» »

Was war euer schlechtester Sex?

juaqkkxi


Bei mir hat das erste Mal gar nicht weh getan und die Größe des Penisses ... keine Ahnung, hab ich nicht drauf geachtet. War ja eh dunkel und die Klamotten hatten wir ja auch noch im Auto an, da es ja Dezember war ...

Danach noch ein paar nette ONS und dann den ersten Freund. Am Anfang war der Sex mit ihm noch ganz ok, aber nach 2 - 3 Monaten wurde es anders. Ich bemerkte, dass ich für ihn eigentlich nur eine Gummipuppe war und er nicht in mich verliebt war. Ich war nur eine Zwischenstation, bis seine Angebetete ihn endlich erhörte. Mehr als ein Loch zur Befriedigung war ich für ihn nicht, im Unterbewußtsein hat mein Körper das gewußt und den Sex verweigert (indem ich nicht mehr so feucht wurde und Schmerzen bekam). Bis zum Kopf hat das länger gedauert.

Allerdings war er zu feige, mit mir Schluß zu machen. Er hat sich einfach nicht mehr gemeldet und wenn ich anrief, war er halt krank. Aber keine Angst, ich hab mich gerächt :-p Er hat doch tatsächlich geglaubt, dass ich - nachdem ihn seine Angebetete nach einem Jahr verlassen hat - wieder was von ihm wollte ... und dann versuchte er mich nach allen Regeln der Kunst zu verführen ... da hab ich ihn ausgelacht und er hat mich aus seiner Wohnung geschmissen ... ich glaub, nachdem ich die drei Stockwerke runtergegangen war hab ich immer noch gelacht ...

Das mit den Unterbewußtsein und den Schmerzen hat sich übrigens die ganzen Jahre danach bis heute durchgezogen. Wenn ich Schmerzen beim Sex habe, ist es Zeit, Schluß zu machen. Jetzt muss nur noch der Kopf bzw. das Herz sich dem Unterbewusstsein anpassen ... ich versuchte es ja immer bis zum bittren Ende, bis die Beziehung unerträglich wird ... Jetzt bin ich wohl abgeklärt genug, alles gleich zu beenden, wenn Ende, dann Ende ...

KBäptRn rBelaubDäähr


@vieeeeele Vorrednerinnen:

Ihr, die ihr euch immer beschwert, beim ersten Mal:

Total mies, schon nach kurzer Zeit vorbei, Minnischwanz, hat danach den Fernseher eingeschaltet, sich ein Stück Kuchen geholt, et cetera.

Wie wäre es mal gewesen wenn ihr einfach den Mund aufgemacht hättet und gesagt hättet, was ihr wollt?!

Oder dass es euch so keinen Spaß macht?

Oder sonst was?

Ich verrat euch mal ein Geheimnis (aber nicht weitersagen, das ist Top Secret!!):

Die Männer können nicht riechen, was euch gefällt und was nicht.

Noch dazu, wenn sie selber unerfahren sind.

Also, entweder ihr lasst zu dass die Typen auf euch rumrutschen, beschwert euch aber nachher bitte nicht drüber, dass es so mies war, oder aber ihr sagt den Kerlen live und in Farbe was euch nicht passt, dass ihr keinen wirklichen Spaß hattet, dass ihr nicht gekommen seid, was ihr euch wünscht und so weiter..

Immer diese Ignoranz der Frauen, die davon ausgehen, dass die Kerle auf jeden Fall wissen müssen, was ihnen gefällt.

Sonst sind sie ja auch total mies im Bett, stimmts? So kommts hier jedenfalls rüber..

Bei vielen Kerlen, deren Verhalten hier geschildert wird, kommt es in meinen Augen so rüber, als wären die genauso hilflos gewesen..

Natürlich müssen sich die Männer auch kümmern, aber Gedanken lesen können wir noch nicht..

m'ikemKuni!ch


Also ... mal überlegen (lustiger Thread)

Mein schlechtester Sex war in New York:

Hatte am Abend ein Mädel kennengelernt und sind dann zu mir. Nach dem Vorspiel hat sie sich auf mich gesetzt und angefangen zu "reiten". Ich lag da und hab' die ganze Zeit gedacht, was macht die Frau da eigentlich. Hat sich in total komischen Kreisen bewegt, sie total dabei, ich merk' irgendwann, ok, so wird das nix mehr.

Hab' dann vorgetäuscht, damit Schluss war. Geht natürlich nur mit Kondom ;-)

Das lustigste kam dann noch danach: sie mir dann erzählt, dass sie ca. 10 Jahre älter als ich ist (war baff...) und mich für den nächsten Tag auf eine Ausstellung in Manhattan eingeladen -> ich just for fun hin -> DAS WAR EINE GARTENMÖBELAUSSTELLUNG DER GANZ KITSCHIGEN ART.

Danach war mir alles klar.

Aber sonst war New York toll, die meisten Mädels auch ;-D

wvuerm,chenx77


lustige geschichten

ich amüsiere mich gerade köstlich...und überlege gleichzeitig, welches schlechte sexerlebnis ich zu berichten habe. mein erstes mal war eigentlich total in ordnung, es tat nicht so sehr wie bei anderen, hat nicht geblutet und mit den jahren wurde unser sex wirklich klasse (waren 8 jahre zusammen). ausser einem sehr lausigen ONS kann ich mich echt nicht beschweren. es war winter, arschkalt draussen, ich hatte ein paar bierchen intus und hab mich demnach wahrscheinlich viel zu schnell dazu überreden lassen. er erzählte mir, sein opa habe in der nähe eine gartenhütte...wir also hin und eigentlich kann ich mich nur noch daran erinnern, dass ich fast erfroren wäre. so gut war´s also!!! hat demnach auch nicht lange gedauert. was die grösse seines freundes betrifft...naja, reden wir nicht drüber!!! der typ war damals irgendwie der weiberheld schlechthin...(aber warum ???) heute sitzt er in der klappse. kein witz. wenn ich daran denke, schäm ich mich für die nummer, zum glück wissen nur wenige davon.

jeakki


@Käptn Blaubäähr

Naja, Käptn, als totaler Anfänger/in ist es nicht leicht, zu wissen, was einem Spaß macht bzw. was man gerne möchte und was nicht. Außerdem kommt ja bei den Frauen noch ein kleines Problemchen dazu. Jedem Mädel wird erzählt, dass das erste Mal weh tun kann und jede hat Angst davor. Dann noch die Angst vor einer möglichen Schwangerschaft oder dem Verlust des Freundes, wenn du nicht "endlich" mit ihm schläfst ...

Und die Sache mit dem "erzählt den Männern doch, was ihr wollt" klappt nur, wenn die Männer/Jungs auch zu hören.

Ich hab meinem einen Ex auch erzählt, dass ich es nicht mag, wie in einem Schraubstock festgeklammert zu werden und mich gar nicht bewegen kann, selbst wenn ich oben war, wo eigentlich die Frau den führenden Part einnimmt. Vorher und Nachher und dann auch währenddessen. Als Antwort bekam ich dann ein "kannst du nicht mal ruhig sein, ich kann so nicht ... " und danach den Fernseher einschalten war Normal Standard (ok, erst nach den ersten 6 Monaten, aber dann nur noch). Wenn wir geredet haben, dann kam nur die Antwort: "ich bin halt kein Romantiker, so bin ich nunmal" Komisch, dass er am Anfang nicht so war ...

Soll jetzt aber nicht heißen, dass alle so sind @:) Manche sind auch einfach nur geil oder einfach nur zum Fressen süß ;-D

Es ist nunmal äußerst selten, dass das erste Mal (auf beiden Seiten) ein kompletter Erfolg ist. Und wenn dann beide noch Anfänger sind, verbessert das die Situation ja auch nicht unbedingt, weil beide mehr Schiß als Vaterlandsliebe haben ...

A#rtus


ja die jungen Dinger :-) amüsant

Mein schelchtester ist mir einer Frau, die da liegt wie ein Brett NULL Eigeninitiative hat und keinen Ton sagt beim SEX. Kein Streicheln und Kuscheln, da sollte man besser ein Ofenrohr vögeln ... :-/

yOensexman


satine

Schlechtester Sex

Oh ja, da gibts einige in der engeren Auswahl...

Aber auf Platz eins hats so ein Stecher geschafft, der im Chat und am Telefon von sich behauptet hat, das ich das niiiiiiiieeeemals vergessen würde... Ohje, wie konnt ich mich nur überrreden lassen... Er hat mir das Blaue vom immel versprochen, dass er gut ausieht (Er hat mir ein Bild geschickt, und ich dachte: Nicht schlecht!), der beste im Bett ist usw... Hatte für den Tag ein tolles Programm gemacht... Das wir vorher in ein Spassbad gehen, dann führt er mich gross zum Essen aus usw... Das ist mir ja so peinlich, dass ich da mal drauf reingefallen bin... Also hab ich meine Sachen gepackt, nen Haufen Kohle für das Zugticket ausgegeben, mich in freudiger Erwartung in den Zug gesetzt... Er hat mich dann vom Bahnhof abgeholt mit einem geliehen Uralt-Golf... Die Beifahrerfensterscheibe liess sich nicht hochkurbeln und es regnete in Strömen!!! Aus dem Schwimmbad is nix geworden, weil es angeblich zu spät war... Dann wollt ich wenigstens noch was Gutes essen gehen, da ich extra nix gegessen hatte... Wo fährt er mich hin Zu McDoof! Ich hab echt gedacht, dass ist alles ein schlechter Witz! Achso ja, und mein Typ war er überhaupt nicht... Er hat mir irgendwie leid getan... Sind dann zu nem abgelegen Parkplatz gefahren... Auf der Rückbank hat er sich dann ausgezogen und wusste nicht, ob ich lachen, oder weinen sollte... Soooooo klein war er, und versteckt in einem buschigen Pelz, der auch seine gesamte Vorderseite bedeckte... Er hat dann auch diese Karnickel-Nummer abgezogen... Dann kam noch n anderes Auto angefahren, und wir hatten nen Spanner... Da hats mir echt gereicht... Ich hab mich angezogen und dem Kerl befohlen mich gefälligst sofort zum Bahnhof zu fahren, damit ich den nächsten Zug erwische... Ich war soo sauer!! Er hat sich dann vieltausendmal entschuldigt, aber das hats auch nicht mehr gut gemacht... Ohje, war ich naiv... Das war das erste und letzte Mal... Die Krönung war, als er mich einige Wochen später anschrieb, ob wir das wiederolen könnten... Aaaaah!

Satine

entweder du hast hier eine schöne story erfunden um mitreden zu können, oder du bist einfach zu....

jeder normale mensch mann wie frau hätte sich von solche einer entäuschung nicht auch noch poppen lassen.

sollte die story wahr sein, dann hat er doch erreicht was er wollte, er hat dich gepoppt....also sollte man über dich lachen und nicht über den anderen

t^oro6x8


is mir dabei grad so durch n'Sinn...

eine Ehepaar, in den Ferien, in London, im Taxi:

Taxifahrer:"..your first time in London?"

Sie (kann kein Englisch):" was hätt är gseitgseit"</p>
<p>Er:" ob mir s'erschtmal da seigit?"</p>
<p>Er (zum Taxifahrer):"...yes, our first time"</p>
<p>Taxifahrer:"..whe're you from?"</p>
<p>Sie (kann effektiv kein Englisch):" was hätt är gseit""

Er:" är frögt woher mir chömid?"

Er (zum Taxifahrer):"..we come from Zürichch"

Taxifahrer:"..from ZURICHZURICH!! I know Zurich..in Zurich I had my worst fuck ever !"</p>
<p>Sie:" was hätt är gseit""

Er:" Stärnesiech! Dä kennt DICH!!!"

dQiebYie


@Käptn Blaubäähr

Wie wäre es mal gewesen wenn ihr einfach den Mund aufgemacht hättet und gesagt hättet, was ihr wollt?!

Du hast recht,es ist jetzt zwar schon 23 Jahre her,aber morgen werde ich ihn anrufen und mal gehörig die Meinung sagen." So nicht mein Junge,nicht mit mir!!">:( >:( >:( >:( >:(

j[usta@nick


reden - hmmm....

...in einer Beziehung sicher - keine Frage. Wobei das sind dann mehr die Erlebnisse: "oh man, am Anfang war es furchtbar, aber dann wurde es immer besser und jetzt - hmmmm!"

Aber wenn man einfach merkt - das war furchtbar, der Typ passt nicht zu mir, das ist mir peinlich und den möchte ich am liebsten nicht mehr wieder sehen? Wenn jetzt einer merkt, da stimmt was nicht und nachfragt ok, aber sonst, wozu reden?

Mein Erlebnis dazu: Einen sehr netten, etwas schüchternen Mann (38 J.)kennen gelernt. Es war so eindeutig, dass ich ihm gefalle und er sich nicht traut mich anzusprechen, dass es schon wieder goldig war. Meiner Freundin hat er auch gefallen, sie wusste, dass ich gerade jemandem nachhing, den ich nicht bekommen kann und hat mich überredet, dem Schüchternen meine Handy-Nummer zu geben.

Wir haben uns dann getroffen, Kino, Kneipe (abwechselnd gezahlt) und es hat sich eine freundschaftliche Beziehung entwickelt. Aber ich hatte auch erzählt, dass ich die andere Sache für mich noch nicht abgeschlossen habe und mich noch nicht frei für etwas neues fühle. Naja, eines abends waren wir wieder weg, ein Glas Wein getrunken und dann hab ich mich vor dem Fernseher an ihn gekuschelt. Wir sind dann natürlich im Bett gelandet. Ich hab nochmal erwähnt, dass ich nicht weiss, ob für mich da mehr draus wird, er meinte - ist egal. Küssen war ok, aber danach ist einfach nichts richtiges passiert, ich war heiss und er traut sich nicht? Er zieht sich die Hose aus und geniesst meine Hand, traut sich aber bei mir nicht? Dann, ohne mich unterhalb vom Hals überhaupt richtig berührt zu haben, fragt er mich, ob er ein Kondom holen soll. Ich hab ihn holen lassen, aber dann gemeint, dass ich mit dem "richtigen" Sex noch ein wenig warten will und wir uns vorher ja noch anderweitig verwöhnen können. Ok, er hat sich dann verwöhnen lassen, ich ging leer aus und er ist dann glücklich und befriedigt eingeschlafen.

ok, da könnte man sicher darüber reden. Der Kontakt ist dann eingeschlafen. Er war nach der NAcht total happy, ich habe aber gesagt, dass ich gemerkt habe, dass das für mich nicht gepasst hat. Er hat nicht nachgefragt - hätte ich ihm die Erklärung aufdrängen sollen? Ich weiss, dass das dumm gelaufen ist und ihm wahrscheinlich auch weh getan hat, aber mehr als ehrlich sein kann ich nicht. Für mich gibt es Menschen mit dem gleichen Gespür für Sex das ich auch habe, da braucht es in der Hinsicht keine Erklärungen. Ich zeige deutlich, was mir gefällt, wer das nicht mitbekommt hat bei mir den Zug verpasst. Und eben Männer die das nicht haben (vielleicht ein anderes, dass ich nicht erkenne) und ich weiss aus Erfahrung, dass darüber reden und sich "bemühen" mir dann nichts bringen. Wenn ein Mann mich offen fragt, was los war, sage ich es ihm auch (versuche mich zu erinnern, ist kaum je passiert), aber ich renne ihm auch nicht hinterher um ihm dann zu sagen, was er falsch gemacht hat - nicht vergessen, geht jeweils um Fälle wo klar ist, da wird keine Beziehung mehr draus.

Kkäp!tn BlHaubäähxr


Debbie

Du hast recht, es ist jetzt zwar schon 23 Jahre her, aber morgen werde ich ihn anrufen und mal gehörig die Meinung sagen." So nicht mein Junge, nicht mit mir!!"

Ich hoffe ja, dass du keine ernsthafte Antwort erwartest.

Denn wie so oft gilt auch hier:

Wer lesen und denken kann ist klar im Vorteil

Kbä3ptn BLlayubärähr


ich meinte natürlich...

...diebie..

K9ungFkuKmitten


Also bitte, dass man nach so einer intimen Situation nicht sofort den Fernseher einschaltet oder nen Stück Kuchen frisst sollte ja wohl auch der unsensibelste Volltrottel intuitiv wissen müssen.

Also ganz so bescheuert seid ihr Männer ja nun auch wieder nicht ;-)

Und wieso regen sich hier eigentlich so viele Männer darüber auf, dass jemand mit einem "Minischwanz" nicht klar kommt? Ist doch nicht euer Bier ;-)

Und bitte jetzt keine Worte in den Mund legen wie "Buh, die sagt es kommt nur auf die Größe an, ich wusste es, alle Frauen sind gleich!" - ich sagte nichts dergleichen, sondern nur, dass es euch doch egal sein kann, wenn einer Frau ein Penis zu klein ist.

Achja, der Spruch "Wer lesen kann blabla..." ist selten dämlich, könnte man nicht lesen, dann wäre man auch sicher nicht hier im Forum. ;-)

Außerdem kommen diese Sprüche meist genau von den richtigen Leuten. Ist nicht auf dich bezogen, Bääähr, sondern mein subjektives Empfinden.

Sachmau|sa%l8x3


Käptn Blaubäähr

Den Mund aufmachen. Na du bist vielleicht lustig!!!

Es hat zwar ein Weilchen gedauert. Aber nach ein paar weiteren Erlebnissen dieser Art hab ich das gemacht, sogar mehrmals.

Das Resultat: Ein heulender Freund neben mir. Der nichts weiter zu sagen hatte als da kann ich doch auch nichts dafür. Wegen dem Kuchen usw. hat er zwar Besserung gelobt, aber die ist immer nur kurz nach solchen Gesprächen eingetreten, war eigentlich kaum merkbar und hat auch nicht lange angehalten.

Dann hab ich Schluß gemacht. Was hätte ich auch machen sollen, wenn er nicht auf meine Bedürfnisse eingeht...

Sfchmau?s7al8x3


KungFuKitten

Danke. :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH