» »

Nach erstem Mal dauergeil?

SEunurisxe-26 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr da draussen,

wie mein Name vielleicht verrät bin ich 26 [w]

Durch viele verschiedene Umstände hatte ich erst vor 2 Wochen mein wirkliches erstes Mal, was auch abgesehen von leichten Schmerzen sher schön war. Mein Freund weiß nichts von diesem Umstand. Zumal er mir das auch nie glauben würde. Nun ist es ja bekanntlich so das man beim ersten Mal nicht unbedingt vom Traumsex ausgehen sollte und die Male danach ausschlaggebender sind. Beim ersten Mal kam er viel zu früh (in der Reiterstellung) und auch beim zweiten Mal am letzten Wochenende wollte es nicht so recht klappen. Er hat Probleme in mich einzudringen, obwohl ich mehr als feucht bin, was nun aber sicherlich an der für mich doch ein wenig ungewohnten Situation liegt.

Ich hab aber nun das Gefühl als ob es für ihn so aussieht als ob es nie wirklich klappt und er deswegen ein wenig auf Abstand geht. Das fängt an mich nun tierisch zu nerven, denn ich mochte das Gefühl des ausgefüllt seins, der absoluten Nähe und seiner Kraft sehr und kann an nichts anderes mehr denken. Er wohnt leider nicht unbedingt um die Ecke so das ein wenig organisatorisches Geschick dazu gehört ihn regelmäßig zu sehen. Leider ist er wahrscheinlich auch nur ein Mann, versteht nicht warum ich mich die ganze Zeit so geweigert hab und nun mit meinen (vielleicht missverständlichen) Andeutungen ständig will. Vielleicht denkt er auch das mir irgendwas nicht gefällt, besonders weil ich ihn beim sex immer ganz genau anschaue, finds geil zu sehen wie er abgeht und möchte alles genau mitbekommen (nicht zuletzt um auch in der Woche etwas zum träumen zu haben)

Jetzt denk ich langsam ich bin notgeil und sollte lernen mich zu zügeln, denn an so wirklich ausgefallene Techniken würd ich mich natürlich zum jetzigen Zeitpunkt nicht herantrauen, aber trotzdem könnt ich ihn seit dem ersten Mal ständig. Obwohl ich natürlich auch Bedenken hab, ich hab keine erfahrungen, ich weiß nicht was gut was schlecht ist, verlasse mich da aber auf seine Reaktionen.

Das Gefühl war einfach zu unbeschreiblich als das es das jetzt gewesen sein sollte, wir bewegen uns rückwärts, sind wieder beim streicheln angekommen und das wo ich doch auf ganz andere Sachen scharf bin. Was ich damit sagen will? so genau weiß ich das auch nicht, aber es musste einfach mal raus ;o)

Sunrise

Antworten
sTingQleyplJayexr


ich finds schön für dich, dass du deine Sexualität nun endlich richtig ausleben kannst.

Glaubst du, dass er den Eindruck hat, du willst zu viel Sex auf einmal?

Oder macht er sich einfach nur n Kopf, weils nicht klappt?

Dass es besser klappen wird kommt ganz bestimmt mit der Zeit und mit der Übung :-)

SgunrFise&-26


Ich denke ich will zuviel auf einmal. Es kommt mir ungewohnt vor ständig nur an das eine zu denken, gerade weil ich solang gewartet hab.

Ich würds jeden Tag weiter probieren bis es endlich richtig klappt, also daran liegts nicht. Klar mach ich mir darüber auch Gedanken, ob er merkt das was komisch ist. Denn so wirklich trau ich mich natürlich an gewisse Sachen noch nicht ran, bin wahrscheinlich auch noch ein wenig zu eng, denn das eindringen ist wirklich jedesmal ein Wahnsinns-Akt. Bis er endlich drin ist ist es schon fast vorbei und das wo ich das neue Gefühl doch so lang wie möglich genießen will.

Mal noch eine Frage nebenher: wie helft ihr (weiblichen) Forumsmitglieder euern Männern beim einführen? Ich hab relativ lange Fingernägel und hab ständig das gefühl ihm unbewußt weh zu tun. Er drückt sich normalerweise in mich rein, so das ich das gefühl hab ich kann ihm garnicht so wirklich helfen beim einführen ???

Grüße Sunrise

WHelxf


Auch dauergeil...

Hallo Sunrise-26,

ich bin schon 47 und habe -ob du's glaubst oder nicht- erst im vergangen Jahr das erste Mal mit einer Frau geschlafen. (Lieber spät als nie ;-) ) Und seitdem bin ich auch dauergeil, besonders weil ich meine Freundin unheimlich liebe.

Aber es ist schöööööön! x:)

R,alphP_HH


@ sunrise

Herzlichen Glückwunsch. Schön, wenn man nicht der einzige Spätstarter ist, bei mir hats auch bis jenseits der 25 gedauert, aber man kann ja nachholen :-)

Notgeil finde ich ein blödes Wort. Ist doch schön, heiss auf Sex zu sein. Nichts wofür man sich schämen müsste.

Mach Dir keine Sorgen, daß er nicht will. Auch Männer wollen zwar nicht immer, aber das kommt selten vor, es sei denn der Sex nutzt sich im Laufe der langen Beziehung ab. Auch dagegen kann man mit etwas Phantasie viel tun. Wenn ihr öfter Sex habt, nehme ich mal an, kann er auch länger.

Ihm beim Einführen zu helfen kann nie schaden, ist mir persönlich angenehmer, also daß ich da "rumbohre". Deine Fingernägel solltest Du dabei im Griff haben, aber die müssten schon sehr lang sein...

Wenn er nun keine Lust hat, oder der Sex nicht so klappt... Geduld. Mach ihn heiss, verführe ihn und probiers aus, was klappt und was nicht. Und REDET drüber. Wenn Du mit ihm schlafen willst und er nicht drauf anspringt frag ihn wieso. Versuch ihn nicht unter Druck zu setzen, aber rede drüber. Am Ende nehmt ihr sonst vielleicht beide Rücksicht, weil ihr denkt der andere will ja nicht und in Wirklichkeit wollt ihr beide...

Hxerr Zwa"ckelmaxnn


Ich denke ich will zuviel auf einmal. Es kommt mir ungewohnt vor ständig nur an das eine zu denken, gerade weil ich solang gewartet hab.

Zuviel weil du regelmäßig Sex haben möchtest? Glaubst du die einzige Frau zu sein, der regelmäßig das Fell juckt? Befürchtest du, dass dein Freund in Ohnmacht fallen könnte, wenn seine Partnerin ihm zeigt, dass sie Sex will und von sich aus aktiv wird? Oder dass du bei der ersten Lustbekundung gleich nymphoman wirst und ständig mit Schaum vor dem Mund herumläufst?

Überlege dir, ob du nicht zu alledem stehen möchtest: Deine Enjungferung, deine Lust, deine Person (das gehört ja alles dazu). Er wird es verkraften, so schlimm ist das wirklich nicht. Und du hast endlich einen freien Kopf, frei genug für deinen Nachholbedarf.

Obwohl ich natürlich auch Bedenken hab, ich hab keine erfahrungen, ich weiß nicht was gut was schlecht ist, verlasse mich da aber auf seine Reaktionen.

Richtig so, weg mit den Bedenken. Gib ihm eine Chance, sich auf deine Reaktionen zu verlassen. Dann schafft ihr den Rest spielend. Das mit dem Reinschieben lernen jeden Tag Tausende von Jugendlichen, ihr schafft das schon.

SAunriMsex-26


@ Welf:

natürlich glaub ich Dir das und schön das ich nicht die einzigste Spätzünderin bin die nach dem 'erleben' nicht genug bekommen kann. ;-D

@Ralph_HH noch jemand dem es genauso ging :)^ eine Frage hät ich noch? Auch wenns blöd klingt aber ich als Frau kann den Penis ja nicht wirklich hineindrücken ohne das Gefühl zu haben das ich ihm wehtue, er kann ja mit seinem Becken nachhelfen, ich jedoch muss irgendwie quetschen. ???

@Herr Zwackelmann ich werde ihm von der Entjunferung vorläufig nichts erzählen, mich wundert es nur das er es nicht gemerkt hat. Ich hatte kurzzeitig Schmerzen, war auch angespannt und nunja ich würd behaupten ich wußt auch nicht so genau was ich tun soll. Aber wahrscheinlich da ich nicht völlig unberührt gelebt hab die letzten Jahre war dabei sicher nicht mehr viel kaputt zu machen ;-D

Nichts desto trotz möcht ich allen Jungmännern und Frauen Mut machen selbst über 20 kann der Beginn wunderschön sein und wenn man sich sicher ist das es passieren kann (dem war ich mir seit Monaten sicher) dann kann es jeden Tag passieren. Denkt nicht weiter drüber nach und lass das nachdenken sein, wenns sein soll dann solls sein und wenn nicht: dann war einfach der richtige noch nicht mit bei.

Grüße Sunrise

ROaYlphW_xHH


@ Sunrise:

Drücken muß er schon selber, aber wohin, das kannst Du ja lenken... Ist er denn auch Neueinsteiger?

W?elxf


Nur Mut...

Genau. Besser spät als nie. Ich habe mich lange Zeit geschämt, dass ich noch nie mit einer Frau geschlafen habe und hatte unheimliche Hemmungen, es meiner Freundin "zu beichten". Aber sie sagte nur "Macht doch nichts, ich finde das klasse, wenn ich Dir das zeigen kann. Ich mache es auch gaaanz vorsichtig." Und es war toooooll!!! ;-D

Und nun kann ich gar nicht genug bekommen ;-)

Lfittl{eKi?tten


Na, da können sich die "Ich bin schon 16 und hatte noch nie eine Frau/einen Mann, hilfe, bin ich nicht normal? Ich krieg nie einen ab"-Leute ja richtig eine Scheibe von euch abschneiden. Find ich klasse. ;-)

S]unr8ise-w2x6


@Ralph_HH nein nein er hatte natürlich (*jammer jammer*) schon einige vor mir, was mir natürlich schlaflose Nächte bereitet bzgl. Erfahrungswerte die er hat ich aber nicht. gut oder schlecht, gut oder schlecht..ich hasse die Gedanken sie kommen aber wohl normalerweise ab und zu schon vor.

@ Welf das isses,

ich kann nicht genug bekommen und ärger mich das ich solang gewartet hab ;-D Aber hätte der Hund nicht, ab jetzt heißt es geniessen

*:) Sunrise

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH