» »

Fremdgehen?

N?ig&h|texr


Stell dir mal eine politische Diskussion im Fernsehen so vor.

Für mich hat eine politische Diskussion im TV nur den einen Zweck, die Zuseher über verscheidene Meinungen, Strategien und Ziele zu informieren.Ich behaupte einfach mal, dass es noch nicht eine politische TV-Diskussion gab, in der irgend einer der Diskutanten seine Meinung geändert hätte. Allemeist würde am Ende der Sendezeit die sogenannte Diskussion ... "abgewürgt" ;-)!

CJaYramkel7x2


@nighter

Tja, das ist der vermeintliche Vorteil eines solchen Forums: Man kann diskutieren, bis der Arzt kommt. Da wünsche ich mir manchmal den Begriff "Sendeschluss" zurück (das Wort ist im heutigen Zeitalter ja völlig in Vergessenheit geraten)..

Aber wie du schon trefflich anmerkst: Im TV ist am Ende der Diskussion jeder Diskutant bei seiner am Anfang eingebrachten Meinung geblieben. Das Lösen von Problemen ist ja nicht das Ziel einer Diskussion.....

C=ar|ame[l72


... und insofern finde ich es beruhigend, wenn ab und an mal ein sog. Standardspruch wie "Das soll jeder machen, wie er es mit seinem Gewissen vereinbaren kann" zu lesen ist. So läuft keiner hier Gefahr, die Bodenhaftung zu verlieren.

wKiea4uchimmxer


Caramel72

Da wünsche ich mir manchmal den Begriff "Sendeschluss" zurück

Bist du nicht Herr deiner eigenen Entscheidungen und kannst einfach aufhören, hier zu diskutieren, wenn du nicht mehr willst, oder brauchst du jemanden, der sich gängelt und dir den Sendeschluß diktiert?

Fxabia(nR198x0


Hoho... hammerharte Töne hier.

C^lauqdxsia


WAI, schau, wenn du so eine saublöde (entschuldige, aber einen besseren Begriff finde ich nicht) Frage in den Raum wirfst, ob Caramel jemanden braucht, der ihn gängelt, dann MUSS man antworten.

So was kann man nicht leicht stehen lassen, merkst du denn nicht, wie sehr du andere angreifst und beleidigst?

Natürlich wird von dir nichts zensiert, ist ganz klar, weil du deine Beleidigungen und Anschuldigungen so unterschwellig anbringst, die Nuancen bis zum Letzten ausreizt, und deine Gesprächsgegner (von Partner will ich bei deinem Stil nicht reden) in deiner Sicht interpretierst und in ein licht setzt, in dem du sie sehen willst.

Eine Beleidigung wird auch verstanden, wenn sie schlauerweise als Frage formuliert ist. weil jeder weiß, was du eigentlich sagen willst.

aber keiner will sich gern auf deine Ebene herunterlassen, darum versucht man dir mit Argumenten zu begegnen. Damit reicht man dir natürlich sofort den holzhammer gleich mit. das ist mein Eindruck deines diskussionsstils.

C(la:udsxia


Und die Frage nach dem Ziel einer diskussion hast du auch nicht beantwortet!

Cdaram%exl72


Da es keinen Sendeschluss gibt, wird mir den wohl keiner diktieren können... Eigentlich soweit klar.

Meine Meinung zu diesem Thema habe ich kund getan und zu selbiger stehe ich weiterhin.

Sollte ich jedoch der Ansicht sein, noch eine Hilfestellung oder Ähnliches geben zu können, werde ich als registriertes Mitglied die Vorzüge dieses Forums nutzen und weiter meine Postings machen und folglich selbst entscheiden, wann Schluss ist.

CVaramtel7x2


und was WAI im Besonderen angeht, so schließe ich mich dem Posting von Claudsia an.

Aber der Inhalt dürfte WAI womöglich schon seit längerem bekannt sein.

wUieawuch[immexr


Claudsia

dann MUSS man antworten.

Man MUSS gar nicht, denn keiner wird hier mit Waffengewalt gezwungen oder sein Leben bedroht.

Eine Beleidigung wird auch verstanden, wenn sie schlauerweise als Frage formuliert ist.

Wenn er sich einen "Sendeschluß" in einem Internet-Forum wünscht, dann weiß ich nicht, was an meiner Anmerkung beleidigend sein soll. Er kann doch froh sein, dass das Internet kein so festes Programm hat, wie das Fernsehen und wenn ihm diese Freiheit aber nicht gefällt, dann ist es vielleicht nicht das richtige Medium für ihn. Die Politikerin Claudia Nolte machte übrigens auch mal den Vorschlag, man solle doch wegen des Jugendschutzes, die Pornos im Internet erst ab 22:00 Uhr senden. Da hatte sie wohl das Internet nicht verstanden.

stan dyyxy89


also das letzte was ich jetzt hier gelesen habe hat ja gar nichts mehr mit dem wirklichen thema zu tun...

diskutieren muss man hier nicht oder?Jeder hat eben eine ander Meinung...

LG *:)

Celaurdsia


WAI, was ist deiner Meinung nach das Ziel einer Diskussion?

Und zum Muss, wenn man dich beleidigt und deine ansichten heruntermacht - was hier meines wissens noch nie jemand getan hat, aber nicht weil man dir zustimmt, sondern weil man zu höflich ist - dann willst du einfach RICHTIG stellen, was du so geren verdrehst!

w{ieamuchMiCmmxer


Claudsia

Ziel einer Diskussion: Meinungen nicht nur austauschen (aber auch), sondern argumentativ gegenüberstellen. Dabei festigt man entweder seine eigene Meinung argumentativ. Stellt man fest, dass die eigenen Argumente nicht haltbar sind, gerät die eigene Meinung ins Wanken. Man erhält Information, an welcher Stelle die eigene Argumentaion nicht richtig druchdacht ist, erfährt neue Aspekte und andere Sichtweisen, denen man aber nicht, um des lieben Friedens und Konsens-Willen zustimmen muss.

SRydnxey


Den eigenen Standpunkt darlegen oder diskutieren ...

ist ZWEIERLEI!!! Wird in einem Forum wie hier eine Frage in den Raum gestellt, so denke ich, kann ich zu diesem betreffenden Thema zwar meine Meinung äußern, was aber noch lange nicht heißt, mich dadurch in eine Diskussion verwickeln zu lassen. Ich postuliere meinen Standpunkt. Nicht mehr und nicht weniger. Punkt! Wenn andere meine, möglicherweise konträre Meinung, als Aufhänger für eine weiterführende Diskussion nutzen wollen, ist das eigentlich deren Problem. Es ist wohl kaum einer verpflichtet seinen Standpunkt näher zu erläutern, allen noch so guten Gegenargumenten zum Trotz! So sehe ich das ... ;-)

M<oni0kax65


wieauchimmer

Ziel einer Diskussion: Meinungen nicht nur austauschen (aber auch), sondern argumentativ gegenüberstellen. Dabei festigt man entweder seine eigene Meinung argumentativ. Stellt man fest, dass die eigenen Argumente nicht haltbar sind, gerät die eigene Meinung ins Wanken. Man erhält Information, an welcher Stelle die eigene Argumentaion nicht richtig druchdacht ist, erfährt neue Aspekte und andere Sichtweisen, denen man aber nicht, um des lieben Friedens und Konsens-Willen zustimmen muss

Ich sehe das nicht so. Es geht hier in den meisten Fäden nicht um eine schiere Diskussion, sondern um Erfahrungsaustausch, ja sogar Hilfe. Diskussion um ihrer selbst willen zerstört das. Viele, die hier Threads eröffnen, öffnen sich selber und es geht nicht darum, sie und ihre Ansichten komplett in Frage zu stellen. Ich sehe dieses Forum absolut nicht primär als Diskussionsforum, um zu erfahren, ob die eigene Argumentation durchdacht ist. Dafür gibt es andere, echte Diskussionsforen, wo es weniger oder gar nicht um persönliche Problematik geht, sondern um gewisse Themen an sich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH