» »

Mollig oder fett Frauen sind da richtig lustig

sDtreoiflxicht


Jemand schrieb was darüber, jeden so leben zu lassen, wie er will und *sinngemäß* nicht mit Sprüchen in die Isolation zu treiben. Das sehe ich auch so, ich habe auch noch nie jemandem so einen Spruch gedrückt. Ich hetze wie fast alle auch mal über dieses oder jenes outfit und natürlich auch über diese oder jene Figur, aber ich mache das nicht offensichtlich, weil ich meiner Meinung nach kein Recht dazu habe, einen anderen Menschen damit zu nerven, ihm ungefragt meine Meinung mitzuteilen. Ein Recht auf meine eigene Meinung habe ich aber. Und hier war ja die Fragestellung gerade nach den Meinungen zu dem Thema und dann kann man auch ruhigen gewissens sagen, dass man nen BMI von >25 im Allgemeinen fett findet. Abgesehen davon, dass Trainingszustand, Verteilung und so weiter ja auch eine große Rolle spielen, finde ich es schon lustig, was so alles als mollig bezeichnet wird. So viel kann sich gar nicht verteilen, dass das noch einen euphemistischen Ausdruck wie mollig verdient. Dick ist für mich eine Bezeichnung für einen Körperzustand und keine Bez. für die Schönheit. Auch ein dicker Mensch kann schön sein, für Einzelne sowieso immer. Und der kann sich auch wohl und hübsch fühlen, etc. Aber er ist nach der für mich objektiven Bezeichnung trotzdem fett. Meine Nase ist auch nicht leicht überproportioniert sondern riesig. Und ich hab nicht ein paar Haare am Körper, sondern ein halbes Fell. Und ich war vor ein paar Jahren fett/dick und nicht mollig. Das sind die Fakten, die jeder sieht und die objektiv nicht anders zu sehen sind. Subjektiv ist dann, dass meine Freundin findet, dass diese Nase in mein Gesicht passt, dass sie das halbe Fell liebt und dass ich ohne den Speck (übrigens bmi 25 wie ich grad sehe) nicht so kuschelig wäre.

S&c`h?$ffz


Erstaunlich

mit welcher Beharrlichkeit auf einem Wert herumgeritten wird, der nur mit nackten Zahlen spielt, jedoch nie den Mneschen als solchen betrachtet.

Meiner einer hat auch schon mehr als oft von Ärzten! zu hören bekommen : Sie sind zu dick / fett, nehmen sie mal ab! Das ist immer auch gleichbedeutend mit Diziplinlosigkeit, fressen rund um die Uhr, möglichst nur fette Sachen ect., bloß nicht bewegen und nur vor der Glotze hängen

Adipositas[/]

Ein absolutes Reizwort. Es gibt nämlich noch mehr Gründe, dick oder Mollig zu sein als nur essen.

es gibt auch Krankheiten, die dieses dazu kommen lassen.

Und nun sage mir keiner, das kann man heilen!!

Eine Frau mit meinem Gewicht kann fett aussehen, sich so bewegen und es auch sein.

Es kann aber auch sein, das sie zwar vordergründig fett erscheint, jedoch flink auf den Beinen ist und körperlich gesund und fit ist.

Ob Dick oder Mollig hängt immer vom Auge des Betrachters ab, nie von einen Wert. Irgendwo auf den Seiten vorher wurde gesagt "Für mich ist jemand fett, der zu mir in den 5. Stock geschnauft kommt". So und als was werde ich dann bezeichnet, die für den BMI wert fett ist, für das geschulte Auge eines Arztes!! sehr mollig, für meinen Mann genau richitg ist und für andere zwar vollschlank, aber nie fett ??? Fünfter Stock macht mir nämlich nichts

Meine Größe zum Gewicht sage ich hier nicht, weil ein korrekte Beurteilung immer von der Gesamtheit abhängt.

Mein Vater, auch mit einem mittlerweile ziemlichen Schmerbauch gesegnet, meint mir immer Vorhaltungen machen zu müssen, ein Arzt sagte 'Abnehmen? Könne sie vergessen!' mein Mann sagt: lieber was in der Hand und eine zufriedene Ehefrau als ein dünne miesgelaunte Ziege, an der man sich blaue flecke holt!

In diesem Sinne

cVlNa


Sowas von relativ!!!

Mein BMI von 20 läuft also unter schlank bis fast mager.

Aha...Mein 21jähriger Sohn und mein Vater nennen mich mollig!

Angezogen seh ich zwar eher zierlich aus, aber im Bikini fallen Hintern, Bauch und Schenkel ins Gewicht, das laut BMI überhaupt nicht vorhanden ist.

Ich denke, das Ganze ist tatsächlich eine Frage der Proportion und der Konsistenz des Materials, also ganz klar positiv zu beeinflussen durch Training.

Gut proportioniert, von schöner Haut umspannt, sieht jedes Gewicht schön aus!

lUittlme ]rhymxe


@ Schnüffz

grundsätzlich hast du recht.

mein Mann sagt: lieber was in der Hand und eine zufriedene Ehefrau als ein dünne miesgelaunte Ziege, an der man sich blaue flecke holt!

aber nicht jede mollige frau ist mit sich zufrieden und nicht jede schlanke Frau ist eine miesgelaunte Ziege. So einfach ist das auch wieder nicht. Ich habe diese vielleicht auch gar nicht so gewollte Gegenüberstellung genauso wie die schmeichelnde Umschreibung "unerotischer Hungerhacken" hier schon öfters gelesen. Ich finde

1. macht man sich mit dieser Vereinfachung selbst was vor

2. wo bleibt denn die Toleranz, die man für sich selbst in Andpruch nimmt ???

SCchnyüffz


@little rhyme

du hast ja recht mit deiner Anmahnung von Toleranz. Ich wollte an und für sich auch nur es quasi als Zitat gesehen haben, was mein Mann sagt.

Dessen Empfinden mir gegenüber wollte ich genausso "zitieren" wie das meines Vaters (ja auch wohlbeleibt) und das des Arztes.

Ich selbst bezeichne nie jemanden als fett oder dick oder sonstwas, wenn ich nicht weiß, ob der jenige sich evt. genauso wohlfühlt.

Für mein Empfinden kann er es sein, doch das ist ausschließlich für mich und wird nicht offen gesagt.

SYchjnüffxz


:-/ Betonung falsch: genauso bitte streichen und durch genau so ersetzen!

C\raozyl[eni


mollig is nur ne verniedlichung, aber fett is eben fett, da nutzt auch das wort mollig nicht

S&terDneVnkxind


Leni geh noch ein paar Jahre in die Schule und lerne mit Menschen umzugehen, dann kann man dich auch mal ernst nehmen

m]enscheankiLnxd


schnüffz

Ich selbst bezeichne nie jemanden als fett oder dick oder sonstwas, wenn ich nicht weiß, ob der jenige sich evt. genauso wohlfühlt.

das ändert doch an seinem körper nichts?

crazyleni

schlank mollig und fett sind abstufungen...

Dqark-LDadyx-23


....unter mollig verstehe ich ein paar Kilo zuviel, die aber nicht weiter negativ auffallen.

.... dick empfinde ich es wenn es bereits unesthetisch wirkt.

Sxchn_üfxfz


@Menschenkind

nein an seinem Körper ändert es nichts, aber an der Ausstrahlung.

Und ide sagt eine Menge aus.

Es ist immer das Empfinden des Einzelnen, wie er sich sieht und wie er andere sieht. Trotzdem sollte er es tunlichst vermeiden, seine Sichtweise über den anderen zu äußern.

meen]sche`nkinxd


schnüffz

naja.

aber eine 1,60m große frau, die 100kg wiegt, ist auch mit ganz toller ausstrahlung dick...

Trotzdem sollte er es tunlichst vermeiden, seine Sichtweise über den anderen zu äußern.

das sehe ich anders.

LkilKabla?ssblaxu


"Dick" ist ja noch einigermaßen sachlich, da haben wirklich dicke Menschen wahrscheinlich nicht einmal was dagegen, wenn man sagt, dass sie "dick" sind. Ungefragt würde ich das aber niemandem ins Gesicht sagen.

"Fett" hingegen ist imho abwertend und despektierlich, sollte man im Zusammenhang mit Mitmenschen überhaupt nicht benutzen.

Ach ja, "mollig" kann zwar auch eine verniedlichende Beschreibung für eine dicke Person sein (oder eine wohl wollende), aber für mich ist es auch eher eine Abstufung von "dick", nämlich etwa dasselbe wie "vollschlank".

S@crhnüfxfz


naja.

aber eine 1,60m große frau, die 100kg wiegt, ist auch mit ganz toller ausstrahlung dick...

Nein ist sie nicht. Nur in auschließlich deiner Betrachtungsweise!

Unerheblich davon, was BMI sagt

Zitat:

Trotzdem sollte er es tunlichst vermeiden, seine Sichtweise über den anderen zu äußern.

das sehe ich anders.

Wie? Willst du jemandem offen sagen das er mollig, dick oder fett ist? Ohne das er dich darum bat es zu tun?

mue:nsc heBnkinxd


schnüffz

öhm.

Das heißt, ein arzt sollte einer austrahlungsstarken person nicht sagen, dass sie dick ist, auch dann nicht, wenn es ihre gesundheit bedroht?

Willst du jemandem offen sagen das er mollig, dick oder fett ist?

natürlich.

Ohne das er dich darum bat es zu tun?

eher nein, käme aber auf die Situation an.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH