» »

Fremdgehen?

Eqhemali.ger NutzNer (#1b1590x6)


claudsia

ich verstehe dich. im moment ist für mich eine beziehung mit so einer gravierenden lüge nur unvorstellbar und sex sehr wichtig. ich verstehe es nur, weil mir beigebracht wurde auf erfahrungen anderer zu achten und aus ihnen zu lernen.

ich weiß, dass der punkt vielleicht auch da liegt wo man die beziehungsschwerpunkte setzt... meine eltern setzen sie eben bei ehrlichkeit und vertrauen und verzichten (sind auch schon was über 21 jahre verheiratet...), dort sehe ich also, dass es anders geht und dort habe ich gelern, dass es auch für mich nicht anders werden darf, weil ich sonst auch in der "geretteten" aber durch lüge "geretteten" beziehung nicht glücklich wäre...

andererseits denke ich, dass eine langjährige partnerschaft so viele faktoren hat, die ich noch gar nicht alle überschauen kann. es ist auch die frage, inwieweit es der andere nicht merken möchte... denn eine entfernung, eine seelische entfernung findet ja schon statt.... lässt man sie zu, weiss man glaube ich auch unbewusst um die gefahr, um die möglichkeit, dass der partner fremdgeht...

und bei langjährigem fremdgehen ist es umso leichter dahinter zu kommen... passiert dies nicht, will der partner vielleicht wirklich nicht "heiß gemacht" werden...

naja, für mich wäre es ein ende, aber euch wünsche ich noch viel spass ;-D

lg

w#ieauichOimm}exr


Claudsia

Das mit dem Computer hast du gesagt!

Wenn man an sowas Simplen, wie einem Computer immer wieder was neues entdeckt, dann kann man das doch wohl erst Recht bei sowas Komlexem wie einem Menschen.

Aber im Unterschied zu dir habe ich welche in einer langjährigen Beziehung.

Ja, das hatte mir mein Freund auch voraus. Er konnte mir dennoch nicht sagen, was für ihn der Unterschied zwischen einer Beziehung, Affaire und Freundschaft ist.

Was haben deine Erfahrungen damit zutun, dass ich nichts von einem Doppelleben halte? Was haben sie damit zutun, dass ich nicht das Gefühl habe, etwas verpasst zu haben, was mir Affairen geben könnten? Ich habe die Gelegenheiten auch kaum genutzt, als ich solo war und niemanden damit hätte hintergehen müssen. Aber diese Erfahrungen willst du wohl MIR absprechen.

N_ighJter


Er konnte mir dennoch nicht sagen, was für ihn der Unterschied zwischen einer Beziehung, Affaire und Freundschaft ist.

:-o Klingt mir seltsam .. oder wird das anders definiert .. die Diskussionsgrundlage??

wrieauWch>immexr


Nighter

die Diskussionsgrundlage??

Das enstand so: Ich war anfangs seine Affaire (seine Freundin wusste es). Schon früh sagte er mir, dass er sich mir schon viel näher fühlt, als seiner Freundin je in den 7 Jahren und sie liebe er irgendwie geschwisterlich (wo ich keinen Wert drauf lege, denn ich habe schon eine Schwester). Dennoch war er aber noch lange auf den Status bedacht: Sie Beziehung, ich Affaire. Als er dann mit mir eine offene Beziehung wollte, interessierte ich mich für diese Frage, denn ich lass mich ja nicht auf etwas ein, wo ich nicht weiss, in welcher Rolle ich mich dabei befinde. Er konnte es mir aber nicht beantworten. Auf ein bloßes Etikett, einen Status, einen Titel "Beziehung", leg ich keinen Wert.

NPightxer


Ich war anfangs seine Affaire

Da du die verschiedenen Stadii zeitlich gegeneinader ofensichtlich abgrenzen kannst, ist die Definition für dich aber anscheinend klar?

Wenn ER den Status nicht definieren kann (offenen Beziehung), dann hat er auch keine wirkliche Vorstellung davon und benutz erst mal ungeprüft Worte in der Hoffnung, dass es damit deutlicher klingt als es (für ihn) ist. Ich vermute aber mal, dass er schon eine konkrete Vorstellung hatte, es aber Dir nicht sooo deutlich mitteilen wollte (also quasi mit dem emotionalen Holzhammer)!?!?

w(-siebxen


wieauchimmer und ihr ex

die 7436te folge.

ob wir diesmal zu neuen erkenntnissen gelangen?

kann die ex-diskussion nicht in einem der zahlreichen "mein ex und ich"-fäden fortgesetzt werden?

wxieauczhimxmer


Nighter

ist die Definition für dich aber anscheinend klar?

Ja. Es kommt nicht auf die Kiste an und welches Etikett drauf steht, sondern auf den Inhalt und dem Mann, den ich mich näher fühle, den ich liebe, mit dem ich mich besser verstehe, der ist nicht "Affaire", während der, mit dem ich mich weniger gut verstehe, aneinender vorbei lebe, "Beziehung" ist. Da steht ja auf der Packung, was den Inhalt gar nicht wieder spiegelt, eine Mogelpackung.

Ich vermute aber mal, dass er schon eine konkrete Vorstellung hatte

Nein, hatte er nicht. Er hat sich nie Gedanken drüber gemacht und Beziehung nach den Vorstellungen seiner Freundin gelebt. Er hat einfach ihr Leben mitgelebt, so wie man ja auch das Leben seiner Eltern mitlebt, bis man ein eigenständiges Leben führt. Genauso wie es viele gibt, welche ihre eigene Beziehung so leben, wie es üblich ist und nicht nach eigenen Vorstellungen. Nicht jeder hat eine Vorstellung, ein Bewusstsein, von dem, was er da lebt. Die Statusänderung kam ja erst nach drei Jahren. Er kannte auch keinen Unterschied zwischen Freundschaft und Affaire. Ich hab aber keine offene Beziehung mit jemandem, der für sich keine klaren Grenzen gesetzt hat und der mich immer noch Beziehung nennen würde mit entsprechenden Pflichten, wenn er einer anderen Frau, einer Affaire, viel näher ist. Auf was soll man sich da verlassen, wenn man nicht einmal weiß, dass Beziehung sein auch etwas ganz Bestimmtes bedeutet und nicht nur Etikett ist?

Ich möchte aber nicht wissen, wie viele eine Ehe führen, aber auch dazu gar keine Vorstellung haben. Sie sind eben verheiratet, weil man das so tut, das immer schon so war, aber nicht, weil es für sie bezüglich der Person, mit der sie verheiratet sind, eine ganz besondere Bedeutung hat. Man war in dem richtigem Alter zum Heiraten, hatte ine Beziehung und hat dann eben geheiratet. Den Treueschwur und "bis das der Tod uns scheidet", das sagt man dann eben so daher, weils auch dazu gehört. Ich würde das nur einem schwören, wenn ich das auch so meine.

wDieau;chimxmer


w-sieben

Hast du hier auch noch irgendwas Sinnvolles beizutragen, außer über mich abzulästern? Geht deine Meinung zum Thema auch über einen Satz hinaus, oder wars das?

w7ieauchDimmexr


w-sieben

Und was geht dich das eigentlich an, was ich hier von nighter gefragt werde und ihm beantworte? Hast du nicht Besseres zutun, als dir über andere das Maul zu zerreißen, oder kommt da auch mal was ausführlicheres Konstruktives zum Thema?

C2lau+dsixa


WAI, jetzt nochmal.

Gestern hast du getönt, du hättest deine Abenteuer gehabt, aber an ihnen nichts gefunden. Gut, diese Erfahrung hast du, wenn ich ehrlich bin, vor so 20 Jahren hatte ich auch einiges an Abenteuern, aber irgendwie kam ich immer an die Falschen (Jetzt hatte ich mich glatt vertippt und wahrheitsgemäß Flaschen geschrieben ;-D)

Daher hatte ich auch nicht so das Gefühl, etwas zu versäumen. Aber in letzter Zeit habe ich es.

Und nochmal, für ein paarmal guten Sex, den man sich nach 18 oder 12 Jahren einfach mal verdient hat, schmeißt man keine funktionierende Partnerschaft hin.

Striptease, ich will dir deine Illusionen nicht nehmen, aber bist du sicher bei deinen Eltern? Dass es niemals eine Zeit des Doppellebens gab, von der niemand was mitkriegte? Wer kann da so sicher sein? Wenn es so ist, alles klar, natürlich gibt es das. Aber bei uns kriegt ja auch keiner was mit. Die Kinder nicht, niemand. Für alle hier und in der Nachbarschaft ist unsere Ehe ein Ideal und Vorbild. Und das soll es gefälligst auch bleiben.

Was haben sie meinem Mann schon Affairen angedichtet (mir auch) und nie war was dahinter. Keiner konnte es glauben, dass wir so zusammenhalten und bleiben. So chaotisch wie ich bin ist es mit mir auch nicht leicht. Aber nach wie vor gehen wir verliebt und händchenhaltend durch den Ort.

Ich fragte mich jetzt lange selber, was ich eigentlich suche, nachdem ich ja alles habe. naja, ich hab meine Antwort gefunden.

Und ein wenig Doppelleben ist einfach geil. Tut mir Leid, aber das ist es. Gibt den Kitzel und hält mich am Leben.

Irgendwann ist es vorbei und ich kann dann sagen, ha, ich habe auch das gehabt.

CLlazudsixa


W-sieben, den hab ich gar nicht gesehen. ja, stimmt, das wär mal ein faden!

Nrachts8il`ber


@Claudsia

*:) Schön von Dir zu lesen.

Ich hoffe auch, dass man dann nach einiger Zeit dann sagen kann

Irgendwann ist es vorbei und ich kann dann sagen, ha, ich habe auch das gehabt.

Aber kann man die Gefühle für die Person mit der man dann eine Affäre hat wirklich so im Griff halten??

CSlaudTsia


Und zu dem Treueschwur:

du schwörst das heute, weil du den Typen liebst, mehr als dein Leben.

In 20 jahren? wenn er einen Bierbauch, eine Glatze hat und impotent ist, dann auch noch?

WAI, du sagst ganz richtig: Menschen sind vielschichtig. Daher verändern sie sich auch.

Mein mann war als wir heirateten lustig, lebensfroh, wir waren auf allen Parties, wir hatten munter Sex, auch im dreier und Viererpack, alles da.

Wir aßen und tranken gut und was uns schmeckte.

Ich wurde sehr krank. Mein Mann erschrak und wurde daraufhin Antialkoholiker und Vegetarier und entdeckte das Radfahren, und zwar ohne mich zu fragen.

Von heute auf morgen hatte ich einen anderen Mann.

Und er eine kranke Frau, auf jeden fall mussten wir uns neu zusammenraufen...War nicht so einfach.

Chlau4dswia


Hi Nachtsilber, frag mich lieber nicht nach Gefühlen... :-/

Da schweig ich mal lieber dazu... |-o

w>iea(uWchimdmer


Claudsia

Aber in letzter Zeit habe ich es.

Schön, aber ich bin schon 39, in 10 Jahren 49. Meinst du, dann muss ich es noch mal wissen? Glaub ich nicht.

für ein paarmal guten Sex, den man sich nach 18 oder 12 Jahren einfach mal verdient hat,

Wenn du meinst, mit einem Fremden, zu dem du nicht einmal große Gefühle hast, hast du dann spontan den allergeilsten Megasex. Auch das glaub ich nicht, aber ich will dir ja keine Illusionen nehmen. Wäre ein absoluter Glückstereffer. Vielleicht bei einem von 50, wo es spontan so gut passt. Wenn es mir nur um Fesseln geht mit Handschellen...ich kann ja ne Bank ausrauben, dann bekomm ich meine Handschellen bei der Polizei. Ich will damit sagen, Handschellen alleine sind noch nicht erotisch. Mit der falschen Person ist das "gähn!", so erotisch, wie Cowboy und Indianer spielen. Und wenn es dieser eine von 50 ist, dann willst du den auch behalten und es hat sich erledigt mit deiner Ehe. Also wir sprechen unds wieder, wenn du deine Affairen hinter dir hast, was dir das jetzt gebracht hat.

das wär mal ein faden!

Die Fäden gibts doch längst im Beziehungsforum. Du redest ja auch über deine Erfahrungen mit deinem Mann, also es gilt mal wieder: Selber an die eigene Nase packen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH