» »

Warum ich Prostituierte geil finde

TMura%ndot


Ich weis nicht ob der Nick "Ismael" aus dem türckischen Raum kommt, aber ich hab mal gehört,das grade unsere lieben Mitbürger, sehr gerne den Dienst von Prostituierten in Anspruch nehmen.

Schau mal ins Profil von Ismael.

t]ou:ch7


?!?

was finde ich den dort?

L3ucy


das is der admin :-p

Mdoes3 Katha*rsis


@ Touch7

Ich finde es arm KLjunkies für das auseinander zu nehmen, was andere Tag für Tag machen und zwar milionen von Menschen!!!

Was soll das für ein Argument sein? Analog: Täglich töten Millionen von Menschen, töten ist toll!! :)^

Ich weis nicht ob der Nick "Ismael" aus dem türckischen Raum kommt, aber ich hab mal gehört,das grade unsere lieben Mitbürger, sehr gerne den Dienst von Prostituierten in Anspruch nehmen.

Du bist ja ein ganz heller. Natürlich ist der User mit dem Nick Ismael im wahren Leben ein Türke... ist doch logisch oder?!

Du bekommst von mir den doppelten Daumen der Argumentation und das Prädikat für besonders sinnvolle Beiträge :)^ :)^ ;-D

tzou!ch7


@ Lucy

ups, ich hoff der nimmt das jetzt net übel,sondern mit portion humor ;-)

@Moes Katharsis

Was soll das für ein Argument sein? Analog: Täglich töten Millionen von Menschen, töten ist toll!!

es liegt im Auge des Betrachters was toll und was nicht toll ist!

Wenn er bumsen geht,geht er davon aus das es die Frau auch freiwillig macht,mehr braucht ihn nicht zu jucken.

sorry, aber wirfst Du jedem Bettler Geld in den Becher und fragst ihn nach seinem Leben?

Das KLjunkies etwas arogant bzw provokant rüberkommt,finde ich auch scheisse,aber wenn er nun mal Schöne bumst und auf normalen Wege nicht ran kommt(er gibt dies ja auch zu),was ist denn dabei wenn er dafür bezahlt?

Du bist ja ein ganz heller. Natürlich ist der User mit dem Nick Ismael im wahren Leben ein Türke... ist doch logisch oder?!

Du bekommst von mir den doppelten Daumen der Argumentation und das Prädikat für besonders sinnvolle Beiträge

solange die Daumen nicht im Arsch sind ist das ok :-o,was soll ich jetzt nur hierauf schreiben ???

heute ist Freitag,stell dich mal so gegen 22uhr in Frankfurt vorm Puff, 50% Türcken!

Sollte dies nicht der Fall sein, ziehe ich meine Aussage zurück.

ps ich wollte damit Ismael nicht angreifen oder ihn in diese Schublade stecken,mir hat seine Aussage einfach nicht gefallen!

Da ich beruflich in der nähe von diesen Damen zu tun habe,eine Freundin diesen Job nachgeht,finde ich kann ich meinen Senf dazu geben!

ach ja für dich auch paar :)^ :)^ :)^ ,dafür das du meinen scheiss gelesen hast.

fassen wir uns an die Hände und verbessern die Welt

Uknschyulds'engel


wieauchimmer

Geld ist kein widernatürlicher Faktor.

Nee, stimmt, das wächst ja im Geldautomaten.

Echt? Ach, so. Ich dachte immer Geld könnte auch eine Muschel oder Gold sein. Kamele sollen ja auch eine Geldfunktion haben, für die man sogar Blondinen bekommt. ;-D Kamele sind also widernatürlich, danke für den Tipp!

So wurde ja auch lange Kapital ausschließlich an die männlichen Nachkommen vererbt, während sich Frauen einen Mann suchen mussten, der sie versorgt

Das waren noch Zeiten als Besen noch mit U geschrieben wurde.

wo der große Unterschied liegen soll, wenn man gezielt eine Prostituierte aufsucht, um sich seelenlosen Sex zu holen oder man aber in einer Disco ein Sexobjekt auszusucht, um es ebenfalls nur durchzuvögeln?

Ganz einfach: Die aus der Disco tuts, weil sie genauso geil auf dich ist, wie du auf sie und sie Lust auf dich hat. Die Prostituirte tuts, weil es ihr Job ist und du sie dafür bezahlst, dass sie sich auch nicht anmerken lässt, wenn sie dich eigentlich überhaupt nicht geil findet

Ich meinte die männliche Sichtweise. Wenn ich mich eh nur ihrer bedienen möchte, dann kann es mir scheißegal sein, ob sie dabei was fühlt oder nicht. In diesem Fall wären mir wohl gute Titten uns Ärsche wichtiger, als ihr Lustempfinden. Du weißt ganz genau, daß das nicht meine Einstellung ist!

wmieauRchimxmer


touch7

geht er davon aus das es die Frau auch freiwillig macht

Da aber jeder weiß, wie die Situation mit Zwangsprostituierten und welche, die wegen Drogen und anderen Notlagen da hineingerieten, ist, weil da nämlich genug von in den Medien berichtet wird, kann man dieses "geht davon aus" nur als grob fahrlässig bezeichnen, ignorant und menschenverachtend sowieso. Was das noch mit Lust zutun hat, mit Leidenschaft, mit Erotik, wenn dabei der andere Mensch so verächtlich ignorant behandelt wird ("Scheiss egal, wer du bist, warum du das tust, ob dir das auch Spaß macht, oder man sich vorher brutalst zugeritten hat um dich gefügig zu machen, Hauptsache ich werde meinen Druck an dir los"), das ist wohl die Frage.

Männer, die das erotisch finden, eine Frau, die ihnen vollkommen egal ist, so egal, wie ein Schnitzel (Ach nee, da achtet man wahrscheinlich mehr drauf, wegen BSE und so) denen spreche ich ganz einfach ab, dass sie überhaupt wissen, was Leidenschaft ist, was Sex als nonverbale Kommunikation, als Intimität ist. Für solche Männer scheint Sex so ähnlich wie aufs Kloh gehen. Da wird man auch Druck los und das fühlt sich auch erleichternd an und ist ja auch eine biologische Funktion und mehr scheint Sex ja für manche auch nicht zu sein, eine biologische Funktion, sich Erleichterung zu verschaffen.

Männer, die Frauen benutzen wie ein Kloh, die kämen für mich als Beziehung niemals in Frage. Also sollten sich die Jungmänner gut überlegen, ob sie das tun, denn die ein oder andere Frau, die vielleicht irgendwann mal wirklich mehr Interesse an ihnen hat, könnte dadurch abgeschreckt werden.

wniefauchixmmer


Unschuldsengel

Ach, so. Ich dachte immer Geld könnte auch eine Muschel oder Gold sein.

Wollen wir jetzt über die Enstehung des Geldes und Mehrwert und Macht des Kapitals, etc. diskutieren? Das würde ich an deiner Stelle nicht anfangen, denn ich kenn mich ganz gut damit aus.

Das waren noch Zeiten als Besen noch mit U geschrieben wurde.

Meinst du, da soll man drüber lachen, oder wolltest du damit nur deine Niveaulosigkeit zum Ausdruck bringen?

Ich meinte die männliche Sichtweise. Wenn ich mich eh nur ihrer bedienen möchte

Und genau das scheint hier vielen nicht klar, dass es menschenverachtend ist, sich an anderen Menschen einfach zu bedienen und das auch nichts mit Sex zutun hat, sondern reine Selbstbefriedigung und es den meisten auch noch völlig egal ist, unter welchen traumatischen Bedingungen die Frau sich hier zur Verfügung stellt.

sein, ob sie dabei was fühlt oder nicht.

Ja, klar, scheißegal, ist ja nur eine Nutte, ein Stück Dreck, kein Mensch (und das nennt ihr auch noch Sex ???). Wieso nicht gleich so? In folgender Story dürften die Männer ungefähr dieselbe Einstellung gehabt haben, wie du, denn dir ist es ja ebenfalls egal, was die Frau dabei fühlt und unter welchen Umständen sie das tut:

"Die historische und biblische Akzeptanz der Vergewaltigung in allen Zeitaltern hat die Psyche der in dieser Tradition aufgezogenen Männer brutalisiert. Dies wird im Bericht von Michael McCusker deutlich, ein Marine Sergeant, der eine gemeinschaftlich begangene Vergewaltigung in Vietnam bezeugte. McCusker [7] berichtet von einer Schützeneinheit aus neun Männern, die in ein kleines Dorf kamen. Sie sollten nach einer, wie sie es nannten, Vietcong-Hure suchen. Sie gingen in ihr Dorf, und anstatt sie gefangenzunehmen, vergewaltigten sie sie -- jeder Mann vergewaltigte sie. Tatsächlich sagte ein Mann später zu mir, daß es das erste mal war, daß er jemals mit angezogenen Stiefeln mit einer Frau Liebe gemacht habe. Der Mann, der das Platoon oder die Einheit anführte, war ein Private [einfacher Soldat, Gefreiter, Anm. d. Ü.]. Der eigentliche Einheitsführer war ein Sergeant, aber er war ein nutzloser Mensch und ließ den Private seine Einheit übernehmen. Später sagte er, er wäre nicht beteiligt gewesen. Es war gegen seine Moral. Anstatt seiner Einheit zu sagen, es nicht zu tun, weil sie sowieso nicht auf ihn gehört hätten, ging der Sergeant in einen anderen Teil des Dorfes, setzte sich einfach hin und starrte traurig zu Boden. Aber wie man es auch sehen mag, sie vergewaltigten das Mädchen, und dann schoß ihr der letzte Mann, der mit ihr Liebe gemacht hatte, in den Kopf.

Was ist es in der amerikanischen Psyche, das den Gebrauch des Ausdrucks "Liebe machen" [im Am. "make love to", Anm. d. Ü.] erlaubt, um eine Vergewaltigung zu beschreiben? Und wobei der Akt der Liebe mit einer Kugel in den Kopf beendet wird!......"

Du weißt ganz genau, daß das nicht meine Einstellung ist!

Wenn das nicht deine Einstellung ist, wieso verteidigst du sie die ganze Zeit?

U6nscvhuldqsenFgexl


Wieauchimmer

Bleib doch mal locker ;-D

Was willst Du denn eigentlich? Ich gehe nicht zu Huren und basta! Trotzdem gibt es welche und wird es immer geben. Manche Weiber gehören da auch hin! Schlechte Kindheit, Jugend von mir aus, da kann ich auch nichts für. Soll ich etwa alle heiraten, oder was? Die Welt ist ungerecht ja und was nu? Ich kann wirklich nichts dafür, daß es Huren gibt. Ich unterstütze das nicht! Trotzdem verstehe ich alle Männer, die da hingehen. Aus welchen Gründen auch immer!

Du hast keine Ahnung von der männlichen Sexualität, aber wir sollen Deine bis ins letzte Glied verstehen und auch achten. Wir Männer haben unseren Sextrieb von der Natur bekommen und ihn uns auch nicht ausgesucht, er ist da!

Die Frage ist wie man damit umgeht, die einen so, die anderen so!

Und was soll Dein Gesülze wegen Deinen Kenntnissen über Geldentstehung? Soll ich jetzt Schißkriegen? Ich habe zufällig Geldtheorie und Geldpolitik studiert, ein wenig wird wohl hängengeblieben sein. Man bist Du schlau! Ich bekomme richtig Angst! Du meinst wohl auch, das Schlauheit alles im Leben ist, was? Ach, ich habe keinen Bock, mehr.... Denk doch, was du willst.

UKnsc$huldssengxel


Also sollten sich die Jungmänner gut überlegen, ob sie das tun, denn die ein oder andere Frau, die vielleicht irgendwann mal wirklich mehr Interesse an ihnen hat, könnte dadurch abgeschreckt werden.

Hauptsache wir werden nicht abgeschreckt, wenn uns eine Auserwählte mal steckt, daß sie ihren Urlaub in Jamaika verbracht hat und da so ordentlich durchgevögelt wurde, daß es das wahre Paradies für sie war.

Das ist doch dann vollkommen in Ordnung oder? Ist ja nur Theorie, sowas macht ja keine Frau! Die Männer in Jamaika machen das auch alles nur aus Geilheit!

ApspasIi|a


Unschuldsengel & wieauchimmer

Zitat:

Ich meinte die männliche Sichtweise. Wenn ich mich eh nur ihrer bedienen möchte

Und genau das scheint hier vielen nicht klar, dass es menschenverachtend ist, sich an anderen Menschen einfach zu bedienen und das auch nichts mit Sex zutun hat, sondern reine Selbstbefriedigung und es den meisten auch noch völlig egal ist, unter welchen traumatischen Bedingungen die Frau sich hier zur Verfügung stellt.

Die männliche Sichtweise, sich einer Frau nur bedienen zu wollen, dh sie als "Objekt der Begierde" zu benutzen, wobei es scheißegal ist, was sie empfindet (- Hauptsache sie macht mit) - ist wohl nicht nur auf das männliche Verhältnis zu Prostituierten beschränkt.

Diese Einstellung kann man im Verhältnis zu jeder Frau finden - soweit der entsprechende Mann sich nicht entsprechend sozialisiert hat. - Nur: Bei den "anständigen" Frauen finden wir so eine (männliche) Einstellung "unanständig" - bei den Prostituierten nicht. -

Für mich ist es reine Heuchelei, hier mit zweierlei Maß zu messen. Wer Prostituierte so sieht, der sieht jede andere Frau genau so!

tCo`uxch7


wieauchimmer

1. du gehst davon aus das er Zwangsfrauen fickt!

2.du gehst davon aus, das fast alle Prostituierten gezungen werden!

3.du unterstellst das alle Männer die diesen Dienst in Anspruch nehmen Gefühlos,Hässlich etc sind!

Das sind alles Dinge, die du vermutest(durch Medien verschärft).

Ich sag dir nochmal, in Clubs (ich darf keine links reinstellen) in dennen ich war, arbeiten zu 95% Freiwillige!

Jetzt musst du unterteilen in legale und illegale Frauen,Frauen die einen Zuhälter haben, der ihre Naivität ausnutzt und klar in Frauen die gezwungen werden,aber net von einem Mann,sondern durch Umstände wie ein Kind,Kredit usw !

Die Frauen von denen du sprichst,arbeiten zum grossen Teil auf der Strasse und nicht in Clubs oder Puffs!

Jemand der ein Mädel knallt,die grad mal 14 ist und drogenabhängig gehört erschossen!

Jemand der eine Frau einreiten lässt(ja sowas gibt es),ihre Papiere nimmt,gehört erschossen,nicht aber jemand der sie Fickt weil keiner Frau steht auf der Stirn "gezwungen" drauf!

Das sind aber zum gossen Teil Dinge, die in südost Europa passieren und nicht in der BRD!

Bevor du jetzt los hackst, ich verurteile dies auch,aber Männer zu verfluchen die Prostituierte aufsuchen, halte ich für Falsch und pauschalisieren sollte man auch nicht!!!

t0ou|chx7


Aspasia

Für mich ist es reine Heuchelei, hier mit zweierlei Maß zu messen. Wer Prostituierte so sieht, der sieht jede andere Frau genau so!

im Prinzip stimmt das, aber was genau meinst du damit?

AYspaYsia


touch

das habe ich gerade in dem Absatz darüber versucht zu erklären:

Der Unschuldsengel sprach von einer "männlichen Sichtweise" bei der ihm egal ist, was die Frau empfindet.

Ich meine dazu, dass es bestimmte Männer gibt, die das so sehen. Und diese Männer gehen zu Prostituierten. Es ist für sie okay, weil ihnen eh egal ist, was die Frau, mit der sie Sex haben, empfindet. - Es wäre ihnen aber bei jeder anderen Frau genau so egal -

Der einzige Unterschied ist, dass sie andere Frauen eben nicht einfach für Geld kaufen können....

AHspaxsia


Engelchen!!

mit "ihm" meinte ich natürlich nicht dich!!! - Sondern den Mann!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH