» »

Zölibat - bedeutet das Nie Sex und auch keinerlei SB?

RNock `regjiexrt


emanzipation

is ne tolle sache.. scheisse ist, dass frauen nun dinge tun wollen, die sie nur deshalb attraktiv finden, weil sie vormals männern vorbehalten waren und das ist der haken

AJpril6x6


Genau.

Wie z.B. wählen gehen.

Politik interessiert mich ja nicht die Bohne aber ich mache das weil die Frauen es früher nicht durften! :-/

RCock +rwegierxt


man kanns auch gewollt ins lächerlich ziehen

ATprilx66


Über manche Sprüche kann man auch nur noch lachen.

Bfonn"y Sw,axn


Dann hast Du also in letzter Zeit an einem Kochkurs teilgenommen oder wie hast Du so plötzlich kochen gelernt?

Übung. ;-)

Ich kann mittlerweile so einiges kochen, besonders gern Tortillas.

Es gibt auch Berufe wo die Frauen so über die Männer denken. Und regt sich da ein Mann drüber auf? Nö. Alles eine Frage des eigenen Selbstbewußtseins...

Es gibt Einzelpersonen, die so denken. Die katholische Kirche ist ein anderes Kaliber. Und Selbstbewußtsein habe ich, sonst würde ich es ja nicht wagen die Institution katholische Kirche zu kritisieren und auf ihre Gebote zu pfeifen.

T=hesxeus


Ich kann mittlerweile so einiges kochen, besonders gern Tortillas.

Oha...ein Topf mit warmen Wasser auf den Herd stellen ist für Dich schon kochen!? Wenn Du mit den Skills mal nicht die perfekte Hausfrau bist...

J2 qEK xA


Bonny Swan

Er meint es doch nicht ernst... aber ich wünsch euch beiden noch weiterhin viel Spaß beim verbalen Klingenschärfen... *:)

m<orgen luxft


arme Würmchen!

.Wer nicht alles kann, braucht ja auch nicht alles dürfen...

Das bezieht sich wohl auf Frauen, nehme ich an...

Und wer nicht alles will, braucht nicht alles müssen.

...und das auf Männer. Oder wie sonst erklärt es sich, dass von Männern nur die allerwenigsten scharf drauf sind, in Bergwerken und dgl. arbeiten? Und von allen Männern regelmässig die, die am allerwenigsten jemals körperlich gearbeitet haben, die grössten Töne spucken, was Männer und körperliche Schwerarbeit angeht. Goethe und Beethoven waren auch Männer. - Und weiter? Bedauernswert jeder Mann, der nicht sieht, dass er sich mit der Meinung, allein ein Schwanz schon würde ihn zu einem potentiellen Goethe oder Beethoven machen, der Lächerlichkeit preisgibt.

Ach ja, noch eine Kleinigkeit, für alle potentiellen Goethes: es heisst der Zölibat, nicht "das". *:)

N.ich egan_z GnuAsbäxr


Lustig hier

man klickt auf Sex und was kommt: Kath. Kirche. Mmmh. Also hat die Religion doch einen Einfluss auf unser Sexualleben. Wer hätte das gedacht und sei es nur, dass wir uns mit Händen und Füßen dagegen wehren!

In einem Betrag habe ich gelesen: Wer kennt eigentlich Männer, die unterbezahlt in einem sozialen Beruf arbeiten?

Ich. Es gibt Pfleger und übrigens auch Pfarrer und vor allem kath. Priester. Was die arbeiten (weil sie ja langsam keine Kollegen mehr kriegen in Deutschland) ist weitaus mehr an Stunden, aber weitaus sinnvoller, als das, was Herr Ackermann macht. Aber reich werden die nicht davon!

JI Ex A


Obmar

ist auch genau so ein Faker...

aber der Rockregent könnte durchaus das glauben, was er schreibt...

NZich cganz Gwnusbxär


Hallo Morgenluft

ich hatte auf Deine Frage geantwortet im anderen Thread, allerdings erst viel später.

TQhesexus


In einem Betrag habe ich gelesen: Wer kennt eigentlich Männer, die unterbezahlt in einem sozialen Beruf arbeiten?

Bei mir im Betrieb verdient die Empfangsdame unten am Tresen 2400.- Euro Brutto. Ich kenne genügend Männer die schwerer Arbeiten und weniger mit nachhause bringen.

Wo geht es den Frauen hier heutzutage noch wirklich schlecht?

B0oPnny .Swaxn


Oha...ein Topf mit warmen Wasser auf den Herd stellen ist für Dich schon kochen!? Wenn Du mit den Skills mal nicht die perfekte Hausfrau bist...

Also wenn du glaubst, daß aus einem Topf mit kochendem Wasser Tortillas entstehen kannst du auch nicht kochen. ;-D

J# Ex A


Knusperli

Lustig hier

man klickt auf Sex und was kommt: Kath. Kirche. Mmmh. Also hat die Religion doch einen Einfluss auf unser Sexualleben.Wer hätte das gedacht und sei es nur, dass wir uns mit Händen und Füßen dagegen wehren!

Man bekommt jedenfalls hin und wieder mit, dass einige katholische Eltern ihren schlechtes Gewissen wegen ihrer Sexualität einreden. In Texas, USA, gibt es sogar Biologie-Lehrer, die Enthaltsamkeit anstelle von Verhütung unterrichten.

Dies soll auch in Entwicklungsländern vorkommen, wo die Menschen noch weniger Zugang zu sexueller Aufklärung haben.

Naja, und da staut sich dann eben so ein gewisser Ärger auf - auch bei mir, das gebe ich zu.

T0hese1us


Obmar ist auch genau so ein Faker...

Zum Glück bist Du der einzigste Nichtfaker hier im Forum.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH