» »

Fremdgehen?

w#ieauqchim>m!er


Nighter

Wenn der knacks durch einen Verrtauenbruche entstanden ist

Das ist er ja. Wenn man über die Dinge, die mich in der Beziehung stören, nicht offen redet, dann ist in deiser Beziehung bereits das Vertauensverhältnis nicht zum Besten gestellt.

NTightexr


Vertrauensbruch im sexuellen! Sprich: fremdgegangen o.ä.

wYieautchimmexr


Monika65

Weißt du, wie viele Menschen sowas ihrem Partner nicht gönnen?

Es ist auch nicht meine Aufgabe, die große Gönnerin meines Partners zu sein, sondern es geht darum, einen gemeinsamen Weg zu gehen, bei dem sich beide wohlfühlen. Wenn er sich etwas gönnen will, er kann sich jederzeit die Freiheit nehmen, aber ICH kann auch jederzeit darüber entscheiden, in was für einer Beziehung ich leben will und dass ich keine Beziehung haben möchte mit einem Menschen, für den ich eine nette "Heimatbasis" darstelle, er sich aber nebenher ein Leben , so als wäre er solo, gönnt. Ich gönne ihm ein Sololeben, aber dann bitte ohne mich.

nhone


nighter

nicht halb so schräg wie du denkst...heute nicht mehr.

das ist alles kein thema natürlich gönne ich ihr so einen abend...

das war ein mistverständnis! ;-D

Cilbaudsixa


None, ist ein Internetflirt schon fremdgehen für dich?

Interessiert mich.

Weil für mich ist es das, und viel schlimmer als ein ONS. Weil im Internetflirt eine sehr tiefe Beziehung entstehen kann. Hier habe ich wirklich auch Probleme mit meinem Gewissen. weil wenn ich dem anderen übers net viel mehr mitteilen kann als meinem eigenen mann und das auch tue, da denke ich mal ist der Vertrauensbruch auf jeden fall gegeben.

Wie seht ihr das?

Wir haben mal die theorie aufgestellt, dass es solange in Ordnung ist, solange der Partner nichts vermisst, sprich, wenn ihn das gelabere sowieso nicht interessiert. Aber die Grenzen stellten sich als sehr fließend und gefährlich heraus. Man ist sehr schnell in einem Bereich, wo man verletzt und verletzt wird.

n4one


monika65

und was sag ich dann wenn sie abends weggeht: ich wünsch dir einen schönen abend, schatz! und wenn du bock hast lass dich ruhig von dem typen durchvögeln! ich glaub mein schwein pfeift!

gönnen?! hier geht es doch nicht ums gönnen!

wbieauichimmxer


Claudsia

Und weil sie in der Kirche keine Kommunion mehr kriegen.

Ja, super. Vor dem Traualtar die Treue schwören, in der Kirchengemeinde nicht in Verruf kommen, aber nebenher fremdgehen. Das nennt man wohl Doppelmoral, scheinheilig, Heuchelei. Wenn das deine Art zu leben ist, deine Art, die du für deine eigene Persönlichkeit in Ordnung findest, bitteschön. Es gibt aber keinerlei Grund, mir deshalb "Theorei" vorzuewerfen, oder meinst du, es gäbe keine Menschen, die in der Lage sind, ihr Leben nicht scheinheilig zu leben?

Das ist Wahrheit und Alltag und nicht theoretisches Gesäusel.

Das ist vielleicht DEINE Wahrheit und DEIN Alltag, aber wie kommst du darauf, es so zu verallgemeinern? Ist es auch der Alltag der anderen Teilnehmer hier? Bin ich hier eine Ausnahme?

CPlaudsxia


Ähm, habe ich von mir gesprochen ???

Ich habe gesagt, dass ist hier so, hier bei uns, den Ort nenne ich nicht. aber es ist in Bayern, und da gibt es mehr so Orte...

w?ieau4chixmmer


Claudsia

Und schieb doch nicht immer die Kinder vor. Was für ein Vorbild gibt man ihnen denn da? Dass Heuchelei die Lösung aller Probleme ist?

nkone


claudsia

das ist nicht leicht zu beantworten...das ist eine schwierige gradwanderung und ich würde mich dem risiko nur bedingt aussetzen...wer sich in gefahr begiebt kommt darin um...manchen dingen kann man eben nur begegnen in dem man ihnen nicht begegnet

zugegeben nicht gerade heldenhaft...aber selbsterkenntnis ist ja der erste schritt zur erleuchtung ;-D

Czla/udsia


Nein None, da hast du bestimmt Recht, du siehst die Gefahr und meidest sie. Ich spiele mit dem Feuer und verbrenne vielleicht. Gehe sehenden Auges in die Katastrophe, ist das besser?

Es ist nur, dass so viele Seitensprung nur über die sexuelle Komponente definieren. Und ich denke, das ist ein ungenügender Ansatz.

Bloß wo geht es los? Bei dem Gedanken an einen anderen? Erst bei einem wilden Kuss? Bei Herzchen, die über den Bildschirm flimmern? Bei sehnsüchtigen Gedanken?

Und daher sage ich, dass es für mich im Prinzip nur darauf ankommt, zu meinem Partner zu stehen. Ihm in jeder Beziehung verlässlich zu sein (nicht unbedingt treu) für ihn da zu sein, wenn er mich braucht, und umgekehrt erwarte ich das von ihm.

Wenn mein mann sagt, er kann mir in meiner Krankheit nicht zur Seite stehen heute, weil er was anderes vorhat, dann sage ich das war ein Vertrauensbruch. Nicht dass er ab und zu eine andere v... Wenns ihm Spaß machen würde, warum nicht. aber er tuts nicht, nicht dass da falsche Vorstellungen entstehen.

Ich brauche einen echten Partner, mit dem ich reden kann, der für mich da ist und ich für ihn, der mit mir gemeinsam die Kinder erzieht, der mich befriedigt, und ich denke das ist genug, mehr als genug. einen Leibsklaven benötige ich nicht.

Also so gilt es ungefähr für mich.

n|onxe


claudsia

ist der kontakt zu "seelenverwandten" fremdgehen? ist wirklich schwer zu sagen...ich weiß ich könnte ohne derartige kontakte nicht leben...sich auszutauschen bzw. auszukotzen, rat und beistand zu finden ist lebenswichtig...

sie es mal so, wenn du zum psychologen oder zum pfarrer gehst ist das ja ähnlich...eine mischung aus intimität und distanz...

n"o(ne


ich hab es gesagt uns ich sag es nochmal...ich kann das körperliche nicht so abkoppeln wie ihr es zu können scheint...der gedanke das ein anderer mit meiner freundin schläft ist für mich unerträglich...da wird mir bei dem gedanken sie zu berühren schon schlecht und ich fürchte mich vor dem was ich tun könnte wenn ich sie dabei erwischen würde...

CQlabudsia


Ja, wenn die Distanz gewahrt bleibt, ja natürlich, aber du hast sicher nicht T6 oder O6 oder auch nur den Wunsch danach mit deinem Pfarrer...

nfo%nde


nein, männer sind nich mein ding ;-D

mal ernsthaft wünsche zu haben ist doch völlig ok...hab ich ja auch...ich hab hier viele faszinierende frauen kennengelernt und hin und wieder fantasiert man so vor sich hin...

ein wenig zu schwächeln ist menschlich...aber nachgeben darf man meiner meinung nach nicht...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH