» »

Meine Frau ist frigide

aFss50


an herzhaftlecker

bekomme das mit dem zitat nicht hin. deshalb: klar habe ich ihm meine vermutung über evtl. homosexualität mitgeteilt. reagiert er genauso böse drauf wie auf das gesamte thema sex. er versucht mir dann noch die schuld über unser sex-loses leben in die schuhe zu schieben. Zitat: "wer hat denn lust auf sex mit so einer nervigen pychoziege". das heißt, spreche ich das thema an, bekomme ich erst recht nichts, weil ich ja nerve. sage ich nichts, so wie jetzt schon vier wochen, ist er nett und zufrieden, sex gibt es aber trotzdem nicht. viele männer aus dem bekannten- und freundeskreis erzählten mir in der vergangenheit von ihren problemen mit ihren frigiden frauen. hätte nie gedacht, dass es mir auch mal so gehen könnte. dabei bin ich eher der typ frau, die männer zum träumen bringt. fremdgehen ist aber auch keine lösung. bringt auch nur neue probleme mit sich. habe ich gerade durchgemacht. habe erlebt wie frigide ehefrau aus der höhle kam, als sie von dem verhältnis ihres ehemannes mit mir erfuhr. sie wollen nicht, aber eine andere darf ihn auch nicht geniessen. alles schei...

sdwissarDomxeo


Alter Ratschlag

Traurig, was hier so geschrieben steht. Ich kanns nur wiederholen: Sex sollte man ab einem bestimmten Alter nicht mehr mit dem Partner haben, den man liebt. Unterschiedliche Vorstellungen über Sexualität können eine Partnerschaft in viel grösserem Ausmasse gefährden als aushäusiger Sex.

hKerzh:aftlheckexr


swissromeo

Dein Ratschlag stimmt vermutlich sogar. Problematisch wenn man Sex, Gefühle und Liebe als eine Einheit sieht. Dann ist es nicht so leicht nach außen zu gehen. Irgendwen betrügt man dann immer - den Partner - sich selbst. Unabhängig davon mag auch nicht jeder mit den Heimlichkeiten und Lügen leben. Das macht trauriges leider auch noch kompliziert.

h,erzhnaf4tl%eWcker


ass50

ich kann dir sehr nachfühlen.

du gestattest deinem mann sich in seine verteidigung zurückzuziehen und bekommst im gegenzug die nettigkeit des alltags.

so wie du es beschreibst möchte auch dein mann dich nicht loslassen, passt aber mit seiner sexualität nicht zu dir. er hat für sich eine lösung gefunden damit klarzukommen. wie gut die wirklich für ihn ist ? das ist unklar weil er sich dazu nicht mitteilt.

du leidest.

bist du in euren "schwierigen" gesprächen eigentlich sehr emotional oder kannst du sachlich das gespräch führen ?

was hindert dich reinen tisch zu machen ?

a"ss5x0


man(frau) kann gefühle nicht ausklammern

habe tatsächlich mit meinem mann nur probleme wenn es um unser sex-leben geht. ansonsten wäre er der ideale gatte für mich. das problem ist nur, dass eine beziehung ohne kuscheln,streicheln, küssen,vögeln ... bei mir zum verlust der nähe und sogar zu agressionen gegenüber dem partner führt.

genauso schwierig ist es für mann und frau beim fremdgehen gefühle auszuklammern und das ganze als rein sexuelle befriedigung zu sehen. ich denke, das können wirklich nur die wenigsten leisten. ergo hat man das nächste problem !!!

an herzhaftlecker: in unseren "schwierigen" gesprächen versuche ich immer sachlich zu bleiben. habe ausbildung zur gesprächstherapeutin. leider funktioniert das bei uns nicht lange und irgendwann bin ich dann nur noch ein heulendes bündel mensch. habe deshalb auch aufgegeben zu reden. was hindert mich daran, reinen tisch zu machen? bin ein bitbull, beisse mich fest und lasse nicht so schnell los. die hoffnung stirbt zuletzt. bin noch nicht so weit.

heerz?haftlEecxker


in unseren "schwierigen" gesprächen versuche ich immer sachlich zu bleiben. habe ausbildung zur gesprächstherapeutin. leider funktioniert das bei uns nicht lange und irgendwann bin ich dann nur noch ein heulendes bündel mensch. habe deshalb auch aufgegeben zu reden.

da du etwas erreichen willst und dein mann nur abwehren muss, klappen bei euch die gespräche nicht. d.h. zur klärung bedarf es hilfe von außen z-b - paartherapie

was hindert mich daran, reinen tisch zu machen? bin ein bitbull, beisse mich fest und lasse nicht so schnell los. die hoffnung stirbt zuletzt. bin noch nicht so weit.

das kenne ich gut. man zieht sich selbst an den positiven dingen hoch. und hält so über lange strecken mit höhen und tiefen durch.

in meiner beziehung ging es erst dann nach oben als meine hoffnung nach langer zeit immer kleiner geworden war und ich zum letzten schritt bereit war. meine liebe war ziemlich erloschen, ja man kann sagen durch die dauer zermürbt und auf fingerhutgröße geschrumpft. und in dieser situation hat erst der druck durch den letzten schritt meiner frau geholfen dass sie sich ernsthaft bewegt.

nun die liebe wieder wachsen zu lassen ist nicht so einfach. und bei jedem problem ist man sensibel bzw. misstrauisch ob ein rückfall in die alten muster stattfindet.

versuche lieber jetzt einen weg zu finden mit dem er sich öffnet.

SNönkxe


gleiches problem schon vor ehe und kindern!

Hallo zusammen,

ich habe auch das Problem, dass meine Freundin anscheinend kein eigenes Verlnagen nach Sex hat.

Die letzten 5-6 Monate haben wir es zweimal gemacht....2 mal vielleicht noch versucht und dann von ihr abgebrochenweil es nicht "ging".

Habe auch schon ausführlich in einem eigenen Thread dazu geschrieben. Gestern haben wir uns mal ausgesprochen....vor einiger Zeit meinte sie, ich sollte wegen meiner Selbstbefriedigung mal zum Psycho-Doc...das konnte gestern aber geklärt werden.

Also früher war die lager etwas besser. vielleicht 1 mal pro woche sex...mehr nie....aber in den letzten 1,5 jahren läuft es da sehr sehr schlecht......

sie rasiert sich im weder die beine (will sie mal probieren) und intinrasur lehnt sie komplett ab......wäre auch kein beinbruch, wenn denn mal andere sexuelle wünsche von ihrer seite kommen würden.....aber das ist NICHTS!

CraSs<an#ovxa1


Sönke

Was hat denn die Beinrasur mit der sexuellen Lust Deiner Freundin zu tun ?

Dies ist doch erstmal irrelevant. Die Frage ist, warum hat sie wenig Lust auf Sex (fehlt der Reiz, Pille,und und)?

SUönxke


lust

also das mit der pille hab ich jetzt schon öfters gehört. war mir vorher nicht bekannt, dass dort möglicherweise ne ursache liegt, halte ich in diesem fall aber auch für unwahrscheinlich.

die pille nimmt sie seit dem beginn der beziehung. zwischendrin (vor 2-3 jahren) hat sie mal gewechselt. aber auch davor war die situation ja nicht viel anders.

selbstbefriedigung ist für sie nicht diskutabel....für sich selbst und für mich.

woanders als im bett hatten wir noch NIE sex.

sie hat zwar schon öfters gesagt, dass sie es schön fand einen freund gefunden zu haben, mit dem sie gemeinsam die erotik entdecken kann, aber von ihrer seite merke ich davon nix.

in mehr als 2 stellungen (missionar (90 %)und reiter(10%)) hatten wir ebenfalls noch nie sex. haben wir mal probiert, aber das mochte sie von anfang an nicht. stellungwechsel beim sex sind ausgeschlossen, es sei denn wir schaffen es dass mein bestes stück nicht raus geht. das gefühl des rausziehens beim sex findet sie nicht schön.....an die frauen...kennt ihr sowas auch ??? ??? ??? ??? ??? ??? ???

schreib später evtl nochmal mehr.....

S4onnQen!wixnd


Dazu, dass Frauen leider oft keine Lust haben, und warum das so ist, wurde ja hier in diesem thread schon genug geschrieben. Wie wäre es, wenn du das mal nachliest?

1. Erziehung

2. Sex ist schmutzig

3. Kein Verhältnis zum eigenen Körper bzw. ein sogar SCHLECHTES Verhältnis

4. Sb ist pfui, da kriegt man Ausschlag von etc----

noch mehr Gründe?

kNleen=er-dd


Schade, daß von MoJoBob nix mehr zu hören ist... :-(

auch wenn ich wegen ähnlicher Befindlichkeiten einen Schlußstrich gezogen habe - würde mich interessieren, wie es bei Ihm weitergeht...

MFo^nika6x5


ass50

genauso schwierig ist es für mann und frau beim fremdgehen gefühle auszuklammern und das ganze als rein sexuelle befriedigung zu sehen. ich denke, das können wirklich nur die wenigsten leisten. ergo hat man das nächste problem !!!

Man muss auch Gefühle nicht ganz ausschalten, selbst wenn es hauptsächlich um Sex geht. Daraus wird auch nur ein Problem, wenn man es als Problem betrachtet. Auch seinen Sexpartner kann man zumindest mögen, verliebt sein (das vergeht sowieso wieder von allein) ohne dass es auf Dauer die Hauptbeziehung schädigt. Gefühle müssen doch nicht auf einen beschränkt sein, gerade, wenn man so Unterschiedliches miteinander teilt.

apss5Y0


monika65

ich denke, man kann gefühle gar nicht ausschalten. die gefühle, oder das zwei menschen lieben, sind auch nicht das problem. probleme kommen dann, wenn mindestens einer der beiden mehr will als nur ab und zu mal im hotel zum vögeln treffen. dann beginnt die zeit des leidens...oder die zeit der entscheidung für eine neue beziehung mit all ihren unabwägbarkeiten. spreche aus erfahrung !!!

cxla


Monika

Ich bin da vielleicht von gestern, aber ich kann das nicht.

Ich öffne beim Sex immer auch die Seele und zwar sehr.

Daher geht das bei mir nicht, hier den Ehepartner, dort den Geliebten zu haben.

Ich habe mich in erster Linie wegen so gut wie fehlendem Sex von meinem Mann, trotz dreier gemeinsamer Kids, getrennt.

Verstehe also ass50 sehr gut und habe ähnliche heftige Komplikationen mit ebenfalls verheirateten Geliebten, die in selbiger Situation steckten, erlebt.

Da wird mit tiefem Seelenschmerz jedes gestohlene Glück bezahlt.

Badewannen von Tränen werden geheult, wenn man nicht zueinander kann.

Die Männer bezahlten aber ebenfalls mit Schmerz bis zur Zerreißprobe, denn wer doch zu lieben begonnen hat, kommt ins ernstliche Konflikte.

Es ist eben sauschwer sich vom Ehegatten zu trennen mit allen Konsequenzen, wenn drumherum ein festes Familiennest entstanden ist.

m7onik7a-4x4


deine frau?

naja..vielleicht solltest aber auch du mal deine eingefahrenen sextechniken überdenken und zukünftig die socken dabei ausziehen.

meine güte, machen es sich manche idioten leicht..also wirklich...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH