» »

Mädchen superfrühreif

RNowck ^regi>ert


man,

nicht mann

S"ensxe


Umwelteinflüsse/Nahrungskette lange bekannt

von Basilaris und Luigi, und auch hier:

[[http://www.med1.de/Forum/Kindermedizin/91700/]]

gut beschrieben.

Natürlich spielt zudem auch das Vorbild der Erwachsenenwelt eine Rolle. Unabhängig davon finde ich, dass Kinder sich durchaus für ein Liebespaar interessieren dürfen, ohne das in irgendeiner Weise für verwerflich oder bedenklich zu halten. Jedenfalls würde ich dies persönlich nicht so bewerten, wie Jägermeister es vermutlich aufgefasst hat.

Es ist sicher auch hier immer die subjektive Sicht ausschlaggebend: Ich glaube auch heute ist immer noch nicht klar, dass die Menschen von Geburt an sexuelle Wesen sind. Sexualität von Kindern ist nach wie vor ein suspektes Thema...oder?

Bautcxh


@Isabell

Sehe ich ganz anders.

Könnte es nicht auch einfach Neugier sein? Ein peinliches Berührt sein? Ein schlichtes Interesse daran zu wissen, was an dieser Knutscherei eigentlich sooooo toll sein soll??

Deine Interpretation, Jägermeister, könnte die nicht aus Deiner eigenen Vorstellungskraft entsprungen sein?

Hallo Isabell!

Einen Gedanken in diese Richtung hatte ich auch. Ich habe dabei aber eher an diese kichernden Jungen gedacht, die mit der Anwesenheit knutschender Menschen mitunter ein Problem haben.

Ich denke es gibt sie noch, diese unschuldigen Kinder/Jugendlichen, die den Austausch von Zärtlichkeiten noch als "Iiiiih" ansehen und nicht verstehen was die Leute da veranstalten.

Die aufmerksamen Beobachtungen dieser Kinder/Jugendlichen als akute "Geilheit" o.ä. anzusehen, halte ich für gefährlich und wie du sagtest falsch interpretiert.

Grüße,

Saenxse


@Butch/Isabell

Die aufmerksamen Beobachtungen dieser Kinder/Jugendlichen als akute "Geilheit" o.ä. anzusehen, halte ich für gefährlich und wie du sagtest falsch interpretiert.

seh ich auch so, mitunter ist es schlicht oberflächliche und unsensible Sichtweise, von Vorurteilen behaftet.

Ich denke es gibt sie noch, diese unschuldigen Kinder/Jugendlichen, die den Austausch von Zärtlichkeiten noch als "Iiiiih" ansehen und nicht verstehen was die Leute da veranstalten.

Aber natürlich gibt es sie noch. Wobei die "Unschuld" mE nicht einmal mit diesem "Iiih-Gefühl" gleichzusetzen ist. Auch bei offenkundigem Interesse an Sexualität und dem Verhalten der Erwachsenen, grenzen sich Jugendliche von diesen deutlich ab.

I.sabLell


Sense und Butch

Die aufmerksamen Beobachtungen dieser Kinder/Jugendlichen als akute "Geilheit" o.ä. anzusehen, halte ich für gefährlich und wie du sagtest falsch interpretiert.

Auch bei offenkundigem Interesse an Sexualität und dem Verhalten der Erwachsenen, grenzen sich Jugendliche von diesen deutlich ab.

So ist es.

Kinder/Jugendliche müssen ihre Sexualität in ihrem eigenen Rahmen, auf ihre eigene Art, entdecken.

Und dies geht nur, wenn man weder fociert, noch verbietet - einfach nur da ist für sie, für die Fragen, für die Bedürfnisse. Jegliche übertriebene Beeinflussung -egal in welche Richtung - verunsichert nur.

LG

p eps&i`19>85


@ Rock regiert

Klar wird man gehänselt, wenn man mit 14 ein Kind hat, aber das ist ja eher die Ausnahme.

Ich kenn ein Mädchen, die ist 21 und ist flach wie ein Brett. Sie wird von uns nur Holland genannt.

Dagegen waren die, die sich früh entwickelt haben, sehr beliebt.

H oeh9lenfdorscxher


Pepsi...

..und wie ist "Holland" im Bett ??? ;-)

LG

i!i3x3


ich kenne seit einiger Zeit auch eine, die 14 ist, sieht aber aus wie

18/19...

Nunja auf jeden Fall,bringt sie mich schon zum Nachdenken,

weil sie bereits schon mit 13 einem Typen, einen gewichst hat und

das mehrmals...

Und auch so kennt sie sich ziemlich gut in Sex Dingen aus,

letztens erzählte sie mir, daß sie gern mit mir und einem Süßen Kumpel von mir, eine Nacht verbringen würde und es ziemlich geil wäre mal 2 Schwänze gleichzeitig zu wichsen...

Naja ich denke mal, daß sie schon ein Ausnahmefall ist.

tWrynxa


hm.. die ist ja wirklich krass drauf! Es ist aber garnicht mal so, daß es generell normal ist, daß Mädchen ihre Regel mit 13, 14 bekommen. Das ist der Europäische Maßstab, der so wieso mit der Zeit immer niederieger wird. Früher haben die Frauen in Europa erst mit 16, 17 manchmal mit 19 ihre Regel bekommen. 19 war nicht ungewöhnlich. Das liegt an den Lebensumständen. In Wärmeren Gebieten kriegen die Mädchen ihre Regel schon mit 9, 10. Das ist völlig normal. Ich selbst hab sie mit anfang 11, meine Schwester mit 10 bekommen. Is bei uns aber ganz normal so. Es hat sich bei den Europäern nunmal so eingestellt, daß Mädchen verhältnismäßig spät ihre Regel bekamen. Was vielleicht daran lag, daß das Klima nicht so optimal für die Menschen damals war durch die Kälte und es besser war, wenn Mädchen etwas später ihre Regel bekamen und damit Kinder austrugen. Durch die Ernährung werden die Mädchen in Europa viel früher Reif, weil wir heute viel mehr Hormone vorallem weibl. über Fleisch zu uns nehmen und weil sich die Lebensbedingungen einfach mal enorm verbessert haben. Der Eintritt der Pupertät hatte sich nur nach hinten verschoben und pendelt sich jetzt zum normalen ein. Wenn man´s also genau nimmt, liegt das normale Alter für den Eintritt der Regel beim Menschen bei 10Jahren und nicht 13. Sie sind also nicht früh reif. Was der Kopf macht ist ne andere Sache und teilweise vielleicht auch ne Sache der Erziehung durch die Gesellschaft. Kinder können es sich hier eher leisten einfach nur Kind zu sein und haben genug Zeit Erwachsen zu werden. Und das ist auch gut so. Auch wenn die Kinder mit 10 in die Pupertät kommen, sollte man sie nicht gleich als kleine Erwachsene ansehen und sie willd durch die gegend popen laßen. sondern die Kinder rechtzeitg aufklären. Und wenn ein Mädchen mit 10 ihre Regel bekommt und sich deswegen schlecht fühlt, weil ihr jeder erzählt, daß das viel zu früh ist, dann sollte man sie aufklären und ihr erzählen, daß das nicht stimmt und eigentlich ganz normal ist in dem Alter.

GYa<yzAel%len


Meine beste Freundin hatte das erste mal mit 12 erlebt und jetzt hat sie schon die halbe Stadt durch und ist jetzt 15 was solls kanns geben!

i}i33


ja man muß auch unterscheiden,

ob die Mädchen es machen, um sich erwachsen zu fühlen und sich damit wichtig zu tun.

Bei meiner Bekannten ist es zB echt nur pure Geilheit,

die mich auch automatisch auch immer geil macht.

habe selten so eine erlebt, die so verrückt danach ist, und für

die es keine Tabus gibt.

War mal ein Wochenende bei ihr zu Hause,als ihre Eltern weg waren, war einfach nur oberhammer....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH