» »

Fremdgehen?

F&ranpkXinhxo


@striptease

Holla, kling ich so ernsthaft? War schon eher spaßig gemeint. Hab auch versucht, mir das bildlich vorzustellen, wie man wi...derweise durch die Bude rennt - das hat schon was Groteskes... ;-)

Cslaudtsia


Ok, mit GV hab ich auch noch AV, NS, Fisten u.a. gemeint. Dem anderen einen runterholen, ok, ja, ich denke, das könnte man auch noch miteinbeziehen, kommt auf die Intensität an. Manchmal kriegt man ja beim leichten Fummeln schon was. Also das ist dann nicht zu zählen, meiner Ansicht nach. Also wenns so mehr zufällig kommt.

Aber Knutschen und ein wenig Fummeln definitiv nicht, sonst würde ich ja jede Faschingsveranstaltung fremdgehen.

FgranFkinxho


ov ist fremdgehen? das bisschen rumschlecken? könnte doch grad so gut auch ein eis sein, oder nicht?

Genau! Selbst ein früherer amerikanischer Präsident hat OV nicht als Fremdgehen definiert. Das ist doch eher wie ein freundschaftliches Küsschen auf die Wange, nur eben an 'ner anderen Stelle...

Cnlaiudsxia


Und wie man Zigarren raucht hat er auch neu definiert. Alles ganz harmlos.

Ja, ist alles Ansichtssache, wo man da die Grenze zieht, aber das ist etwas, was man in der Partnerschaft unbedingt gemeinsam festlegen muss.

E hemaliger N(utzer i(#1159_06x)


Aber Knutschen und ein wenig Fummeln definitiv nicht, sonst würde ich ja jede Faschingsveranstaltung fremdgehen.

für mich auf jeden fall schon fremdgehen.

:-)

r4oftscEhopf


provokante these:

fremdgehen ist erst dann fremgehen, wenn ich mit einem anderen hinter dem rücken meines partners plane, ein gemeinsames leben aufzubauen.

*schon mal wegducken*

EJhem*a^liger NutCzer (#:115906x)


provokant, wenn du sie für alle aufstellst.

da ich aber annehme, dass du uns deine sicht der dinge schilderst ;-) *steinwiederwegleg* ;-D

rsotsdc1hopxf


puh!

grade nochmal davon gekommen, oder? ;-D

C0lauZdsia


Tja, rotschopf, alles Definitionssache. Ich bleib für mich bei meiner. Wobei ich echt zugeben muss, dass meine Grenzen fließend sind. Bis jetzt konnte ich mich da ganz gut durchschlängeln. Ohne in Gewissenskonflikte zu geraten.

Frenkinho, deine Meinung würde mich aber jetzt schon auch noch interessieren. jetzt hör endlich mit dem albernen Hin-und Hergerenne auf und schreib mal rein, wo für dich Fremdgehen beginnt.

Cllaudxsia


Ups, FrAnkinho natürlich, ich habs wohl aus Versehen in englischer Aussprache geschrieben... |-o Sorry!

FarankTinho


Frenkinho, deine Meinung würde mich aber jetzt schon auch noch interessieren. jetzt hör endlich mit dem albernen Hin-und Hergerenne auf und schreib mal rein, wo für dich Fremdgehen beginnt.

Mann, mir tun die Füsse weh von der ganzen Rennerei! Das ist vielleicht 'ne doofe Idee! Aber ok, man soll ja alles mal ausprobiert haben...

Also rein von der "technischen" Seite würde ich Fremdgehen ab einem Zungenkuss sehen, immerhin ist das schon eine sexuelle Handlung mit der klaren Absicht, dem Partner näher zu kommen. Vor allem bleibts ja meist nicht dabei (ok, vielleicht im Karneval).

Es gibt m.E. aber noch ein ganz anderes Fremdgehen. Ich habe mich vor Jahren in eine andere Frau verliebt. Ist eine komplizierte Story und eindeutig zu lang und mir auch zu intim, um sie hier auszubreiten, ich will nur soviel verraten, dass da nix war, habe sie auch nur ein einziges Mal gesehen und ansonsten ausschliesslich telefonischen bzw. Internet-Kontakt zu ihr gehabt. Aber: Was da in meinem Kopf abging, war atemberaubend. Die Sehnsucht, die Luftschlösser, die Verzweifelung ob der ausweglosen Situation (beide verheiratet), da gab es Momente, in welchen ich viel weiter raus war aus meiner Ehe als bei jedem ONS. Im Prinzip empfinde ich das bis zum heutigen Tag als das einzige Mal, bei dem ich meiner Frau wirklich untreu gewesen bin.

Bevor gleich wieder die Moralkeule zuschlägt: Meine Angetraute hat davon erfahren und sogar ein gewisses Verständnis dafür gehabt. Im Übrigen war ihr außerordentlich wichtig, dass mit dieser anderen Frau nichts gelaufen ist außer einem harmlosen Kuss. Und zumindest das konnte ich ihr mit gutem Gewissen bestätigen.

wVieauLchiZmmtexr


Frankinho

Und deine Frau ist nicht zufällig in Etwa seitdem lustlos?

F-ranklinhxo


Und deine Frau ist nicht zufällig in Etwa seitdem lustlos?

Nein.

CMlau}dsiQa


Mensch Frankinho, das kenn ich und genauso empfinde ich im Prinzip auch.

Eine net-Liebe, die kann ganz schön weit gehen, die Gedanken kreisen nur noch darum, das ist Fremdgehen per se, auch wenn nie was passiert. Und das wird komischerweise eher toleriert als wenn ein ONS passiert, wo keinerlei Gefühle dabei sind. wie kommt das bloß? Warum wird so viel Aufhebens umd das Körperliche gemacht?

FYrankEinh4o


Warum wird so viel Aufhebens umd das Körperliche gemacht?

Das ist die entscheidende Frage! Ich glaube, das für mich trennen zu können, würde meiner Frau durchaus zugestehen, mit einem anderen Mann Sex zu haben. Aber die meisten Menschen sehen das anders, Promiskuität ist bah und fertig, das hat man einfach so gelernt. Da spielen sehr viele Faktoren eine Rolle, z.B. die Erziehung, früher hatte auch die Kirche mit ihren archaischen Vorstellungen ein Wörtchen mitzureden usw., das ist so drin in den Köpfen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH