» »

Auf der Reeperbahn, nachts um halb eins,

C^ookingB-Woo!dy


Seltsamerweise äußerten viele Frauen mit denen ich über soetwas mal gesprochen habe, dass sie einen Seitensprung mit einer x-beliebigen Frau eher verzeihen könnten, als wenn ihr Partner sich Sex kauft.

Das ist nicht wirklich seltsam, denn der Mann, der zur Prostituierten geht, macht Sex zur Ware und die Frau müßte vermuten, das auch sie in seinen Auge nur Ware ist.

wRieau_c?himmeer


Cooking-Woody

Jepp! Thats it!

Jungs (Woody und Lewian), ihr gebt mir meinen Glauben an die Männer wieder, dass es auch Männer gibt, die verstehen, worum es geht

dMj ebl,ement {of cri&mxe


Ich seh das wie Lewian. ich steh der Prostitutionssache auch meist eher negativ gegenüber (Ausser in einsamen Nächten, wenns mal richtig "drückt").

Vor allem wenn ich an ein bestimmtes Mädel denke und wie schön es wäre, mit ihr zusammen zu sein. Und dass es eigentlich nur DAS sein kann, um was es geht (leider ist sie vergeben, fest vergeben :°( ). Also was soll man machen? Antwort wie immer (leider): nichts.

w+ieaEuchitmmer


dj element of crime

Also was soll man machen? Antwort wie immer (leider): nichts.

Es kann zwar lange dauern, aber auf ein bestimmtes Mädchen fixiert bleiben, was nunmal vergeben ist, das bringt nichts. Sie solltest du schon versuchen zu vergessen, damit dein Herz frei ist, dich in eine andere zu verlieben.

dsj elegment oVf crimxe


@wieauchimmer

ja das ist mir klar. ich bin ja eh einer, bei dem das immer sehr lang dauert. vielleicht auch ein problem.

MionikNax65


dj element of crime

Das mit dem "nötig haben" ist interessant und traurig. Man verwendet diese Terminologie in der Regel um auf Leuten rumzuhacken, die es ohnehin schon schwer haben. Das kommt komischerweise extrem oft vor.

Wie genau meinst du das?

MKonzikax65


meermann

Wer hat das nötig? Hat, denke ich, was mit Abwechslung zu tun, etwas suchen was ich woanders nicht bekomme etc.

Ich kann das schon nachvollziehen, denn es sind ja in aller Regel gut aussehende Frauen. Allerdings ist ja diesbezüglich auch die Männerwelt gespalten, denn es gibt doch etliche, die niemals zu Prostituierten gehen oder gehen würden. Ich habe mich früher öfter mit meinem Mann darüber unterhalten, was daran reizen könnte, er konnte es mir auch nicht beantworten. Ich würde mich gern mal mit einem unterhalten, der einschlägige Erfahrungen hat. Außer einem kurzem Chat habe ich bis dato keinen kennengelernt, es sei denn, sie verleugnen es alle...

d#j eleumentS o>f crimBe


ich meine: was ist schlimm daran, etwas nötig zu haben?

Es wurde ja auch schon erwähnt, dass Männer die keine Frauen finden von Frauen genau deshalb kritisch besehen werden. Das sit so ein Selbstläufer.

Dumme Sache.

MUonixka6x5


dj

Hm, im Prinzip ist nichts Schlimmes daran, vor allem, wenn man selber ab und zu mal dieses Gefühl hat, weiß man ja, wie das ist ;-)

Nur, insgesamt gesehen, sind mir Menschen, die sozusagen ihre Neigungen total ausgeliefert sind, egal ob das jetzt Rauchen, Alkohol, Fernsehen oder Sex ist, suspekt, wobei ich nichts davon (außer Rauchen) selber verschmähe. Es ist dieses Ausgeliefert sein, dies Art von Schwäche, die mich eher abstößt.

dOj elOemen?t Xof crimxe


auch wieder wahr.

ich erinnere mich nur mal daran, wie ich mal von einer Freundin (naja) beim onanieren erwischt wurde und sie dann gesagt hat: "Du hast es wohl nötig! Kriegst wohl keine!" Ja, stimmt. Und deswegen muss man sich beleidigen lassen? kaum.

M~on9ika6x5


dj element of crime

Das, was du schilderst, ist ein wenig krass. Zumindest verstehe ich, dass du auf diese Worte "nötig haben" eher allergisch reagierst..

Lhewixan


DJ

Was für ein dummer Kommentar der "Freundin"!

Praktisch jeder Single onaniert. Und nicht nur die.

Aber erwischt werden will man nicht. Komisch, es ist so natürlich.

wIieaucBhimxmer


dj element of crime

ich bin ja eh einer, bei dem das immer sehr lang dauert.

Bin ich auch, aber das ist m.E. ein Zeichen von Fähigkeit zur Leidenschaft (sich also auf etwas/jemand Bestimmtes konzentrieren können, anstatt flatterhaft zu sein). Man muss die Dinge auch einfach mal positiv sehen. Das macht das Leben zwar schwerer, wenn man solche Sehnsüchte bezogen auf bestimmte Subjekte der Begierde nicht so schnell los wird, aber wenn es dann mal zu einer Beziehung kommt, dann ist es m.E. wieder eine günstige Eigenschaft.

vielleicht auch ein problem.

Der Unterschied zwischen einem Problem und einer guten Eigenschaft liegt nicht selten im Kontext begründet. Nützt dir vielleicht praktisch jetzt nichts, aber manchmal hilft es m.E. auch einfach den positiven Nutzen zu sehen. Dabei gehts nicht darum, sich selber uneigeschränkt positiv zu sehen und Schuld sind die Umstände, sondern es mal neutraler zu sehen. Die Umstände und du, das passt eben grad nicht zusammen. Das ist m.E. eine Art zu denken, wo man weder an sich selber zweifeln muss, noch an den Begebenheiten (oder den Frauen), sondern einfach direkt drüber nachdenken kann, wie man das passend machen kann, also lösungsorientiert, statt problemorientiert.

m"eer9maxn


denn der Mann, der zur Prostituierten geht, macht Sex zur Ware und die Frau müßte vermuten, das auch sie in seinen Auge nur Ware ist.

Ich finde diese Betrachtungsweise etwas flach.

Schließlich kann ich zwischen Sex und Gefühlen zu meiner Partnerin differenzieren.

Sex kann ich mit einer (fast) beliebigen Frau haben, eine Beziehung noch lange nicht.

CUookinRg-Wooxdy


Ist aber die Frage, wie die Frau das sieht. Woran soll sie erkennen, das Sex mit ihr was anderes ist als mit der Prostituierten? Wird nicht Sex dann allgemein entwertet, wenn er so einfach käuflich ist? Sollte der Frau dann der Sex nicht "billig" vorkommen? "Das mit der Prostituerten ist nur körperlich, mit Dir ist das viel mehr!" - hört sich das irgendwie glaubhaft an?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH