» »

Fremdgehen?

g;ri!nseb\aexr


denkst du das ernsthaft Caludsia?

...,ist ein Internetflirt schon fremdgehen für dich?

Interessiert mich.

Weil für mich ist es das, und viel schlimmer als ein ONS. Weil im Internetflirt eine sehr tiefe Beziehung entstehen kann.

kann nicht sein oder?

schreibst du für dich oder für die allgemeinheit?

ist flirten verboten?

ist flirten ein vertrauensbruch?

hmm...

ein ONS ist es sicherlich, wenn man in einer festen partnerschaft lebt, darüber sollte sich jeder im klaren sein...

und ausserdem wer sagt denn dass aus einem ONS nicht das gleiche entstehen kann?

für mich ein widerspruch in deinen ausführungen?

aber vielleicht erklärst du mir das ja...

*lg.

grinsi

N2i_ght>e>r


der gedanke das ein anderer mit meiner freundin schläft ist für mich unerträglich

Ich glaube nicht dass Du da anders tickst als zB ich. Wenn ich nicht unerträglich finden würde, würde ich ja sagen "Schön Schatz, und viel Spass auch beim nächsten mal", dann gäbe es nicht viel zu verzeihen. ;-)

Ich halte es für etwas sehr schwieriges jemand wirklich und aufrichtig verzeihen zu können (und nicht nur um des lieben Friedens Willens die Klappe zu halten)

CGlaudxsia


Grinsi, ich schreibe alleine für mich. So wie ich es für mich empfinde. Das muss nicht bei euch so sein, also bei der Allgemeinheit.

Ich habe das immer so gedacht und habe von daher eine Menge Probleme mit solchen Sits.

Aber da gibt es immer diese Ausweichstelle, diese Dehnbarkeit, ich nehme meinem Mann nichts weg, weil es ihn eh nicht interessiert...

Von daher kann man viel absegnen.

n\one


nighter

sorry, aber wer fremdgeht entscheidet sich bewußt dafür seinem partner weh zu tun...wieso sollte ich das vergeben?

NLidgghter


Hmm, womit wir wieder am Anfang der Diskussion wäre!

n1onxe


genau...die frage ist ob man sich in der lage sieht den fehltritt zu verzeihen oder nicht. vielleicht kann man die frage nicht grundsätzlich beantworten sondern muß sie von fall zu fall entscheiden...ich kann für mich nur trends feststellen...und die sehen so aus das ich einen einzigen ons vielleicht vergeben könnte, wenn ich denjenigen nicht auch noch kenne und über den weg laufen muß. alles was darüber hinausgeht kann ich glaub ich nicht mehr verzeihen...

stellt sich noch die frage wo fremdgehen eigentlich anfängt...hm...schwierig...irgendwo dort wo man bewußt etwas tut, von dem man weiß das es den partner verletzt...

meinungen hierzu?

N<ighxter


stellt sich noch die frage wo fremdgehen eigentlich anfängt... hm...schwierig...irgendwo dort wo man bewußt etwas tut, von dem man weiß das es den partner verletzt...

Das kannst nur Du für Dich selbst beantworten .. .dann allerdings auch Deinempartner mittteilen, bevor dieser fremdgeht ohne es zuwissen.

Ich denke,jeder hat da andere Grenzen ... und die können für einen selbst bei unterschiedlichen Partnern unterschiedlich sein (für mich!)

w-ieajuc9himxmer


Nighter

dann allerdings auch Deinempartner mittteilen

Heimlich Fremdgehen heißt dann aber doch, dass ich bewusst die Grenze des Partners überschreite, denn anderenfalls müßte ich es ja nicht verheimlichen.

Neight7er


*hüstel*

Mit "dem Partner mitteilen" meinte ich eigentlich, was für einen selbst fremdgehen ist und was nicht, damit jeder die Grenzen kennt!

Dann kann der Partner diese bewusst überschreiten oder eben einhalten .. auf jeden Fall weiß er/sie dann wann er/sie ein schlechtes Gewissen zu haben hat!

;-)

M>onikxa65


none

und was sag ich dann wenn sie abends weggeht: ich wünsch dir einen schönen abend, schatz! und wenn du bock hast lass dich ruhig von dem typen durchvögeln! ich glaub mein schwein pfeift!

Schön langsam mit dem tiersichen Geschrei...

Das war anders gemeint, hier ging es mir "nur" um einen schönen Abend mit einem anderen Mann. Nicht um Sex und Flirten, ein schöner Abend mit einem Mann, Kollege was weiß ich.. (kannst auch umgekehrt andere Frau einsetzen) und schon dazu sind viele nicht in der Lage, es ihren Partnern ohne Eifersucht zu gönnen. Ja, gönnen, denn zähneknirschend hinnehmen tun es ja dann doch einige.

MZonixka65


wieauchimmer

Es ist auch nicht meine Aufgabe, die große Gönnerin meines Partners zu sein,

Das weiß ich doch längst..

n2onxe


monika65

hier ging es mir "nur" um einen schönen Abend mit einem anderen Mann.

na das ist doch was ganz anderes...sorry aber so hatte ich das überhaupt nicht verstanden...selbstverständlich ist das gar kein problem...wie käm ich denn dazu mich da einzumischen...solange ich keinen verdacht hege das da mehr sein könnte versteht sich ;-)

wiiemau6chimxmer


Monika65

Siehst du das etwa als deine Aufgabe?

MUo9nika,6b5


wieauchimmer

Schlichtweg ja.

M4oniCka65


none

Für meinen Freund ist das ein Riesenproblem. Wenn es nach ihm ginge, könnte ich nicht mal in die Sauna gehen. Derartige Dinge müsste ich tatsächlich verheimlichen. Das zeigt mir, wie sehr der Partner daran beteiligt ist, dass man Dinge verheimlicht. Ich nehme das übrigens nicht so besonders Ernst, würde mir deshalb schon keinen Kopf machen. Aber erzählen würde ich es ihm auch nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH