» »

Bekommt man von Oral Aids?

s>tephanr19 hat die Diskussion gestartet


hi,

ich habe seit 2 wochen eine Freundin, und wir hatten Freitag abend lange Sex miteinander. War echt toll, keine Frage.

Wir haben auch Kondome benutzt.

Aber zuvor hatte sie mich mit der hand befriedigt, und auch mit der Zunge verwöhnt. Sie sagte dann, das sie nicht an die eichel geht, wegen aidsgefahr. Ich weis jetzt nicht bescheid, und habe auch Angst bekommen, das ich durch lecken Aids bekommen kann. Kann man dadurch wirklich Aids bekommen, oder ist das ein Gerücht?? Ich hatte auch nicht vor in ihrem Mund abzuspritzen!

Danke für den Rat.

Antworten
SPuse@12x02


wenn sie eine verletzung im mund hat, also nen ritz, dann kann der virus hiv durchaus übertragen werden.von deinem sperma in ihr blut. genauso kann sie sich auch beim oralvehrkehr anstecken.

du natürlich auch bei ihr.

aber immer nur, wenn offene wunden vorhanden sind!

macht doch zur sicherheit einen hiv test!!

VVargy7nja


Die Gefahr für den Mann ist bei Oralsex nicht so groß wie für die Frau, aber dennoch vorhanden. Wenn man keine Verletzungen hat ist die Gefahr zwar nicht so groß, aber man merkt kleine Verletzungen evtl gar nicht. Wenn sie dir einen bläst, solltest du echt nicht in ihrem Mund kommen, das ist ein größeres Risiko.

Lasst am besten echt nen Test machen!

s]tepharnx19


ok, vielen Dank für eure tipps.

Aber wir lassen diesen Part mit im Mund halt einfach aus. Es gibt ja noch wichtigeres als Oralsex in einer Beziehung... ;-)

S"use10202


also sicherlich ist HIV sehr leicht zu übertragen und beschämenderweise muss ich zugeben, dass ich bei meinem partner voher keinen test hab machen lassen, bevor wir oralsex hatten.

zudem lässt sich der virus auch beim küssen übertragen, also wenn der infizierte und der "gesunde" eine offene stelle am mund haben.

also es ist eigentlich einfach zu übertragen und niemand macht vorher einen test, bevor er rumknutscht....

D=amjabnaYM.


hallo Stephan, erstmal lobenswert deine Einstellung, dass es noch wichtigeres gibt.

dann möchte ich Dir noch sagen : ich selbst bin seit 11 Jahren HIV+, habe auch einen HIV+ Partner. Beide haben wir unterschiedliche Virenstämme.

Das heißt, wenn ich ohne Kondom mit ihm Sex habe, dann kann ich seinen Virus bekommen und dieser kann gegen verschiedene Medikamente resistent sein, so dass eventuell eine Therapei mit diesen Mitteln bei mir nicht mehr möglich ist.

Seit etwa 10 Monaten praktizieren wir auch Oralsex, während er mir in den Mund kommt und ich auch schlucke. Ich habe vor kurzem einen Test gehabt - ich habe mich bisher NOCH NICHT mit seinem Stamm infiziert.

Nun las ich unter www.3.sat.de/nano (ich glaub unter der Donnerstagrubrik letzter Woche), dass Wissenschaftler ein Enzym (?) gefunden haben, was dafür sorgt, dass das Virus sich im Mund bindet und nicht in den Körper gelangt . Ob das der Grund ist, weiß ich nicht.

Aber wenn ihr weiterhin Oralverkehr praktizieren wollt, dann nehmt doch solche kleinen Folien aus der Apotheke, die extra für OV gemacht wurden - bzw geht gemeinsam zum Test. Wenn ihr das gemeinsam macht, dass bindet nochmehr aneinander und ihr habt die Gewissheit eure Sexualität genussvoll leben zu können.

gruß

RLal@f2x9


Nur mit Schutz!

Hi,

ja, oral kann Übertragungsweg sein. Dein Samen darf sowieso nie in Berührung kommen mit ihren Schleimhäuten (egal wo, betrifft z.B. auch die Augen). Das gilt auch wenn du viel Vortropfen hast, der ist nicht weniger gefährlich.

Generell gilt: Sex JEDER Art nur mit Gummi!

Oder eben Test (allerdings hat der eine Lücke von 4 Monaten!!! Darauf achten!!!) und dann totale Treue. Aber ich rate auf jeden Fall zu Gummis!

Auch du solltest dich von Ihren Körperflüssigkeiten fernhalten (außer Speichel und Tränen).

Außerdem solltet Ihr euch unbedingt gegen Hepatitis A und B impfen lassen, sofern das noch nicht geschehen ist.

D%amYjanCa\M.


sorry, richtiger link : [[http://www.3sat.de/nano]]

Hier ein Textauszug o.g. Seite :

" Ein bestimmtes Sekret der Mundschleimhaut hindert Aids-Viren daran, in den Körper einzudringen. Das haben amerikanische Wissenschaftler entdeckt. Wenn Aids-Viren in den Mund gelangen, binden sich bestimmte Proteine an die Erreger. Bei Kontakt mit den Viren produziert die Mundschleimhaut 80 Mal mehr von diesen Eiweißstoffen. Diese Reaktion hält drei Tage an - länger, als die Viren im Mund überleben können. Die Forscher hoffen nun, dass mit dieser Erkenntnis neue Mittel zur Aids-Vorsorge entwickelt werden können. "

n~ovo6x9


@DamjanaM

Du bist ja echt total ehrlich! Wow!

C,ausanCovax1


Ja man muss sehr vorsichtig sein

wie dieser Artikel es zeigt:

[[http://portale.web.de/FitundGesund/Medizin_aktuell/msg/5681159/]]

NPig+htxer


Einwurf

Ich möchte die Gefahr von Aids in keiner Wiese herunter reden.

Aber ich frage mich wie groß die Gefahr für einen jungen Mann wirklich ist, sich mit Aids zu infizieren.

Wie groß ist der Prozentsatz der unter-Zwanzig-Jährigen die HIV-positiv sind? Und wie groß ist dann die Wahrscheinlichkeit sich bei passiven Oralverkehr zu infizieren?

Ich vermute mal, dass die Wahrscheinlichkeit innerhalb der nächsten 24Stunden bei einem Verkehrsunfall ums Leben zu kommen WESENTLICH höher ist. Reine Vermutung, da ich wirklich keine Zahlen weiss.

Ich frage mich das deshalb,weil ich manchmal den eindruckbekomme, dass so sorglos manche Menschen mit der Aidsgefahr umgehen andere anscheinend in eine Art Panik verfallen.

Will man sich konsequent vor Aids schützen, so solte man überhaupt keinen sexuellen Verkehr mit Menschen ausübern, von denen man nicht 1005ig weiss, dass sie HIV-negativ sind.

Ein Kondom veringert die Wahrscheinlichkeit der Infektion deutlich, schließt sie aber nicht aus.

Durch unsachgemäße Handhabung oder Materialfehler ist auch die wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft nicht NULL. Die Gefahr sich bei Verkehr mit einem infizierten Partner trotzKondom zu infizieren ist aber sogar höher als dabei schwanger zu werden, da man nur an bestimmten Tagen im Monat schwanger werden kann, aber sich mit AIDS zu infizieren klappt leider immer! :-(

DFam5jagnasM.


novo69

war das zynisch gemeint ???

N'ightEe\r


@ Damjana

Ich glaube nicht, dass das zynisch gemeint war. Denn Deine Offenheit und wie Du es beschreibst dass Du damit umgehst verdient Respekt. Und so habe ich es auch bei novo69 verstanden!

d[isOappoixnted


@DamjanM.

denke ich nicht.

*:)

d\isappoxinted


ich reiche

das "a" nach ;-) *sorry*

na denn zum Valentine's Tag.

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH