» »

Sexuell frustriert

SIononenwcixnd


Max:

Du hast tatsächlich Recht, er kommt zu früh, weil das nicht seiner Kontrolle unterliegt. Du hast, trotz deiner reichhaltigen Erfahrung wohl offenbar nicht die geringste Ahnung davon, wie das zustande kommt.

ja, doch, ich hab das ja oft genug erlebt. Die Frau ist zu geill, und er kann sich nicht mehr beherrschen. Organische Dinge interessieren mich nicht, ich bin kein Mann. Soll ich als Frau ungeil sein, damit er länger kann?

ER muss das ändern, nicht die Frau. Ganz einfach.

Du möchtest Wissen, warum er etwas ändern sollte. Nun, dass ist sehr einfach. Er befindet sich (da gehe ich jetzt mal von aus, wenn Schnattl das so sagt) in einem dir augenscheinlich unbekannten Zustand. Er liebt sie. Und daher sollte es ihm eben nicht vollkomme egal sein, wie sie sich dabei, danach oder davor fühlt.

ich will mich nicht über die Gefühle von Schnattls freund auslassen. Meine Erfahrung sagt: Liebe ändert daran NICHTS. Ich hatte mehrere Partner, u.a. auch eine langjährige Ehe, und ALLE haben mich geliebt laut deren Aussage. Ob der Sex für mich gut war, war ihnen aber an dem Punkt EGAL. Wenn sie kamen, kamen sie. Daran haben die NIE was geändert.

Und falls jetzt das übliche Gegenargument kommt, Mann könne sich ja nachher um die Frau kümmern...

Gähn... tut auch keiner. Dazu sind sie dann zu müde. Und wenn sie es tun, nur halbherzig, mit einem Auge darauf schielend, "hoffentlich kommt die Alte bald und ich hab meine Ruhe".

EHhemaligeUr Nutzaer (#115x906)


sonnenwind

Ich hatte mehrere Partner, u.a. auch eine langjährige Ehe, und ALLE haben mich geliebt laut deren Aussage.

deine persönliche erfahrung war sicherlich nicht sehr schön in der hinsicht.

jedoch geht die liebe nicht nach den worten, sondern nach den taten.

wenn ich lange nicht kommen kann und mein freund 40 min durchhält, dann aber sofort nach meinem orgasmus kommt (innerhalb von sekunden), dann weiß ich, er hat es hinausgezögert und dann weiß ich, dass er sich kümmert.

und kümmern, auf die belange des anderen rücksicht nehmen, taten sprechen lassen, ist für mich liebe.

nicht einfach nur die tatsache, dass man es mir sagt.

wenn deine männer sich einen dreck darum scherten, was du wolltest, dann würde ich an ihrer liebe zweifeln. aber nicht den schluss ziehen, dass alle die liebe beteurn beim sex dennoch egoistisch sind.

lg

OStteNr


@sonnenwind

Otter: wenn in einem solchen thread sinnlose Anschuldigungen gegen mich fallen, nur weil jemand aus mangelnder persönlicher ERfahrung nicht nachvollziehen kann, was ich schreibe, ist mir völlig egal, von WEM diese Anschuldigungen kommen.

Ich glaub jetzt bin ich aber endgültig hier im falschen Film. Du hast gestern abend in Deinem Posting um 23.21 Uhr Angel und mich verwechselt und bist Angel auch mal wieder in Deiner eigenen Art deshalb zu Unrecht massiv angegangen. Du bringst es einfach nicht fertig, mal zuzugeben, dass Du einen Fehler gemacht hast. Ständig trittst Du hier als Prinzipienreiterin auf, wirfst anderen Leuten vor, sie würden nicht richtig lesen, hätten eh keine Ahnung von Frauen (auch Frauen selbst, sofern sie nicht Deiner Meinung sind) und so weiter und sofort.

Lies doch einfach mal, was Schnattl in ihrem Beitrag hier an mich geschrieben hat: Sie liebt ihren Freund und ist auch nicht bereit ihn aufzugeben, nur weil es beim Sex nicht klappt.

Ich denke, wir sollten sie hier unterstützen, indem wir was schreiben, was sie auch tatsächlich weiterbringt. Das haben auch etliche Leute hier gemacht. Nur Du legst immer wieder die gleiche Platte auf. Schlechter Sex: Ab dafür. Das ist mir irgendwie zu einfach, auch wenn Du immer wieder versuchst, dieses schlichte Schema pseudointellektuell zu verpacken.

FGiz


sonnenwind

Natürlich gibt es auch andere Frauen mit negativen Erfahrungen.. ist ja nett, dass du das zugibst. 30 % kommen regelmäßig, die anderen gehen oft oder meist leer aus.

du wirst gerne mit irgendwelchen Zahlen um dich. Wo kommen denn jetzt schon wieder die 30% her? Aus der gleichen "Quelle" wie die 50% impotenten Männer ab 35?

Da hast du mir mindestens 3 mal einen Nachweis versprochen und bist ihn dann doch mit einer fadenscheinigen Ausrede schuldig geblieben (dein PC ging angeblich nicht - fragt sich nur, mit was du hier so fleißig postest?)

Also: wo hast du die Zahlen her, mit denen du um dich wirfst wie mit Konfetti??! Aus deiner - fraglos sehr regen - Phantasie?

Oatte r


@Fiz

Das frage ich mich auch. Sie schreibt einfach nicht mehr, wenn sie sich in eine Sackasse reingeschrieben hat. Glaubt aber sie könnte hier die erfahrene Dame spielen.

Sionn7enwxind


striptease:

wenn deine männer sich einen dreck darum scherten, was du wolltest, dann würde ich an ihrer liebe zweifeln. aber nicht den schluss ziehen, dass alle die liebe beteurn beim sex dennoch egoistisch sind.

tu ich ja auch nicht.

Aber egoistisch waren sie trotzdem.

Ich versuche es dennoch immer wieder neu. Nur, mir braucht keiner mehr was von "Liebe die alles aushält" und solchen Unsinn zu erzählen. Liebe muss mit gutem Sex nicht zusammen gehen. Und wenn du als Frau darauf wartest, dass sich was ändert, nur, weil er dich liebt, wartest du unter Umständen dein Leben lang vergeblich.

Und das wäre mir zu schade ;-D

Fiz: R.Ward: "Ich komme, wann ich will." Kannst du da nachlesen.

O|ttexr


fehlt wohl ein g :-)

Fxiz


Sonnenwind

wer ist schon ein "G.Ward"?

Du hast von einer seriösen repräsentativen wissenschaftlichen Studie gesprochen.

Also?

Muoni_ka65


ich weiß nicht, ich kann nicht mehr. wenn er mit mir schläft betrachte ich ihn nur so, dass er schnell kommen möchte, ihn es gar nicht interessiert ob ich komme und dass es ihn spaß macht mich so leiden zu sehen.

klar bei jemanden der schon mal kam, hört sich das irre an. es ist kein egoismus von mir, aber ich kann nicht mehr, dass ich die gummipuppe bin, die immer ihre beine breit machen muss und sich noch ein "nimmst n im mund" anhören muss.

ich bekomme richtige hassgefühle wenn er schon wieder sex will. ich lass es sozusagen einfach über mich ergehen. wenigstens hält er dann seine klappe.

Ich möchte noch mal den Originalton schnattls zu Gehör bringen. Das klingt um Einiges krasser als alles, was sonnenwind schrieb.

F.iz


sollte natürlich R. Ward heißen..

E?yel$een_Cnumbmer1.x2


wie amüsant das alles zu lesen ;-D

MNonik*a65


Eyleen

Was findest du an den Problemen anderer so witzig ???

EFyeleen9_numfme4r1x.2


monika verstehe mich nicht falsch, ich finde die probleme nicht witzig, eher die zickerei....

O!tOtexr


@monika

Das hat Schnattl ein paar Zeilen weiter oben geschrieben:

zumindest wir haben eben richtig geilen sex. ich komme aber nicht davon.

Hört sich schon wieder anders an, oder? Schnattl ist 17 Jahre alt. Sie ist unentschlossen und verzweifelt, viel zu ungeduldig. Erinnert Euch doch mal an die Zeit zurück als ihr selbst so alt gewesen seid.

Exhemaligner Nuztzer j(#1x15906)


otter

bei mir ist das gar nicht so lange her und ich kann mich dran erinnern, dass ich keine hassgefühle gegen meinen freund hegte, wenn er sex wollte und dass er immer sehr sensibel damit umging.

ich denke ein mann muss schon ziemlich die augen vor den gefühlen seiner freundin verschließen, wenn er solche gefühle nicht merkt, wie monika sie zitiert hat.

lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH