» »

Femdom in der Ehe

fmemi}ninExr hat die Diskussion gestartet


in unserer ehe hat meine Frau eindeutig das Sagen, das ist auch von und beiden so gewollt und wir sind glücklich damit. Ich lebe meinen submissiven Part gerne 24/7, nur wegen der Kinder können wir das nicht immer so strikt ausleben.

Das nur zur Info, was ich eigentlich von euch möchte sind Tipps zu guter femdom-Litertur. Wer weiß gute Bücher die sich damit beschäftigen?

danke *:)

Antworten
LMachlzasxa


Femdom, what's that?

f@eminainExr


@Lachzasa

wenn die feminine dominiert!

devote grüße

R'udix-1


@femininEr

ein Buch weiss ich jetzt nicht, aber die Seiten

[[http://de.geocities.com/fedoland/]] kennst du?

Ich habe allerdings das Gefühl, dass dort reichlich dick aufgetragen wird, sind ja auch Übersetzungen aus USA.

In meiner vorherigen Beziehung (4 Jahre Dauer, seit einem Jahr vorbei) war auch der Trend stark zu femdom, aber wir hatten große Schwierigkeiten, unsere Rollen zu finden.

Ich "verarbeite" das immer noch, weil ich mir über meine damaligen Empfindungen und Sehnsüchte Klarheit verschaffen möchte. Können wir uns darüber mal per Mail unterhalten?

Lquixgi


Ist ja noch schlimmer,

als wenn Kinder [...]

FyroDsch#19x69


Luigi

???

FHrem$der_ohn5e_Namxen


@ Lugi

Mittelmäßige Geister verurteilen gewöhnlich alles,

was über ihren Horizont geht.

(Francois de La Rochefoucauld)

A?ee"ssa


Ist ja noch schlimmer,

als wenn Kinder [...]

Und weißt Du was am Schlimmsten ist?

Wenn Kinder bei intoleranten Menschen aufwachsen. DAS ist erstmal eine Sauerei!

C/leo Edwtards #v. Da]vonpoorxt


Ach komm schon. .. immer diese kommerziell geprägten Ausgrabungen alter Leichen.

[Bezieht sich auf einen zwischenzeitlich gelöschten Beitrag]

A[eessxa


Ach komm schon. .. immer diese kommerziell geprägten Ausgrabungen alter Leichen.

Uuuups, da ist mir das Alter des Pfads einfach entgangen.

Auf der anderen Seite - es wird ja immer erst gesagt, man solle nach alten Pfaden suchen. Selbst wenn das kommerziell motiviert ausgebuddelt wurde können sich ja noch ordentliche Gespräche entwickeln ;-)

C3leo Edw<ardzs jv. Dkavonpoort


Aber ohne den Beitrag. Klar finanziert sich das Forum mit Werbung, aber das Forum ist für die Beiträge der User halt keine Plattform um frei Werbung aus kommerziellen Zwecken zu machen. Zumindest. .. bis vorhin. ":/

A9e+essxa


Aber ohne den Beitrag. Klar finanziert sich das Forum mit Werbung, aber das Forum ist für die Beiträge der User halt keine Plattform um frei Werbung aus kommerziellen Zwecken zu machen.

:)z

DWespe*ratxe01


Es gibt Bücher von Elise Sutton zum Thema. Berauschend gut sind die zwar auch nicht, aber es gibt noch deutlich schlechtere. Evtl auch mal nach Nala Martin googeln.

S_cchokolXade85


Warum wird hier ein Thema, das damals fast niemanden interessiert hat nach 9 Jahren! wieder ausgebuddelt? ":/

A!ees0sZa


Schokolade85

Warum wird hier ein Thema, das damals fast niemanden interessiert hat nach 9 Jahren! wieder ausgebuddelt? ":/

Es hatte jemand Werbung gepostet als "Ratschlag" an den TE kaschiert. Dadurch ist der Pfad wieder "hochgekommen".

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH