» »

Männer im Rock

B4lanwkepr Spiexgel


*brüll*

Nö, hab ich noch nie.........aber Zäune waren schon öfters ein Hindernis *grins* Alles was nicht bei 3 auf den Bäumen ist oder wie?

h^eliPx p-oma$t9ia


Allerdings stell ich mir knöchellange Röcke ziemlich unbequem vor. Zum Hochheben braucht man doch zwei Hände? Und wohin damit beim Autofahren? Oder wenn man als Mann mal über einen Zaun klettern muß...

Eine Hand reicht. Es ist alles eine Frage der Übung. Und beim Autofahren gibt es auch keine Probleme.

Ich bin im Rock sogar schon über einen 2m Zaun geklettert. Zum Glück wars dunkel. |-o

BLlankPerG Spieg\el


Bei 2,5 Metern....

....hätte ich Dir n Räuberleiter gemacht ;-D

huelvix \pomnatxia


Das ist aber aufmerksam von dir. ;-D

B7lankere Spixegel


Ja ja

Man tut was man kann..........

A.lcaZxhar


ich möchte mich jetzt mal outen:

ich trage seit ca. 5 jahren knöchellange röcke und mir hat sich zu anfang auch dir frage gestellt, wie ich damit treppen hochgehen soll. die lösung, wie viele schon sagten, einfach anheben (funktioniert auch mit einer hand ganz gut)

zu dem gerücht, dass herrenröcke in der "szene" selten seien, kann ich nur sagen, dass dem nicht so ist. es ist mittlerweile sogar fast standart.

leider kann ich aus beruflichen gründen tagsüber keinen rock tragen, da es gesellschaftlich leider immer noch nicht akzeptiert wird und mein chef mir sonst aufs dach steigen würde. ansonsten trage ich eigentlich immer röcke. allerdings immer nur knöchellange, da diese, meiner meinung nach, eleganter wirken.

in diesem sinne

tragt mehr röcke

m/ensYchfenkinxd


also

auch mit langen röcken kann man tadellos auto fahren...

und wenn der rock ist für die treppen, einfach mal [[http://www.gothic-obsession.de/onlinestore/d_7303_Trashville_Boots1174.htm höhere Schuhe]] tragen ;-D

I?jcown T>ichy


@AlcaZhar

zu dem gerücht, dass herrenröcke in der "szene" selten seien, kann ich nur sagen, dass dem nicht so ist. es ist mittlerweile sogar fast standart.

Naja, Standard nicht, aber akzeptiert. Und ich bilde mir schon ein, einen halbwegs repräsentativen Querschnitt der (Online-)Szene vom Rheinland bis Schwaben zu kennen. Wie gesagt, ich kenne bisher drei Männer, die regelmäßig Röcke tragen

Über Zäune klettern

habe ich eigentlich nicht vor. Es soll schon etwas besonderes bleiben. Schließlich verlange ich auch nicht von meiner Frau, im Alltag Röcke oder Kleider zu tragen. Daß mir an ihr betont frauliche Kleidung bei entsprechenden Anlässen gefällt, habe ich ihr schon deutlich gemacht, und sie hat es akzeptiert - und umgesetzt.

Über die knielangen Röcke kann ich eigentlich nur schmunzeln. Praktischer ja, aber ... ein stark behaarter Unterschenkel guckt aus dem Rock :-o ? Nee, das käme genausowenig infrage, wie ich Shorts in der Öffentlichkeit anziehe.

Plateaus, um etwas mehr Abstand vom Boden zu haben? ich fand die Dinger schon immer einfach nur Sch**** :-p.

K|lexio


Ijon Tichy

Über die knielangen Röcke kann ich eigentlich nur schmunzeln. Praktischer ja, aber ... ein stark behaarter Unterschenkel guckt aus dem Rock ? Nee, das käme genausowenig infrage, wie ich Shorts in der Öffentlichkeit anziehe.

:-o Warum denn das? Schottenröcke haben ja auch eine mehr oder minder Knielänge und ich wüßte nicht, was an mehr oder minder behaarten Unterschenkeln auszusetzen wäre. ;-) Ich trage auch Röcke in jeder Länge. ;-) Es kommt doch darauf an, worin man sich wohl fühlt.

INjon HTAichxy


Kleio

Jeder wies ihm gefällt - und ich akzeptiere für mich nacktes Bein nur am Strand oder in den eigenen vier Wänden. Der Schottenrock gefällt mir z.B. überhaupt nicht. Aber die Geschmäcker sind halt verschieden ...

Kxleixo


Ijon Tichy

Jeder wies ihm gefällt - und ich akzeptiere für mich nacktes Bein nur am Strand oder in den eigenen vier Wänden. Der Schottenrock gefällt mir z.B. überhaupt nicht. Aber die Geschmäcker sind halt verschieden ...

Aha - Du rennst zu Hause nur in Schorts und Schottenröcken herum. Na, da frage ich jetzt nicht, was Du unter dem Schottenrock trägst. ;-D ;-D ;-D

R_ajM4erch@anxt


Szene: Zumindest in der Punk/Metal/Gothic-Szene des Rhein-Main-Gebiets sehe ich seit Jahren an so gut wie jedem Abend in so gut wie jedem Laden mindestens einen Mann im Rock. Bei größeren Veranstaltungen auch schonmal 10 oder 20. Festivals - europaweit - dito. Standards sind Kilt (schottengemustert, eher Punk/Metal) und schwarz, knöchellang, mit oder ohne allerlei Metall und Schnallen (eher Gothic).

Letztere passen nicht zu meinem (Weggeh-)Stil, weil sie aus jeder Bewegung sowas schwebend-getragen-elfenhaftes machen, erstere find ich blöd: Kilts haben schon die Schotten so nachhaltig verarscht, daß sie bis heute glauben, so sehe ihre traditionelle Kleidung aus - und auf wer-weiß-wie absurden Wegen ist das auf den Kontinent geschwappt. Knielange Faltenröcke - bitte, wems gefällt. Aber warum die unbedingt in einem Muster sein müssen, das kein normaler Mensch anziehen würde... Das ist so ein Kilt-weil-Kult-Ding, und da mag ich nicht mitspielen.

Eigenerfahrung: Ich war vor ein paar Jahren mal im Rock auf einer (größeren) Gothic-Party. Hatte einfach zulange rumgequengelt wg "nix anzuziehen", dann hat meine Freundin mich in einen ihrer Röcke gesteckt. War bei ihr schon kurz, bei mir dann supermini, und "unmännlich" hab ich mich nichtmal gefühlt, als ich dann auch noch die Netzstrümpfe dazu angezogen hab. Sind doch eh alles Irre auf so Parties...

Effekt: Ich hatte den ganzen Abend keine Ruhe vor wildfremden Menschen (Männlein wie Weiblein, von Pöbelei über Kommentar bis zu Anmache) und werde bis heute zuweilen drauf angesprochen ("Warst du nicht der..."). Zunehmend positiv.

Ansonsten hab ich mal (lange bevor das hier in den BB-Container kam) von einer Reise mehrere "Wickeltücher/-röcke" mitgebracht, die ich im Sommer zuweilen trage. (Edit: Bis zu besagter BB-Staffel getragen habe, weil ich nicht Teil des Hypes sein wollte.) Reaktionen befremdet, aber freundlich.

Insgesamt empfohlen. Zum Treppenproblem hab ich leider nix.

m$eMnskchenIkinxd


Szene

also, Ijon, redest du jetzt von der SM oder der Goth/Punk-Szene?

Ich hatte gedacht, du meinst ersteres?

Plateaus

- das war ja auch n Scherz ;-)

Wobei ein muskulöser, nicht zu wolliger unterschenkel auch mal rausschauen darf ;-)

RzajM2ercchanxt


Szene

redest du jetzt von der SM oder der Goth/Punk-Szene

gibts da nicht eh eine Riesenschnittmenge?

m9enschernkind


schnittmenge

sicherlich.

"Riesen..." - das glaube ich nicht.

Ich kenne wenige goths/Punks, die SMler sind (gut, man spricht vielleicht nicht unbedingt drüber) und es wird wohl andersrum genug SMler ohne Iro und Babypuder im Gesicht geben ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH