» »

Die Rache eines ehmaligen 'lieben Netten'

u9nbr~ea7kablxe


PS Morgenluft

ONS ist eigentlich imme rwas besonders weil für mich Sex immer etwas besonderes ist weil ich davon zehre,es den Druck erträglicher macht,es einfach gut tut auch wenn es für mich definitiv egal obdie Frau gut oder schlecht war IMMER bei einem mal bleibt...

Die gleiche Frau an 2 verschiedenen Tagen zu ficken ist nicht das was ich suche....(noch nicht...)

n=acht{schAattexn


Na ich weiß nicht, unbreakable

aber trotzdem zollten sie mir alle einen nötigen und gewissen Respekt und Annerkennung in dem sie mir auch des öfteren was zu trinken spendierten.

Respekt, Anerkennung ... was spendieren.

Ich weiß nicht, ob Du da nicht was falsch verstanden hast und die Frauen einfach nicht mal Dich als junges Genmüse. vernascht haben ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

T%aschenwoLlf7x6


Lach..

Nachtschatten.. Aaaaaber, im Prinzip ist es doch genau das, was unzerbrechlich anstrebt. Von daher sehe ich keinen Gewissenskonflikt.

vg TW

myor]gen8luxft


meerman

..Warum verzichten? Gleich falle ich die Treppe runter und ärger mich über entgangene Möglichkeiten.

.

Wenn man sich als Frau keine Möglichkeit für Sex entgehen lassen würde ...... ;-D ;-D ;-D

Sonnenwind

....und was ist bei dir "richtig wollen"? Misst du das an der Zeitspanne? Je länger er wartet, je kostbarer, oder wie?

.

Für mich persönlich gilt (ist jetzt ein wenig zugespitzt, aber entspricht im Wesentlichen meiner Erfahrung): eine Frau, um die sich ein Mann erst eine zeitlang bemühen muss, ist für einen Mann interessanter, wahrscheinlich einfach reizvoller, als eine Frau, mit der er sofort Sex hat. Er nimmt sie einfach wichtiger. Das wirkt sich (auch, aber nicht nur) beim Sex deutlich aus. - Die Zeitspanne hängt von den Umständen ab, bei mir ist sie meistens (verhältnismässig) sehr lang, weil schon Treffen nicht so häufig sind. Sex mit Lokalbekanntschaften habe ich praktisch nie, Zeitspannen sind also schwer vergleichbar. Ich würde hier trotzdem ein paar Wochen schätzen.

.Und wenn einer direkt zur Nächsten wandert, ist er es auch nicht wert.

.

Da bin ich ein total hoffnungsloser Fall. Ich kenne nämlich absolut keine Männer die glauben, mich überreden zu können. Sogar der letztklassigste Typ sieht mir das anscheinend schon auf den ersten Blick an. Ich scheine - im Gegenteil - für ONS suchende Männer die personifizierte Aussichtslosigkeit zu sein, bei der sie es erst gar nicht versuchen.

.das weißt du aber nicht vorher. Das bekommst du nur raus, wenn du alles ausprobierst. ..

Was "den Mann ausprobieren" betrifft, stimmts. Was "probieren beim Sex" betrifft, nicht. Der Rest einer Nacht wäre da für mich zu kurz. Da fange ich gar nicht an. Es gibt schon auch Männer, die als "Standardprogramm bei einer fremden Frau" wirklich was drauf haben. Persönlich kennen tu ich das nur von ausgesprochen routinierten Liebhabern, direkt gesagt: Gigolos, mehr oder weniger. Von einem "normalen" Mann kenne ich das eigentlich nicht. - Und ausprobiert hat da keiner beim Sex, gar kein Gedanke.

Und auch nur wenn man direkt ausprobiert, weiß man, ob sich weitere Treffen lohnen.

Prinzipiell ja....aber leider, leider ....

myorge.nlufxt


unbreakable

..Hab schon des öfteren mit 'richtigen' und vor allem älteren und auch reiferen Frauen so um die 30 und Mitte 30 zu tun gehabt.. Die waren grössteils alle begeistert von mir...

.

Dann wirst du bestimmt ein schnuckeliges Kerlchen sein... :-)

Sie wussten zwar von vorne rein worauf ich aus bin zumindest viele, aber trotzdem zollten sie mir alle einen nötigen und gewissen Respekt und Annerkennung in dem sie mir auch des öfteren was zu trinken spendierten.

.

Jaja, die erfahrenen Frauen .... checken sogar die unwahrscheinlichsten und verborgensten Ziele eines Mannes .... ;-D - Warum sollten sie dich nicht respektieren? Das macht ja gerade den Unterschied aus zwischen jüngeren und älteren Frauen aus, dass man mit zunehmender Erfahrung recht gut damit leben kann, dass ein Mann nur auf Sex aus ist. Der Respekt für einen Mann hängt davon in keiner Weise ab. Den Respekt kriegt er statt für Liebeslügen dafür, dass er gut aussieht und schnuckelig, aber trotzdem selbstbewusst ist. ;-)

Aber für ins Bett müsste ich noch einige kleine Schritte anch vorne machen aber ich denke dass ich bald auch mit den 30jährigen Spass haben werde.. Muss nur gerade nur noch an meiner Taktik etwas ausprobieren...

.

Da wäre ich jetzt aber neugierig...

.Die gleiche Frau an 2 verschiedenen Tagen zu ficken ist nicht das was ich suche... ..

Dann ist der ONS eigentlich nur das angenehme Nebenprodukt und den eigentlichen Kick bringt das Erobern

nkachts9chatten


@taschenwolf

;-D ich habe es auf diese Passage von unbreakable bezogen (obwohl ich nicht denke, dass sich jetzt die Frauen an für irgend etwas rächen wollten):

Es geht um die Rache am weiblichen Geschlecht.. Rache um Genugtunung zu erlangen für das was mich sehr geschmerzt hat und immer noch sehr tief bewegt...

Einige Jahre lang musste ich bitter böse einstecken einen Korb nach den anderen ich wurde verarscht, für nicht voll ...

S_onne*nwmind


morgenluft:

Für mich persönlich gilt (ist jetzt ein wenig zugespitzt, aber entspricht im Wesentlichen meiner Erfahrung): eine Frau, um die sich ein Mann erst eine zeitlang bemühen muss, ist für einen Mann interessanter, wahrscheinlich einfach reizvoller, als eine Frau, mit der er sofort Sex hat. Er nimmt sie einfach wichtiger.

ich würde sagen: so eine Frau ist zickig. Oder: Ihr ist Sex nicht so wichtig, wenn sie es so weit "nach hinten" verschiebt.

Interessanter macht man sich durch Warten nicht. Wieso auch?

Entweder der Sex ist direkt einigermaßen, so dass sich für beide weitere Treffen lohnen, oder er ist eben in ein paar Wochen gut, dann ärgern sich beide, warum haben wir nicht schon eher.

Oder der Sex ist direkt schlecht, dann ärgert man sich nach ein paar Wochen erst recht, dass man auf den Typen so viel Zeit verschwendet hat.

.das weißt du aber nicht vorher. Das bekommst du nur raus, wenn du alles ausprobierst. ..

Was "den Mann ausprobieren" betrifft, stimmts. Was "probieren beim Sex" betrifft, nicht. Der Rest einer Nacht wäre da für mich zu kurz. Da fange ich gar nicht an.

;-D .. du scheinst Optimist zu sein. Schön, wenn du für ein paar Stunden nicht anfängst.. hattest du eigentlich je mal einen Partner, der mehr als einmal konnte? Ich seltenst.... da von Stunden zu reden, für die es sich ja nicht lohne, finde ich schon merkwürdig.

Es gibt schon auch Männer, die als "Standardprogramm bei einer fremden Frau" wirklich was drauf haben. Persönlich kennen tu ich das nur von ausgesprochen routinierten Liebhabern, direkt gesagt: Gigolos, mehr oder weniger. Von einem "normalen" Mann kenne ich das eigentlich nicht. - Und ausprobiert hat da keiner beim Sex, gar kein Gedanke.

gibt es für dich nur Gigolos und normale Männer? Dazwischen nichts? Und wie definierst du Gigolos? Sind das MÄnner, die jedem Rock hinterher rennen für dich?

T~he9Presid{entF2!009


Eigentlich sind Gigolos, die für Sex Kohle kassieren, oder? Also ich definiere wenigstens Gigolo so.

mkorge"nluxft


Sonnenwind

ich würde sagen: so eine Frau ist zickig.

Kann sein, dass das auch Männer so sehen, ist mir aber egal. Ich sehe mich nicht so, wie mich vielleicht ein Mann sehen könnte, sondern das, was ich will. Ich halte mich nicht deshalb zurück weil ich meine, dass ich dadurch bei einem Mann besser ankomme, sondern um aus einem Mann mehr rauszulocken als das, was er für jede beliebige Frau aufbringt, die mit ihm schnell mal ins Bett geht. Das ist mir zu wenig.

Oder: Ihr ist Sex nicht so wichtig, wenn sie es so weit "nach hinten" verschiebt.

Und wenn schon - auch das ist mir gleichgültig. Ausserdem ginge ein Mann mit mir sowieso nicht deshalb ins Bett, weil Sex für mich wichtig ist, sondern weil er für ihn wichtig ist.

Interessanter macht man sich durch Warten nicht. Wieso auch?

.

Auch wenn ich persönlich dadurch vielleicht nicht interessanter werde, es ist nun mal ein Naturgesetz, dass das, was schwerer zu kriegen ist, auch interessanter ist.

.. du scheinst Optimist zu sein. Schön, wenn du für ein paar Stunden nicht anfängst.. hattest du eigentlich je mal einen Partner, der mehr als einmal konnte? Ich seltenst... da von Stunden zu reden, für die es sich ja nicht lohne, finde ich schon merkwürdig.

.

Et voilà - siehst du, genau so was in die Richtung meine ich. ;-) - Und ja... hatte ich. Oft sogar.

.gibt es für dich nur Gigolos und normale Männer? Dazwischen nichts? Und wie definierst du Gigolos? Sind das MÄnner, die jedem Rock hinterher rennen für dich?

.

Was ein Gigolo ist, ist klar definiert. Ein Mann, der sich von Frauen aushalten lässt. - In der Praxis soweit ich solche Männer kenne, gehen sie "Geschäften" oder Berufen nach, mit denen sie ihr Leben nicht finanzieren können, und haben immer (offiziell durchaus recht unterschiedliche) Beziehungen zu einer grosszügigen Frau, die ihnen "fördernd" unter die Arme greift, was sie an sexuellen Beziehungen zu "anderen" Frauen aber meistens nicht hindert.

S)onnefnwixnd


morgenluft:

Ich halte mich nicht deshalb zurück weil ich meine, dass ich dadurch bei einem Mann besser ankomme, sondern um aus einem Mann mehr rauszulocken als das, was er für jede beliebige Frau aufbringt, die mit ihm schnell mal ins Bett geht. Das ist mir zu wenig.

1. bin ich nicht jede beliebige Frau, und das merkt er dann schon, wenn er SEx mit mir hat, und

2. lockst du so auch nicht mehr aus ihm heraus. Wo nicht mehr ist, wird auch in ein paar Wochen nicht mehr sein können. Und das möchte ich recht früh feststellen, sehen, ob sich der Aufwand lohnt.

Oder: Ihr ist Sex nicht so wichtig, wenn sie es so weit "nach hinten" verschiebt.

Und wenn schon - auch das ist mir gleichgültig. Ausserdem ginge ein Mann mit mir sowieso nicht deshalb ins Bett, weil Sex für mich wichtig ist, sondern weil er für ihn wichtig ist.

na, das würfe aber ein völlig falsches Licht auf meine Peson. Mir ist Sex wichtig, und das soll er ruhig direkt am Anfang merken.

Interessanter macht man sich durch Warten nicht. Wieso auch?

Auch wenn ich persönlich dadurch vielleicht nicht interessanter werde, es ist nun mal ein Naturgesetz, dass das, was schwerer zu kriegen ist, auch interessanter ist.

oder es wird mit der Zeit uninteressant.

.. du scheinst Optimist zu sein. Schön, wenn du für ein paar Stunden nicht anfängst.. hattest du eigentlich je mal einen Partner, der mehr als einmal konnte? Ich seltenst... da von Stunden zu reden, für die es sich ja nicht lohne, finde ich schon merkwürdig.

Et voilà - siehst du, genau so was in die Richtung meine ich. - Und ja... hatte ich. Oft sogar.

ich aber nicht. Und deshalb hoffe ich da nicht drauf.

.gibt es für dich nur Gigolos und normale Männer? Dazwischen nichts? Und wie definierst du Gigolos? Sind das MÄnner, die jedem Rock hinterher rennen für dich?

Was ein Gigolo ist, ist klar definiert. Ein Mann, der sich von Frauen aushalten lässt.

es gibt also für dich nur normale Männer und Gigolos. Nun, das finde ich eine etwas merkwürdige Einstellung.

ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es auch normale MÄnner mit eben der mehr Erfahrung gibt, die ich brauche. Die, die diese Erfahrung gesammelt haben, nur aus Spaß an der Freude.

mpeermxan


Die, die diese Erfahrung gesammelt haben, nur aus Spaß an der Freude.

Oh ja, die gibt es :)^

nKonxe


ein gigolo ist ein mann der sein selbstwertgefühl aus seinem erfolg bei frauen zieht, ein zwanghafter baggerer sozusagen ;-D

bei frauen nennt man das dann glaub ich schlampe...

mUorgen:lufxt


2. lockst du so auch nicht mehr aus ihm heraus. Wo nicht mehr ist, wird auch in ein paar Wochen nicht mehr sein können. Und das möchte ich recht früh feststellen, sehen, ob sich der Aufwand lohnt.

Wo nichts ist, da nicht, da hast du recht. Darum bleibe ich wo nichts ist auch beim ONS. Aber wo ich Potential sehe, da schon, davon bin ich überzeugt. Beides versucht.

na, das würfe aber ein völlig falsches Licht auf meine Peson. Mir ist Sex wichtig, und das soll er ruhig direkt am Anfang merken.

Stört mich ja nicht, wenn er es direkt am Anfang merkt, aber wenn nicht - auch gut. (Eigentlich bin ich auch noch nie einem Mann begegnet, der sowas je hätte durchklingen lassen. Ich denke jeder Mann glaubt prinzipiell sowieso, dass gerade er die sexuelle Offenbarung sein wird.)

oder es wird mit der Zeit uninteressant.

Ja, man kann es auch übersehen, stimmt. Da bin ich nicht besonders gefährdet, auf dem Gebiet kenn ich mich aus.

ich aber nicht. Und deshalb hoffe ich da nicht drauf.

.... kriegst du nicht, weil er sich nicht mehr bemüht als unbedingt nötig, weil ..... Da beisst sich eben deine Katze in den Schwanz.

es gibt also für dich nur normale Männer und Gigolos. Nun, das finde ich eine etwas merkwürdige Einstellung.ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es auch normale MÄnner mit eben der mehr Erfahrung gibt, die ich brauche.

Wieso soll das merkwürdig sein? Meine Bezeichnungen beschreiben ja gerade den unterschiedlichen Erfahrungs- bzw. Bemühensgrad von Männern. Ob sich einer aushalten lässt oder nicht, ist im Prinzip doch egal. Interessant finde ich das eigentlich nur im Hinblick darauf, dass allem Anschein nach für einen Mann weder Sex noch Liebe ein gleich starker Motor ist, wie Geld, um Frauen sexuell zu erfahren. Oder auch leicht möglich, ja sogar noch viel wahrscheinlicher: dass Frauen vorwiegend nur in wirtschaftlicher Vormacht gegenüber dem Mann sexuell entsprechend anspruchsvoll und fordernd sind. Ja, ich glaube, die zweite Erklärung trifft besser. Immerhin war ich noch nie finanzielle Förderin eines Mannes, beim Sex kam mir daher zu gute, was andere Frauen vor mir gesät hatten.

Aber gleich wie, ich kenne von "normalen" Männern diesen, für mich entscheidenden, Erfahrungs- bzw. Bemühensgrad - gleich auf Anhieb (Kennenlernen) nämlich - nicht. Und du scheinbar auch nicht, sonst würdest du nicht bloss hoffen dass...

Die, die diese Erfahrung gesammelt haben, nur aus Spaß an der Freude.

Schiefe Perspektive, würde ich meinen. Freude ist nur so weit Freude, so lange sie nicht mühsam ist. Wenn etwas mühsam ist, ohne einem selbst mehr zu bringen, macht die Freude keinen Spass mehr.

mIorygenTlu fxt


.ein gigolo ist ein mann der sein selbstwertgefühl aus seinem erfolg bei frauen zieht, ein zwanghafter baggerer sozusagen ..

.

Das ganz sicher nicht. Ein Gigolo braucht schon ein sehr hohes Selbstwertgefühl, um bei Frauen dort anzusetzen, wo er es tut. Er muss es aus sich selbst haben, sonst hätte er keinen Erfolg.

TZhePrUesirdent~2~009


Das ganz sicher nicht. Ein Gigolo braucht schon ein sehr hohes Selbstwertgefühl, um bei Frauen dort anzusetzen, wo er es tut. Er muss es aus sich selbst haben, sonst hätte er keinen Erfolg.

Stimmt, spreche da aus Erfahrung. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH