» »

"Dicke Eier"

DIaxnaa hat die Diskussion gestartet


Man sagt ja so im Volksmund, daß ein Mann "dicke Eier" bekommt, wenn er länger keinen Sex hat. Stimmt das eigentlich -so rein physiologisch gesehen?

Antworten
C>apusllox29


Da kannst DU sicher sein...wo würde sonst das viele Sperma zum Spritzen gespeichert!?

-nMarc.elx-


die "eier" werden nur bedingt größer...

es is nicht so wie bei dem hund aus "Party Animals " ( hat den ei(n)er Gesehen ? *hihi*)

Nach längere zeit der enthaltsamkeit gibt es beim mann soetwas was man auch "Feuchte Träume" nennt... Dann kommt der "alte" samen wieder raus...

b(eUasrmu;tzx1


Anatomy 101

Sperma wird weder von den Hoden produziert noch dort gespeichert. Der Hauptanteil der Flüssigkeit wird von Drüsen innerhalb der Prostata produziert und gespeichert. Der Begriff "dicke Eier" (auf Englisch "blue balls") bezieht sich vermutlich auf den Blutstau der bei sexueller Erregung eintritt, und normaler Weise nach dem Abspritzen wieder zurück bildet. Wenn die Erregung anhält ohne Entspannung wird das als unangenehm empfunden.

mharcD1n+hxo


Sie sind zwar nicht wirklich dicker, fühlen sich aber so an, die fühlen sich dann schwerer an und man merkt den Ladedruck. wenn man extrem ist und das ganze ein paar tage aushalten muss, aus irgendwelchen gründen, können auch unterleibsschmerzen draus werden. und wenn man dann wieder entladen ist, ist man danach wie bekifft.

jaja so ist das mit den dicken eiern ;-)

awufrtechtIer_xgang


Blödsinn

Entweder kriegt man dann nachts einen unwillkürlichen Samenerguß oder/und das Zeug wird vom Körper selbst wieder eingezogen und abgebaut. Diese Möglichkeit muß ja sein, wenn einer irgendwo nicht mal wichsen darf.

Ojbmxar


alles quatsch und einbildung. als müßte man jeden tag abspritzen. das geht auch schon mal wochenlang ohne. und auch ohne sich dabei nachts einzusauen.

HqoehlKenforEscxher


Aufrechter, wo bitte...

...DARF man(n) nicht wixen ??? gibt es da irgendwelche Verbote? Sogar in der Kirche geht es! ;-D

bkabs


Stimmt das eigentlich -so rein physiologisch gesehen?

nein. zumindest sprechen einige punkte dagegen. bzw. dafür, dass es hauptsächlich "kopfsache" ist.

1) die samenproduktion wird, wenn der mann ein paar tage lang nicht abspritzt, vom körper auf ein niedrigeres mass runtergefahren.

2) werden die spermien, wie schon erwähnt, nicht endlos im hoden eingelagert, sondern vom körper wieder aufgenommen.

3) darf man ausserdem nicht vergessen, dass die menge der spermien im verhältnis zum ejakulat nur einen geringen teil ausmacht. nur ein paar prozent, von dem was der mann abspritzt, kommt aus den hoden.

4) immerhin kann mann, obwohl keine spermien im ejakulat enthalten sind, auch nach einer vasektomie (durchtrennte samenleiter) abspritzen und leidet nicht unter ständigem "samenstau".

[[http://www.netdoktor.at/sex_partnerschaft/fakta/samenqualitaet.shtml]]

Ohbmar


Du als Frau, mußt es ja wissen.

Kopfschüttel

T6hes.eus


Dicke Eier...

...bekomme ich zu Ostern!

b(abs


obmar,

Du als Frau, mußt es ja wissen.

Kopfschüttel

hast du ein problem damit, dass ich über ein paar physiologische fakten informiert bin? das nennt man allgemeinwissen.

l]adyB mangxo


Du als Frau, mußt es ja wissen.

Kopfschüttel

och jööh-alles wird gut Kleiner *duzidu*

;-D

T!anMjxa_


An Babs

Hallo,

Du hast völlig recht, alles stimmt. Ich denke das dies auch zum Allgemein wissen gehört.

Grüsse Tanja

Opbmaxr


Es ist nicht nur hauptsächlich sonder NUR Kopfsache. Ansonsten gibt es dazu nichts mehr zu sagen.Und schon garnichts zu streiten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH