu machen, nur um eine Frau kennen zu lernen? Mir begegnen interessante Männer dann, wenn ich das mache, was mich interessiert und gar nicht nach einem Mann suche.

manchmal sind es die unerwarteten momente, die einen neuen menschen näherbringen

Wenn man aber extra irgendeinen Kurs macht, nur um da nach Frauen zu suchen, was ist daran unerwartet? Das ist es ja gerade nicht, sondern total geplant. Das ist so verbissen, dass man da doch gerade als jemand, der da Probleme hat, wahrscheinlich total verkrampft ist. Das ist "krampfhaft" nach einer Frau suchen und krampfhaft macht noch mehr unsicher und noch weniger locker.

wuiea&uchpimmer


falsch zitiert

hmmm

gorinsmebaxer


mach dir nix draus wai ...

es ist spät...

zurück zum thema...

wie genau definierst du selbstfindung?

was genau macht es aus?

mal ehrlich erfährt man nicht viel mehr wenn mann sich mit anderen menschen umgibt?

mir geht es so...

seit ich in diesem forum bin erfahre ich jede menge über mich...

und ob JM zu prostituierten gehen oder lieber weiterhin handarbeit leisten, sorry interessiert mich eher weniger...

und ein geständnis muss ich mahcen.. ich habe mir nicht die mühe gemacht, all eure beiträge zu lesen.. tut auch nicht not.. denn auch dies ist weider ein faden in dem ihr euch im kreis dreht.. beleidigungen aussprecht und und und...

weiß was mich am meisten stört?

nicht das ihr alle eure meinungen vertretet.. nein...

ihr stellt euch hin und spielt euch teilweise oberlehrerhaft auf...

um meinen standpunkt klar zumachen:

nein, ich bin kein freund der prostitution...besonders nicht der zwangsprostitution

ja, ich denke (sorry, ab und an mache ich das mal ) die prostitution ist in unserer gesellschaft notwenig und sie wird es weiterhin geben...

und wieauchimmer...

trist du bei andere problemen auch so massiv auf?

es gibt viele bereiche, die lohnswert sind betrachtet zu werden...

und wie hilfst du den zwangsprostituierten ??? ?

fragen über fragen

wsieamuchki)mxmer


grinsebaer

wie genau definierst du selbstfindung?

Das habe ich doch schon oben beschrieben.

Für künstlerisch, setze in die Variable "Talent" alle geistigen, körperlichen und emotionalen Fähigkeiten ein, die ein Mensch haben kann und nicht nur das, was man gemeinhin als "besondere Talente" bezeichnet.

Also erstens heisst Selbstfindung: Das finden, was ich besonders gut kann.

Es gibt aber auch immer Dinge, die man zwar gut kann, aber die mir trotzdem keinen Spaß machen.

Also zweitens: Das finden, was mir Spaß macht, was mich interessiert, womit ich mich gerne befasse. Meinetwegen auch Briefmarken sammeln, aber nicht, weil man nunmal Briefmarken sammelt, sondern es sollte schon eine Leidenschaft dabei sein.

mal ehrlich erfährt man nicht viel mehr wenn mann sich mit anderen menschen umgibt?

Ich hatte auch geschrieben, dass eine Talent auch sein kann, einfühlsam zu sein. Natürlich sind auch soziale Talente, Talente. Es gibt z.B. Menschen, die irgendwas an sich haben, dass sich andere Menschen mit ihnen wohl fühlen und sich ihnen auch gerne anvertrauen. Auch das ist ein Talent. Humor haben und andere zum Lachen bringen ist auch ein Talent und gerade heute sprießen viele neue Comedians aus dem Boden, die damit sogar ihr Geld verdienen.

seit ich in diesem forum bin erfahre ich jede menge über mich...

Selbst dass liegt nicht am Forum, sondern an dir. Ist dir schonmal aufgefallen, dass man ein Buch erst dann richtig versteht, wenn man das schon nachvollziehen kann, was darin steht und das Buch im Grunde nur hilft, die eigenen Gedanken in klare und sortierte Worte zu fassen?

die prostitution ist in unserer gesellschaft notwenig

Für was und für wen?

Für mich nicht und für viele Männer ebenfalls nicht. Wieso können die einen ohne leben und für andere solls notwendig sein? Für was ist es notwenig? Wenn es so notwendig ist, wieso fühlen sich auch viel ohne wohl und sterben nicht an irgendeinem Verlust? Essen und Trinken ist notwendig, weil man sonst stirbt.

und wie hilfst du den zwangsprostituierten ?

Wie hilfst du den Kinderprostituierten in Tailand? Das findest du doch sicher auch nicht in Ordnung und was tust du dagegen? Oder gegen den Bürgerkrieg im Sudan?

Sorry, aber was soll der Mist? Darf ich nur gegen etwas sein, wenn ich auch tatkräftig dagegen etwas tu? Da hab ich aber viel zutun und ich bin bereits politisch engagiert und tu etwas, aber ich kann mich auch gegen etwas aussprechen, ohne mich sofort auch tatkräftig zu engagieren. Ich gehe nicht ins Bordell, also unterstütze ich es schonmal nicht.

g rin6seMbaer


jetzt mal wie du ;-)

Wie hilfst du den Kinderprostituierten in Tailand?

ich fahre nicht hin...

so hätte, sorry, jetzt deine antwort ausgeschaut...

aber du hast mich gefragt, was ich tue:

nichts... muss ich mich deshlab schämen ???

weißte woran mich diese diskussion erinnert?

an eine geschichte aus den 80ziger jahren:

in amerika lief es sehr schlecht mit inländischen autos.. der absatz sank...

die japaner immer mehr auf dem vormarsch...

was taten unser amerikanischen freunde (achtung ironie) sie verketzerten die auto, obschon sie wußten.. hey.. die bauen gute autos...

ich übertrage es mal, auch wenns etwas hinkt, nach deinem letzten posting hilfst du den prostituierten alleine schon dadurch dass du nicht hingehts ???

dann bin ich ein guter mesch, denn ich tue es auch nicht...

und ein japanisches auto fahre ich auch nicht... also auch gut für die deutsche wirtschaft... aber, ich gestehe, ein japanisches motorrad steht in meiner garage.. also ein klein wenig schuldgefühle kommen da schon auf...

wieauchimmer...

ein posting hattest dir schon eingehandelt, wo du gefragt wurdest, warum du moralisierst...

ich werfe dir das nicht vor.. wie käme ich auch dazu..

aber du hattest nicht selbst geschrieben:

Humor haben und andere zum Lachen bringen ist auch ein Talent

genau das ist es... so solltest du das forum sehen.. andere zum lachen bringen...

aber leider ...schaffst du es im mom eher weniger...

und wenn du hier wirklich "helfen" magst, dann sicherlich kaum durch beiträge wie in diesem faden....

sorry meine meinung...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH